Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 11:43
hier kann man die Kunst der Faker bewundern die abertausende Bilder in super Auflösung nur zu unserer Unterhaltung gefaket haben. Isses nicht doll :-)

Natürlich mit den Hasselblads, die ja im Weltraum gar nicht funktionieren können :-)) rofl, lach, lol, usw. usf.

http://www.lpi.usra.edu/resources/apollo/catalog/70mm/


und hier jede Menge, nachträglich in neuester Zeit gefakter und veröffentlichter Photos. Haben Sie zwar 40 Jahre danach eigentlich nicht mehr nötig, aber die Faker wollen ja auch was zu tun haben, gelle...

http://spaceflight1.nasa.gov/gallery/images/apollo/index.html (Archiv-Version vom 14.09.2008)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 11:48
und wenn man dann noch bedenkt dass Sie 1968 zwar kein Computer hatten der einen lächerlichen, ballistischen Flug zum Mond durchrechnen konnte, aber dafür schon graphische Computer hatten mit denen sich perfekt gefakte Bilder erzeugen liesen, dann kann man Ahnen was uns alles so vorenthalten wird. Gelle ;-)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 12:37
Ich find hier echt langsam lustig.

Alle paar Wochen schau ich in diesem Thread mal vorbei und lese irgendwie immer wieder das gleiche.

Alle angeblichen Beweise, dass die Amis nicht aufm Mond waren, wurden schon zig mal widerlegt. Aber immer wieder kommt hier jemand vorbei und schmeißt seine tollen Argumente(z.B. die Sache mit der Strahlenbelastung) in den Raum. :D


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 13:06
Falls die Mondflüge tatsächlich nie stattgefunden haben sollten und die Beweise dagegen so erdrückend sein sollten, wieso hat der Ostblock das damals nicht aufgeklärt? Die Russen müssten doch ein großes Interesse daran gehabt haben, die Amis lächerlich zu machen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 15:38
@alfa71

Ist doch klar. Die waren Teil der großen Verschwörung und der Kalte Krieg wurde uns nur vorgespielt, soll heissen war auch eine Verschwörung. So kamen beide Parteien an jede menge Rüstungsgelder und konnten eine Basis auf dem Mars bauen. ;)

Gruss Krümel


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 15:53
Im übrigen GIBT es einen Beweis für die Mondlandungen:

Das vom Mond mitgebrachte Gestein!!!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 15:56
Das hätte man auf der Erde nicht (oder nur mit damals unmöglichem (ha ha ha) Aufwand herstellen können!!!


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 16:06
Zitat von WerwieWerwie schrieb:Das hätte man auf der Erde nicht (oder nur mit damals unmöglichem (ha ha ha) Aufwand herstellen können!!!
Warum? Erklär mal. Wo lag die Schwierigkeit?

Übrigens, die Russen haben auch Mondgestein, allerdings war nie ein Russe auf dem Mond. Ich fürchte das du mit diesen Ein-Satz-Doppeposts niemanden überzeugen kannst, nichtmal die die an die Echtheit der Apollo Missionen glauben.

Gruss Krümel


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 16:13
Die Schwierigkeit sind die Einschläge von Mikrometeoriten, mit denen das Mondgestein übersät ist. Ist zwar nicht das einzige Problem aber ein ziemlich offensichtliches.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 16:17
@krümelmonsta: Entschuldige bitte aber weißt Du wie Mondgestein aussieht?

Es ist mit sehr vielen (= bis mikroskopisch) kleinen Einschlägen überhäuft, da der Mond von keiner Athmosphäre geschützt wird, kann man dort viel mehr Meteoriteneinschläge (= bis zu großen Kratern) sehen!!!


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 16:22
@intruder

Ich wollte mit der Frage nur aussagen das so ein oberflächliches Geplapper nichts anderes ist als oberflächliches Geplapper mit quasi null Aussagekraft. Bei deiner Antwort kann jemand der interessiert ist mit Google wenigstens näheres herausfinden da du ein entscheidendes Stichwort lieferst.

Die beiden auf dem Mond vorkommenden Isotope im Mondgestein dürften ein weiteres Problem darstellen.

Gruss Krümel


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 16:22
im übrigen:

DAS Argument für eine geglückte Mondlandung ist ja wohl folgendes:

Wenn die Amerikaner sie wirklich gefakt hätten was denkst Du - oder besser ihr - hätten dann (nur z.B.) die Russen gemacht??!?!

Vielleicht den Mund gehalten??!?!?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 16:36
Werwie,

die Frage danach, was nun die jeweils andere "Weltmacht" gemacht hätte, kann mich bei keiner "Verschwörungstheorie" überzeugen. Sich im Hintergrund gegenseitig mit den "Leichen im Keller" zu erpressen, scheint mir geeigneter zu sein, als zur Pressekonferenz einzuladen. :D
Das halte ich für den "Daily Shit" der Politik.

(Mit meiner Meinung zur Mondlandung hat das aber nichts zu schaffen...)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 16:48
Entschuldige bitte niurick aber damals war die politische Situation eine total andere!!

Damals hätte sich jede Großmacht auf jede noch so kleine Blöße der anderen gestürzt!!!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 16:51
Das ist doch ebenso haltlose Spekulation.
Welchen Politiker/ Diplomaten haben wir denn, um das anzunehmen - dass "damals" anders gehandelt worden wäre als "heute"?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 17:01
@niurick

Wenn heute sich auch auf jede kleine Blöße gestürzt wird, macht das werwies Argumentation allerdings nicht falsch, sondern stützt diese sogar, im anderen diesem Fall müsste Niurick beweisen, dass trotz des kalten Krieges eine Täuschung der USA von der Sowjetunion worden wäre.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 17:09
@niurick

Du müsstest in deiner Argumentation auch angeben welchen Vorteil es den Russen gebracht haben könnte, im Falle eines Betruges der Amerikaner dichtzuhalten, ohne in unhaltbare Spekulation zu verfallen die deine "Leichen im Keller"-These darstellt.

Deshalb gebe ich Werwie hier Recht.

Gruss Krümel


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 17:34
@Werwie
Zitat von WerwieWerwie schrieb:Es ist mit sehr vielen (= bis mikroskopisch) kleinen Einschlägen überhäuft, da der Mond von keiner Athmosphäre geschützt wird, kann man dort viel mehr Meteoriteneinschläge (= bis zu großen Kratern) sehen!!!
Bei den großen Kratern - Es fehlt die Erosion durch Wind und Wasser!
Zitat von WerwieWerwie schrieb:@krümelmonsta: Entschuldige bitte aber weißt Du wie Mondgestein aussieht?
Und was wenn nicht? Kannst du mir dann Mikrokrater zeigen. Ein freundliches Dankeschön wäre dir gewiss. :)

Gruss Krümel


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.08.2008 um 17:36
Das ist ja mal wieder...
Wir sind bei "Verschwörungen" und dennoch die ständigen Unkenrufe nach "Beweisen". ;)


@ Krümelmonsta

vielleicht wussten "die Amis" ja, dass etwas mit den Flügen von Juri Gagarin "nicht stimmte" und somit befand man sich in einer Patt-Situation. :D

Ich weiss, ich weiss - Spekulation. ;)


melden
melden