Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9 Gründe für die Sprengung des WTC

5.354 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, WTC, World Trade Center ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 01:52
@SamaelCrowley

voice recorder....

erstens hat es jahre(lange)
gedauert, die darin enthaltenen daten der öffentlichkeit zu präsentieren, undzweitens
erfüllen, -mir persönlich- die übersetzungen zu viele *klischees*...(mankönnte als
*nicht araber* auch generell erstmal jeder übersetzung ins englischemisstrauen, da der
übersetzer meist anonym bleibt, und übersetzungen auchauslegungssache sein können, da
manche sätze nicht wortwörtlich übersetzt werdenkönnen...)

wenn doch alles
*offizielle* seine *richtigkeit* und *wahrheit*enthält, warum ist es dann so verdammt
*eckig* und nicht *rund*...

dieseaussage kann man *für* und *gegen* etwas
verwenden, -dies ist mir durchaus bewusst,aber wenn ich neben der *physik* auch noch
mehrfach die *wahrscheinlichkeitsrechnung*zu rate ziehen muss, die folgen, eindeutig in
richtung krieg und somit zumwirtschaftlichen aufschwung führen, die mächte an der börse
hohe gewinneverzeichnen...usw. dann bin ich mir eben sehr sicher, das da etwas nicht
stimmt...
und wenn man dies als *bürger* so einfach beweisen könnte, dann hättendie
dahinterstehenden mächte keine fünf minuten mehr...
doch sie haben ihren jobtrotz
der offen geblieben fragen eben ganz gut gemacht...
solange keineeindeutigkeit
erreicht, erzielt, bewiesen werden kann, wird es keinen richter auf derwelt geben, der
sie verurteilen kann...

dafür ist dieser thread ein*eindeutiger*
beweis...*zwinker*


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 02:10
moin

natürlich hab ich nicht über 200 seiten gelesen

höchstens 150

ich sag´s mal mit humor :

buddel


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 02:21
@buddel

wäre es nicht an der zeit diesen thread zu schliessen...
damitkönnte man die eröffnung eines neuen threads zum thema ermöglichen und könntegleichzeitig die verlorengegangene übersicht wieder herstellen...(zumindest für einigetage)

ein forum-bezogener *ground zero* sozusagen...

ist aber nur eineidee...


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 02:38
@alle
also diese türme scheinen ein grösseres rätsel darzustellen als diepyramiden...

also für eine sprengung/beteiligung der amis/mächtigen sprechen nunwirklich viele aspekte..aber dagegen aber auch einige,auch wenn diese nicht nachprüfbarsind..
ach übrigens,ist euch aufgefallen dass fast nichts am 11.9 nachprüfbar ist?indem sinne dass kein normalsterblicher in irgendeiner weise etwas nachprüfen kann?!! ..

was mir aber zu denken gibt ist folgendes...was wäre gewesen wenn bei einerverschwörung etwas nicht nach plan gelaufen wäre..zB eine sprengung hätte versagt..oderein amateurfilmer hätte zufällig den pentagon flieger aufgenommen und rückt nach 5jahrendie aufnahmen raus...die müssen ein grosses risiko eingegangen sein...verdammt vielplanung

wer konnte solche spuren hinterlassen und doch keine beweise,weder füroder gegen einen terrorakt?
wer hatte solche fähigkeiten solch eine vernichtung ohneirgendwelche spuren zu verusachen???
wie kann es sein dass seit 244seiten keinEINDEUTIGER beweis für einen Terorakt vorliegt( egal wie die türme eingestürzt sind)..das muss ja heissen das weltweit im netz nix zu finden ist(in unserer näheren umgebungim realen leben sowieso nicht)..
wie kann ein Anschlag mit soviel Schleier überzogensein..mit soviel halbwahrheiten und unregelmässigkeiten..
keiner von uns hat diemöglichkeit ein trümmerteil vom pentaflieger zu untersuchen...
keiner hat diemöglichkeit ein stahlträgerteil vom wtc zu untersuchen...
keiner kann verfolgen obdie sprachaufnahmen aus flug93 nicht gestellt waren...
keiner kann untersuchen ob dieleichen im pentagon nicht schon vorher tot waren..
keiner kann in irgeneiner weiseerklären wie der mechanismus des einsturzes war...
usw...usw...usw...usw....

ist es denn nicht logisch dass wenn jemand sowas grosses manipuliert ...dass danndarauf geachtet wird jede spur zu vernichten...und ja keinem normalsterblichen diemöglichkeit geben klarheit zu haben..jede manipulation funktioniert nur wenn keiner etwasdavon merkt .. und wenn doch etwas aufgedeckt wird..dann gibts keine möglichkeit für eineüberprüfung...weder für eine manipulation noch dagegen!!!

in dem fall 911 sindsoviele wiedersprüchlichkeiten,sovieles ist mit halbwahrheiten behaftet...das ist dasschlimme..halb wahr und doch nicht ganz...immer ein hintertürchen offen für eineunwahrheit...

ist es denn nicht auffällig dass keine eindeutigen spurenvorhanden sind?nur wischiwaschi erklärungen von der offiziellen seite...hätten bei echtenterrorakten nicht eine vielzahl von eindeutigen spuren enstehen müssen?unwiederruflichebeweise für nen terrorakt?

wo sind denn eigentlich die trümmer derflugzeuge...wird nicht immer nach so craschs in so hangars eine rekonstruktion vonflugzeugen durchgeführt,mit allen teilen die gefunden wurden...

gabs sowasüberhaupt vom pentagonflieger???

wenn nicht..wieso nicht? bei normalen zivielencraschs wird das sogar gemacht.egal wie klein die teile sind.wieso nicht beim pentagoncrash???

gabs eigentlich eine analyse von den trümmern vom wtc..wurde da maluntersucht ob vieleicht sprengstoffspuren an den trägern waren?im staub? das musste dochnachweisbar gewesen sein...

achso ich vergass..die usa hatten ja ohne irgendwaszu untersuchen schon schnell die beweise,die namen der terroristen,wies passiert ist,diegenauen hintermänner usw usw usw

die besten LÜGEN sind die welche amoffensichtlichsten sind!je dreister eine LÜGE desto glaubwürdiger...und wenn dann nochmit HALBWAHRHEITEN gewürzt wird und alle BEWEISE nicht nachvollziehbar sind..dann ist derSTREICH gelungen!!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 02:52
@heronaa

einiges hatte ich schon angedeutet...
danke für die weiterenausführungen...

wer auch immer sich (nicht zwingend jene, die am prangerstehen), für dieses *event* verantwortlich zeichnet...hat einen echt guten *job*gemacht...

the truth is still out there...


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 03:00
@unerwünscht

die haben ihr ziel erreicht.....wer es war,das kann sich jederselber zusammenreimen!

ist doof die wahrheit nur erahnen zu können bzw wenn sieerkannt wird aber dennoch nicht greifbar ist


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 08:11
Viele haben ihrer Wahrheit gefunden, welche nun die Richtige ist, muss man mit sichselbst ausmachen!
Ich habe meine Entscheidung getroffen, für mich ist es eine riesigeVerschwörung, habe zuviel gelesen und gesehen, was dafür spricht, als das, was dagegenspricht...


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 09:03
Brandbrief an die selbstzufriedenen VTler:
---------------------------------------------------


Grundsätzlichbestehen alle eure Beweise aus dem Wunsch das es welche sind,
aus völligem Unwissenund jede Menge Realitätsverdrehung,

aber mit Gläubigen lässt sich nun mal nichtdiskutieren,

eure Beweise sind lachhaft, euer Wissen nicht vorhanden, euer Zielist schon vorher genau definiert, euere Analysefähigkeit minimal, und grundsätzlich wirdeh alles immer so gedreht und gewendet das es grad passt.

Dass es keine einzigeschlüssige Zusammenstellung der Ereignisse von euch gibt, wundert anscheinend keinen.
Mal sind es Sprengungen, dann Thermit, mal eine ferngelengte Boing, dann eine GH,dann Raketen,
eure Glaubwürdigkeit ist deshalb minimal, aber


euer Egodafür um so größer ;-)


LOL

sowas grenzt schon an Größenwahn miteinem riesenschuss Realitätsverdrehung,
und einem Faible für MTV-arttigenVideoschnitten.

Ey es rockt, also muss es stimmen.



Naja, ichhabe mich bekanntlich aus diesem gegenseitig auf die Schulter klopfen ("Ey was sind wirdoll und kritisch, wir lieben alle Loose Changes")
schon lange ausgehängt.

Hab es noch nie leiden können mit der Meute zu heulen.

Pöse, pöser Bush, demist alles zuzutrauen, nicht, wahr ... allseitiges Kopfnicken


Und wie schonmehrfach gesagt, ihr verhaltet euch so wie es von den pösen, pösen Machtmenschen um Bushgewollt ist, diese Menschen haben von euch wirklich nichts zu befürchten, stattdessensorgt ihr dafür das wieder mal, das vorschnelle Urteil und die vorschnelleSchuldzuweisung gewinnt,

und das ist ja bekanntlich genau das Verhalten, mit demdiese Menschen ihre ganze bisherige Politik durchgedrückt haben.

Das danngleichzeitig noch einige meinen, die VTs würden einen großen Einfluss auf derenRegierungspolitik haben (ala Aussage von unerwünscht zu dem Iran) ist einfach nur nochvöllig daneben.

Ihr liefert den Grund warum Bush alle kritischen Fragen miteinem zynischen Grinsen von Tisch wischen kann,
er muss sich tierisch über LooseChanges gefreut haben (bzw. seine untergeordneten Berater die die Gerüchteküche mit ihrenInformationspolitik am Kochen halten, Bush schaut sich sowas definitiv nicht an)



Aber klopft euch ruhig weiter auf die Schultern,
ihr Helden.


Alles geht seinen geplanten Lauf und niemand wird für seine Unfähigkeit belangt.




So und nun könnt ihr meinen Post wieder ganz schnell ignorieren undvergessen,
euch angrinsen, (der mal wieder, nicht mal in der Lage über Seismographenzu fabulieren)
euer Ego streicheln und brav in der Meute der VTler weitermaschieren.

Und euch dabei natürlich ganz doll kritisch und weise fühlen.


Nundenn, schöne neue Welt, die solche Bürger trägt.

(Ein sehr, sehr zynischerUfTaTa)


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 09:06
Ich sehe die Zukunft:

Begründung: nicht das die entscheidung demokratischdurchgekaut werden müsste aber : sieht hier noch einer sinn ?

Würde hier auchein Sinn geben, besonders da die meisten sich untereinander nur wiederholen. Wenn einneuer kommt ja dann macht es ein Sinn sich zu wiederholen, aber nicht bei den gleichenpersonen .

by the way T Minus 6 Tage ...


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 09:17
@ Ufftata

Was sind VTler?
Darf man nicht hier über Politik reden? Ausserdemwird Bush in eineinhalb Jahren in Rente gehen, was kann man in dieser Zeit schon machen?


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 09:17
@mvb

häh????? was willst Du den damit sagen. Wen Du meinst mit diesem Artikelsei irgendetwas wiederlegt, dann bitte zitiere auch die Stelle die Du meinst!

Ich finde da nichts wiedersprüchliches zur Sprengungstheorie, welche diese vollkommenausschliest?

Also bitte mach Dir ein bischen mühe! abgesehen davon geht derbericht
gar nicht auf die 5 Min verfrühte Seismische Welle ein.

Naja diesind halt wie Du, das weg lassen was man nicht beantworten kann°!

greetzm-v-b


das der link nicht funktioniert ist nicht mein fehler, sondern liegtam forum. warum die adresse nicht vollständig aufgenommen wird, ist mir schleierhaft.

also bleib ma ganz ruhig jun-ge und lass die dämlichen bermerkungen. ich binnicht derjenige, der die simpelsten erklärungen unter den teppich kehrt und sichirgendwas zusammenspinnt.


hier noch mal die URL der seite:
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2002/0702/wissenschaft/0178/index.html

darüberhinaus hab ich dir einen wink mit dem zaunpfalgegeben, wo du bzgl. seismologische aufzeichnungen fachmännisch beraten werden kannst.aber das scheinst du völlig übersehen zu haben. naja, wen wunderts. ^^

----

für dich nochmal extra der wikieintrag:

Mit zusammen rund 90 KubikmeterTreibstoff wirkten die in das WTC geflogenen Jets wie große Brandbomben. Der Südturmstürzte nach 56 Minuten um 9:59 Uhr, der Nordturm nach 102 Minuten um 10:28Uhr komplett ein. Knapp dreitausend Menschen, darunter 343 Feuerwehrleute, befandensich noch in den Türmen und wurden beim Einsturz getötet. Dutzende waren bereits aus denoberen Stockwerken in den Tod gesprungen, da ihnen alle Fluchtwege abgeschnitten warenund sie im Feuer zu verbrennen drohten. Um 17.20 Uhr fiel das Gebäude WTC 7 nachTrümmerschäden und Bränden in sich zusammen.

Q: www.wikipedia.org

----

du schlaumeier, es gibt verschiedenezeitangaben. von 9.58 - 10.10 ist alles dabei. wie kannst du dir bitte so sicher sein,dass deine angaben vollkommen korrekt sind?

----


...

ich:
nö, ich bin schlicht und einfach fähig vergleiche und schlüsse zu ziehen.^^
du:
Ne da bin ich anderer Meinung! Den wen dem so wäre, dann müssteDir ohne weitere Diskusion klar sein das dieses Aufgezeichnete Beben um
9:59:04 Uhrnichts mit dem Einsturz zu tun haben kann, und da
das 2. Beben die Gleiche Struckturhat, sollte dir im logischen
Denkprozess schnell klar sein, das auch dieses Beben diegleiche Ursache hat
wie jenes das um 9:59:04 Uhr stattfand, nämlich eine die
mitdem Einsturz nichts zu zu tun hat!
Aber kein Wunder das sich Leute wie UffTaTa daraushalten
weil sie wahrscheinlich fähig sind "vergleiche und schlüsse zu ziehen"
unddas Paradox erkennen.


..und das von jemanden, der einen über 8m langenlaternenmast auf maximal 3-4 m schätzt, der auch noch neben einem auto (taxi) liegt, dassallein schon über 4m lang ist.. jemand der irgendeiner milchmädchenrechnung glaubenschenkt, nach der der pentagonflieger mit einer geschwindigkeit von Mach 6 - Mach 12(!)geflogen sein soll. :D



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 09:29
@uffi
mit deinem obigen post hast du dich endgültig disqualifiziert.
bis jetztdachte ich immer noch, das was zu machen sei bei dir......habe mich wohl wirklich geirrt;)
du unterstellst leuten, die wirklich lebenserfahrung haben, halbwissen.
duhast keinen einzigen beweis für die richtigkeit deiner thesen gebracht, ausser deinpubertäres halbwissen, welches du scheinbar zumeist aus dem spiegel gesogen hast.
dubist mir ein lustiger vogel.....werd ma erwachsen ;)


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 09:34
Na, Manfred.
Mal wieder themenbezogene Killer-Argumente am Start?

oder dochnicht?


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 09:37
@xpq

So wie im Pentagon niemals eine Boing eingeschlagen ist!

einfach eine behauptung in den raumstellen reicht nicht. belege es bitte, bzw. gehauf die beweise ein die dargebracht wurden, die für eine 757 sprechen.

z.b. istauf der aufnahme der überwachungskamera eindeutig eine heckflosse zu erkennen. das kannniemand leugnen. wenn man die entfernung von der kamera zu dem einschlagspunkt inbetracht zieht, kann das, was zu sehen ist, durchaus zu einer Boeing 757 passen. füreinen globalhawk oder eine cruise missile ist es zu gross.

was ich witzig fandbei der spiegelreportage: als sie mit den zwei typen die für loosechange verantwortlichsind, sich die aufnahme der securitycam angeschaut haben, zeigt einer der beiden auf denrauchschwaden den das flugzeug hinter sich herzieht und meinte, dass sei das objekt dasins pentagon geflogen ist. der andere, der links daneben steht, korrigiert ihn und zeigtaufs heckruder und den rumpf. :D

Ach und sorry aber von einem Munitionslagerhabe ich nichts mitbekommen.
Vielleicht habe ich ja geschlafen oder gerade den Hundvor die Tür gesetzt aber gehört habe ich davon nichts!


es wurde kurzangesprochen, als es zu den analysen kam die vom "giftigen staub" gemacht wurden. 100%


@heroona

gabs eigentlich eine analyse von den trümmern vomwtc..wurde da mal untersucht ob vieleicht sprengstoffspuren an den trägern waren?imstaub? das musste doch nachweisbar gewesen sein...

s.o. -.-


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 09:48
@mannix

du hast keinen einzigen beweis für die richtigkeit deiner thesengebracht

naja, du hast mir bis jetz nich auf die frage geantwortet, warum duso sehr in den GlobalHawk vernarrt bist und diese "drohne" für den wahren pentaflieger inhälst.

..und das mit der "ehrenrunde" blieb auch aus. _._


so amrande: du spielst nich zufällig SuSt und bastelst maps dafür? :D


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 09:51
Der Anschlag am Pentagon kommt mir an einigen Stellen unglaubwürdig vor. Ich möchte zurPraxis noch etwas anmerken: Ich habe nunmal selbst etwas Erfahrung mit Kleinflugzeugen,würde mich aber noch als Anfänger bezeichnen. Dadurch, dass ich mich aber mit mehrerenFlugzeugtypen mit und ohne Motor auskenne, kann ich aber ein wenig vergleichen. Werschonmal selbst ein Flugzeug manuell gesteuert hat, weis, welche tückischen Momente esgibt und welche blöden Fehler man machen kann. Eine gute Landeeinteilung hinzubekommen,braucht wirklich viel Übung. Als Neuling klappt das meistens erstmal nicht und auch alsFortgeschrittener bleibt es eine haarige Angelegenheit, bei der so einiges daneben gehenkann-Wind verschätzt, Endanflug überdreht-solche Sachen halt. Wenn man in der Kette einenkleinen Fehler macht, ist es schwer, den wieder auszugleichen-man wird hektisch und dannpasst nichts mehr, sodass die Landung zur russisch Roulette mutiert.

Nun habeich bei Flugtagen (z.B.: ILA Berlin) grosse Jets (z.B. A340) schon erstaunliche Manöverfliegen sehen, aber da sitzen Piloten mit zig Jahren und zig Tausend StundenFlugerfahrung am Steuer, die wissen, wie weit sie gehen können.

Im Falle derWTC-Twintowers waren die Flugzeugeinschläge sicher echt, aber ob die Türme nur deswegeneingestürzt sind, wage ich mal zu bezweifeln-zumal es Zeugen gibt, die von nachträglichenExplosionen sprechen, die die Gebäudestruktor erst so schwächten, dass sie schliesslichzusammenbrachen. Alles lief auch ab, als wenn jemand auf einen Knopf gedrückt hätte-unddann ging auch noch das Nebengebäude WTC 7 formvollendet in die Knie-das alles sieht nachSprengung aus-so wie man es aus TV-Dokus kennt.

Im Falle des Pentagon erscheintes mir auch einfach völlig sinnlos, einen derart riskanten Tiefstanflug über Strassen mitihren Freileitungen und Leuchtkörpern zu machen, um sich auf Gänseblümchenhöhe insErdgeschoss zu bohren. Das passt ebenfalls besser zum Verhalten eines Marschflugkörpers.Die Drohne vom Typ "Global Hawk" ist nicht langsam, sondern erreicht durchaus500-600km/h. In Bodennähe wird sie die nicht unbedingt erreichen können, aber 400km/hwürde ich mal als möglich annehmen-dann würde das Bild auf jeden Fall passen. DieseDrohne hat auch genug Spannweite, um evtl. für die kleinen "Kollateralschäden" beimAnflug verantwortlich zu sein. Die Global Hawk ist auch nicht unbedingt klein und könntemit einem Ziviljet verwechselt werden. Keiner hat schonmal eine Drohne gesehen, aber allewissen, wie ein Verkehrsflugzeug aussieht.

Ist ja wohl klar, was Zeugen zuerstvermuten werden. Niemand würde denken, dass dies evtl. ein Staatsstreich war-da haben diemeisten Menschen wohl eine Denksperre "sowas kommt bei uns ja nicht vor". Warumeigentlich nicht?

Das Amerika nach dem 2. WK hat eine merkwürdige Wendunggenommen. Wer da mal ein bischen aufmerksam ist, wird einfach zu dem Schluss kommen, dassLeute, denen Freiheit und Demokratie völlig egal sind, machen, was sie wollen. DieseHerrschaften kann man als psychisch Krank bezeichnen und sie gehören eigentlich dringendin die Klappse.

Ich weis nicht, ob es irgendwelche globalen Geheimbünde gibt,aber es sollte mich nicht wundern, wenn es wirklich Interessengruppen gibt, die man alsmafiös bezeichnen muss und die man von ihrer Struktur her als schwerstgeistesgestört-asozial bezeichnen kann. Sie haben soviel Macht, dass sie halt niemandaufhalten kann. Dies könnte die Spitze eines Eisbergs sein-Ermordung Kennedys, Watergate,Vietnam-jetzt 9/11?


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 09:57
@sator
also ich beharre nicht auf einer global hawk, halte es aber für einemöglichkeit.
zur ehrenrunde habe ich schon was geschrieben, welches ich hier nichtwiederholen möchte.
ja.....das stimmt.

@poly
mal wieder nur spam....


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 10:10
@onehigh

>>Im Falle des Pentagon erscheint es mir auch einfach völligsinnlos, einen derart riskanten Tiefstanflug über Strassen mit ihren Freileitungen undLeuchtkörpern zu machen, um sich auf Gänseblümchenhöhe ins Erdgeschoss zubohren.<<<

Hergott nochnmal, woher willst du denn wissen dass das sogeplant war?

DASS wird einfach von euch dauernd behauptet und dann kommt eureGegenargumentation.

Ein STROHMANNARGUMENT wie aus dem Buche und wie es dauerndbei euch der Fall ist. Mal das schmelzende Eisen, jetzt dies und noch ein paar Andere.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 10:11
und warum sollte eine GH sich so verhalten?

Warum sollten die "Verschwörer"sowas machen?

Hast du ein einziges Argument warum IRGENDJEMAND sowas machensollte?

Ich sags dir, NEIN und deshalb IGNORIERT ihr diese einfache Frage.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

05.09.2006 um 10:13
@onemile

also..

du schreibst auf der einen seite, es sei schwierig soeinen "landeanflug" hinzukriegen und viel schief gehen kann. auf der anderen aberwiederum, bestehst du darauf, dass der terrorist das flugzeug hätte "perfekt" inspentagon hätte steuern sollen und nicht so ein risiko eingegangen wäre. was jetz?

zu dem hat die flugsicherung das flugzeug bis zu einem gewissen zeitpunkt auf demradar gehabt. wo is das deiner meinung nach hinentschwunden?

du scheinstvergessen zu haben: ein marschflugkörper kann nicht solche schäden anrichten, er kannnicht 4 oder 5 masten umschmeisen, einen generatortruck demolieren und die vor dempentagon befindliche niedere mauer beschädigen.
ein global hawk schafft das genausowenig.

hab das gefühl, dass du dich nicht wirklich eingehend mit dem themabeschäftigt hast. vielleicht solltest du doch nochmal den thread durchstöbern und dichmit der materie auseinandersetzen.



@mannix

naja, es scheinendie schlagenden gegenargumente zu fehlen. was solls..



zu SuSt:

aha..! :D
ich fand FALL BLAU wirklich gut. schade das die map nicht spielbar war.;)


melden