Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2020 um 07:50
Dann entstehen hier bald großartige VT.
COVID-19 trägt jedenfalls dazu bei, dass MH370 ebenfalls weit in den Hintergrund gerät und das wird einigen nicht unangenehm sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2020 um 19:46
zudem befürchte ich werden die wirtschaftlichen Folgen durch Corona bewirken, dass in den nächsten Jahren erstmal keine neue Suche erfolgt. Die involvierten Länder werden die nötigen Millionen für eine Suche jetzt anderweitig brauchen. Ocean Infinity müsste da schon mit einem wirklichen Schnäppchenpreis um die Ecke kommen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.05.2020 um 08:19
Wollte nochmal mit dem Thema Flugsimulator anfangen. Für mich macht es wenig Sinn als (erfahrener) Pilot zu Hause so ein Gerät aufzustellen wie Shah es getan hat. Was soll das bringen? Er verbringt 3 von 4 Wochen in der Luft und dann soll er zuhause auch noch mal simulativ fliegen?! Wozu? Er hat doch die Realität. Auch muss er alle paar Wochen in einem zertifizierten Flugsimulator der Airline und dort über /updaten etc.!
Ich als Einzelhändler Stelle mir doch auch keinen Kaufladen zuhause hin ;)

Dazu erschliesst sich mir auch nicht weshalb er auf dem Simulator zuhause , stundenlang in den SIO fliegen sollte. Sinnfrei in einer Simulation. Das hätte er nur machen können um der Nachwelt ein Hinweis zu hinterlassen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.05.2020 um 08:45
@OverdoseFCK

Das soll häufiger vorkommen, dass Piloten einen FluSi haben, um Situationen durchzuspielen, die sie im normalen Alltag nicht haben.

Und er ist definitiv nicht stundenlang in den SIO geflogen, sondern am Ende einer Sitzung (oder im Rahmen einer eigenen neuen Sitzung) wurde die Koordinate im SIO eingegeben, vielleicht um die Grafikkarte zu testen (denn der Simulator hatte technische Probleme), und die Sitzung dann auch wieder beendet.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.05.2020 um 14:35
Zitat von OverdoseFCKOverdoseFCK schrieb:Wollte nochmal mit dem Thema Flugsimulator anfangen. Für mich macht es wenig Sinn als (erfahrener) Pilot zu Hause so ein Gerät aufzustellen wie Shah es getan hat. Was soll das bringen? ...
Zuviel Training kann man ja nie haben. Zumal Pilot oft ein Traumberuf ist. Das ist nicht nur ein Job, den man machen muss um Geld zu verdienen. Also warum nicht in der Freizeit das tun, was man sowieso gern tut? Außerdem kann man im Flusi auch Strecken und/oder Maschinen fliegen die man in der Realität nie bekommt.

Von einigen Formel 1 Piloten, auch von einigen DTM Piloten, weiß man ja auch das sie privat E-Sim Racer sind und/oder auf der Playstation Rennspiele zocken.

Also ich denke es ist nicht ungewöhnlich oder verdächtig das Shah einen Flugsimulator hatte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 01:05
Ja logische Argumentiert von euch.

Hatte Hamid keinen simulator?


melden
melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 05:06
Guten Morgen ,
mir hat jemand erzählt , das in diesem Flugzeug chinesische ingenieure drin waren , die eine bahnbrechende Erfindung gefunden haben oder ähnliches.

Die amis haben von der Sache wind bekommen und haben dieses Flugzeug gehijacked bzw irgendwie gezwungen zu landen oder ähnliches .

Die Ingenieure wurden festgenommen und der rest wurde beseitigt , passagiere + Flugzeug .


Die Story ist nur vom Hörensagen und ich trage keinen Alu hut


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 07:30
Zitat von gilda_radnergilda_radner schrieb:Die Story ist nur vom Hörensagen und ich trage keinen Alu hut
Das ist echte VT und auch ich trage keinen Alu hut.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 07:40
@gilda_radner

Wurde lange debunked, es gab keine "bahnbrechende Erfindung", das war damals fake news. Die Indizien, die VT-Seiten anführen wollten, waren nachweislich falsch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 11:01
Apropos "Ingenieure", dem Flugingineur an Bord würde ich durchaus zutrauen dass er die Copittür trotz elektronischer Verriegelung hätte öffnen können und damit meine ich nicht bloß durch stumpfe Gewalt.

