Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

2.774 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Youtube, Verschwörungstheorien, Psiram ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 12:21
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Du bist trotzdem keine ausgebildete Fachkraft für diese Themen und arbeitest auch nicht auf dem Gebiet.
Ich muss aber trotzdem antworten, ja sogar entscheiden ob dies oder jenes geschieht. Genau darum ging es mir doch. Mit einem "weissnich" komm ich da nicht raus, auch nicht mit einem Verweis auf nichtexistente Fachkräfte. "Fragen Sie jemanden der sich damit auskennt" ist witzlos, wenn ich der einzige Ansprechpartner bin.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 12:23
Zitat von paxitopaxito schrieb:Jetzt kannste drüber nachdenken, ob das "lustig machen" da bei verqueren Thesen selbst drin steckt oder ob du das eben "machst". Und warum du das eigentlich überhaupt machst, weil intentionslos wird das wohl nicht sein.
Klar man kann alles solange in Definitionen hin und her drehen bis es total beliebig und austauschbar wird. Das ist z.B. auch besonders hilfreich wenn man versuchen muss esoterische Weltbilder gegen Kritik zu immunisieren. Das ändert aber ja nichts daran dass es Dinge gibt die lächerlich sind.


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 12:25
Zitat von paxitopaxito schrieb:Genau darum ging es mir doch.
Und Du hättest genau das sagen könne, was ich vorschlug. Klar machen, dass Du eben nicht für sie entscheiden kannst, weil Du nicht vom Fach bist. Du hättest auch einfach neutral auf die Fakten und Empfehlungen der echten Fachleute hinweisen können. Aber klar machen, dass Du ihr die Entscheidung, wenn sie nicht gerade entmündigt wäre, abnehmen kannst.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 12:25
Zitat von paxitopaxito schrieb:@Pergamon
Aus deinem Link:
so beschaffen, dass man sich darüber lustig macht
Seltsam in meinem link steht auch:
so beschaffen, dass man darüber lachen muss
Fettung von mir,

Quelle: https://www.dwds.de/wb/l%C3%A4cherlich


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 12:35
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Klar man kann alles solange in Definitionen hin und her drehen bis es total beliebig und austauschbar wird.
Die Definition kam von dir.
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Das ändert aber ja nichts daran dass es Dinge gibt die lächerlich sind.
Genau. Ist so, weil ist so. Lassen wir das, deine Meinung ist einfach ultimativ wahr und du kannst eben immanente Lächerlichkeit erkennen und ich nicht.
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Seltsam in meinem link steht auch:
so beschaffen, dass man darüber lachen muss
Muss ich dir jetzt wirklich erklären, dass über etwas oder gar jemanden zu lachen eine aktive Handlung ist?
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Und Du hättest genau das sagen könne, was ich vorschlug.
Und ich sag dir immer wieder, dass das nicht funktioniert hätte. Wäre froh gewesen, wenn ich mich da mit einem "weißnich" und dem Verweis "frag andere" hätte rausziehen können.
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Klar machen, dass Du eben nicht für sie entscheiden kannst, weil Du nicht vom Fach bist.
Sie fragte ja nicht nach einer Entscheidung, sondern meiner Meinung.
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Du hättest auch einfach neutral auf die Fakten und Empfehlungen der echten Fachleute hinweisen können.
Klar. Wo sollte ich die herzaubern oder wie sollte die Dame die in Erfahrung bringen? Das ist absurd. Hätte ich sowas gesagt wie: Naja, das RKI empfiehlt die Impfung, dann wäre doch sofort die Rückfrage gekommen: Und Sie?
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Aber klar machen, dass Du ihr die Entscheidung, wenn sie nicht gerade entmündigt wäre, abnehmen kannst.

Fehlt da ein "nicht"?


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 12:48
Zitat von paxitopaxito schrieb:Genau. Ist so, weil ist so. Lassen wir das, deine Meinung ist einfach ultimativ wahr und du kannst eben immanente Lächerlichkeit erkennen und ich nicht.
Ja interessant, dass Du das ansprichst das ist mir auch schon aufgefallen.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Muss ich dir jetzt wirklich erklären, dass über etwas oder gar jemanden zu lachen eine aktive Handlung ist?
Muss ich erklären, dass "beschaffen sein" eine Eigenschaft des Dinges und nicht des Rezipienten beschreibt?


