Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.01.2009 um 14:32
Weil ich die Frage in Verbindung mit der Behauptung, die Astronauten würden sich bei einer so großen Entfernung nur unnötig einer Gefahr aussetzen blödsinnig finde.
Warum sind die Astronauten denn ins All gestartet? Schließlich hätte die Saturn ja beim Start in die Luft fliegen können...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.01.2009 um 14:35
Von unnötiger Gefahr habe ich auch nichts geschrieben, aber is scho okay


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.01.2009 um 14:37
quote Sumpfding:"Allein schon aus Sicherheitsgründen ist das mit Sicherheit eine gefährliche Angelegenheit."

Ob nun "unnötige Gefahr" oder "aus Sicherheitsgründen... ...gefährliche Angelegenheit", der Sinn ist der gleiche. Ich will mich hier auch nicht über Satzfetzen streiten. Ich frage nur was daran so sonderlich "extra" gefährlich sein sollte wie der Rest des Mondaufenthaltes oder der Weg dahin/zurück...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.01.2009 um 15:10
Zitat von KomanKoman schrieb:alleine schon die fotos,was angeblich 4kilometer entfernt aufgenommen wurden..
@Koman
Sind das die Fotos, die direkt als erstes auf der Website zu sehen sind?
Wo ist dann das Problem? Sie sind in der Tat an unterschiedlichen Standorten aufgenommen worden.

Angenommene Blickrichtung:

von links nach rechts
1. Foto (ohne Mondfähre)
Mondfähre – Astronaut (mit Kamera ;) ) - … - … - … - … - … - Berge

2. Foto (mit Mondfähre)
Astronaut (immer noch mit K.) – Mondfähre - … - … - … - … - …- … - Berge

Wenn Du Dir die Fotos genau ansiehst, fällt in der Tat auf, dass die Berge übereinanderpassen. Dies tun sie aber nicht, weil das Foto jedes Mal an der gleichen Stelle entstanden ist (da komme ich gleich zu), sondern weil sie so weit weg sind, dass die 4 km näher dran keine Rolle spielen. Die Änderungen sind zu klein um sie sehen zu können. Der Effekt ist der gleiche wie bei Übertragungen der Formel 1. Achte mal darauf, wenn Bilder von den langen Geraden gezeigt werden. Wenn man dann die Wagen heranrauschen sieht, sieht es immer so aus, als würden sie ganz dicht beieinander fahren. Wird dann auf den Hubschrauber umgeschaltet sieht man, dass sich dazwischen tatsächlich mehrere Wagenlängen Abstand befindet. Dies ist ein bekannter Effekt, der bei langen Brennweiten (Tele) auftaucht.

Auf dem Bild mit Mondfähre sieht man sehr unebenes (oder sagen wir gerölliges) Gelände vor, bzw. unter der Mondfähre. Sieht man genau hin, erkennt man im Hintergrund vor den Bergen eine scheinbar glatte Fläche (wie Sand- oder Schneewüste).

Auf dem Bild ohne die Fähre ist vor den Bergen aber nur der scheinbar glatte Boden zu sehen. Das spricht eben dafür, dass dieses Bild hinter der Mondfähre, aber immer noch weit vor den Bergen(!), aufgenommen worden ist. Wäre es an der gleichen Stelle aufgenommen worden, müsste nicht nur die Berglandschaft, sondern auch der Vordergrund übereinander passen. Tun sie aber nicht – ergo: zwei Standorte!

Und nein, ich habe mit die Videos nicht angesehen. Allein das, was ich auf der ersten Seite gelesen habe reicht mir um die Quelle zu diskreditieren. Über die Fotos habe ich schon gesprochen. Weiter unten ereifert sich der Site-Betreiber darüber, dass es gar nicht möglich gewesen sein soll zu funken. Er erwähnt zwar das verwendete Kehlkopfmikrofon, hat aber offensichtlich nicht mal im Ansatz darüber nachgedacht, warum ein solches verwendet wurde, und wozu es gut sein soll. Seine Argumentation sagt letztlich: auch die Piloten im 2. Weltkrieg waren gar nicht in der Lage sich per Funk miteinander zu unterhalten. Kolbenmotoren mit 700 PS oder mehr machen einen solchen Lärm, dass nichts mehr zu verstehen ist. Stimmt, machen sie. Und wenn die Piloten nun ein konventionelles Mikrofon benutzen würden? Dann würde eben immer auch der (sicher recht beachtliche) Hintergrundlärm übertragen werden. Und deshalb gibt es Kehlkopfmikrofone. Sie nehmen den Schall da ab, wo er entsteht und sind gegen den Umgebungslärm abgeschirmt. Eine Technik, die auch heute noch in allen Kampffliegern der Welt verwendet wird.

Und nur diese beiden Punkte sind für mich ein Argument, dass die Website von jemandem betrieben wird, der fest davon überzeugt ist: wenn ich zu doof bin, dass zu verstehen, dann kann es so nicht gewesen sein. Sorry, da brauche ich mir den Rest nicht noch anzuschauen… (behaupte ich jetzt einfach mal, aber auch ich muss für meine Zeit Prioritäten setzen – und da landen solchen „Quellen“ ziemlich abgeschlagen hinten…)

Ich bleibe dabei: bis jetzt habe ich noch kein Indiz gesehen oder gehört, dass nicht zu erklären ist, geschweige denn, dass jemand einen Beweis geliefert hätte. Die Amis waren auf dem Mond - Punkt.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.01.2009 um 16:52
@Lufton

siehst,wennst dir den film angeschaut hätest,dan hätte sich dein langer post erübrigt*g*
die fotos was ich meine siehst du im video
wo auch erklärt wird das ganze,und gezeigt wird,wie sie übereinander gelegt werden.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.01.2009 um 18:22
@Koman

