Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

J.F. Kennedy

605 Beiträge, Schlüsselwörter: Kennedy, JFK, Attentat, Dallas
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

03.11.2008 um 08:13
ja da gibts noch viel zu rätseln deshalb ja auch immer wieder

SUZUKI

oder auch Sehr unglückliche Zusammenkunft unglaublicher konstruktiver Irrtümer


Also ich wüßte nichts von einer markierten stelle , bezügl. Kennedys Kopf. Lasse mir gerne was berichten.
und ich wüßte gerne was ist mit seinem Gehirn, warum verschwand es, da es ja bei der Autopsie noch zu sehen war.... jedenfalls das übrig gebliebene.
dass es mehr als einer war, der die Tat beging, denke ich auch...vielleicht wirklich aus den eigenen Reihen nachgeholfen, wie man das bei unbequemen leuten gerne mal tut....


melden
Anzeige
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

03.11.2008 um 08:39
Link: www.fast-geheim.de
Hier gibts auch Filme verfälscht und aus verschiedenen Blick winkeln.
ich hatte immer das Gefühl das Linden B Johnson, seine finger ganz tief mit drinnen hatte.


melden

J.F. Kennedy

03.11.2008 um 12:41
wieso machen wir es nicht so,
statt alles abzustreiten,
sage uns doch offen, dass die FED und ihre Besitzer ganz harmlose friedwollende Menschen sind und diese das wohl des US Bürgers wollen, sie Sozial eingestellt sind
und !
in leinster Weise mit irgendeiner Verschwörung in Verbindung gebracht werden "dürfen"..
----------------------------------------------------------------

Klar wollen die aus dem Bankensystem schon ihren Profit SChlagen. ABer dafür brauchen sie Kennedy nicht umnieten.

Mal so eben die FED umwerfen funktionierte nicht.


Und das Kennedy alles ändern Wollte, das waren pläne aber noch lange von der Realisierung entfernt.


melden

J.F. Kennedy

03.11.2008 um 12:43
juhu Fast Geheim,

die besete Quelle wenn man die wahrheit sucht.


melden
Emic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

09.07.2012 um 16:55
Hallo,
ich hab hier mal ein schickes bild vom kanzleramt.
hab dann mal gleich ein bild von der originalen karte gemacht, auf dem die berühmte rede in berlin
zu lesen ist :)

Bild nicht mehr verfügbar


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

14.07.2012 um 07:36
Two conspiracy theorists die and go to Heaven. As they stand before God, one of them asks, "Lord, please tell us, who killed JFK?"

God looks at them sternly and says, "I want you to listen carefully. Lee Harvey Oswald, acting alone, shot John F. Kennedy from the sixth floor of the Book Depository building. Got it?!"

One of the conspiracists turns to the other and whispers, "uuuhhh...this is even bigger than we thought."


melden

J.F. Kennedy

15.07.2012 um 00:42
jacksback schrieb:Two conspiracy theorists die and go to Heaven. As they stand before God, one of them asks, "Lord, please tell us, who killed JFK?"

God looks at them sternly and says, "I want you to listen carefully. Lee Harvey Oswald, acting alone, shot John F. Kennedy from the sixth floor of the Book Depository building. Got it?!"

One of the conspiracists turns to the other and whispers, "uuuhhh...this is even bigger than we thought."
GEIL :D


melden

J.F. Kennedy

15.07.2012 um 17:08
vielleicht einer der gründe warum erschossen wurde
er wollte uns warnen




Kennedy hatte auch eine Währung mittels Gesetz eingeführt, auf der "United States Notes" stand und somit unabhängig der FED und ohne Zinsen gedruckt werden konnte. Ein halbes Jahr später wurde er zufälligerweise erschossen und der nachfolgende Präsident hat als 1ste Amtshandlung zufälligerweise das Gesetz von Kenndy rückgängig gemacht. Bei sowas versteht die FED Mafia offensichtlich keinen Spass. Kennedy hatte noch den Mut sich dagegen zustellen, aber er hat´s teuer bezahlt. R.I.P.


