Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.08.2009 um 13:41
Der nächste Mondlandungsleugner der es nicht schafft den existierenden Thread zu lesen... schon auffällig...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.08.2009 um 14:41
an alle verschwörungstheoretiker!
wer noch immer nicht glaubt, dass die menschen auf dem mond waren, sollte sich das hier durchlesen. http://www.final-frontier.ch/Mondlandungsverschwoerung
ich glaube mehr gibt es zu diesem thema nicht mehr zu sagen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.08.2009 um 16:26
@Mac_Torres
Träumer

Wetten daß in spätestens bis zum 15.8. der nächste Mondlandungsleugner daherkommt und einen der längst erklärten "Beweise" daherbringt als ob das die tollste neueste Erkenntnis wäre?


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.08.2009 um 20:32
@rambaldi
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:Wetten daß in spätestens bis zum 15.8. der nächste Mondlandungsleugner daherkommt und einen der längst erklärten "Beweise" daherbringt als ob das die tollste neueste Erkenntnis wäre?
Topf! Die Watte quillt... oder so ähnlich. Ich behaupte sooo lange dauert es nicht...


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.08.2009 um 00:25
@Lufton
Zitat von LuftonLufton schrieb:Topf! Die Watte quillt... oder so ähnlich. Ich behaupte sooo lange dauert es nicht...
Vorsicht mit Wetten! Lufton hat ja spätestens geschrieben :D


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.08.2009 um 08:24
@voidol
chris85 schrieb:
sie haben noch eine art kuppel draufgesetzt (Lunar Module LM)
die den schwerpunkt noch höher setzte und somit instabieler als
das LLRV machte

Eine Kuppel. Aha. Naja. Ist was anderes.

Aber falls du den Aufbau meinst: irgendwo müssen die beiden Jungs ja auch untergebracht werden und zurückfliegen wollten sie ja auch.

Schwerpunkt: dafür wurde schon gesorgt, dass die Schubvektoren durch den Schwerpunkt gehen. Bitte nachlesen:
http://history.nasa.gov/alsj/LMA790-3-LM-2.1.pdf
Nur als Info für die paar die es interesiert. Man kann ein Objekt um so besser jonglieren je HÖHER der Schwerpunkt liegt (und je höher die Masse ist). Einfach weil dadurch die Winkelabweichung bei einer bestimmten absoluten Längenabweichung geringer ist, bzw. im Falle der Masse die Querbeschleunigung des jonglierten Objektes um so geringer ist je höher seine Masse ist.

Schönes Beispiel sind die Jongleure im Zirkus, die ihre (großen) Teller immer auf einem langen Stab jonglieren und nicht (kleine) Teller auf einem kurzen Stab.

Kann auch jeder daheim mal selbst ausprobieren.
Erster Versuch:
1) einen kurzen Stab auf der Fingerspitze zu jonglieren
2) eine langen Stab auf der Fingerspitze zu jonglieren.
bei diesem Versuch bei gleichem Gewicht.

Zweiter Versuch:
1) nimm einen langen Stab und versuche ihn zu jonglieren.
2) Nimm den gleichen Stab und beschwere ihn am oberen Ende.

Du wirst feststellen das jeweils der zweite Versuch einfacher zu bewerkstelligen ist.

Dieser Effekt wurde auch beim Mondlander ausgenützt, deshalb der ziemlich hohe Aufbau und das möglichst weit unten angebrachte Triebwerk.

Mann kann diesen Effekt bei allem sehen das "joongliert" wird. Z.B. Einradfahrer (die sitzen so hoch wie möglich) , Segway, usw. usf.

Und jeder der mal ein Liegefahrrad gebaut hat weis das es da eine Mindeshöhe gibt die nicht unterschritten werden darf da man sonst nicht mehr das Gleichgewicht halten kann.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.08.2009 um 08:28
Ach ja, und natürlich das beste Beispiel in diesem Fall sind immer noch die bekannten Raketen, die ja extrem dünne und lantge Spargel sind. Wäre der hohe Schwerpunkt das Problem dann wäre es wohl kein Problem die Dinger kürzer zu bauen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.08.2009 um 11:27
Zitat von chris85chris85 schrieb:jedoch exestieren fotos vom LLRV wo rein nichts darauf hindeutet
dass das triebwerk am laufen ist
vom LLRV exestieren selbstverständlich fotos auf denen
der triebwerksstrahl bzw abgasströmungen zu sehen sind
aber es ist fragwürdig warum auf anderen bildern nichts zu sehen ist
Das liegt vielleicht daran , das auf den obere Bild eine der Steuerungsdüsen welche ja mit Wasserstoff preoxyd arbeiten angeschaltet sind .Und auf den unteren Bild lediglich das Hauttribwerk läuft .
@chris85


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.08.2009 um 12:14
Hauttribwerk sollte eigentlich Haupttriebwerk heissen , sry


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.08.2009 um 09:28
Mondgestein jetzt doch nur eine Fälschung

Das wäre ja eine gute Nachricht

http://www.bild.de/BILD/news/mystery-themen/2009/08/mondgestein/gestein-von-apollo-11-mission-eine-faelschung.html


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.08.2009 um 09:31
hier ein Auszug aus dem Bericht

Doch die Untersuchung ergab: Es handelt sich um ein Stück eines fossilen (versteinerten) Baumes von der Erde! Das Museum hatte den Brocken zeitweise für eine halbe Million Euro versichert. Tatsächlicher Wert: 50 Euro.

Der amerikanische Botschafter hatte das angebliche Stück Mondgestein 1969 dem damaligen Ministerpräsidenten von Holland übergeben. Anlass: eine Rundreise der drei "Apollo"-Astronauten. Keiner zweifelte damals an der Echtheit.
Heute behauptet der ehemalige Botschafter, er habe den Stein vom US-Außenministerium erhalten, könne sich aber an keine Details erinnern.

