Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

2.774 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Youtube, Verschwörungstheorien, Psiram ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

09.07.2021 um 18:26
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Mehr wollte ich gar nicht mitteilen.
Deine Aussage dazu war vollkommen undifferenziert und hält keiner näheren Betrachtung stand, aber dass sich Verschwörungsgläubige gerne als besonders "wissend" und "skeptisch" aufwerten, ist ja bekannt, während bei ihnen eigentlich nur STRG+C und STRG+V sehr ausgeprägt ist.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

09.07.2021 um 18:28
Ich sagte nur das der Horizont weniger kleingeistig ist als bei Menschen die alles schlucken, was ihnen serviert wird. Von "mehr Wissen" hab ich nicht geredet.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

09.07.2021 um 18:36
Die VT-Anhänger schlucken doch ebenso alles. Auf ihrem eigenen Mist wächst das wenigste, meistens wird nur blind nachgegackert, einer setzt irgendeine Behauptung in die Welt und tausend andere hängen sich völlig unreflektiert dran, nur weil es neu und somit hip ist und man vielleicht das Establishment ein wenig schocken kann damit, aus keinem anderen Grund. Da kann ich ehrlich gesagt keinen größeren Geist entdecken. Mit mehr Wissen hat das in der Tat nichts zu tun, eher im Gegenteil, wer unreflektiert nachgackert kann den Wahrheitsgehalt selber gar nicht überprüfen.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

09.07.2021 um 18:45
Wie gesagt, sind so was wie Chemtrails, hohle Erde oder Echsenmenschen für mich keine Verschwörungstheorien. Das ist nur geistiger Abfall. Die echten Verschwörungstheorien spielen sich in der Politik und in der Wirtschaft ab.


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

09.07.2021 um 20:31
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Ich sagte nur das der Horizont weniger kleingeistig ist als bei Menschen
Das ist dieselbe Arroganz in Grün. Sogar so richtig falsch, denn Gläubige sind das, was Du da behauptest, garantiert nicht.
Der Unsinn, den Gläubige glauben, wurde ihnen ja, falls sie ihn selbst erfunden haben, serviert, und sie schlucken ihn, ohne nach Belegen zu fragen oder zu forschen. Im Gegenteil: nachfragen ist offenbar verpönt, denn wenn böse Skeptiker nachfragen, sind Gläubige schnell beleidigt.
Und können keine Belege liefern.
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Die echten Verschwörungstheorien spielen sich in der Politik und in der Wirtschaft ab.
Du wurdest schon öfters gefragt, mal welche zu nennen.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

09.07.2021 um 21:15
Ich hab schon ein paar Beispiele genannt. Wenn du damit nix anfangen kannst google die Ereignisse.


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 00:00
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Ich hab schon ein paar Beispiele genannt.
Die aber alle keine Verschwörungstheorien waren. Was Dir schon mehrfach gesagt wurde. So mit Verstehen hast Du es nicht so, oder?


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 11:21
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Wie gesagt, sind so was wie Chemtrails, hohle Erde oder Echsenmenschen für mich keine Verschwörungstheorien. Das ist nur geistiger Abfall. Die echten Verschwörungstheorien spielen sich in der Politik und in der Wirtschaft ab.
Klingt für mich wie eine Variante von kein wahrer Schotte. Nenn doch mal eine aktuelle "richtige" VT, die nich nur "geistiger Abfall" is, damit wir mal wissen, was du so meinst.
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Ich hab schon ein paar Beispiele genannt.
Ich schließe mich der Ansicht an, dass die gezeigten Beispiele nie als Verschwörungstheorien bezeichnet wurden, lass mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. Es sollte ja kein Problem darstellen eine Quelle zu liefern, in der vor Aufdeckung der Verschwörungstheorie ein Verfechter als Verschwörungstheoretiker bezeichnet wurde. Hast du da was zu bieten?

mfg
kuno


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 11:33
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Und können keine Belege liefern.
Oh, oh, oh, "Belege liefern" ist so ein Reizwort bzw. -phrase. Es ist natürlich fair und wichtig, solange man sachlich und auf Augenhöhe diskutiert. Leider wird es aber auch taktisch von geübten Wortverdrehern benutzt, und das sowohl von VT-Fans als auch von deren Kritikern. Typische Masche: 90% der Gegenaussage ignorieren, irgendeinen Punkt X sinnentstellend zitieren, und dann kommen mit "du behauptest also XYZ, liefer mir erst mal die Belege dafür" (wo XYZ eine stark verallgemeinerte Version von X ist). Ist natürlich Quatsch, das Opfer soll damit beschäftigt werden, diese Belege zu liefern (obwohl für seinen Punkt X irrelevant), ansonsten steht er/sie scheinbar als Schwätzer*in da. Dennoch, "unbedarfte" bzw. Scroll-unwillige fallen auf so etwas rein.

Soll also heißen: "Belege liefern" ist als Mittel/Waffe zur Wahrheitsfindung längst stumpf geworden.


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 11:38
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:"Belege liefern" ist als Mittel/Waffe zur Wahrheitsfindung längst stumpf geworden
Blöd wird es dann, wenn Gerichte auf Basis von Nichtbelegen Todesurteile fällen. Die kommunistischen Schauprozesse fallen mir spontan ein.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 11:40
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Soll also heißen: "Belege liefern" ist als Mittel/Waffe zur Wahrheitsfindung längst stumpf geworden.
Sowas behaupten nur Leute, die keine Belege liefern.
Zitat von Species8472Species8472 schrieb:Typische Masche: 90% der Gegenaussage ignorieren, irgendeinen Punkt X sinnentstellend zitieren,
...ist auf jeden Fall die Masche von Verschwörungs-Schwurblern. Wenn das hier sonst noch wer macht, kannst du das sicher mit der entsprechenden Textstelle BELEGEN, gell?


