Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9 Gründe für die Sprengung des WTC

5.354 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, WTC, World Trade Center ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 10:59
@soso: Was ist das denn für eine Diskussionsart???
Du behauptest hier irgendwasund
der Diskussionspartner soll es beweisen?
Sag mal, ganz gut gehts Dir abernimmer,
oder?

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:01
@Jeara
Das war einfach eine frage die ich mir erlaubt habe.
Wenn du darauf nichtantworten möchtest, dann sagst du es einfach und fertig.

Und diese Frage gehörtschon zum Thema dazu auch wenn Sie persönlcih wirkt und unangenehm ist/wird.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:03
Erstens hatte ich geantwortet, zweitens wirst Du schon selber bemerken, dass sie schlichtinhaltslos ist.

Warum wehst Du Dich jetzt z.B. so gegen das, was ich dazu sagte,wenn es doch sowieso nicht stimmt ? ............... Muss man wirklich erklären, dasssolche Argumente unsachlich sind ?

Das ist in etwa so wie die Leute, die immersagen: "Wer schreit, der lügt."

Das ist genauso unpassend wie inhaltlich FALSCH.

Aber was soll ich sagen ? Du gibst ja sogar Leuten Recht, die davon überzeugtsind, dass Menschen durch Klons ausgetauscht wurden und danach nicht mehr "Wahrheit"sagen können usw.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:09
@Jeara
aber die reaktionen auf solche fragen sind nie inhaltslos.

Und ichweiss sehr genau welchen Leuten ich Recht gebe.
Ich gebe Leuten nicht einfach so vonungefähr Recht.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:11
soso
wenns dich weiter interessiert kannst du ja selber nachforschen.
es ist sowie ich es beschrieben hab.
aber ich denke es interessiert dich eh nicht sehr, sonstwärst du anderer meinung nicht war ?
also, für dich nix verschwörung
soso

Mein Universum ist mein Abbild...

Alle Dinge sind Mein Abbild...



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:11
@db-xy: Geht es nach der Devise, wie du Leuten Recht gibts: Je unglaublicher, destowahrer?

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:12
@soso: Nochmal: Wieso sollte ICH DEINE haltlosen Behauptungen nachforschen?

MfGjever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:17
soso
Nochmal: weil es dich interessieren könnte; könnte ja sein dass du etwaserfahren würdest das du noch nicht weisst.
das ist der einzige grund - für michspielt dieses randdetail keine rolle - ¨für mich...., für andere vielleicht schon.
soso

Mein Universum ist mein Abbild...

Alle Dinge sind Mein Abbild...



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:17
Ich gebe Leuten nicht einfach so von ungefähr Recht.

*lach*

Ja,dann gib Menschen Recht, die ernsthaft glauben, dass hier (bezahlte) "Vertuscher" imForum rumgurken. :D

Ist doch immer die gleiche Masche von den VT'lern.
Wennman sich drauf einlässt, ist es erstens ein Beweis für die Theorie, WEIL man sich draufeinlässt, zweitens sowieso alles falsch und Vertuschung.
Wenn man sich nicht draufeinlässt, bedeutet das für die VT'ler, man habe keine Argumente.

:D :D


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:22
@soso: Ich weis, dass Du Blödsinn schreibst, daher brauche ich auch nimmernachzuforschen, das hab ich schon vor Monaten...

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:29
@jever
Leider sieht es heute so aus: Je wahrer, desto unglaublicher.

@Jeara
Lach nur. Das stört mich nicht im geringsten. Es freut mich sogar

@jever
Ich weis, dass Du Blödsinn schreibst, daher braucht dir auch niemand etwas zubeweisen, das haben schon viele vor Monaten...


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:34
@db-xy: OK, wenn die Amis die Physik ausser Kraft setzen können, dann ist wohl wahr, wasDu schreibst...
Und was soso schreibt, ist einfach nur Blödsinn. Sorry, informiereDich selber, dann weisst Dus.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 11:46
Ja, da lache ich auch drüber, aber nicht gerade aus Freude.

