Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.12.2008 um 15:08
>>>... viel logischer ist die erklärung das keine spuren da sind,das die rover mit der hand umgestzt wurden...kopfpatsch ...<<<

Für dich schreib ich extra lllaaannngggsssaaammm...

Du findest es also logisch, das man ein Gefährt baut welches 4 Reifen besitzt und dieses dann, aus welchen Gründen auch immer, mittels eines Kranes von A nach B setzt anstatt es zu fahren???


Keine weiteren Fragen euer Ehren...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.12.2008 um 19:57
oh mann glaubt Sandhase das seine copy und Paste nach monaten weniger Wiederlegbarer wird, oder warum wiederholt er sich?

Oder hat er die falsche Platte aufgelegt.

Ne Begründung warum die UDSSR nicht gemotzt hat über den Fake konnte bisher noch keiner bringen. Also müsste die UDSSR bei dem Bluff ja Mitgespielt haben.


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.12.2008 um 20:43
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ne Begründung warum die UDSSR nicht gemotzt hat über den Fake konnte bisher noch keiner bringen. Also müsste die UDSSR bei dem Bluff ja Mitgespielt haben.
Die stecken doch seit je her unter einer Decke und haben all ihre Konflikte lediglich inszeniert um der hegel´schen Dialektik zu genügen...;)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.12.2008 um 21:44
"Du findest es also logisch, das man ein Gefährt baut welches 4 Reifen besitzt und dieses dann, aus welchen Gründen auch immer, mittels eines Kranes von A nach B setzt anstatt es zu fahren???"
recht hast du


zudem ist das mondgestein das mitgebracht wurde gegenüber allen spekulationen das totschlagargument!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.12.2008 um 22:29
@sandhase:
Zitat von sandhasesandhase schrieb:Höchstens (!) 100 Personen benötigt man, um zu bestimmten Zeitpunkten vorbereitetes Material (Fotos, Mondgestein, Funkverkehr) einzuschleusen und auszutauschen.
Wie kommst du zu dieser Zahl?

Stell mal bitte eine VOLLSTÄNDIGE Liste der notwendigen eingeweigten 100 Leute auf (Position und Namen der Person,die damals den Posten innehatte) sowie eine Liste von den am Apolloprogramm beteiligten Leute, die mitarbeiteten ohne zu wissen, dass sie an einer Fälschung arbeiteten. Da ich nicht gemein bin brauchst du in der zweiten Liste auch nur die Berufe bzw. Tätigkeiten aufführen, nicht alle einzelnen Personennamen.

CU m.o.m.n.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.12.2008 um 22:33
Warum wird eigentlich noch immer an der Mondlandung so genörgelt ? Ist es der Pure Neid, nicht dabei gewesen zu sein ? oder die Langeweile in der man sich solchen Bullshit ausdenkt ? oder woran liegts ??? Anstatt die Menschen, die diese unglaubliche Mission vollbracht haben nur ein kleines bisschen respekt entgegen zu bringen, stellt man sie als Lügner und Verschwörer hin!!! Das ist ja fast so, wie Jungs, die in einem Kriegseinsatz geschickt wurden, bei der Heimkehr zu steinigen!!! Ich finde diese ganze Diskussion einfach nur noch Pervers !!!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.12.2008 um 22:42
@derdicke:

Das mit dem steinigen würde ja passen... die Soldaten, die zur Zeit des Apolloprogramms aus Vietnam zurückkamen wurde bekanntlich nicht als Helden gefeiert.

Zum ersten:
"Es gibt zwei Arten bekannt zu werden:

Zum einen etwas besonderes zu leisten, zum anderen zu behaupten, etwas besonderes geleistet zu haben.

Ich rate zur ersten Methode, da ist die Konkurenz wesendölich kleiner."

