Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 17:56
Link: www.mondlandung.pcdl.de (extern)

@Werwie

Das einzige Foto im Netzt mit Einschlagskrater das ich finden konnte ist hier*:
http://www.mondlandung.pcdl.de/prolandung/einschlag.htm

Auf deinem sehe ich jedenfalls mit meiner Sehschärfe keine Mikrokrater. Trotzden, vielen Dank. :)

*Ich weiss es gibt noch mehr und bessere, kann sie aber nicht mehr finden. Eine einzige scheiss Verschwörung sag ich euch. :D


@niurick

OK, sagen wir die Russen und Amis waren in einer Pattsituation. Warum hätte Deutschland und England, b.z.w. ihre Mitarbeiter von Sternwarten mit Radioantennen ihren Mund halten sollen, und dieses bis heute durchhalten, wo doch sogar hochrangige Area51 Mitarbeiter wie Bob Lazar ausgepackt haben? :D

Ein guter Beweis für die Mondlandung sind die Aufzeichnungen der Sternwarte Bochum und des Jodrell Bank Observatorium.


Gruss Krümel



melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 18:17
Krümelmonsta,


ich hab mich doch ganz klar von der "Mond-Verschwörung" distanziert und mich nur auf einen bestimmten Aspekt konzentriert.
Ich nehme nunmal nicht an, dass sich Regierungen "öffentlich ans Bein pinkeln" und das habe ich gemeint - völlig losgelöst von der "Mond-Verschwörung".


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

13.08.2008 um 00:02
Fakt ist jedenfalls eins, die Raumanzüge besaßen eine Feuerschutzschicht kombiniert mit einer Schicht gegen Mikrometeoriten und Temperatureinwirkungen. Insgesamt bestanden die Raumanzüge aus 21 verschiedenen Schichten, u.a. aus Neopren, Teflon, Silikon, Aluminiumfasern und Nylon. Keine einzige dieser Schutzschichten schützt vor radioaktiver Strahlung!

Die Aluminium-Verkleidungsfolie der Mondlandefähren war knapp 0,05 mm dünn, was nach Meinung der Apollo-Kritiker so gut wie keinen Strahlungsschutz darstellt.

1958 wurde vom amerikanischen Physiker Dr. James A. Van Allen der Van-Allen-Gürtel entdeckt. Es handelt sich hierbei um einen gestaffelten Strahlungsgürtel der die Erde umgibt.

Er schützt uns vor kosmischer Strahlung und besitzt selbst eine hohe Strahlungsintensität, deren Gefährlichkeit für den Menschen aber erst Anfang der siebziger Jahre erkannt wurde. Also abgesehen von der Mondstrahlung ist dieser Strahlungsgürtel nach Meinung der Apollo-Kritiker das eigentliche Hindernis auf dem Weg zum Mond, da die Astronauten ja durch diesen Strahlungsgürtel zum Mond fliegen mußten und die Raumanzüge sowie auch die Apollo-Kapsel mit keinen wirklichen Strahlenschutz ausgestattet waren. Der Van-Allen-Gürtel besteht eigentlich sogar aus 3 Strahlungsgürtel und soll nach neuesten Erkenntnissen noch viel weiter in den Weltraum reichen als bisher angenommen, also müßten die Apollo-Astronauten sogar noch viel länger der radioaktiven Strahlung bis zum Verlassen des Gürtels ausgesetzt worden sein und trotzdem gab es bei keinem der Apollo-Astronauten Strahlungserkrankungen.

Und dann der Mond. Die Mondoberfläche strahlt relativ stark radioaktiv. Der Grund: Der Mond besitzt keine vergleichbare Atmosphäre wie die Erde besitzt, die die Strahlungsschauer des Sonnenwindes mildern könnte. Strahlungen unserer Sonne prallen mit voller Wucht auf seine ungeschützte Oberfläche.

Die APOLLO-Astronauten 'flogen in Raumfahrzeugen zum Mond', die kaum gegen Strahlungen schützen konnten.

Doch sie landeten angeblich erfolgreich auf dem Mond und bewegten sich stundenlang in ihren Raumanzügen auf der Mondoberfläche. Spätestens hier hätten sie zwangsläufig eine nicht unbeträchtlich hohe Strahlungsdosis aufgenommen, da die Raumanzüge keinerlei Abschirmung gegen Radioaktivität besaßen. Man hat jedoch bei keinem einzigen Astronauten Strahlungsschäden oder Spätfolgen aufgrund der hohen aufgenommenen Strahlungsdosis feststellen können?!

eiwei...