"Je wahrer destounglaublicher" ist inhaltlich FALSCH und überhaupt kein Argument, denn es erzählt NICHTSüber die Sache, es ist lediglich eine persönliche Meinung.

Die Vorgehensweiseist doch diese hier:

Es wird eine Behauptung aus der VT angeführt, die eineBeobachtung aus dem Attentat quasi unmöglich macht. Z.B. die 180-Grad-Schleife.

Nun sagt die offizielle Version aber NIX von einer 180-Grad-Schleife, dafür aberetwas von einer 330-Grad-Schleife.

Damit wird die Beobachtung erklärlich, ABER:

Das kann ja nicht stimmen, weil es die offizielle Version ist und PUNKT.

Da begreift man scheinbar nicht, dass die eigene Version UNMÖGLICH ist und darumhaufenweise weitere Vermutungen und Behauptungen angeführt werden, um die VT-Versionerklärlich zu machen, während die offzielle Version ganz ohne eine Fülle von Vermutungenauskommt, wie es denn möglich war, dass das Flugzeug das Gebäude treffen konnte.

Wir haben doch GESEHEN, dass es das Gebäude traf, also MUSS es ja funktionieren. Wirhaben gelesen, dass es NIEMALS um eine 180-Grad-Schleife ging, also muss man überhauptkeinen Abstecher zu ferngesteuerten Flugzeugen machen.

Die Kriterien für"Wahrheit" sind mir übrigens schleierhaft. Die offizielle Version kann nicht stimmen,weil sie offiziell ist, während all die inoffiziellen Versionen auf jeden Fall stimmen,obwohl sie NACHWEISLICH mit VORSATZ Desinformation betreiben.

Wenn an derkompletten Geschichte also irgendwas wirklich nicht stimmt, ist das kaum noch erkennbar,weil es untergeht in all dem Quark, der verbreitet wird. ..


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 13:03
@nun sagt die offizielle Version aber NIX von einer 180-Grad-Schleife, dafür aber etwasvon einer 330-Grad-Schleife.

Die offizielle Version sagt auch NIX über einenextremen Sinkflug, wie die VT-Version jedoch suggerieren möchte (!) und z.B. von "soso"so nebenbei hier völlig unkritisch wiedergekäut wird, weil es ihn "wurmt".
Darauswerden dann die unmöglichen g-Werte herbeigeschwurbelt (ebenfalls völlig unbelegt), daraus wird dann die Fernsteuerung herbeigeschwurbelt (ebenfalls unbelegt).
Etwasausführlicher ist das VT-Spielchen bei diesem Punkt hier beschrieben:
http://www.werboom.de/vt/html/kamikaze-kurve.html (Archiv-Version vom 20.10.2007)

Amüsanterweise wird mitder ferngesteuerten Boeing lediglich eine VT-Version herbeigeschwurbelt, die nun wiederANDEREN herbeigeschwurbelten VT-Versionen komplett widerspricht. Denn es gibt ja noch dieMeyssan-Version von der Cruise Missile und die Wisnewski-Version von dem F-16 Militärjetund noch eine Version mit ner global hawk und noch ne Version mit der A3-Skywarrior undnoch eine .....

JEDER Vertreter dieser jeweiligen Glaubensrichtungen glaubtzudem interessanterweise, daß er lediglich der offiziellen Version entgegensteht.
ALLE verschliessen tapfer die Augen davor, daß sie alle anderen INOFFIZIELLEN Versiondamit ebenfalls als falsch entlarven.
Die Vielzahl an VT-Versionen ist EIN Indizdafür, daß mit DIESEN Versionen einiges nicht stimmt. Detailliert lassen sich haufenweiseLügen (bzw. "Irrtümer") und Verdrehungen exakt benennen.
Bei der offiziellen Versiontut man sich da wesentlich schwerer. Es sind im wesentlichen Interpretationen undBehauptungen, und was ganz wichtig ist (hier auch sehr gut zu beobachten): einGeneralverdacht gegen ALLES offizielle, verbunden mit einer unglaublichen Naivitätgegenüber ALLEM "inoffiziellen".

Als ob Desinformation stets mit dem Stempel"made in .gov" geliefert würde.

Gruss
Strogman


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 15:35
die Geschichte mit Anthrax als Beweis ist nett, aber wo bleibt hier ein einzigerfundierter Beweis für eine Regierungsbeteiligung an einer möglichen Sprengung vom WTC?


melden
re ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 22:25
SPIEGEL ONLINE - 31. März 2006, 12:42
URL:http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,408732,00.html

Verschwörungstheorien

Bush, Bin Laden und die Meschugge-Brigade

Von Marc Pitzke, New York

Die Verschwörungstheorien um den 11. September bekommen neuen Auftrieb: Jetzt ist esder Schauspieler Charlie Sheen, der öffentlich über ein bizarres Komplott zwischen CIA,Bin Laden und Bush spricht. Ein Großteil der Amerikaner scheint an solche kruden Thesenzu glauben.

New York - Charlie Sheens wilde Zeiten sind lange vorbei. Früher hatder US-Schauspieler mit Frauengeschichten, Schießereien und Drogenexzessen Schlagzeilengemacht. Heute verdient sich der Sohn von Altstar Martin Sheen ("Apocalypse Now", "WestWing") mit einer passablen TV-Sitcom das Auskommen.

Jetzt aber hat Sheen Juniorein neues, publizitätssicheres Steckenpferd entdeckt: Er ist unter dieVerschwörungstheoretiker gegangen und hat sich dem wachsenden Chor der Zweifler an deroffiziellen Version des 11. September 2001 angeschlossen. Denn die werfe für ihn "vieleFragen auf", sagte Sheen einem amerikanischen Talk-Radiosender jetzt.

DIEVERBREITETSTEN THEORIEN: BUSH, DER MOSSAD UND DIE SAUDI-CONNECTION
AP DPA AP

Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten (10 Bilder).

Sheen beschuldigte die US-Regierung, die wahren Hintergründe vom 11. September zuvertuschen. Es sei undenkbar, dass "19 Amateure mit Teppichmessern" die Anschlägebewerkstelligt hätten. Der Einsturz des World Trade Center habe vielmehr ausgesehen wie"eine kontrollierte Explosion". Sheen beruft sich auf "Gefühl" und "Instinkt".

"Sheen tritt in die Meschugge-Brigade ein", spottete die "New York Post". Doch derSchauspieler befindet sich in illustrer Gesellschaft. Ausgerechnet in diesen Tagen, dasich Qaida-Anhänger Zacarias Moussaoui vor einem US-Gericht mit den abenteuerlichstenGeschichten über seine Rolle an den Anschlägen selbst das Grab schaufelt, scheinen immermehr Amerikaner Gefallen an alternativen Versionen vom 11. September zu finden. SheensInterview passt prima ins ganzjährige "Sommerloch" der überdrehten US-Medienwelt ausKabelnews, Klatsch und Blogs, die rund um die Uhr gefüttert werden wollen.

EineGoogle-Suche nach den Stichworten "Charlie Sheen 9/11" ergab gestern 795.000 Fundstellen,eine nach "9/11 conspiracy" sogar 15,5 Millionen. Als Sheen seine Zweifel auf demMainstream-Sender CNN wiederholte, ließ sich dessen Publikum mitreißen: In einerCNN-Blitzumfrage erklärten 34.692 Zuschauer (84 Prozent der Teilnehmer), auch sieglaubten, die Regierung verheimliche die Wahrheit über den 11. September.

JFK,Ufos und 11. September

In breiter gestreuten Stichproben liegt diese Zahl zwarniedriger, aber immerhin: Im August 2004 bekundeten 49,3 Prozent der New Yorker dieÜberzeugung, das Weiße Haus habe vorab von den Anschlägen gewusst und "absichtlichversagt". Zwei Drittel forderten eine Kongress-Untersuchung. Im April 2005 fanden 40Prozent der Amerikaner, ihre Regierung trage zumindestens "Teilverantwortung" für dieAnschläge am 11. September.

Verschwörungs- theoretiker Sheen: "KontrollierteExplosion"
AP
Verschwörungs- theoretiker Sheen: "Kontrollierte Explosion"
Wenwundert's. Seit jeher sind die USA das Land der Geheimnisjäger, die im Dämmerlichtzwischen Fakt und Fiktion, "JFK" und "Akte X" stets neue Faszinosa finden. Zwei Drittelder Amerikaner glauben, der Mord an John F. Kennedy sei eine "breite Verschwörung"gewesen, drei Viertel vermuten ein offizielles "Cover-Up". Genau so viele glauben imÜbrigen, die Regierung halte die Existenz von Ufos geheim.

Die Erforschung der"Wahrheit" hinter dem Kennedy-Attentat nahm eine ganze Generation in Beschlag. Heutestürzen sich die Verschwörungstheoretiker auf den 11. September - wohl auch, weil sieihrem Präsidenten George W. Bush immer weniger trauen. Bushs Popularitätswerte dümpelnauf historischen Tiefstwerten. 52 Prozent erklärten ihn in einer Gallup-Umfrage für"unehrlich und nicht vertrauenswürdig".

Eine Regierung, die, wie inzwischen dieUS-Mehrheit findet, unter Lügen, Halbwahrheiten und Vorwänden in den Irak-Krieg gezogenist, die wissenschaftliche Erkenntnisse zur globalen Klimakatastrophe verfälscht, die denpeinlichen Jagdunfall von Vizepräsident Dick Cheney 24 Stunden lang geheimzuhaltenversucht: Der traut man natürlich auch noch Schlimmeres zu.

"Althippies inBirkenstocks"

Genährt und weitergesponnen werden diese Theorien vor allem imNetz. Aber nicht nur: Jeden Sonntagabend treffen sich etwa die New Yorker 9/11-Zweifler -oft Hunderte Leute - im Keller der St. Mark's Church im East Village zur heißen Debatte;zum Jahrestag des 11. September protestieren sie an Ground Zero.

"Althippies inBirkenstocks", lästerte der New Yorker Medien-Blog "Gawker". Doch Sheen ist nicht dererste Prominente, der auf den Zug aufspringt. Auch der ehemalige CIA-Analyst RayMcGovern, der Physiker Steven Jones, Bushs Ex-Chefökonom Morgan Reynolds und derkurzzeitige deutsche Forschungsminister Andreas von Bülow. Er glaubt, der 11. Septembersei von der Regierung "orchestriert" worden, um die Amerikaner in den Krieg zumanipulieren.

Wie eine zerkratzte Schallplatte drehen sich die Fragen derVerschwörungsbeseelten um sich selbst. ( Siehe Fotostrecke.)Warum stürzte das Gebäude 7World Trade Center ein? Warum kamen die Kampfjets zu spät? Wo sind die Black Boxes derFlieger?

Was damals wirklich passiert sei, darüber sind sich aber auch dieZweifler nicht einig. Die Spekulationen blühen: Wer hat die Anschläge inszeniert? Derisraelische Geheimdienst? Die Ölindustrie? Bush und Cheney? Oder hat, wie dieScientologen glauben, die US-Psychiatriebranche an allem Schuld? "Vor ein paar Jahren wares noch extrem unpopulär, all das zu diskutieren", sagt Sheen. Jetzt aber, so stelle erauch in seinem Freundeskreis fest, "beginnt sich der Wurm zu drehen".




Die beste Tarnung
ist die Wahrheit -
die glaubt einem keiner!
(Max Frisch)



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 22:59
Einsturz der Türme – eine Theorie

Verschwörungstheorien und Bomben sind zwardurchaus glaubhaft, aber ich möchte den Vorgang mal auf einer reinstatisch-physikalischen Ebene erklären...

Das WTC war auf einer dickenStahlbetonsäule (der zentrale Fahrstuhlschacht) aufgebaut, die die Hauptlast des Turmestrug. Daran waren die einzelnen Etagen als dünne Spannbetonstrukturen aufgehängt. Rundherum war aus Stahlträgern ein Käfig gezogen, der in erster Linie die seitlichen Kräfte(Wind) aufzufangen hatte und die Zentralsäule stabilisierte.
Nun donnerte dasFlugzeug hinein und explodierte. Da die Stahlträger aussen lagen, waren sie kaum derdirekten Hitze des Feuers ausgesetzt. Aber die enorme Hitze im innern machte den Betonder Zentralsäule mürbe. Das gleiche geschieht beim Kalkbrennen – der Kalk, der den „Kitt“der Kieselsteine des Betons darstellt, verliert in der Hitze CO2 und verwandelt sich inZementpulver. Die Säule muss auf mehreren Etagen enormer Hitze ausgesetzt gewesen sein.Irgendwann liess durch die Zermürbende Wirkung des Feuers die tragende Wirkung des Betonsnach, und der obere Teil der Säule rutschte nach unten. Dabei wurden die Böden aus ihrenHalterungen am Stahlskelett gerissen.
Als die obere Säule (mit den Böden) auf dieUntere Aufschlug, hat der enorme Schlag den unteren Teil der Säule in Schwingungversetzt, wie die tiefe Seite eines Kontrabasses. Dadurch traten für einen Augenblickenorme Biegekräfte auf, die den spröden Beton auf der ganzen Länge zersplittern liessen.Die Säule fiel also in sich zusammen. Die Böden hielten aber noch an dem äusserenStahlgerippe fest.
Nun konnte der obere, noch zusammenhängende Block quasi infreiem Fall nach unten donnern, da keine tragende Säule mehr vorhanden war. Die einzelnenStockwerke wurden aus ihren Halterungen gerissen und aufeinander geschlagen.
Dasumliegende Stahlgerüst fiel erst als letztes in sich zusammen. Beim Einsturz des zweitenTurmes ist deutlich zu sehen, wie zuerst die Antenne abtaucht, und erst als letztes dieEcken (die Stahlträger) in sich zusammenfallen.
Die immer wieder berichtetenExplosionen kurz vor dem Einsturz könnten sich auch als das Bersten desFahrstuhlschachtes deuten lassen. Stellt man sich die kinetische Energie vor, die beimEinsturz entsteht, kann man sich leicht vorstellen, dass durch die Reibungswärme alles„organische“ verbrannt wird. Man hat ja kaum etwas mehr gefunden.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

31.03.2006 um 23:31
Hi,

Ich glaube diesbezüglich hab ich mein meinung schon kund getan, aber egal,also nochmal.

Das ganze ist eine saubere 1a sprengung.
Ich denke nicht daszwei gebäude so sauber auf den "punkt" in sich zusammensacken können, es müssenschwachstellen oder kleinere sprengungen innerhalb und "unterhalb" des gebäudes vorhandengewesen sein.





Das hier ist zwar lustich.. abernaja...http://media.putfile.com/16buildinghostingplode

Schlagwort"sprengabbruch".

Soweit ich weiss war es möglich dem objekt den boden unter denfüssen wegzuziehen.

Fragt doch mal euren "sprengmeister" in der nachbarschaft.;)

Ein grosser Geist, der sich selbst richtig schätzt, rächt Beleidigungen nicht, weil er für sie keinen Sinn hat.(Seneca)
Viel Denken, nicht viel Wissen soll man pflegen(Demokrit)
-=schwa=-



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

01.04.2006 um 00:22
@mermaidman: WO werden diese Gebäude denn gesprengt? In der Mitte oder am Fundament?Kapierste was?

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

01.04.2006 um 00:40
@jever
Kommt drauf an ....

Kapierst was?

Ein grosser Geist, der sich selbst richtig schätzt, rächt Beleidigungen nicht, weil er für sie keinen Sinn hat.(Seneca)
Viel Denken, nicht viel Wissen soll man pflegen(Demokrit)
-=schwa=-



melden