Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

53.355 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

22.05.2022 um 14:22
5 and I´ve got a knife!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.05.2022 um 18:28
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Bei der zweiten Höhenangabe hingegen liegt die Betonung ganz klar auf der 5.
Das wiederum läßt die Vermutung aufkommen, dass hier entweder auf Nachfrage geantwortet wurde oder aber dass eine seitens ATCC geäußerte Höhenangabe korrigiert wurde.
Also in etwa:
1) ATTC: "3-was?" MH370: "3-5"
2) ATTC: "MH370-FL36... " MH370: "MH370-FL35"

In beiden Fällen wäre der veröffentlichte Funkverkehr dann unvollständig.
Ich persönlich halte es für denkbar, dass Malaysia nicht die Roh-Konversation weitergeben hat.
Eine gewisse "Bearbeitungszeit" ließe sich womöglich auch daran festmachen (erkennen), dass man, anstatt die Aufnahme sofort zu veröffentlichen, dann tagelang darüber philosophierte, ob die letzten Worte "Allright - good night" gewesen sein könnten.
Ich halte das für gute Überlegungen. Alle Mitschnitte die ich gehört habe, haben keine Originallänge. Zwischen dem ersten und dem letzten Funkspruch liegen 55 Minuten.
https://www.abc.net.au/news/2014-04-01/malaysia-airlines-mh370-cockpit-transcript-final-words-released/5360484

Die Zusammenschnitte die im Internet kursieren (die ich kenne) sind alle auf ein paar Minuten zusammengeschnitten, und man hört die Schnitte auch. Das wäre zwar grundsätzlich kein Problem, aber wenn man nicht weiß, was wirklich das Original war, bleibt ein Rest Misstrauen. Und die Sache mit "Allright good night" war ja wirklich ein Desaster, denn der gesamte Funkverkehr war auf Englisch, es kann also auch nicht mit einer missratenen Übersetzung aus Malay erklärt werden. Geschmäckle hatte das also von Anfang an.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.05.2022 um 11:29
Zitat von deim0sdeim0s schrieb:5 and I´ve got a knife!
Na ja, eigentlich heisst es ja "man with a knife"

Du implizierst hier, dass der (Co-)Pilot andeutete ein Messer zu haben, aber eigentlich ist das das Notsignal für eine Flugzeugentführung, bei der jemand anderes entführt.

Siehe auch: Wikipedia: Transpondercode
Mit den Codes 7500, 7600 und 7700 werden Informationen über die Art einer Luftnotlage übermittelt. Gebräuchliche Merksprüche sind angefügt:

7500 – Flugzeugentführung (hijacking; seven-five – man with a knife)
7600 – Funkausfall (radio failure; seven-six – hear nix / radio nix / need a radio fix)
7700 – Luftnotfall (emergency; seven-seven – going to heaven / falling from heaven / pray to heaven / close to heaven)
Oder https://praxistipps.focus.de/geheime-notfallcodes-von-piloten-das-ist-die-bedeutung_57036
Der Code 7500 ist der wohl am meisten gefürchtete Code im Luftverkehr. Er wird vom Piloten im Falle einer Flugzeugentführung übermittelt.

Bei einer Flugzeugentführung versucht jemand, die Kontrolle über das Flugzeug zu übernehmen. Oft wird hierbei Gewalt angewendet oder dem Personal anderweitig gedroht.
Daher ist es wichtig, dass die Flugsicherung sowie andere Behörden sofort Bescheid wissen. Das wird mit dem Aussenden des Notfallcodes 7500 sichergestellt.
Aus Sicherheitsgründen ist über das Prozedere nach dem Empfangen eines 7500-Codes nicht viel bekannt.
Quelle:


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.05.2022 um 14:38
Zitat von BrausebonbonBrausebonbon schrieb:Du implizierst hier, dass der (Co-)Pilot andeutete ein Messer zu haben, aber eigentlich ist das das Notsignal für eine Flugzeugentführung, bei der jemand anderes entführt.
Genauso ist es. Der Melder und der Entführer kennen die Transpondercodes und daher musste Shah etwas improvisieren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 16:26
Zitat von BrausebonbonBrausebonbon schrieb:Du implizierst hier, dass der (Co-)Pilot andeutete ein Messer zu haben, aber eigentlich ist das das Notsignal für eine Flugzeugentführung, bei der jemand anderes entführt.
Verstehe ich nicht, die Höhenangabe war 35.000 Fuß. Das five passt also zwar, jedoch war dies die zuvor vom ATC festgelegte und auch tatsächliche Höhe.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 16:35
Ich meinte, Shah kann hier nicht den Transpondercode einstellen, da sein Co-Pilot das sofort merken würde, daher musste Shah ein wenig subtiler mitteilen, dass die Maschine entführt wird.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 17:30
Zitat von deim0sdeim0s schrieb:Ich meinte, Shah kann hier nicht den Transpondercode einstellen, da sein Co-Pilot das sofort merken würde, daher musste Shah ein wenig subtiler mitteilen, dass die Maschine entführt wird.
Ziemlich interessante und für mich neue Überlegung. Hat jetzt mehrere Anläufe gebraucht, bis ich die Idee verstanden habe. Vielleicht etwas zu subtil - offenbar ist bislang noch niemand auf die Idee gekommen. Aber es ist keinesfalls unmöglich, nur eben zu subtil.

Nehmen wir an, es war so und kurz darauf schalten der Entführer oder Hamid den Transponder endgültig ab. Was wäre das Naheliegendste für Shah, wenn er erkennt, dass seine Botschaft offenbar nicht verstanden wurde nichts bewirkt hat?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 18:07
Habs mir jetzt noch mehrmals angehört, mein Gefühl ist, dass er die 5 nicht stark genug betont um die Assoziation 5 - got a knife zu rechtfertigen. Ich höre eher raus, dass er unterscheiden will zwischen Malaysian 370 und Flight Level 350.

Aber die Idee ist kreativ, und es wäre interessant zu wissen wie es die anderen empfinden.

Youtube: Air Traffic Control conversations: MH370 Minutes before disaster (liveatc)
Air Traffic Control conversations: MH370 Minutes before disaster (liveatc)
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 18:36
@Papaya64

Hatten wir natürlich auch schon hier im Thread, also dass die Wiederholung eine versteckte Botschaft sein sollte, z.B. um auf eine Entführung durch Dritte hinzuweisen.

Also möglich finde ich das schon.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 18:59
Das Video mit dem Funkverkehr höre ich jetzt zum ersten Mal und ich muss sagen, die letzten Sekunden nehme ich durchaus anders wahr als die Sprüche vorher.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 19:16
Zitat von deim0sdeim0s schrieb:Ich meinte, Shah kann hier nicht den Transpondercode einstellen, da sein Co-Pilot das sofort merken würde, daher musste Shah ein wenig subtiler mitteilen, dass die Maschine entführt wird.
Das halte ich für sehr weit hergeholt. Wenn Shah eine Entführung hätte melden wollen, dann hätte er das auch getan. In solchen Situationen geht doch keiner subtil vor. Wozu auch? Wenn es so schlimm ist, das man um sein Leben fürchten muss, dann macht man entweder gar nichts oder man meldet den Notfall solange man noch kann. Ich denke ein ausgebildeter Pilot wird dann die zweite Variante wählen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 19:18
Worüber ich mich stets wundere ist, dass er fast immer sagt "Malaysian - eh - 370" als wenn er jedesmal über seine Flugnummer nachdenken muss. Einmal sogar Malaysian 1... eh 370.


4x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 19:42
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Das halte ich für sehr weit hergeholt. Wenn Shah eine Entführung hätte melden wollen, dann hätte er das auch getan.
Ich hatte diesen Denkansatz jetzt so verstanden, dass Shah ein "normales" Melden in dem Moment nicht möglich war, da der Entführer dies bemerkt hätte (z.B. an Hamid vorbei hätte man nicht einfach heimlich "7500" eingeben können).
Also quasi eine versteckte Botschaft.

Verstehe ich es denn richtig, dass auch Euch aufgefallen ist, dass "Five" bei der zweiten (unaufgeforderten) Höhendurchgabe stärker betont wird als noch 7 Minuten zuvor bei der ersten?


