Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.03.2009 um 19:30
Leutchen, Leutchen, was treibt ihr hier den eigentlich?? Hat das noch irgendeinen Sinn oder ist das jetzt vollkommen zum Selbstdarstellungsthread verkommen? Sieht leider so aus.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

10.03.2009 um 00:43
Im Prinzp spielt dieses Thema doch eh keine Rolle.
Ob nun die Amis auf dem Mond gelandet sind oder nicht, Fakt ist, es lässt sich nicht eindeutig beweisen. Selbst wenn nun die Nasa oder Esa oder Jaxa oder wer auch immer auf dem Mond die Spuren von Apollo 11 finden würde, würden trozdem einige behaupten das auch diese Beweise gefälscht seien.

Fakt ist auch das wir genügend andere Probleme auf unserer bescheidenen Welt haben, die wohl eine höhere Brisanz als dieses Thema haben... Also lassts gut sein...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

10.03.2009 um 02:13
solange es menschen gibt, die erfolge haben, wird es menschen geben die daran zweifeln.



alle urfölker wussten das die erde eine kugel ist und im mittelalter wusste es keiner mehr ist wohl der selbe effect wie mit der mond landung!

in jedem fall ist die mondlandung in meinen augen real alleine schon weil so viele dinge die als bewiesen galten falsch waren und umgekehrt!

und für alle kritiker der mondlandung: es war auch technisch nicht möglich den atlantik zu überqueren oder gegen den wind zu kreuzen denkt drüber nach!


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

10.03.2009 um 08:04
Zitat von freydankfreydank schrieb:alle urfölker wussten das die erde eine kugel ist und im mittelalter wusste es keiner mehr ist
Ist leider ein weit verbreitetes Gerücht.

Wikipedia: Flache Erde


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

11.03.2009 um 01:51
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-9617-2009-03-10.html

wie alle Mondlandungsleugner ...als Information

am schönsten ist der Satz :

"Die nächste Mondmission steht bereits unmittelbar bevor: Bereits im Mai wird die NASA ihren "Lunar Reconnaissance Orbiter" ins All schicken.Mit hochauflösenden Kameras und einem Laser-Altimeter sollen alte Landeplätze fotografiert und vermessen werden. "Die Amerikaner wollen neue Landeplätze für künftige bemannte Mondmissionen finden", erläutert Oberst, der auch an diesem Projekt beteiligt ist. "

bin gespannt was passiert wenn es die Fotos gibt bzw. was die Amis nun wieder und auf welche Weise gefaked haben sollen...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

12.03.2009 um 15:06
Klären wir doch erst einmal etwas grundsätzliches. In der heutigen Zeit ist es schwer qualitative, vertrauenswürdige und glaubhafte Quellen zu finden. Das Netz ist leider, bis auf wenige Einzelkämpfer, eine sehr unsichere Quelle. Das liegt in der Natur des Mediums selbs, deil es ständig aktualisiert werden kann, weil es vor manipulation von außen nicht geschützt werden kann.
Bei Büchern sieht es schon anders aus. Bücher werden geschrieben und bleiben inhaltlich unverändert bis die nächste Auflage erscheint.
Das Fernsehen ist die unzuverlässigste Quelle. Ihr müßt euch zu diesem Medium nur einen Satz einprägen: WE LOVE TO ENTERTAIN YOU!

Fernsehn ist nichts weiter als UNTERHALTUNG!

Wenn man nun alle Quellen genau prüft, dann kann man zu gar keinem anderen Schluß kommen das es eine Mondlandung gegeben hat. Denn alles was dagegen spricht sind entweder Publikationen die viel später veröffendlicht wurden (die physikalischen Gesetze haben sich schließlich in diesem Zeitraum nicht geändert) oder wurden mit dem Zusatz der Verschwöhrung ins lächerliche gezogen.

Natürlich gibt es Verschwöhrungen auf unserem Planeten, es gab sie und es wird sie immer geben, nur wurden die, die an dieseVerschwöhrungen glauben oder von ihnen wissen, beschmunzelt und als Spinner abgestempelt. Mir erscheint es allerdings das bei einigen Themen absichtlich der Verschwörungfaktor eingeworfen wird um Wissen, Leistung, Fortschritt und Wissenschaft zu bremsen und zu schmälern.
Genau das geschieht in dieser Runde nämlich. An die Mondlandung zu glauben heist eine wissenschaftliche technische Leistung anzuerkennen, sie zu leugnen ist der Hemmschuh des Fortschritts, das schälern einer Leistung.

Und dabei ist es völlig egal ob sie nun wirklich stattgefunden hat oder nicht.

Es ist eine Frage des Prinzips!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

13.03.2009 um 17:20
@lemar:

Wie alt bist Du eigentlich (mir viel nur im Mom dein `Verschwöhrung´ auf?!?)

tut leid aber ich BINS nun mal leid mir die `Bapm´ (tut leid bin aber nun mal aus Bayern!!) abzudiskutieren, nur um dann am Ende feststellen zu dürfen, daß meine Disunssionsgegner nur `hochbegabte´ Kinder oder andere minderbemittelte sind


(jetz BITTE nicht falsch verstehen - ICH HAB NIX GEGEN KINDER!!!)


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

13.03.2009 um 17:40
Hi,

@Werwie
Zitat von WerwieWerwie schrieb:jetz BITTE nicht falsch verstehen - ICH HAB NIX GEGEN KINDER!!!
und ich habe 2 hochbegabte Kinder. Und nun?