Die Geologen sagen, sie hätten ihn auf den ersten Blick als Fälschung erkannt.
Zweifler glauben seit Langem, die Mondlandungen wären damals im Kalten Krieg nur inszeniert worden.

Das Rijksmuseum will den Brocken als „Kuriosität" weiter aufbewahren. Die Zweifler dagegen fordern, dass auch all die anderen angeblichen Mondbrocken, die die Nasa weltweit verschenkt hat, auf ihre Echtheit geprüft werden.


2x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.08.2009 um 12:23
Zitat von angelo01angelo01 schrieb:Heute behauptet der ehemalige Botschafter, er habe den Stein vom US-Außenministerium erhalten, könne sich aber an keine Details erinnern.
...gääääähn...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.08.2009 um 12:43
Also zunächst einmal muss ich eingestehen: ich hätte meine Wette mit Pauken und Trompeten verloren... (bin ich aber nicht böse drum!)

*backtotopic*

Da hat sich also wer ein falsches Stück Mondgestein andrehen lassen. ROFL!

Ich habe da so ungefähr eine Idee, wie das damals abgelaufen ist. Da kommt so ein Parlamentsfuzzy auf die Idee, wenn ich doch jetzt da hinfahre, dann bin ich mal ganz Up-to-date und bringe denen ein Stück Mondgestein mit. Also fragt er bei der NASA an. Die fragen, was er damit will. Ob das untersucht werden soll, oder wissenschaftliche Test damit gemacht werden sollen oder was? Seine Antwort: nö, einfach so zum in die Vitrine stellen. Weil ich doch Amerikaner bin, und wir doch oben waren. Sagt sich die NASA: hat der sie noch alle. Wir geben Milliarden aus, damit er Gastgeschenke für die Vitrine macht? Da er aber keinen Streit vom Zaun brechen will, sagt er einfach: ja klar, kein Problem. Dreht sich um und organisiert das nächstbeste Stück Gestein, dass irgendwie nett und ansatzweise ähnlich aussieht. Merkt doch eh keiner... Und hat ja auch fast 40 Jahre funktioniert! (Hat so ein bisschen was vom Hauptmann von Köpenick...)

Ich will noch nicht einmal ausschließen, dass noch mehr von solchen falschen Steinen unterwegs sind. Das belegt aber in keinster Weise, dass es die Reisen an sich nicht gegeben hat. Es belegt lediglich, dass nicht alles, was als Mondgestein ausgegeben wurde auch wirklich welches ist. (Und um das gleich vorweg zu nehmen: das belegt auch nicht, dass alles Mondgestein gefälscht wurde! Nur weil es Falschgeld gibt, ist nicht alles Geld falsch!)


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.08.2009 um 22:15
@Lufton
Zitat von LuftonLufton schrieb:Ich will noch nicht einmal ausschließen, dass noch mehr von solchen falschen Steinen unterwegs sind. Das belegt aber in keinster Weise, dass es die Reisen an sich nicht gegeben hat.
:D --- Wusstest Du, dass Stradivari rund 1000 Gegen in seinem Leben gebaut hat, von denen noch immer rund 500 000 existieren?

OT, aber dem Sinn nach passend.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.08.2009 um 22:16
aaaarrrrgh Gegen <==> Geigen


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.08.2009 um 22:18
@angelo01
Zitat von angelo01angelo01 schrieb:Das Rijksmuseum will den Brocken als „Kuriosität" weiter aufbewahren. Die Zweifler dagegen fordern, dass auch all die anderen angeblichen Mondbrocken, die die Nasa weltweit verschenkt hat, auf ihre Echtheit geprüft werden.
Die Zweifler fordern viel wenn die Tage lang sind - in den Sommerferien besonders, da ist ihnen nämlich langweilig :D :D :D


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

01.09.2009 um 01:21
....geht ds schon wieder los?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

01.09.2009 um 10:55
http://news.yahoo.com/s/ap/20090827/ap_on_re_eu/eu_netherlands_not_moon_rock (Archiv-Version vom 02.09.2009)
Researchers from Amsterdam's Free University said they could see at a glance the rock was probably not from the moon.
Was soll man glauben?

a) irgendwo auf dem Weg dieses Teils hat sich eine Verwechslung, ein Mißverständnis oder sonstwas eingeschlichen

b) die NASA ist so unglaublich blöd, daß sie Mondgestein herausgibt, das Geologen (vermute ich) "mit einem Blick" als falsch erkennen können, und verläßt sich drauf das das schon gutgehen wird.
Paßt natürlich dazu, daß die Fälscher auch zu blöd waren um eine wehende Flagge zu bemerken, das Set so fein säuberlich ausgeleuchtet haben, daß es keine Mehrfachschatten aber verschiedene Richtungen gab etc


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

01.09.2009 um 20:34
@rambaldi

c:) Der BILD - Artikel ist eine Ente?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

01.09.2009 um 21:56
@rambaldi
User Ineluki kommt in http://apollohoax.proboards.com/index.cgi?board=theories&action=display&thread=2541 zur gleichen Einschätzung:
Let's see, we have two options:
1. There was an error and this dutch museum ended up with a mislabeled piece of rock/wood
2. NASA is incredibly stupid and is handing out fake rocks that can be identified "at a glance" as not being from the moon.
Common sense tells me to favour #1, experience tells me the Hoaxers will believe in #2
Ich war lange nicht hier. Es scheint mir so, daß das Apollo-Jubiläum und die ersten Fotos der LRO-Sonde hier nicht diskutiert wurden?


melden