melden

J.F. Kennedy

15.07.2012 um 17:23
lies doch mal die lezten seiten

und btw lies mal das wahre Leben des Kennedies. Der hat nicht wirklcih viel Geschissen bekommen, rumgehurt usw.

und wenn der Militärisch böse Komplex im Umbringen lassen wolllte, warum ist Nixon nicht gestorben? Der hat eine Entspannungspolitik durchgebracht, den Krieg in Vietnam beendet usw.

und Kennedy hat ja nicht mal simple Probleme angegangen, geschweige denn ernshafte Pläne am Zentralbankensystem rumzuschrauben. Warum sollte er auch, lebte er als Millionärssohn doch gut von Kaptial und Zinsen.

ich möchte das Gesetz und die Abstimmung dazu im Senat doch mal Schwarz auf Weiß.

denn Kennedy ist kein König gewesen und kein Präsident kann mal eben Gesetze erlassen.


melden

J.F. Kennedy

15.07.2012 um 18:56
Nixon hatte gar keine Wahl als den Krieg zu beenden , alleine die Bevölkerung war mittlerweile gegen den Krieg in Vietnam .

Nixon ist auch kein Unbeschriebenes Blatt , Stichwort "Watergate" @Fedaykin


melden

J.F. Kennedy

16.07.2012 um 10:32
Watergate war unschön, das war aber nur eine innterstaatliche bzw Parteienwettkampf.

Seine Politischen Taten überflügeln Kennedys um Längen. Nixon ist nach China gegangen, Kennedy in den Schlüpfer von Marylin Monroe.

Und auch Nixon hatte eine Wahl, er bombadierte Ho Chi Min innerhalb von Wochen zum Frieden. Letzednlich nix genützt weil Nordvienam jahre Später Südvietnam invasionierte.


melden

J.F. Kennedy

16.07.2012 um 17:08
@Fedaykin

und Kennedy hat ja nicht mal simple Probleme angegangen, geschweige denn ernshafte Pläne am Zentralbankensystem rumzuschrauben.

er war höchstens 2 jahre präsident in der zeit kann man net viel verändern
aber er wollte veränderungen hervorbringen und das war für manche ein dorn im auge


melden

J.F. Kennedy

16.07.2012 um 17:29
@theoryman
theoryman schrieb:aber er wollte veränderungen hervorbringen und das war für manche ein dorn im auge
Es ist doch völlig egal was ein amerikanischer Präsident macht. Irgendeine Gruppierung ist doch immer dagegen. Wenn das ein hinreichender Aspekt wäre, hätten wir im Jahresrythmus neue amerikanische Präsidenten.


melden

J.F. Kennedy

16.07.2012 um 17:36
@slider

hätten wir im Jahresrythmus neue amerikanische Präsidenten.

aber das passiert net weil die präsidenten alle schön gehorchen
präsidenten sind nur marionetten von den wirklich mächtigen wer auch immer die sind


melden

J.F. Kennedy

17.07.2012 um 11:15
theoryman schrieb:er war höchstens 2 jahre präsident in der zeit kann man net viel verändern
aber er wollte veränderungen hervorbringen und das war für manche ein dorn im auge
also wenn da nach 2 Jahren nix angeleiert war hätte er es in den letzen 2 Jahren wohl nicht mehr fertig bekommen. Und ne 2 Amtzeit kann keiner Garantieren.

Kennedy hat aber im Gegensaztz so gut wir gar nix angegangen, war nicht gerade für seinen Fleiß im weißen Haus bekannt. Der hing mehr im Pool rum als hinterm Schreibtisch.

Wenn gerade nicht Kennedy jetzt seit über 40 JAhren privat und Beruflich Familär durchzleutet worden wäre, hätte diese Theorie noch ne Basis aber nach allem was man weiß.

vor allem was heißt wollte Ändern? Im Post davor war es noch ein Gesetz was dann von Lyndon B Johnson zurückgenommen wurde? Da fängst doch schon wieder an.


melden

J.F. Kennedy

17.07.2012 um 11:16
aber das passiert net weil die präsidenten alle schön gehorchen
präsidenten sind nur marionetten von den wirklich mächtigen wer auch immer die sind
--------------

komisch wenn alle Gehorchen das es dann so eine wiedersprüchliche Politik gibt? Gehorchen die immer anderen? Sind die VTgeber sich selber nicht einig?


melden

J.F. Kennedy

17.07.2012 um 11:40
Lincoln und Kennedy. Alles nur Zufall?


Was meint Ihr? Zufälle gibts...


Abraham Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt.
John F. Kennedy wurde 1946 in den Kongress gewählt.

Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsident gewählt.
John F. Kennedy wurde 1960 zum Präsident gewählt.

Die Namen Lincoln und Kennedy bestehen beide aus 7 Buchstaben.

Beide beschäftigten sich teilweise mit Bürgerrechten.

Ihre beiden Ehefrauen verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten.

Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen.
Beiden wurde in den Kopf geschossen.

Lincolns Sekretärin hieß Kennedy.
Kennedys Sekretärin hieß Lincoln.

Beide wurden von Leuten aus dem Süden erschossen.
Beider Nachfolger waren aus dem Süden.
Beide Nachfolger hießen Johnson.

Andrew Johnson, Lincolns Nachfolger, wurde 1808 geboren.
Lyndon Johnson, Kennedys Nachfolger, wurde 1908 geboren.

John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren.
Lee Harvey Osswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren.

Beide Attentätern hatte drei Namen.

Lincoln wurde im "Kennedy"-Theater erschossen.
Kennedy wurde in einem Auto, das "Lincoln" hieß, erschossen.

Booth flüchtete aus einem Theater und wurde in einem Lagerhaus gefangen.
Oswald flüchtete aus einem Lagerhaus und wurde in einem Theater gefangen.

Booth und Oswald wurden vor ihren Prozessen ermordet.

AND HERE´S THE KICKER....

Eine Woche bevor Lincoln erschossen wurde, war er in Monroe, Maryland.
Eine Woche bevor Kennedy erschossen wurde, war er in Marilyn Monroe....
Hinzu kommt, dass beide Querulanten ihrer eigenen Partei waren, sie waren gegen die Industrialisierungen und Geschäftemacher und wollten für die Menschen was tun und nicht gegen sie agieren.

Lincoln und Kennedy wurden beide für die selbe Sache aus dem Weg geräumt. Erst als Wahlstimmenjäger eingesetzt, dann beobachtet, dann entfernt.

Beide wussten im Voraus, dass sie ermordet werden würden. Beide wussten nicht, dass ihre politisch engsten Vertrauten sie verraten würden.


Beide sind die stärksten Präsidenten, die *nicht* Gehorsam zollten sondern gegen den Internen Terror nach Möglichkeit handelten.


melden

J.F. Kennedy

17.07.2012 um 14:24
gähn.

das würde Lincoln verdammt herabsetzen wenn er mit Hurenbock Kennedy in einem Zug geannt wird.

und ja es sind Zufälle, sowas kann man wunderbar mit anderen Personen machen kann.

Btw da fehlen leider noch ein paar andere Erschossene/ermordete Präsidenten der USA


Der REst deines Postings ist frei erdunden, sie wusten im Voraus nicht das sie ermordert werden würden (Kennedy ging wohl eher davon aus das eins seiner Leiden ihn Umbringt) noch wurden sie von Politisch engsten Vertrauten verratten (Was hat Bobby damit zu tun?)

und ich glaube du hast schlicht keine Ahnung über Licolns Amtszeit und der von Kennedy.

w


melden
Anzeige
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

J.F. Kennedy

17.07.2012 um 15:25
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:gähn.

das würde Lincoln verdammt herabsetzen wenn er mit Hurenbock Kennedy in einem Zug geannt wird.

und ja es sind Zufälle, sowas kann man wunderbar mit anderen Personen machen kann.

Btw da fehlen leider noch ein paar andere Erschossene/ermordete Präsidenten der USA


Der REst deines Postings ist frei erdunden, sie wusten im Voraus nicht das sie ermordert werden würden (Kennedy ging wohl eher davon aus das eins seiner Leiden ihn Umbringt) noch wurden sie von Politisch engsten Vertrauten verratten (Was hat Bobby damit zu tun?)

und ich glaube du hast schlicht keine Ahnung über Licolns Amtszeit und der von Kennedy.
Ich finde die aufgezeigten Zufälle von @John_Sinclair jedenfalls interessanter als deinen Kommentar @Fedaykin
Was du da über Kennedy schreibst @Fedaykin ist völliger Unsinn und zeigt wie wenig Ahnung von dem Präsidenten und Respekt ,du gegenüber J. F. Kennedy hast.
Kennedy ist meiner Ansicht nach einer der besten Präsidenten , den dieses Land je hatte. Er hat in seiner kurzen Amtszeit viel mehr erreicht, als viele andere seiner Nachfolger und Vorgänger.
Allein schon wenn man sich die Kuba - Krise anschaut , erkennt man , dass da ein Mann bzw. der richtige Präsident zur rechten Zeit am richtigen Platz war. Mit einem Lyndon Johnson ,mit einem schießwütigen Cowboy namens Bush Senior oder einem Nixon hätte es wohl einen dritten Weltkrieg gegeben.
Wir alle verdanken J. F. K. unser eigenes weiterleben.
Hätten beide Kennedys zur damaligen Zeit nicht so besonnen reagiert ,hätten sie sich einwickeln lassen von den Militärs in der eigenen Regierung und wären sie auf die Provokationen und Machtgehabe der Russen eingegangen damals, so wäre Weltkrieg Nr. 3 sehr schnell bittere Realität geworden.
Die USA hätten sich in einem atomaren Krieg gegen die Sowjetunion wiedergefunden, mit ungewissenm Ausgang. Die Welt danach , wäre eine ganz andere nach diesem atomaren Krieg gewesen.

Selbst Westdeutschland verdankt Kennedy sein Weiterexistieren. Die Russen hätten West - Berlin atomar platt gemacht , wie auch noch weitere deutsche Städte hätten dran glauben müssen.
Sogar beim Mauerbau Ost- Westberlin ,hat Kennedy nachgegeben, hat somit eine militärische Auseinandersetzung zwischen den Russen und dem Westen verhindern können. Die Geschehnisse hätten damals sehr schnell außer Kontrolle geraten können , was letzendlich in einem Krieg gemündet wäre. Viele beschimpften Kennedy und sagten später er zeigte Schwäche gegenüber den Russen. Sein Handeln war aber genau richtig. Er gab nach und verhinderte damals schon einen Krieg mit den Russen.
Dass Kennedy zu der Zeit Präsident war , sehe ich als eine göttliche Fügung als Schicksal an. Da sass der richtige Man zur rechten Zeit am rechten Platz . Ihm haben wir es zu verdanken , dass ein Weiterleben danach möglich war. Ohne ihn , oder mit einem anderen schießwütigen
Cowboy - Präsidenten hätte es einen dritten Weltkrieg gegeben.
@Fedaykin Kennedy verdient deinen Respekt , du verdankst ihm auch dein eigenes Leben und keine abwertenden Worte wie "Hurenbock Kennedy" "Der hing mehr im Pool rum als hinterm Schreibtisch." oder Worte wie " Kennedy in den Schlüpfer von Marylin Monroe. "
Hast du jemals dran gedacht wie die Sache mit den Russen ( Mauerbau und Kuba- Krise) wohl mit einem Präsidenten wie G. W. Bush Senior ausgegangen wäre ?
Ich jedenfalls hätte das nicht herausfinden mögen. Ich möchte es mir nicht mal entfernt vorstellen müssen.

MfG:
Mav 119


melden
111.996 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden