Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

117 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Drogen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 01:40
Liegt Obst nach der Ernte länger in warmer Umgebung, vermehren sichdiese
Mikroorganismen. Sie bauen Zellstrukturen ab und dringen auch ins Innere derbesiedelten
Frucht ein. Man nimmt das beispielsweise als weiche Stelle oder braunenFleck auf einem
Apfel wahr. Während dieses Zersetzungsprozesses kann es stellenweise,besonders im
Inneren der Frucht, zu Sauerstoffmangel kommen. Die dort arbeitendenHefen stellen
dann ihren Stoffwechsel auf alkoholische Gärung um. So ist es möglich,dass verderbende
Früchte Alkoholenthalten.(Quelle:Wikipedia: Alkoholische Gärung)


:P



melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 01:48
> ich traue der kühlkette nicht und gehe somit davon aus, das ich meinem kind alkoholverabreiche
----
> [...] So ist es möglich, dass verderbende Früchte Alkoholenthalten.

Aber bestimmt nicht in solch hohen Konzentrationen, wie das in denFerrero Kinder-Produkten der Fall ist (nach 3 Milchschnitten 0,16 Promille Alkoholpegel).Irgendwo muss man die Kirche auch im Dorf lassen.


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 01:53
>>Aber bestimmt nicht in solch hohen Konzentrationen, wie das in den FerreroKinder-Produkten der Fall ist (nach 3 Milchschnitten 0,16 Promille Alkoholpegel).Irgendwo muss man die Kirche auch im Dorf lassen.<<
Übertreiben muss man ja auchnicht


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 01:59
@MichelGame

Übertreiben? Ich habe nicht übertrieben.
Lese selbst:http://www.learnline.de/angebote/zeus/thema/drogen/99_33test.htm

Zitat: "Undsiehe da: Nach drei Milchschnitten zeigte der Tester 0,16 Promille an."


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 02:07
>>Übertreiben? Ich habe nicht übertrieben.
Lese selbst:http://www.learnline.de/angebote/zeus/thema/drogen/99_33test.htm

Zitat: "Undsiehe da: Nach drei Milchschnitten zeigte der Tester 0,16 Promille an."<<
Und jetzt,warst du dabei als die das gemacht haben? Der Bund oder Organisationen hätten ja draufreagieren müssen


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 02:08
Ach nur so zur Info, ab April 2000 durften sie das nicht mehr rein tun, sie haben esrausnehmen müssen diese Stoffe


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 11:56
vielen dank RaVor,
wir sehen also das verdorbene früchte alkohol enthalten können undkeine frischen. ich denke die diskusion ist damit beendet.

@MichelGame
tjada sehen wir, nach 3 milchschnitten sollte keiner von uns mehr autofahren, der polizeiist das egal ob man ein bier oder milchschnitten gegessen hat...


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 11:58
Außerdem wird der Polizist das kaum einem glauben, dass man dadurch (Milchschnitten) anso einen Alkoholwert gekommen ist. Er wird denken, dass man verrückt ist... Und imschlimmsten Fall hast du dann noch einen Drogentest am Hals ;)


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 12:14
@ kristen

absolut richtig (typisch deutsche polizei *seufts)


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 13:01
Dass Alkohol in Süßigkeiten enthalten ist, halte ich persönlich noch für das kleinereÜbel. Das große Übel ist ein anderes Thema.
Verwerflich ist es, dass die Industrieanscheinend nicht an irgendeiner Kennzeichnungspflicht gebunden zu sein scheint.
ImGrunde geht es der Industrie nur darum, ihre Produkte zu verkaufen. Und das wird mitallen Mitteln umgesetzt. Sei es nun durch Werbung oder die Süßigkeitenstände an denKassen im Supermarkt. Oder eben damit Kinder an Alkohol zu gewöhnen als Zusatz inLebensmitteln und sie damit abhängig zu machen, sodass die Industrie ihre Produkte auchlos wird.
In geringen Mengen und im bewußten Umgang damit, denke ich mal, ist Alkoholin Gegensatz zu anderen Sachen nicht sehr schädlich.
Wir leben nun mal in einerKonsumgesellschaft, wo Gewissen nur noch eine untergeordnete Rolle spielt. Wie immerliegt es am Verbraucher sich dagegen zu wehren. Das ist natürlich schwierig, wenn solcheInformationen unter den Teppich gekehrt werden und wenn sie mal angesprochen werden, nurvon einem viel zu geringen Tei der Masse aufgenommen werden.
Die Medien arbeiten daauf jeden Fall Hand in Hand mit der Industrie, sonst würde es viel mehr Kritik in dieseRichtung geben.
Was Zucker anbelangt ist es genau das gleiche Dilemma. Der Menschbraucht Kohlenhydrate für die Energiegewinnung, das lässt sich nicht abstreiten. Nur indem Ausmaße, wie er heute konsumiert wird nicht.
Zuviel macht auf jeden Fall krank.
Und synthetischer Zucker ist auf jeden Fall gefährlicher als normaler Zucker. Da wirdohne Nachzudenken in die Natur des Menschen eingegriffen. Synthetischer Zucker istpraktisch das Spiegelbild normalen Zuckers und kann vom Körper nicht abgebaut werden,weil die Enzyme, die die Kohlenhydrate umwandeln nicht dafür konstruiert sind denkünstlichen Zucker umzubauen. Deswegen wird er dann meistens unverdaut ausgeschieden.
Es ist ja bis heute noch unklar ob synthetischer Zucker krebserregend ist. MeinerMeinung nach auf jeden Fall, denn für mich stellt das einen Eingriff in die Natur dar.
Genauso ist es beim Genfood.


Zum Hanf. Ich halte hier bestimmt keineFahne "Legalize Marihuana" hoch. Es ist nun mal so, dass der um einiges effizientere Hanfschon im 18./19. Jahrhundert von der Baumwolle verdrängt wurde. Ein Grund dafür ist aufjeden Fall, dass Hanf viel unkomplizierter im Anbau ist als Baumwolle. Der damaligenIndustrie ging es meiner Meinung nach nur darum Hanf zu verteufeln, um Kleinbauern, dieHanf anbauten als Konkurrenz auszuschalten. Wenn man Hanf anpflanzen will, muss man dieSamen nur auf ein Feld streuen und ernten. Da das aber jeder kann, und die Industrienicht gewillt war und ist, auch andere an einem Stück vom großen Kuchen teilhaben zulassen wurde und wird Hanf von der Bildfläche vertrieben. Natürlich wird Hanf heute auchwieder angebaut, aber nicht in den Mengen wie es eigentlich gemacht werden könnte. Dawird noch schön der Daumen draufgehalten, obwohl es beim Anbau von Hanf als Nutzpflanzenur Vorteile gibt.


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 20:38
bloedsinn ich hab als kind gar keine suessigkeiten gegessen udn drink heut gern und oftalkohol also.... ^^


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 20:43
@ kotik:

Sie haben das mit der Milchschnitte aber abgeschafft, ab 2000, derBericht ist ja von 1999


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 22:30
@ michelgame

angesicht der fleischskandale(und aller anderen skandale), sollteman den versprechungen und den untersuchungen der firmeneigenen labors nicht soleichtfertig glauben..


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

05.08.2006 um 23:53
@MichelGame

Wie sollte Ferrero den Alkohol aus der Milchschnitte rausnehmen,wenn er laut deren Aussage (siehe Zeitungsbericht) nie drin gewesen ist? Und wiesoschmeckt die Milchschnitte heute noch genauso penetrant, wie anno dazumal?


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

06.08.2006 um 00:15
@ Octron

Jep. Sehe das ebenfalls so.


melden

Alkohol , Süßigkeiten und Kindermanipulation!

17.08.2006 um 15:53
Alkohol in Lebensmitteln muss nach deutschem Lebensmittelrecht in der Zutatenlisteaufgeführt sein. Viele Süssigkeiten wie Schokolade oder Pralinen haben z.B. Warnhinweise,ebenso wie Eisbecher auf den Speisekarten.
Verantwortungsbewusste Eltern lesen dieAuflistungen der Inhaltsstoffe, bevor sie ihren Kindern irgendetwas in den Hals stopfen.
Bei einem Verbrauch von 10,1 Litern Reinalkohol pro Kopf (2004),rd. 3.500.000Alkoholkranken (Missbrauch/Abhängigkeit) sowie weiteren ca. 10.400.000 Menschen mitgesundheitsschädigendem Alkoholkosum und etwa 42.000 Alkoholtoten/Jahr in der BRD istdies die chemische Verbindung mit der höchsten Schadensrate. Okay, es gibt zusätzlichnoch rd. 200.000 Tabaktote pro Anno.
Die Argumente wie "Fruchtsäfte enthalten auchAlkohol" sind als Vergleich eher untauglich, auch ist es eher unwahrscheinlich, dass sichjemand mit Mon Cherie einen Vollrausch anfrisst.
Bleibt festzuhalten: ALK ist dieKillerdroge Nr. 1 und jeder ist für seine körperlicher und geistige Gesundheit (und dieseiner Kinder) selbst verantwortlich.
Na denn Prost!


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Drogen gestreckt mit schädlichem Zusatz
Verschwörungen, 100 Beiträge, am 25.06.2019 von DieGarnele
RayWonders am 24.01.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6
100
am 25.06.2019 »
Verschwörungen: Interessanter Bericht über die "Dschihadistendroge"
Verschwörungen, 13 Beiträge, am 10.12.2015 von JohnDifool
AnunakiNibiru am 06.12.2015
13
am 10.12.2015 »
Verschwörungen: Drogenkrieg -"False Flag" ?
Verschwörungen, 69 Beiträge, am 23.04.2013 von scarcrow
FiatLuxFan am 24.03.2010, Seite: 1 2 3 4
69
am 23.04.2013 »
Verschwörungen: Biodrogen, sind wir Anbauprodukte?
Verschwörungen, 19 Beiträge, am 13.07.2010 von neurotikus
darksnow am 28.06.2010
19
am 13.07.2010 »
Verschwörungen: Die Cannabis-Verschwörung
Verschwörungen, 59 Beiträge, am 18.10.2005 von m_m
tyler-durden am 04.09.2005, Seite: 1 2 3
59
am 18.10.2005 »
von m_m