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 12:50
Zitat von paxitopaxito schrieb:Und ich sag dir immer wieder, dass das nicht funktioniert hätte.
Hast Du es denn versucht?

Übrigens, wenn man fragen darf, was hast Du denn letztendlich empfohlen?
Zitat von paxitopaxito schrieb:Fehlt da ein "nicht"?
Stimmt.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:00
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Muss ich erklären, dass "beschaffen sein" eine Eigenschaft des Dinges und nicht des Rezipienten beschreibt?
Okay, in einer lächerlichen Theorie steckt also ein unkontrollierbarer Zwang zu lachen. Danke für das Gespräch.
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Hast Du es denn versucht?
Ich hab jetzt schon viele ähnliche Erfahrungen gemacht und ja, als Neuling hab ich noch versucht mich aus solchen Situationen rauszuziehen. In diesem speziellen Fall nicht, hab ja meine Lektion gelernt.
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Übrigens, wenn man fragen darf, was hast Du denn letztendlich empfohlen?
Die Impfung natürlich. Und hab mich dann auch vor der Dame impfen lassen, damit sie sieht, dass das nicht nur Gerede war.
Aber mulmig war mir das schon, da ich sie noch nicht lange kannte und sie eine skurrile Hautreaktion zeigte, vielleicht allergisch. Man macht sich ja Gedanken, gerade weil man weiß das einem Vertrauen entgegen gebracht wird.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:04
Zitat von paxitopaxito schrieb:Okay, in einer lächerlichen Theorie steckt also ein unkontrollierbarer Zwang zu lachen. Danke für das Gespräch.
Gerne, wenn es dazu geführt hat, dass Du es endlich begreifst, ist mir da kein Aufwand zu gross, ein ähnliches Beispiel ist übrigens Schadenfreude.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:05
@Pergamon
Ja. Auch da gibt es einen unkontrollierbaren Zwang andere Menschen auszulachen, kann man nix machen ist eben so.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:08
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Klar man kann alles solange in Definitionen hin und her drehen bis es total beliebig und austauschbar wird.
Das ist das, was ich weiter oben schon mal versucht habe zu beschreiben. Es kommt auf eine gemeinsame Basis an auf der man aufzubauen versucht. Wenn man die nicht hat, kommt man auch mit Logik nicht zu einem gemeinsamen Weltbild. Und wenn die "Basis" gar nicht auf Wissen beruht, sondern mehr auf Ideologie, dann sucht man sie ohnehin oft vergebens.
Das ist z.B. auch besonders hilfreich wenn man versuchen muss esoterische Weltbilder gegen Kritik zu immunisieren. Das ändert aber ja nichts daran dass es Dinge gibt die lächerlich sind.
"Lächerlichkeit" ist allerdings selbst ein recht esoterischer bzw. irrationaler Maßstab.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:09
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Lächerliche Dinge als lächerlich bezeichnen dürfen, dumme als dumm, menschenverachtende als menschenverachtend und Hetze als Hetze halt.
Das darfst du. Du kannst alles machen was du möchtest.
Ich würde nur gerne verstehen wollen was mit dieser Art erreichen möchte.
Zitat von WardenWarden schrieb:Das liest sich so als wäre es für dich keine VT mehr weil (anderes Spektrum). Falls ich das so richtig lese:
Ich denke es besteht ein erheblicher Unterschied darin ob es sich um einen Vtler handelt der an die flache Erde glaubt und jemanden der menschenverachtend zu Massenmord aufruft oder diesen beführwortet oder diesen leugnet.

Natürlich hast du Recht, dass viele genutze politische Theorien zu flaschen Reaktionen führen.
Im Irak-Krieg führte eine Theorie, dass Sadam Massenvernichtungswaffen besitzt zu einem Krieg der mehreren 100.000 Menschen das Leben kostete.
Wir können jetzt Äpfel mit Birnen vergleichen aber beides bleibt Obst. Ich versteh schon.