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 12:49
Zitat von sidnewsidnew schrieb:...ist auf jeden Fall die Masche von Verschwörungs-Schwurblern.
Das musst du nicht paraphrasieren, ich habe bereits geschrieben, dass es für beide Seite gilt. Natürlich wolltest du nicht andeuten, dass ausschließlich Schwurbler zu miesen Methoden greifen, oder?
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Wenn das hier sonst noch wer macht, kannst du das sicher mit der entsprechenden Textstelle BELEGEN, gell?
Und lustig obendrein. Vermutlich weißt du selbst, wie aggressiv hier gelöscht wird, wenn ein geübter Provokateur reindonnert. Vermutlich erwartest du auch sofort ein Beleg für das Wort "Vermutlich". Diese Vermutung darf ich aber haben, nach dem ich eine entsprechende Behandlung durch dich im anderen Forum vor ein paar Tagen erleben durfte, und auch das plötzliche Auftauchen hier ist bestimmt ein Zufall. *nuffsaid*


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 12:50
@Species8472
Treffend analysiert. Aus den von dir genannten Gründen spare ich mir auch dieses kindische Belege liefern, die sowieso niemals ausreichen würden, seien sie noch so stichhaltig. Verschwörungen in Politik und Wirtschaft gibt es zu hauf. Wer sich weigert das anzuerkennen, ist in meinen Augen einfach nur naiv und glaubt tatsächlich, dass alles seinen korrekten Weg geht, was von offiziellen Stellen propagiert wird. Da ist jede Diskussion vergebliche Mühe.


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 12:56
Ich lese nur wieder ganz viel "Mimimi!".
Sachen raushauen, nix belegen, dafür absurdesten Krampf als gegeben hinnehmen- kenne ich nur von Schwurblern.
Bei konkreten Nachfragen angepisst reagieren und in die Opferrolle zurückziehen- kenne ich nur von Schwurblern.

@Species8472
Nee, das ist kein Zufall, dass muss eine Verschwörung sein- dass ich schreibe UND dass ich nicht gerne beleidigt werde und das entsprechend melde.
Du hast mich entpuppt, Glückwunsch!


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 12:59
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Verschwörungen in Politik und Wirtschaft gibt es zu hauf. Wer sich weigert das anzuerkennen, ist in meinen Augen einfach nur naiv und glaubt tatsächlich, dass alles seinen korrekten Weg geht, was von offiziellen Stellen propagiert wird. Da ist jede Diskussion vergebliche Mühe.
„Verschwörungen“ oder „Machenschaften“? Verschwörung impliziert doch gemeinsames, heimliches und planmäßiges Handeln mit dem Ziel, jemandem zu schaden.
Und dein Naivitätsvorwurf ist einfach nur ein dummer Strohmann. Niemand glaubt, dass alles seinen korrekten Weg geht.

Es ist wie immer: Deine Aussagen sind innerhalb von Sekunden zerlegt. Bei diesem Umgang mit Sprache und dem Stammtischniveau bist du derjenige, wegen dem jede Diskussion vergebliche Mühe ist.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 13:15
Belassen wir es dabei. Ich möchte hier niemanden bekehren, sondern lediglich meine Sicht auf die Welt kundtun. Damit muss man nicht d'accord gehen, damit kann ich leben. Schönes Wochenende wünsche ich den Herrschaften.


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 13:21
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Belassen wir es dabei. Ich möchte hier niemanden bekehren, sondern lediglich meine Sicht auf die Welt kundtun. Damit muss man nicht d'accord gehen, damit kann ich leben. Schönes Wochenende wünsche ich den Herrschaften.
Da haben wir es wieder: Argumentativ in die Ecke gedrängt, keine Belege für irgendwas- da wird sich natürlich zurückgezogen, die beleidigte Leberwurst gespielt und so getan, als wäre man Opfer des pösen, pösen "Mainstream".


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 13:26
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Ich möchte hier niemanden bekehren, sondern lediglich meine Sicht auf die Welt kundtun.
Ersetzen wir „niemanden bekehren“ mit „nicht diskutieren“ und es trifft die Sache auf den Punkt.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 13:31
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Verschwörungen in Politik und Wirtschaft gibt es zu hauf.
Verschwörungen und Verschwörungstheorien sind zwei Paar Schuhe.
Zitat von sidnewsidnew schrieb:und so getan, als wäre man Opfer des pösen, pösen "Mainstream".
Und vor Allem kann man weiterhin ganz fest an seinen "Theorien" festhalten, auch wenn man nach wie vor keine Belege dafür oder sie mal hinterfragt hätte.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

10.07.2021 um 13:43
@Nemon
Darauf muss ich nun doch noch etwas sagen, diskutieren ist hier auf Allmy unmöglich. Vergebliche Mühe. Daher beschränke ich meine Aktivität auf die Kundgebung meiner Meinung bzw in der persönlichen Einschätzung zu Sachverhalten. Alles weitere würde nur zwangsläufig dazu führen, dass ich gekickt werde. Weicht man hier vom gängigen Narrativ ab, biste weg vom Fenster.
So, bis bald an anderer Stelle. Viele Grüße


4x zitiertmelden