Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

28.11.2008 um 09:50
@OpenEyes

> Kolumbus _hat Amerika gar nicht entdeckt_.
>
> Damals hiess es ja noch gar nicht so, also konnte er es gar nicht entdecken. Was er
> wirklich entdeckt hat? Keine Ahnung

Öhm, ich habe überhaupt nichts zu Kolumbus gesagt, ich habe etwas über den Mythos erzählt, das die Menschen damals geglaubt hätten, die Erde wäre eine Scheibe.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

29.11.2008 um 00:37
...War ja auch nicht so ganz ernst gemeint, siehe die Antwort von MyMyselfAndI :)

Und war allgemein, nicht auf Dich speziell gemünzt.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

29.11.2008 um 15:18
Dass man seinem Dienstherrn (bzw. seiner Dienstherrin) den Weg zu unglaubliche Reichtümern öffnen kann und trotzdem als armer Schlucker stirbt kenn ich auch aus meinem Leben also SO neu konnte DIE Erkenntnis auch nicht sein MyMyself!!!


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

29.11.2008 um 15:19
Dass man seinem Dienstherrn (bzw. seiner Dienstherrin) den Weg zu unglaublichen Reichtümern öffnen kann und trotzdem als armer Schlucker stirbt kenn ich auch aus meinem Leben also SO neu konnte DIE Erkenntnis auch nicht sein MyMyself!!!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

03.12.2008 um 16:56
Halten wir übrigens fest, daß phenomenxens "mangelnde technik" (wie bei jedem der den Stuß verzapft) mal wieder nicht erklärt werden konnte...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

03.12.2008 um 19:36
natzürlich nicht. Wer mit solchen Allgemeinplätzen kommen muss KANN ja kei n Wissen haben das er mitteilen kann, sonst würde er ja nicht auf solche aussagelose Allgemeinplätze ausweichen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

03.12.2008 um 19:41
Ist ja auch nach 3 Posts wieder davongewieselt.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

03.12.2008 um 20:44
@Werwie:
Zitat von WerwieWerwie schrieb am 29.11.2008:Dass man seinem Dienstherrn (bzw. seiner Dienstherrin) den Weg zu unglaubliche Reichtümern öffnen kann und trotzdem als armer Schlucker stirbt kenn ich auch aus meinem Leben
Mein Beileid, Vruder im Geiste.. :.-(
Zitat von WerwieWerwie schrieb am 29.11.2008:also SO neu konnte DIE Erkenntnis auch nicht sein MyMyself!!!
Behauptet doch auch keiner hier... aber es ist nun mal was anders, ob man diese Erkenntnis aus dem Beispiel anderer ableitet oder durch eingene bittere Erfahrung machen muss. :-(

CU m.o.m.n.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

03.12.2008 um 23:56
ich weiss nicht ob die Amis auf dem Mond waren, aber fast alle Fotos davon sind gefälscht. Das ist Fakt und gibt zu denken.

Gestein zu Erde bringen, Spiegel aufstellen, Radiosignale senden kann man auch ohne Menschen, wie die Russen es auch gemacht haben.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 00:06
@seryj

"ich weiss nicht ob die Amis auf dem Mond waren, aber fast alle Fotos davon sind gefälscht. Das ist Fakt und gibt zu denken."

Ah, c'mon old boy, lies erst mal den ganzen Thread und dann klär uns über unsere Unwissenheit (oder Deine) auf.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 00:11
"Doch es gibt zu viele Theorien die das widerlegen, hier ein paar aufgelistet:"

Wenn es Tatsache wäre,dann würde man es Beweis(e) nennen und nicht Theorien.Theorien beweisen nichts,sie sind gedachte Konstrukte,ohne Beweiskraft.

Mit freundlichem Gruße

Stonewall


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 00:26
@OpenEyes

ach komm, willst du etwa abstreitet dass viele Fotos leichtgesagt - Bearbeitungsspuren aufweisen??


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 00:32
vieleicht war ja "fast alle Fotos" etwas unvosichtig ausgedrückt, :)
sagen wir so "sehr viele" von den Fotos die unmittelbar Menschen und Landungsmodul zeigen. ;)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 00:39
>>>1. Der fehlende Krater unter der Landungskapsel.
A: da es keine Atmosphäre gibt wird der antriebsstrahl in alle richtungen verteilt und nicht auf einen punkt fixiert, so ist die brennkraft nicht hoch genug um einen Krater zu schaffen.
2. Die Fehlenden Sterne.
A: Die kameras hatten eine sehr geringe tiefenschärfe und waren in technischer hinsicht nicht möglich sterne aufzunehmen da diese zu klein und zu weit entfernt sind.
3. Die 2 Lichtquellen.
A: Es sieht nur so aus als gäbe es 2 lichtquellen aber in wirklichkeit ist es so das die grobe oberfläche des mondes es nur so scheinen lässt als ob.
4. Abflug ohne Antriebsstrahl.
A: Unter der eigentlichen Kapsel waren prengköpfe die sie von den beinen ablösen sollte diese explosionen katapultierten die kapsel in die höhe.
5. Das verschwinden der Berechnungskruze hinter objekten.
A: dies geschah nur hinter weissen objecten und ist so zu erklären das die farben inneinander verlaufen und es so nur so aussieht als ob sie verschwinden (dafür gibt es auch einen fachbegriff aber den kenn ich nicht )
6. Die flagge.
A: Durch das auftellen gerät die fahne in wakeln und ohne atmosphäre kann sie nicht abgebremmst werden.<<<


oder meintest du diese "Erklärungen" :) mit "lies erst mal den ganzen Thread"

ich hätte gern gesehen wie jemand vor Gericht diese Erklärungen zu den Fotos-Beweisen z.B. im Mordfall abgibt.....