-gg


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

13.03.2009 um 17:51
@Groschengrab:

Ich dachte, das hätte ich Dir mit meinem letzten Post beantwortet - ICH HAB NIX GEGEN KINDER - auch nix gegen hochbegabte (!!)

finds nur ein bißchen unsinnig mir hier den A... abzudiskutieren & dann zum Schluß von der Gegenseite irgendwas wie: "Meine Lehrerin (bin ja immerhin schon in der 5. (!!) Klasse Hauptschule) hat aber gesagt!!" einzufangen!!


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

13.03.2009 um 18:37
Hi,

@Werwie
Zitat von WerwieWerwie schrieb:"Meine Lehrerin (bin ja immerhin schon in der 5. (!!) Klasse Hauptschule) hat aber gesagt!!"
Ich habe zusätzlich den Einduck, daß in sehr vielen Verschwörungsthreads alle 5. Klässler der Welt versammelt sind...
*vbg*

-gg


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.03.2009 um 03:09
und wieder hat die nasa uns einen beweiss für ihre rotzfreche mondlandungslüge präsentiert...

http://www.apollo-projekt.de/a16_salute/a16_salute.html


na wem fällt was auf?

tja ....eindeutiger gehts nicht ,das diese filmaufnahmen nicht echt sind sondern eine irdische produktion...

der sandhase mal den aufgewirbelten staub unter die lupe nimmt...

schon dumm,wenn man die physik vergessen hat beim filmchen zu

berücksitigen...tz tz tz :)


bitte mehrmals anschauen...dann machts klick :)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.03.2009 um 03:11
berücksichtigen sollte das heissen :o)

und wieder widerlegt der sandhase die mondlandung :)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.03.2009 um 03:39
@sandhase
Du hast einen Knall.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.03.2009 um 06:29
MEIN GOTT Sandhase, WER gibt Dir nur zuwenig Aufmerksamkeit?!? SO einen S****ß zu posten ist ja (sogar dieses Forums!) gradezu unwürdig!!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.03.2009 um 08:06
naja ich finde da schon irgendwie interessant wie der sand sich verhaltet.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.03.2009 um 08:45
@Koman

vom Standpunkt eines Psychiaters aus? Diese Verhaltensweise ist doch eindeutig krank.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.03.2009 um 09:25
wie ich schon in dem anderen thread gepostet habe.

MythBusters S07E02 - Die Mondlandungs-Ente

Dort wird jedes verschwörungs detail auseinader genommen und total gebusted.
Die jungs sind super in solchen fällen und dennen glaub ich das auch.
Die Amis waren aufem Mond.
War jedenfalls nicht immer dieser meinung aber seid längeren glaub ich es das sie dort waren.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.03.2009 um 09:46
Es gibt eigentlich einen relativ eindeutigen Hinweis darauf, dass die Szenen nicht auf der Erde gedreht wurden, nämlich die, als man eine Feder und einen Hammer fallen lies und beide gleichzeitig am Mondboden ankamen (Apollo 15). Das geht aus der Hand eines Menschen eigentlich nur im totalen Vakuum auf dem atmosphärelosen Mond. Auch hier gibt es anderslautende Interpretationen, dass ginge auch auf der Erde, aber nach meiner Kenntnis segelt eine Feder in Luft und im gezeigten Experiment fällt sie wirklich senkrecht herunter. Es ist daher ziemlich wahrscheinlich, dass diese Szene auf dem Mond gefilmt wurde.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.03.2009 um 10:12
@OpenEyes
allso mir ist das ganze mit dem mond schon zu dumm*g*
obwohl ich da soviele argumente gehört habe und da soviele,und dann soviele gegen argumente und von denen dan wieder gegegegen argumente,na ich will garnicht mehr wissen,ob das wahr ist oder nicht.

lediglich wie schnell der sand\staub in dem video nach vorne geschleudert wird und wieder zu boden geht finde ich beeindruckend,wenn es ned manipuliert ist*g*
was jedoch wieder kommisch ist,ist wenn er springt,da sieht man den staub mit hinauf steigen...keine ahnung wiso und warum,aber denke mir das das ein mondphänomen sein könnte wegen dem vakuum.

@dosbox
ich glaube das sie bei den späteren missionen jedenfalls 100% oben waren.
aber deine aussage ist genauso dünn,wie der restliche scheiss um das ganze thema*g*
auf der erde wird ja schwerelosigkeit erzeugt um das verhalten am mond zu testen.
die aufnahmen könnte von dem her auch wirklich auf der erde in schwerelosen verhältnissen gemacht worden sein*g*was ich aber nicht glaube


lg
Koman


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.03.2009 um 10:29
@Koman
Zitat von KomanKoman schrieb:auf der erde wird ja schwerelosigkeit erzeugt um das verhalten am mond zu testen.
die aufnahmen könnte von dem her auch wirklich auf der erde in schwerelosen verhältnissen gemacht worden sein*g*was ich aber nicht glaube
Naja, ganz so einfach ist das nicht. Schwerelosigkeit wird/wurde für kurze Zeit simuliert indem ein Flugzeug eine ballistische Kurve fiegt. Und in so einem Flieger Fakes zu drehen dürfte kaum weniger technische Probleme bereiten als gleich auf den Mond zu fliegen :)


melden