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 21:30
Zitat von Papaya64Papaya64 schrieb:Worüber ich mich stets wundere ist, dass er fast immer sagt "Malaysian - eh - 370" als wenn er jedesmal über seine Flugnummer nachdenken muss. Einmal sogar Malaysian 1... eh 370.
Das kann auch einfach nur Nachlässigkeit und Unaufmerksamkeit gewesen sein. Ein Pilot muss dies während des Fluges ja ziemlich oft sagen. Das er dabei nicht jedes Mal 1000% konzentriert ist, halte ich nicht für ungewöhnlich.
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Ich hatte diesen Denkansatz jetzt so verstanden, dass Shah ein "normales" Melden in dem Moment nicht möglich war, da der Entführer dies bemerkt hätte (z.B. an Hamid vorbei hätte man nicht einfach heimlich "7500" eingeben können).
Also quasi eine versteckte Botschaft.
Klar. Aber Notfallcodes sind für Notfälle da. Wie hätte Hamid oder sonstwer das verhindern sollen? Den Notfallcode aber versteht jeder sofort. Selbst wenn Hamid den Transpondercode sofort wieder geändert hätte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 21:37
Also @latif_936 hat es ja schon mal geschrieben, dass der Funkverkehr in der zivilen Luftfahrt mitunter ein ziemliches Gebrabbel ist und hat dem nicht so viel Bedeutung zugemessen. Ich nehme das mal so hin, denn er kennt sich aus.

Auch zu der Aussage
Zitat von Papaya64Papaya64 schrieb:Worüber ich mich stets wundere ist, dass er fast immer sagt "Malaysian - eh - 370" als wenn er jedesmal über seine Flugnummer nachdenken muss. Einmal sogar Malaysian 1... eh 370.
hat @latif_936 ausgeführt, dass es nicht ungewöhnlich ist, kurz über die Flugnummer nachzudenken, da man ja täglich eine neue (oder eben auch eine vom vorherigen Flug) davon hat und man in einigen Situationen eben nicht bei der Flugnummer, sondern mit anderen Dingen beschäftigt ist. Deswegen haben ja auch einige Piloten die Flugnummer sichtbar im Cockpit befestiegt, um nicht mehr als notwendig darüber nachdenken zu müssen.

Mir selbst ist von Beginn an die sehr unterschiedliche Qualität der Tonaufnahmen suspekt. Aber auch hier gibt es Erklärungen, die mit der Nähe/Entfernung des Flugzeuges zum Empfänger und der genutzen Frequenz zu erklären wären.
Mir fällt es des weiteren schwer die unterschiedlichen Stimmen den Personen und dann auch noch irgendwelche Stressmomente zuzuordnen. Aber ich bin dazu auch nicht ausgebildet, dies zu hören und muss mich auf die Einschätzung der Experten verlassen. Die scheinen sich aber hier auch nicht einig zu sein.

Gleichwohl ein weiterhin spannendes Thema.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.05.2022 um 22:18
Zitat von Papaya64Papaya64 schrieb am 22.05.2022:Die Zusammenschnitte die im Internet kursieren (die ich kenne) sind alle auf ein paar Minuten zusammengeschnitten, und man hört die Schnitte auch. Das wäre zwar grundsätzlich kein Problem, aber wenn man nicht weiß, was wirklich das Original war, bleibt ein Rest Misstrauen. Und die Sache mit "Allright good night" war ja wirklich ein Desaster, denn der gesamte Funkverkehr war auf Englisch, es kann also auch nicht mit einer missratenen Übersetzung aus Malay erklärt werden. Geschmäckle hatte das also von Anfang an.
Auch nach nochmaligen Durchhören bin ich der Ansicht, dass es da nicht mehr geben wird, es sei denn, da ist noch etwas neben dem üblichen Flugverkehr gewesen. Tower, Ground, Departure und ATC (Air Traffic Control). Das ist schon alles, was man in den ersten Minuten des Fluges kontaktiert. Da auch die "Standard-Route" gewählt wurde, war allen Beteiligten bekannt, was Sache ist. Ich vermisse erst einmal nichts. Was dazwischen (über Funk) gesagt wurde, muss nicht sein. Was hätte auch sein sollen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.05.2022 um 02:31
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Verstehe ich es denn richtig, dass auch Euch aufgefallen ist, dass "Five" bei der zweiten (unaufgeforderten) Höhendurchgabe stärker betont wird als noch 7 Minuten zuvor bei der ersten?
Nope


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2022 um 00:37
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Verstehe ich es denn richtig, dass auch Euch aufgefallen ist, dass "Five" bei der zweiten (unaufgeforderten) Höhendurchgabe stärker betont wird als noch 7 Minuten zuvor bei der ersten?
Auch wenn ich es in meinen Beiträgen schon geschrieben habe: Nein - da ist nichts stärker betont.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2022 um 01:16
Und wenn ich mir das Ganze mal in Ruhe durchlese (hier wäre ein Link dazu):
ATC und MH370
Dann ist doch das Ungewöhnliche, was die Routine durchbricht, dass nicht die aufgegebene Frequenz zur Kontaktaufnahme zum nächsten ATC wiederholt wird. Die Antwortzeit war aber normal (5 Sekunden), also völlig normal. Und dennoch unnormal, denn warum wird eine Routine vergessen???
120.9 - kann nichts ausgelöst haben, dann hätte die Antwort länger gedauert. Das Ganze war (für welchen Zeitpunkt des Fluges auch immer) geplant - ich bin mir nach wie vor sicher.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2022 um 23:13
Früher hatte ich gedacht, dass es sinnvoll wäre, ein Flugzeug möglichst weit weg vom Festland "zu versenken", möchte ich, dass es nicht oder nur unter sehr schweren Voraussetzungen gefunden wird. Mit Blick auf die Karte stellen sich da aber ein paar Probleme.
Fliegt man zu weit westlich, könnte man die Aufmerksamkeit der Amerikaner erwecken. Fliegt man zu weit östlich, ist man zu dicht am Festland und könnte wiederum anderen auffallen.
Will man außerhalb der landgestützten Radarerfassung bleiben, ist der vielfach diskutierte Weg und vermutete Absturzort sowohl aus spontaner aber auch aus etwas längerer Überlegung heraus, gut gewählt.
Und mit dem vorhandnen Flugzeug bot er sogar für eine lange Zeit noch die Option des Abbruchs und einer möglichen, wenn auch schwierigen Landung an Land.
Sollte es diesem Gedanken folgend "perfekt" werden, wäre am Ende ein Schwenk nach Südwest angezeigt gewesen .......

Es sei denn, man hat sich am Broken Ridge eine besondere Stelle ausgesucht. Das ist aber aufgrund der Frage, wann eine Umkehr möglich war, sicherlich nicht kalkulierbar gewesen. Oder aber der angenommene abrupte Höhenverlust gegen Ende des Fluges war (obgleich noch Treibstoff vorhanden war) eine gezielte Aktion, um genau die vorab ausgewählte Stelle zu treffen.

SIO - MittelpunktOriginal anzeigen (0,9 MB)

Ich neige dazu, den Überlegungen des ersten Absatzes den Vorzug zu geben. Die meisten Linienpiloten werden sich nicht mit der Geologie des Meeres beschäftigen.

Auch halte ich eine Navigation einer mit der Luftfahrt nicht vertrauten Person über offenem Gewässer in Dunkelheit für nicht plausibel. Spätestens bei (astronomischen) Sonnenaufgang (07:22 Uhr Ortszeit, also knapp eine Stunde vor mutmaßlichem Ende) hätte diese Person versucht, das Flugzeug in Richtung Sonnenaufgang zu lenken.

Bei diesen Zeilen frage ich mich just, was hat denn der Pilot in der Nacht gesehen?
Hat er sich durch die Monotonie des Fluges am Sternenhimmel orientiert?

Der sah in der Nacht zum 08.03.2014 in Richtung Süden gesehen von der Nordspitze Indonesien kommend um 23:00 Uhr Ortszeit so aus:

Sternenhimmel am 080320214 sdwrtsOriginal anzeigen (0,6 MB)

Links im Bild die helle Venus - ein echter Hingucker am Firmament und für jegliche Navigation interessant.
In Flugrichtung ein Doppelstern, der mir nichts sagt, da ich mich deutlich besser auf der Nordhalbkugel auskenne. Ist aber auch ein Blickfang, den man als Navigation gut nutzen kann.
Was ist dem Piloten beim Anblick dieses Bildes durch den Kopf gegangen?


1x zitiertmelden