ja, ja "Es sieht nur so aus als ob ich das Opfer töte, in Wirklichkeit sind es die weissen Wende die das Licht spiegeln und verzerren"....... aber sicher.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 08:39
@seryj

http://www.mondlandung.pcdl.de/

Die Geschichte mit dem Tischlerseppel.
Sehr lehrreich :)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 09:13
Der wohl handfesteste Beweis das die NASA auf dem Mond war ist das - lunar laser ranging retroreflector array - ...und selbst die Russen bezweifelten die Mondlandung nicht... und die haben damals sicherlich ganz genau hingekuckt ;)

Von der Besatzung der Apollo 11 wurde damals eine Anordnung von Retroreflektoren, das sogenannte lunar laser ranging retroreflector array, auf der Mondoberfläche im Mare Tranquillitatis aufgestellt.
Neben dem Reflektor der Apollo-11-Mission wurden später noch vier weitere Laserspiegel auf der Mondoberfläche aufgestellt. Zwei durch die NASA während der Apollo-14-Mission (1971 nördlich von Krater Fra Mauro) und der Apollo-15-Mission (1971 östlich an der Hadley-Rille). Durch die seit mehr als 35 Jahren andauernden Messungen konnte nicht nur die Mondentfernung äußerst exakt bestimmt werden, sondern es wurden auch Erkenntnisse über viele anderen Gebiete gewonnen. So konnte z. B. festgestellt werden, dass sich der Mond um etwa 3,8 cm pro Jahr von der Erde entfernt.

(Quelle: Wikipedia: Entfernungsmessung ;Entfernung des Mondes)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 09:30
Das von den Apollo-Missionen gelieferte Mondgestein - insgesamt etwa 381 kg - wurde von vielen Instituten in der ganzen Welt untersucht. Die Geologen fanden in den mitgebrachten Proben Mineralien, die zuvor auf der Erde unbekannt waren:

* Pyroxenoid Pyroxferroit
* Tranquilityit
* Armalcolit (benannt nach Armstrong, Aldrin und Collins)
* u.a.m.

Ferner wurden in dem Mondgestein zwei auf der Erde nicht frei vorkommende Isotope gefunden:

* Neptunium-237
* Uran-236

Beide Nuklide entstehen durch Protonenbeschuss von 238U.

Man entdeckte auf den gelieferten Gesteinsproben sehr kleine Einschlagskrater. Diese entstanden beim Einschlag winziger Partikel aus dem All.
Auf der Erde können so kleine Meteoriten nicht gelangen, da sie zuvor beim durchqueren der Erdatmosphäre durch Reibungswärme verdampfen.

(Quelle: Der von OpenEyes gepostete Link ... sehr interessant. Danke dafür)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 10:39
Der lange Arm der Weltverschwörung reicht bis nach Bochum:
Aber es gibt auch unabhängige Beweise für die Mondlandung. Nicht nur die Amerikaner und Sowjets empfingen die Funksignale vom Mond, sondern auch die Sternwarte in Bochum. Dort liegen die Fernsehbilder, der Funkverkehr zwischen Houston und den Astronauten und Daten über deren Gesundheitszustand und die Flugbahnen der Raumfähren noch heute im Archiv.
http://www.zeit.de/2004/30/Mondlandung


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 14:28
@OpenEyes

>>>http://www.mondlandung.pcdl.de/

Die Geschichte mit dem Tischlerseppel.
Sehr lehrreich <<<

Und?
Die Argumentation auf dieser Seite, ist oft nicht viel besser als die Argumentation derer die sie anfechten.

Beispiele:

Fusspuren

als Beweis dient ein Foto aus der Sahare. Komisch dass der keinen Unterschied zu den Mondspuren sieht. In der Sahare sind die Spuren genauso wie sie in einem Trockenem Sand sein müssten. Auf Mondfotos sieht der Sand aber NASS.

Fehlende Reifenspuren.

Der Rover ist also auf dem Mond leichter?!?, aber klar, die Männer hinterlassen deutliche Fusspuren, aber der Rover MIT MÄNNERN drauf - KEINE.....

Menschen die nicht höher als 10-15 cm springen können, usw.

Auch der Beitrag über Strallung im All ist interresant. Was haben alle mit diesem Van-Allen Gürtel?? Dass der nicht so gefährlich ist ist klar, das was richtig gefährlich ist ist die Sonnenstrahlung wo von der Gürtel uns schützt, und zwar zur Zeit der Sonnen Erroption.
Es kann natürlich sein dass die Apolos viel Glück hatten und keine der vielen Sonnenexplosionen erwischt hatten, aber für mein Geschmack sind es schon zu viele Zufälle.

Wie gesagt ich weiss nicht ob die Amis dort waren, ich finde nur ein paar Sachen komisch. ;)

p.s. und noch was, wenn man richtig ernst sein will, darf man zur Gegenbeweisführung nur die Fotos nehmen, die schon seit Jahrzehnten veröffentlicht sind. In letzten Jahren sind sehr viele neue Fotos aufgetaucht, wo alles scharf und deutlich ist. Aber mit heutiger Technik ist es kein Problem diese am PC zu erstellen, sie haben also wenig aussage Kraft.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.12.2008 um 14:43
@seryj
http://www.apollo-projekt.de/sprunghoehe.htm

und bitte benutze eine Rechtschreibhilfe, wenn es mir auffällt, ist es schon krass ;)


melden