weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

J.F. Kennedy

605 Beiträge, Schlüsselwörter: Attentat, Kennedy, JFK, Dallas

J.F. Kennedy

21.10.2017 um 20:50
continuum schrieb:Schon das finde ich genial von Präsident Trump.
Das Einzige, was Trump macht, ist, es nicht zu verhindern, der Stichtag war schon 1992 fest ;)

Da hat er keinen Verdienst dran ...


melden
Anzeige
melden

J.F. Kennedy

21.10.2017 um 21:23
@Issomad
@continuum
@Aniara
@frauzimt


Ich bin auc hder gespannt, was für Informationen im Dokumentarfilm über ruth und Michael Paine präsentiert werden

https://www.kickstarter.com/projects/1174121219/the-assassin-and-mrs-paine/description


melden

J.F. Kennedy

21.10.2017 um 22:59
continuum schrieb:Also ich freue mich, auch wenn es sehr wahrscheinlich nur ein Mörder gab plus ev. die Mafia. Aber verstehe trotzdem nicht warum man das dann überhaupt solange Geheimhalten wollte. Für mich völlig unlogisch.

Wir werden es sehen....., was die CIA/FBI in ihrem Bericht dazu meinte von damals.
Interessant ist wie sich Verbindungen zu US-Diensten wie ein roter Faden durch Oswalds Biografie ziehen


1) Oswalds Halbbruder John Pic


Pic arbeitete für eine spezielle Einheit der Küstenwache die "subversive Elemente" aufspüren sollte

https://books.google.com.au/books?id=yQp2CgAAQBAJ&pg=PT140&lpg=PT140&dq=greg+parker+ridding+ports+of+subversive+elements...

2) Oswalds Cousine Marylin Murret

Globetrotterin...
A school teacher by profession, she didn’t limit her educational skills to New Orleans and was quite the world traveler teaching in foreign countries. The FBI investigated her background and found that Marilyn had traveled to Japan, Lebanon, Egypt, India, Iraq, Australia, New Zealand, Singapore, and many other countries. She was once detained in East Berlin for twelve hours for unknown reasons. She would be called to give her testimony for the Warren Commission and later, in 1978, for the House Select Committee on Assassinations.
...mit offenbar geheimen Informationen
As stated above, she gave her sworn testimony to the HSCA and all 23 pages of her testimony were classified and never released. Even before she spoke to them, the Committee had to seek permission from the CIA in order to talk to her. If she had no prior relationship with the Agency then why go to that trouble?
http://oswaldsmother.blogspot.de/2014/03/the-women-in-lee-oswalds-life.html
https://groups.google.com/forum/#!topic/alt.assassination.jfk/JQHpIFEFjIs



1956-11forMardiGras.JPG

v.l.n.r: Marilyn Murret, Lillian Murret, Lee Harvey Oswald



Die Civil Air Patrol, der Oswald im alter von 15 Jahren beitrat, beschäftigte sich nicht nur mit Luftfahrt sondern war auch ein verlängerter Arm der Dienste- sie wurde mit dem geheimen Auftrag u.a. gegründet subversive Elemente aufzuspüren.
However the national CAP admits that some sort of plan using the CAP for “espionage” work to act in case of a national emergency is now in the tentative stage, and is awaiting the approval of US Central Intelligence and FBI.

The plan released by the Pennsylvania Wing indicated the organization was getting set to send selected CAP recruits to the Army Counter-Intelligence School at Holabird Signal Depot, Baltimore, Md. It declared that these recruits would be taught the Russian language, Russian military tactics, Russian politics and all characteristics of the Russian people.”

The release further stated that Col. Philip F. Neuweiler, Commander of the Pennsylvania Wing, had asked the cooperation of the FBI and the State police in screening candidates for this training.

According to the release Col. Neuweiler was quoted thus:

“We are asking the industrialists and business men of Pennsylvania for three things” first, that they enlist one member of their firm in CAP and have them take this course; second, report via this enlistee, all persons in the organization known to have Communistic leanings or subversive tendencies; third, lend any financial support they are able to so that CAP can carry out this program”

Col, Neuweiler is quoted further:

“This is the first opportunity the business men have had to do something about this growing menace of Communism. We, of the CAP, are going to call a spade a spade and do something about it.”