Verstehe mich nicht falsch, ich widerhole mich auch gerne nochmals. Ich will das alles gar nicht verharmlosen, ich will nur das Menschen eine Chance bekommen ihren
Irrtum zu begreifen. Und sie weden ihren Irrtum nicht begreifen wenn man nicht lernt anders auf Sie zuzugehen.
Geschweige dessen sie in eine Ecke schiebt, die nichts mit ihrer Theroie zutun hat.
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Man erreicht die noch Unschlüssigen, und hat wenigstens Spaß. Das ist besser als sich über Dummheit zu ärgern.
Du erreichst damit oftmals genau das Gegenteil.
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Gerne, wenn es dazu geführt hat, dass Du es endlich begreifst, ist mir da kein Aufwand zu gross, ein ähnliches Beispiel ist übrigens Schadenfreude.
Und hat es dazu geführt ? @paxito


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:13
Ich denke die Diskussion darüber, ob VTlern eher aus ihrem Dilemma hilft in dem man ihnen ihre Denkfehler aufzeiget oder lieber versucht auf sie einzugehen, ihr Vertrauen zu gewinnen und dann von ihrem Irrtum zu überzeugen, müßig is, weil die meißten VTler (zumindest nach meiner Erfahrung) ohnehin nich mit Argumenten überzeugt werden können, weil sie auch gar nich wollen.
Bestenfalls ein guter Psychologe könnte so jemanden "zurückholen", wenn der VTler grundsätzlich dazu bereit is.

mfg
kuno


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:14
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Irrtum zu begreifen. Und sie weden ihren Irrtum nicht begreifen wenn man nicht lernt anders auf Sie zuzugehen.
Geschweige dessen sie in eine Ecke schiebt, die nichts mit ihrer Theroie zutun hat.
|
|
v
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich denke die Diskussion darüber, ob VTlern eher aus ihrem Dilemma hilft in dem man ihnen ihre Denkfehler aufzeiget oder lieber versucht auf sie einzugehen, ihr Vertrauen zu gewinnen und dann von ihrem Irrtum zu überzeugen, müßig is, weil die meißten VTler (zumindest nach meiner Erfahrung) ohnehin nich mit Argumenten überzeugt werden können, weil sie auch gar nich wollen.
Bestenfalls ein guter Psychologe könnte so jemanden "zurückholen", wenn der VTler grundsätzlich dazu bereit is.



melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:15
@TRON42
Ich sag es mal so:
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Du erreichst damit oftmals genau das Gegenteil.
Mission accomplished.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:29
Zitat von paxitopaxito schrieb:Mission accomplished.
Warum meinst du man müsse eine Mission haben, wenn man mit VTlern diskutiert (oder es versucht)? Wenn ich sowas tat, war das zu 99% hier auf dem Board und ich bin hier vor allem der Unterhaltung wegen.
Ich glaube kaum wer is hier um VTler von ihrem (Irr)Weg abzubringen und wer das wirklich mal vorhatte merkt vermutlich sehr schnell, dass die nich funktioniert.

mfg
kuno


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:31
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich denke die Diskussion darüber, ob VTlern eher aus ihrem Dilemma hilft in dem man ihnen ihre Denkfehler aufzeiget oder lieber versucht auf sie einzugehen, ihr Vertrauen zu gewinnen und dann von ihrem Irrtum zu überzeugen, müßig is, weil die meißten VTler (zumindest nach meiner Erfahrung) ohnehin nich mit Argumenten überzeugt werden können, weil sie auch gar nich wollen.
Bestenfalls ein guter Psychologe könnte so jemanden "zurückholen", wenn der VTler grundsätzlich dazu bereit is.
Klar wenn es zu mühevoll ist verstehe ich das. Aber dann würde ich dir auch vorschlagen, es gar nicht erst zu versuchen.


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:31
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Warum meinst du man müsse eine Mission haben, wenn man mit VTlern diskutiert (oder es versucht)?
Hast du keine ?
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Klar wenn es zu mühevoll ist verstehe ich das. Aber dann würde ich dir auch vorschlagen, es gar nicht erst zu versuchen.



1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:33
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Aber dann würde ich dir auch vorschlagen, es gar nicht erst zu versuchen.
Hatte ich auch noch nie, ich diskutiere eben ganz gern, weshalb ich in Diskussionsforen aktiv bin. Ich diskutiere aber nich nur mit VTlern und bekehren will ich schon gleich niemanden.

mfg
kuno


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

13.03.2021 um 13:34
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Hast du keine ?
Nein, du etwa?

mfg
kuno


1x zitiertmelden