Du kapierst es nicht, oder?
Die Berge sind erstens riesig, und zweitens weit weg. Wenn du vor der Zugspitze stehst, ein Foto machst und dann 4km weiter fährst und ein weiteres Foto schießt, ändert sich lediglich der Vordergrund...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.01.2009 um 20:22
http://www.apollo-projekt.de/hintergrund.htm (Archiv-Version vom 27.12.2008)

Ganz runter scrollen, da wird MorpheuS8382's Aussage unterstützt.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.01.2009 um 21:29
Boah, und ich war so stolz auf mich, dass ich da ganz alleine auf die Erklärung gekommen bin... aber na gut, war ja nicht wirklich zu erwarten, dass ich der erste bin, dem das auffällt... ;)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.01.2009 um 09:15
Danke LoarsWoars...

Hier extra nochmal für unsere lese- und klickfaule youtube-Generation...

http://www.apollo-projekt.de/animation.htm (Archiv-Version vom 18.01.2009)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.01.2009 um 14:37
Oder auch
http://www.mondlandung.pcdl.de/montagen/standort.htm

Und da SpiegelTV ja der Unsinn von Fox war
http://www.badastronomy.com/bad/tv/foxapollo.html

Aber ganz allgemein, Ihr Verschwörungsdeppen seid schon lustig, ihr bringt immer Quellen, die in zehn Fällen der Lüge (anders kann man das nicht nennen, wenn zB. wieder die wehende Flagge angeführt wird) überführt sind, aber ihr wollt trotzdem an das elfte Argument glauben.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.01.2009 um 21:31
@MorpheuS8382
Zim rockt *hüstel*

ja raumfahrt ist ein gefähliches hobby der mensheit. entdeckungsfahrten waren immer gefährlich. also resepkt an alle die es sich wagen.

@Rambaldi

man muss schomn sagen dass die interviews mit leuten aus dem team von stanly kubrik recht glaubwürdig waren.

ich vertrette ja die meinung, wir waren da. aber das erste videomaterial war gefälscht weil es einfach epischer sein musste.

das ist ja nichts neues. das weltberühmte foto vom aufstellen der flagge der amerikanischen soldaten im 2WK gegen japan war ja auch nachgestellt. weil das original einfach nicht gut genug war. gerade bei einem ereignis wie der mondlandung die vor allem wegen ihrem propagandistischen effekt finanziert wurden war das doppelt wichtig.


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.01.2009 um 23:58
Zitat von james1983james1983 schrieb:das ist ja nichts neues. das weltberühmte foto vom aufstellen der flagge der amerikanischen soldaten im 2WK gegen japan war ja auch NACHgestellt.
(Hervorhebung vion mir)

Allerdings wird die Autghenzität des Ereignisses (genau wie bei der Hissung der roten flagge auf den Berliner Teichstag) ja nicht in Frage gestellt nur weil das bildmaterial nach den Ereignissen noch mal in "sendefähiger" Qualität nachproduziert wurde. Das ist nun doch was anderes als aus der Qualität und den eigenschafen des bildmaterials zu schließen dass das gezeigte Ereignis nur vorgetäuscht ist.

CU m.o.m.n.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

10.01.2009 um 00:41
Was sagt ihr zu Haralds statement ??? hier die Links dazu : http://de.youtube.com/watch?v=q5cdNpRQ6ZM http://de.youtube.com/watch?v=1ok5SC-JUt0&feature=related


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

10.01.2009 um 01:05
entfernungen auf dem Mond sind generel schwer abzuschätzen. da er keine atmosphäre besitzt. da slicht als auch anders gebrochen wird.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

10.01.2009 um 01:06
@MyMyselfAndI
genau das war meine aussage. genau *g*


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.01.2009 um 14:03
@Rambaldi
Da sie letztlich, wie schon andere hier, scheinbar nur persönlich beleidigen können, haben sie sich für eine Antwort disqualifiziert! Grins!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.01.2009 um 14:21
@ James1983


> das ist ja nichts neues. das weltberühmte foto vom aufstellen der
> flagge der amerikanischen soldaten im 2WK gegen japan war ja
> auch nachgestellt. weil das original einfach nicht gut genug war.
> gerade bei einem ereignis wie der mondlandung die vor allem
> wegen ihrem propagandistischen effekt finanziert wurden war das
> doppelt wichtig.

Das ist kein Argument, sondern das Eingeständnis, das es an Argumenten fehlt. Ansonsten wäre nämlich gekommen "Man sieht, das es sich bei dem Foto um eine Fälschung handelt, weil...". Blöd ist nur, das die Fotos lückenlos vorliegen - und die Videos lassen sich nicht fälschen. Es gibt keine gefälschten Mondfotos...


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.01.2009 um 14:38
Zitat von moredreadmoredread schrieb:Blöd ist nur, das die Fotos lückenlos vorliegen
sehr gut erkannt!!!

die fotos und videos belegen eindeutig,das die fahne nicht in einem vakuum schwingt..eindeutig gefälscht!! ;o)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.01.2009 um 15:53
ja Sandhase, ist klar, du hast nicht mal die Mytbusters verstanden, aber mach trotzdem weiter


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.01.2009 um 19:18
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:ja Sandhase, ist klar, du hast nicht mal die Mytbusters verstanden, aber mach trotzdem weiter
herr im himmel hilf---->lass hirn regnen^^


1x zitiertmelden