In backgrounding the idea, Col. Neuweiler stated:

“We feel that someday, and, possibly sooner than we expect, an attack may be made against the shores of the US by some unfriendly foreign nation. Many of us in CAP are certain that any open and violent attack against the peace of the US will be preceded by an intensive enemy-guided ‘softening up’ campaign utilizing sabotage, espionage, propaganda, and many other underground subversive activities. It is against activities of this type that CAP with adequate and proper training, can help…”
https://kennedysandking.com/john-f-kennedy-articles/lee-harvey-oswald-s-cold-war-why-the-kennedy-assassination-should-be...


melden
Foxyterry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

21.10.2017 um 23:47
Noch mal auf Deutsch und zum Freuen:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-will-akten-zum-tod-von-john-f-kennedy-freigeben-a-1174081.html

Die CIA scheint ja strikt gegen eine Veröffentlichung zu sein. Das wird aber nichts nützen.


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 08:51
ich freu mich schon auf die enttäuschten VTler.


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 08:56
Fedaykin schrieb:ich freu mich schon auf die enttäuschten VTler.
ich auch xD viele denken jetzt kommt´s raus lol


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 09:18
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:ich freu mich schon auf die enttäuschten VTler.
Abwarten und Tee trinken.
Vielleicht kommt es für alle Beliver der OV Knüppeldicke.


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 10:19
Ja wer weiß.

Vielleicht wird es ja auch ein Triumpf für die VTler.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 10:24
Vllt. ein triumph, vllt. aber auch neues "heizmaterial" für jahre, welches uns wieder einen tsunami an gespaltenen Kennedy-Schädel-fotos und "ein-kugeltheorien" beschert. *schauder*


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 11:35
@aero
@Fedaykin
@EC145
@DonkeyKong
@Foxyterry
Wenigstens wird es wieder neuen Gesprächsstoff liefern, egal für welche Seite.
Finde es sowiso interessant, das neue Puzzles wieder freigelassen werden. Somit haben wir hier wieder neue Anreize für interessante Diskussionen. Oder können, eine Frage ins Archiv werfen und als abgeschlossen deklarieren(+-).

Mich interessiert wie die CIA/FBI/etc. diese Geschichte erlebt oder wie ihre Gedanken waren zum Vorfall, wenigstens ein Teil dazu.

Also ich hoffe sehr das Mr. Trump das versäumt und damit die restlichen Akten die noch vorhanden sind freigibt, oder anders gesagt wenigstens das er das Ultimatum verstreichen lässt. Somit wären diese restlichen oder die noch vorhandenen Akten frei für die Öffentlichkeit. :)


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 13:50
@EC145
Abwarten und Tee trinken.
Vielleicht kommt es für alle Beliver der OV Knüppeldicke.
Ich gönne Dir Dein Hoffen und tröste Dich gerne, wenn Deine Hoffnungen nicht erfüllt werden.

@continuum
Wenigstens wird es wieder neuen Gesprächsstoff liefern, egal für welche Seite.
Es wird vor allem wieder Material liefern, das die VT-Fraktion für ihr Quotemining verwenden kann.


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 14:17
Foxyterry schrieb:Die CIA scheint ja strikt gegen eine Veröffentlichung zu sein. Das wird aber nichts nützen.
Für die Geheimdienste war das Attentat selbst (dass es nicht verhindert werden konnte) und die Ermittlungen danach ja kein Ruhmesblatt ...
Da wird man einige Schwachstellen und Pannen in den Akten finden ...

Klar sind sie deshalb gegen die Veröffentlichung ...


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 14:24
Ich sehe in diesem fall sowieso keine VT es ist ganz klar das oswald alleine gehandelt hat.


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 14:35
DonkeyKong schrieb:es ist ganz klar das oswald alleine gehandelt hat.
:D Du zerstörst gerade über 1000 Seiten Diskussion mit deiner Behauptung, so klar kann es also nicht sein


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 14:38
@pajerro
Ja ich fasse meistens alles in einem satz zusammen mag nicht diese endlos langen diskussionen wenn man das alles abkürzen kann auf ein satz lol 😅


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 15:36
@DonkeyKong
Ja, aber kannst du das auch beweisen, das es ein Mr. Oswald war? :)
Leider war ich nicht dabei um es zu sehen, aber gemäss mir ist es nicht zu 100% klar ob er alleine oder in Vereinbarung mit der CIA/FBI/Mafia/Russen/etc. gehandelt hat oder nicht. Oder ob er nur der Sündenbock für etwas grösseres war !!

Zudem ist nicht klar wieviel jeder wusste oder eben nicht. Und da erhoffe ich mir mehr Hintergrund Informationen, obwohl einige Dokumente schon vorher verschwunden sind oder verloren gegangen sind, auch wieder Nahrung für eine Verschwörung. Und ohne das wir etwas dazu machen müssen.

Meine Erkenntnis ist, das es unglaublich viele Fehlentscheidungen gegeben hat, damit es eine Verschwörung wurde. Und noch heute ist sowas nicht nochmal vorgefallen, obwohl bei einigen späteren Präsidenten das Motiv doch eher klar wäre. Naja meine Meinung....


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 16:55
Issomad schrieb:Für die Geheimdienste war das Attentat selbst (dass es nicht verhindert werden konnte) und die Ermittlungen danach ja kein Ruhmesblatt ...
Da Oswalds Familie udn auch Oswald selbst Geheimdienstverbindungen hatte geht es mehr als nur darum dass ob Geheimdienste das Attentat nicht "verhindern" konnten


melden

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 17:10
@Issomad

bei geheimdienstverbindungen ich verweise ich auf

Beitrag von proteus, Seite 30
https://kennedysandking.com/john-f-kennedy-articles/oswald-s-intelligence-connections-how-richard-schweiker-clashes-with...
continuum schrieb:Leider war ich nicht dabei um es zu sehen, aber gemäss mir ist es nicht zu 100% klar ob er alleine oder in Vereinbarung mit der CIA/FBI/Mafia/Russen/etc. gehandelt hat oder nicht.
Da gibt es doch schon genügend Informationen


Beitrag von proteus, Seite 30
https://kennedysandking.com/john-f-kennedy-articles/oswald-s-intelligence-connections-how-richard-schweiker-clashes-with...
continuum schrieb:Oder ob er nur der Sündenbock für etwas grösseres war !!
Die Begegnung des Polizisten Marrion Baker mit Oswald beim Cola-Automaten im ersten Stock ca. 90 Sekunden nach den Schüssen ist in dieser Hinsicht interessant:




im ersten Statement berichtet Baker von keiner solchen Begegnung, sondern mit einem Mann im 2. oder 3. Stock, den er nicht als Oswald identifizierte

Diskussion: JFK - Attentataufdeckung (Beitrag von proteus)


melden
Anzeige

J.F. Kennedy

22.10.2017 um 17:22
Issomad schrieb:continuum schrieb:
Schon das finde ich genial von Präsident Trump.
Das Einzige, was Trump macht, ist, es nicht zu verhindern, der Stichtag war schon 1992 fest ;)

Da hat er keinen Verdienst dran ...
Allerdings.
Er kann das als amtierender Präsident jedoch einschränken-oder gar verhindern.
Das Gesetz wurde 1992 beschlossen (in 25 Jahren)

Allerdings hat sich Trump eine Hintertür offen gehalten (vorbehaltlich neuer Erkenntnisse)
Kennt man ja von ihm: vollmundige Ankündigungen - und dann kommt es doch anders

Vielleicht hofft er sich auch durch die teilweise Veröffentlichung eine Ablenkung von anderen Problemen- oder er feiert sich mal wieder selbst:

...Ich habe die Akten freigegeben. Das hat sich kein Präsident vorher getraut


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden