Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

18.01.2010 um 15:25
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/apollosites.html


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

18.01.2010 um 17:50
@leader

Danke für den Link.

Das wollte ich seit Jahren mal sehen.

Interessant ist der Krater, über den Neil Armstrong mit den letzten Tropfen Treibstoff geflogen ist.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

18.01.2010 um 22:55
@klausbaerbel

Kein Problem,weiss aber nicht genau ob es die aktuellsten Bilder sind.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 01:27
also wenn das die bilder mit ausreichender auflösung sind...na dann gute nacht :o(

die lassen viel zu viel spielraum zum spekulieren....
wir sollten auf bessere warten :)


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 04:17
Is mir scheiß egal -und wenn sie auf den Mond geschißen hätten.verarscht werda mer eh...aber wers glaubt wird immerhin selig-heißt es....


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 07:08
Die Auflösung reicht, wenn man die TIFF-Bilder hernimmt:
Mondlandung (Seite 28)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 10:28
@eiskaltecola

Nunja,egal wie scharf oder aufgelöst das/die Bilder sind,Moonhoaxer finden immer was zum spekulieren.Deswegen sind sie ja auch Verschwörungstheoretiker,weil sie die Realität nicht sehen;-)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 11:15
@eiskaltecola
Zitat von eiskaltecolaeiskaltecola schrieb:also wenn das die bilder mit ausreichender auflösung sind...na dann gute nacht :o(
Oh ja, die Auflösung reicht um zu sehen das die Bodenmerkmale absolut identisch zu denen sind, die man auf den Apollo Bildern sehen kann.

Und da zur Zeit der Apollo Missionen (bzw. zum Zeitpunkt der angeblichen Fäschung) die Bodenmerkmale eben NICHT bekannt waren, ist dies der Beweis das die Apollo-Landungen statt fanden.

Aber das hat was mit Logik zu tun und ist deshalb nichts für VTler ;-)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 11:17
@AUMNGH44
Zitat von AUMNGH44AUMNGH44 schrieb:aber wers glaubt wird immerhin selig-heißt es....
und wers nicht glaubt kann sich wenigsten einreden er hätte gegenüber allen Anderen den vollen Durchblick.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 14:16
Die Bilder in http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/apollosites.html sind nur die ersten, die LRO von den Apollo-Landeplätzen gemacht hat. Inzwischen gibt es weitaus bessere:
http://www.nasa.gov/mission_pages/apollo/revisited/index.html

Es wird übrigens niemals den endgültigen Beweis für Apollo geben. Den kann es nicht geben. Auch wenn man selbst zum Mond fliegt und alles ist so, wie wir es von den Apollo-Fotos kennen, so kann doch alles unbemannt hochgebracht worden sein. Das ist zwar extrem unwahrscheinlich (man denke an die Fußspuren, die Fahrspuren usw.), es gibt aber einige Idioten, die auch das für wahrscheinlicher halten als bemannte Mondlandungen vor 40 Jahren.

Es gibt für nichts einen ultimativen Beweis, schon gar nicht für ein geschichtliches Ereignis. Ob es die DDR, die Mauer und die Stasi wirklich gegeben hat, können wir nicht sicher wissen. Alle Fotos, Filme, Dokumente könnten gefälscht sein und die Zeitzeugen könnten lügen oder einer Sinnestäuschung erlegen sein. Ihr wisst was ich meine :)

ALSEP


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 14:20
Apollo?

Pah, das ich nicht lache.

Die Nazis waren lange vorher da oben.

http://www.ironsky.net/thetruthtoday/news/claim-there-are-nazis-on-the-moon/ (Archiv-Version vom 05.03.2010)


;=)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 14:28
Haha....musste gerade an Iron Sky denken ^^

Space Nazis Attack !

Youtube: Iron Sky teaser - Space Nazis attack!
Iron Sky teaser - Space Nazis attack!



melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 15:15
@MrMaxwell

Ups...sehe gerade...du beziehst dich auf die gleiche Quelle^^


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 16:45
HiHiHi, mal ein wirklich lustiger Fake. Muss man schon sagen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 18:45
Das wird hoffentlich nen lustiger Film


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 19:05
Was die mittlerweile alles per "viralem Marketing" machen ist schon der Hammer. Aber nicht jede Kampagne zündet richtig. Diese ist wohl zu offensichtlich.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 19:22
@UffTaTa
Die amis waren zu 100% auf demMond nur egal was man sagt die VTler finden immer was dagegen

und will will man schaffen das die 1000 von menschen die dort mit gearbeitet haben dicht halten


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 19:30
....wenn sie nicht oben waren dann wundert es mich das die Sowjets im KALTEN KRIEG nie die Katze aus dem Sack gelassen haben und wer die Laser-Reflektoren in den 60er und 70ern dort von Hand ausgerichtet hat, mit denen bis heute Experimente durchgeführt werden und deren Signale eindeutig vom Mond kommen!

Aber so ist das ja immer mit den Verschwörungstheoretikern.....wir werden alle überwacht -.-


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 19:32
@Befen
Das musst du doch wissen das war das Hanebu aus der hohl welt das hat die Spiegel justiert

und die sowjets sind auch alles nur fake


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.01.2010 um 19:45
Wie ich vorher schon gelinkt habe und UffTaTa ausgeführt hat. Als die Fotos letztes Jahr kamen (die guten Tiffs von hier: http://wms.lroc.asu.edu/lroc_browse ), habe ich mich sofort auf die Suche gemacht, ob die kleinen Bodenstrukturen identisch sind, die 1969 vor den Apollo-Landungen eben nicht bekannt waren und somit den ultimativen Beweis liefern (echt oder konstruiert).

Und das hier ist schlichtweg eindeutig.


Little West vom LROC aufgenommen:

/dateien/gg3012,1263926730,659601


Little West von Armstrong aufgenommen:

/dateien/gg3012,1263926730,451964


Für mich der ultimative Beweis: die beiden kleinen Einschläge sind da. Niemand kannte sie vor dem Foto von Armstrong. Hier das ganze Bild:
http://www.phys.ncku.edu.tw/~astrolab/mirrors/apod/image/0707/Apollo11EastCrater_cpan.jpg


Es macht ja auch keinen Sinn, dass man in den 60er Jahren eine Mondlandschaft fälscht, wenn man davon ausgehen muss, dass noch in der eigenen Lebenszeit durch eigene Sonden die Fälschung auffliegen muss.


2x verlinktmelden