Mark Twain
Die Mondlandungsleugner bedienen sich einer dritten Methode:

Sie nehmen sich jemanden, der dadurch bekannt wurde, etwas besonders geleistet (und was ist bekannter und besonderer als die Mondlandung) und machen diese Person und/oder ihre Leistung solange schlecht bis sie selber damit bekannt geworden sind ( - und manche machen damit auch noch richtig Geld :-( ).

CU m.o.m.n.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

05.12.2008 um 22:45
@MyMyselfundIch :D

jepp. Treffer... Vietnam hat mich beim posten inspiriert...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 09:40
Gibt es da bezüglich des Vietnamkrieges eigentlich auch schon Leugner, die verdienten Kriegsveteranen unterstellen, gar nicht in Vietnam gewesen zu sein, sondern in nem Survival-Camp auf den Phillipinen?


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 10:35
Der Rover müsste nicht nicht mit dem Kran versetzt werden,
der Rover konnte auch im nachinein ins Bild eingefügt worden sein, ihr Genies.....

------------------

>>>Ne Begründung warum die UDSSR nicht gemotzt hat über den Fake konnte bisher noch keiner bringen. Also müsste die UDSSR bei dem Bluff ja Mitgespielt haben.<<<

fals das an mich gerichtet war - da musst du andere fragen.
ich hab nur ein paar Fotos in frage gestellt, und auch wenn ein paar Fotos gefälscht worden sind, bedeutet es noch nicht dass die Mondlandung an sich gefälscht ist.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 10:37
Wenn der Rover nachträglich ins Bild gesetzt worden wäre, wäre das problemlos feststellbar. Zu damaliger Zeit war die digitale Fotoverarbeitung noch gar nicht startklar.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 10:47
>>>Wenn der Rover nachträglich ins Bild gesetzt worden wäre, wäre das problemlos feststellbar. Zu damaliger Zeit war die digitale Fotoverarbeitung noch gar nicht startklar.<<<

an den Originalen vielecht, aber nicht nach 100 maliger nachbearbeitung. Ausserdem wer weiss wann genau die Fotos zum ersten mal veröffentlicht worden sind. vieleicht sind genau diese Fotos ohne Reifenspurren, gar nicht mal so alt.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 11:14
Tja 2 Wochen nach der Apollo Mission mit dem Rover?

Also die letzten Fotos wurden 1972 veröffentlicht


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 11:32
tja um den psychotischsten in diesem Thread hier (PAß AUF der Illuminat steht bereits hinter Dir!!) noch 1x ein bißchen zum Nachdenken zu geben: Hatte vor einigen Tagen in meiner Fa. eine Diskussion genau über das Thema & einmal abgesehen davon, daß ja TAUSENDE von Leuten in der Mission involviert waren (& die waren nicht SO leicht zu täuschen!!) fällt mir gerade DIESE:

http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/279470.html

Geschichte ein!!

So so da will man doch ganz einfach einen Spiegel installieren, wo man noch gar nicht gewesen ist - ein bißchen `shockin´ schon!!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 11:59
>>>Also die letzten Fotos wurden 1972 veröffentlicht<<<

und? wo sind sie??

Ich habe ein paar frühere Fotos gesehen und sie unterscheiden sich sehr wohl von den Heutigen.
Aber ob es wirklich die echten NASA Fotos waren oder eher von irgend einem Magazin bearbeitete, kann ich natürlich nicht wissen...

deshalb, keine Ahnung.

vieleicht ist es tatsächlich alles Humbug, aber ich habe eben noch keine schlüssige Argumente gesehen die tatsächlich alles zerpflücken würden.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 12:09
@seryj

Anders herum: Ich habe noch keine schlüsigen Argumente gesehen die darauf hindeuten dass die Landung nicht stattgefunden hat.

Btw, ich hab das Ganze damals live im Fernsehen miterlebt.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 12:53
@OpenEyes

>>>Anders herum: Ich habe noch keine schlüsigen Argumente gesehen die darauf hindeuten dass die Landung nicht stattgefunden hat.<<<

über die Landung ging es mir gar nicht, ich redete NUR über Bildmaterial oder besser gesagt sogar nur über Teile davon. In soweit aber hast du natürlich recht, auch von meiner Seite oder von Verschwörungsexperten, gibt es keine Eindeutige Argumente.
Auch die fehlende Reifenspur oder sonst noch was, ist nichts mehr als eine kleine Indiz, das vieleicht auch noch mehrere plausible Gründe hat die mir nur nicht einfallen.

DAS IST KLAR.

Ich behare ja auch auf gar nichts. Ich habe nur meine Meinung abgegeben, dass es viele Eigenartigkeiten gibt mit diesen Bildern.
Im Prinzip ist es mir ja klar, das es gar nicht anders sein könnte. Bei sollchen Sachen wird es immer was aus zu setzen zugeben. Da kann man jeder Katastrofe, jeden grossen Unfall nehmen. Es gibt immer Gerüchte dass es anders war.
Das hat natürllich in erster Linie mit mangelder oder falscher Information zu tun.

Aber vieleicht, ich sage nur vieleicht, ist ja tatsächlich was dran. Und um dieses vieleicht ging es mir. Vieleicht ist es auch was kommplet anderes als man sich vorstelt. Das kann alles mögliche sein.

Jetzt nur als Beispiel, nicht ernst: Auf dem Mond gibt es Berge aus GOLD, die die NASA Leute von den Fotos retuschiert haben. ;)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 13:06
@seryj

Sicherlich gibt es mittlerweile manipulirtes Bildmaterial, allerdings mit fast hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit nicht von der NASA manipuliert sondern von denen welche damit "beweisen" wollen dass die Landung nie stattgefunden hat.

Natürlich "manipuliert" die NASA Bilder und zwar laufend - Details werden durch Falschfarbendarstellung sichtbar gemacht, Infrarot - und Radarbilder müssen aufbereitet werden, Panoramabilder aus Einzelaufnahmen zusammengesetzt etc.

Dabei wird aber der Informationsgehalt nicht verändert.

Manipulierte Fotos gibt es ja mittlerweile sogar schon massiv im Fall Haider...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 13:30
>>>... Der Rover müsste nicht nicht mit dem Kran versetzt werden,
der Rover konnte auch im nachinein ins Bild eingefügt worden sein, ihr Genies..... ...<<<

Na klar. Die bauen einen Rover, stellen ihn vor einen Bluescreen, obgleich ich nicht glaube das die NASA vom Bluescreen wusste 1969, leuchten ihn korrekt aus um ihn hinterher ins Bild hineinzubasteln...

Jetzt wo du das sagst, erscheint mir dieser Aufwand auch um einiges geringer als die "andere Methode"...

omg... Du bist hier das waren Genie...


Ich weiß eh nicht was der ganze Käse mit angeblich fehlenden Reifenspuren soll... Das "Ding" da oben ist noch immer, schlicht ausgedrückt, ein riesiger Stein! So. Und jetzt will ich das du deinen Fußabdruck in eine Gehwegplatte machst, ansonsten zweifle ich deine Existens an...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.12.2008 um 13:33
und? wo sind sie??

Ich habe ein paar frühere Fotos gesehen und sie unterscheiden sich sehr wohl von den Heutigen.
Aber ob es wirklich die echten NASA Fotos waren oder eher von irgend einem Magazin bearbeitete, kann ich natürlich nicht wissen...

deshalb, keine Ahnung.

vieleicht ist es tatsächlich alles Humbug, aber ich habe eben noch keine schlüssige Argumente gesehen die tatsächlich alles zerpflücken würden.
-------------------------------

Tja Frag die NASA ob du mal vorbeikommen kannst und dir die Negative mitnehmen darfst.

Alternativ, schau dir alte Zeitschriften jahrgänge aus der Zeit auf Microfilm an.


melden