Ein Freund von mir, der bei der LH Technik in HH arbeitet, hatte während der Mittagspause in der Kantine ein Gespräch unter Flugzeugmechanikern mitgehört, als Lubitz gerade gegen den Berg geknallt war, demzufolge kommt man nämlich (gewusst wie) ganz einfach ins Cockpit. Beim A320 reicht dazu wohl ein einfacher Kreutzschlitzschraubenzieher zu aus.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 11:09
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Apropos "Ingenieure", dem Flugingineur an Bord würde ich durchaus zutrauen dass er die Copittür trotz elektronischer Verriegelung hätte öffnen können und damit meine ich nicht bloß durch stumpfe Gewalt.
Der A320 als auch die 777 hat ein Zwei-Personen Cockpit;).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 11:53
Zitat von gilda_radnergilda_radner schrieb:Die Story ist nur vom Hörensagen und ich trage keinen Alu hut
Es gehört zu haben ist ja noch kein Grund für eine Einstufung als Aluhut... nur es einfach so zu glauben :-)

Aber irgendwelche beseitigten (gerne auch im Alter von 90) Geheimnisträger die kurz davor waren xyz aufzudecken sind für VT ungefähr so Standard wie ein Mordfall für den Tatort.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 15:10
hat irgendwer eine vorstellung davon wie das mit dem transponderausfall technisch moeglich ist?
also der von 2014.
mich wundert irgendwie dass dieser vorfall/diese moeglichkeit nie thema war und ist.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 15:54
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb:hat irgendwer eine vorstellung davon wie das mit dem transponderausfall technisch moeglich ist?
Denkbar ist da viel: Stromausfall, Brand, defekte Kabel, fehlerhafte Lötstellen ... und sogar Nagetiere.

Bei der "Konrad Adenauer" war es eine fatale Kette aus fehlerhaften Lötstellen und Wartungsfehlern. Die Piloten konnten nur noch per Sat-Telefon mit dem Kontrollzentrum sprechen. Die Funkanlage war komplett aus.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/lufthansa-fehler-der-der-fluglinie-verursachte-angela-merkels-g20-odyssee-a-1245430.html

Ich glaube auf der Konrad Adenauer haben auch schon mal Mäuse an den Kabeln genagt. Irgendwo hatte ich das mal gelesen. Habe aber aktuell keine Quelle dazu.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 15:58
@Ahmose

ich meinte, wie das stoeren der transponder signale "von aussen" erfolgt sein koennte.
der vorfall von 2014.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 16:15
@neoschamane

Von außen? Da bräuchte man schon einen sehr starken Störsender in direkter Nähe. Das würde sicherlich auffallen. Oder man würde einen absoluten Glückstreffer mit einer Rakete oder einem anderen Geschoss benötigen. Auch ziemlich unwahrscheinlich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 16:43
nun, das militaer ist in der lage dazu reihenweise flugzeuge (transponder/flugzeuge vom sekundaerradar) verschwinden zu lassen, wie es die NATO 2014 demonstriert hat.
mich wuerde interessieren ob dazu die sender oder die empfaenger gestoert werden und ob das aus der luft oder vom boden aus statt findet.
koennte da ein kampfjet in der naehe ausreichen oder braucht es z.b. eine anlage am boden dazu?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2020 um 19:03
@neoschamane

Du meinst sicherlich den angeblichen Eloka-Einsatz beim Nato-Manöver "NEWFIP 2014". Hier steht nicht fest ob die Nato für den Transponderausfall verantwortlich war. Es wurde der SSR-Abfragekanal 1030 MHz gestört, d.h. Signale von und zu den Transpondern konnten nicht mehr durchkommen.

http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/18/035/1803514.pdf

Jedenfalls war das keine gezielte Störung. Es betraf verschiedene Maschinen in verschiedenen Flughöhen und Fluglagen. Es betraf auch lange nicht alle Maschinen die in der Luft waren. Mit diesem System könnte man jedenfalls nicht einen einzelnen Transponder lahmlegen. Zudem braucht man einen sehr starken Störsender von erheblicher Größe. Ich denke man braucht dafür ein oder mehrere AWACS Flugzeuge oder entsprechende Anlagen am Boden.


1x zitiertmelden