Fragen über Fragen....


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

13.08.2008 um 00:44
Link: www.mondlandung.pcdl.de (extern)

@sandhase

Man bekommt mehr und mehr den Eindruck, du liest die falschen Webseiten...

Schau mal in den Anhang hier, -dort und auch auf den dort weiterführend verlinkten Seiten, bekommst du umfassende Informationen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

13.08.2008 um 07:48
@sandhase

bei dir ist "radioakive Strahlung" einfach "radioakive Strahlung" , gelle. Solche Unterschiedungen wie Alpha-, Beta- und Gammastrahlung brauchen VTler wohl nicht. Das schadet wohl nur der Argumentation....


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

13.08.2008 um 08:00
ey ey UffTaTa:

Bitte nicht IMMER alle VTler in einen Topf werfen!!!

Ich würde mich (bei so ziemlich vielen Themen aus diesem Forum) als `Vtler´ bezeichnen aber eben NICHT bei der Mondlandung!!!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

13.08.2008 um 09:35
Link: www.apollo-projekt.de (extern)

Also ich hatte mal vor ein paar Monaten eine Spezial Galileo Sendung geguckt,da hatten die eindeutige Thesen was die Mondlandung betrifft. Die Amis waren auf dem Mond. Sei es als erstes,sei es als zweites. Sie waren klug genug es präsent zu machen!
Da gab es einen Bill Kaysing,der zwar behauptete die NASA hätte eine Hollywoodreife Inszenierung abgegeben,dennoch haben Wissenschaftler in dieser Sendung,eines der größten "Schwindel" der Geschichte studiert und sind zu Punkten gekommen,die schon gefälscht waren aber der größte und wichtigste Teil war nicht gefälscht und die Amis waren tatsächlich auf dem Mond. Man hat es mit einem einfachen Laserstrahl zum Mond bewiesen bekommen.


Finde das das ne ganz interessante Seite ist :)

http://www.apollo-projekt.de/


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

13.08.2008 um 17:07
boah so Lernrisisdent wie Sandhase kann doch keiner SEin.


vor allem die Chancen zum Mond zu gelangen waren bestimmt höher als 1% und mehr. die Sonden sind ja auch angekommen.

Die Russen wollten selber zum Mond, hatten allerdings probleme eine passende Trägerrakete zu entwickeln.


aber einer der noch mit dem VAn Allen Gürtel und der Wackelfahne kommt, kann sich noch nicht wirlich mit der Mondlandung auseinandergesetzt haben.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

14.08.2008 um 17:08
wofür ist das wichtig?

mann auf dem mond oder nicht.... was bringt das?

gelogen nicht gelogen?

ich sehe keine wichtigkeit!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

14.08.2008 um 17:24
na was postest du dann hier?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

14.08.2008 um 20:34
Hi an alle!

Ich bin noch relativ neu hier. Kann mich, bitte, mal jemand aufklären, was "VTler" sind??

Danke! Einhorn


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

14.08.2008 um 20:51
VT = Verschwörungstheorie ;)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

14.08.2008 um 21:00
Aahh alles klar! Dank Dir SerialZz
Auf das hätte ich aber auch ruhig selber kommen können *schäm*


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

16.08.2008 um 18:28
Warum beschäftigen sich erwachsene Menschen mit so einem Unfug?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

16.08.2008 um 18:48
Gegenfrage: Warum sind Erwachsene so oft weniger bildungsbereit als Kinder?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

16.08.2008 um 19:01
ich hab mich schon viel mit der mondlandung und den verschwörungstheorien beschäftigt und bin zum schluss gekommen, dass die mondlandung auf jeden fall stattgefunden hat. hab jetzt keine lust die argumente aufzulisten, aber diese verschwörung halte ich für unwahrscheinlicher als den 911 Kram.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

16.08.2008 um 19:37
@ WindarX:

DEUTLICH unwahrscheinlicher!!!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

16.08.2008 um 19:52
DEUTLICH ist zu wenig deutlich. Aber mir fällt auch kein saftigeres Wort ein :)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

20.08.2008 um 21:37
Heute Abend gibt´s auf Arte ne Doku.
Der Titel lautet: Die Weltraumspione.

Geht im Wettlauf ins All.

Wer´s verpasst: Wiederholung am: 26.08 und am 02.09.

Have more Fun!

Gruß BoAlpha


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.11.2008 um 15:57
denke nicht das die amis damals auf den mond waren!!
die technik war zu damaligen zeitpunkt nicht ausreichend
um hin und zuurück zukommen


melden