Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 09:43
@miro79

Hast Du von Sandhase schon eune einzige brauchbare Quelle gesehen?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 10:25
@OpenEyes
natürlich war die rede von john. f. kennedy sehr ehrgeizig als er sagte dass die usa vor ablauf der jahrzehnts auf dem mond landen würden.trotz allen rückschlägen die die nasa durchmachen musste und dem tragischen unfall bei der apollo 1 mission( kapsel brannte bei bodentest vollständig aus und riss die drei astronauten in den tod) konnte die nasa das ehrgeitige mondlandeprogramm erfolgreich zu ende führen. zum erfolg gezwungen war auch der deutsche werner von braun der die saturn v5 konstruiert hatte. ihm und den 120`000 leuten die am mondlandeprojekt beteiligt waren hatt die usa den erfolg zu verdanken.die damalige udssr waren ja auch nahe dran.diese scheiterten ja kläglich dabei


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 10:38
@EC145

Du vergisst hier, dass die 100.000 Juden in den KZs um Mittelwerk und Pennemünde zu den Arbeiten an der V2 gezwungen wurden. Da die Technologie auch von Ihnen zusammengebaut wurde, sollte man diese armen Menschen auch erwähnen, wenn man das Mondprogramm von Braun in die Höhe lobt.
Von Braun war selbst ein Nazi der geschickt Stellung bezog und bewußt in Kauf nahm das Zwangsarbeiter an den Rakten sterben werden.
Nur wegen diesen Arbeitern konnte die Erforschung der Raketentechnologie überhaupt so schnell vorangehen! Bitte relativiere das nicht!

@jafrael

vielleicht kannst du dazu einige Informationen beisteuern!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 11:25
@du
Das mit dem Van-Allen-Belt ist bei genauer Betrachtung auch nicht so überzeugend.

1. Wird für die Behauptung mit den Zweimeterwänden nie eine Quelle (oder tatsächliche Berechnungen zur Strahlungsintensität etc) angegeben, womit sie schon prinzipiell wertlos ist.

2. Wenn man sich mit dem Thema (und dem Verschwörungsschwachsinn) beschäftigt, wird man auch feststellen, daß inzwischen aus den (schon falschen) Bleiwänden jetzt Stahlwände wurden...

3. Wenn man sich mit dem Thema Strahlung beschäftigt
http://www.esa.int/SPECIALS/Lessons_online/SEMVT1V7D7F_0.html
wird man auch feststellen, daß Blei nicht immer die ideale Lösung für Strahlung darstellt

4. Wenn man nicht den ganzen kalten Krieg leugnen will (gewisse Moonhoaxer schaffen sogar das) muß man auch noch erklären, wieso die Sowjets nicht nur das Fehlen dieses Schutzschilds nicht bemängelten, sondern auch ihre eigenen Raumfahrzeuge ohne bauten.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 11:28
@epsiloneria
verrate mir mal wass 100`000 juden mit dem mondlandeprojekt apollo zu tun haben?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 11:31
@EC145


Das diese Menschen, die bei der Zwangsarbeit an der V2 um das leben kamen, genauso ermöglichten das von Braun seine Rakete perfektionieren konnte.
DAs solltest du wissen. Deine Frage impliziert, dass du den Menschen die da getötet wurden die Mitwirkung in jeder Form absprechen willst.
Das werde ich melden!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 11:52
Das kannst du Melden, wieso auch immer. Klar haben Zwangsarbeiter bei der V2 gearbeitet, jedoch bezieht sich das weniger auf die Nachkriegsjahre und die eigentliche Mondlandung.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 11:53
@epsiloneria
ich spreche diesen menschen ja gar keine beteiligung ab.ich hab dich lediglich gefragt wass die 100`000 juden mit dem mondlandeprojekt zu tun haben.meinest du ich wisse nicht das der von braun juder gebraucht hat um sein v2 projekt vorran zu treiben?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 11:58
@EC145

Das sie auch ihren Teil durch ihre Arbeit in den KZs beigetragen haben und ohne sie das alles nie möglich gewesen wäre!
Das hättest du zu mindest erwähnen können!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 12:07
Na klar, wir müssen natürlich über die Zwangsarbeiter des dritten Reiches sprechen, wenn wir über die Mondlandung diskutieren wollen, wie sollte es auch anders sein...^^


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 12:11
@epsiloneria

gesetzt den Fall, Du schreibst eine Dissertation, erwähnst Du dann auch die Programmierer des Betriebssystems und der Software, die Konstrukteure des PC, den Hersteller des Tisches und die Waldarbeiter, die das Holz für Deinen Stuhl eingeschlagen haben?
Falls nicht, wäre dies dann auch meldewürdig... :}

paco


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 12:43
es gibt zwar ein paar sachen die die fälschung einer mondlandung indizieren, dennoch glaube ich nicht an eine fälschung.

die russen hätten das beweisen können und das hätten sie gemacht wenns ne fälschung wär. und natürlich gäbe es heute die technik auf dem mond zu landen. keiner der angeblichen beweise ist wirklich stichfest (die meisten beruhen einfach auf fehlender kenntnis von physik und technik).

und so nebenbei ist es ja nicht so, dass man das nicht nachprüfen kann. wenn die amis das ganze gefälscht haben waren sie so doof allen leuten zu sagen sie hätten beweismittel dagelassen. zum einen den raumfährenunterteil und zweitens die flagge und das mondmobil. in nicht langer zeit wird man das auch von der erde aus sehen können... oder auch nicht.

also etwas geduld. in ein paar jahren wird auch wieder der mond besucht werden. alles locker. und nicht alles was man im internet liest ist wahr. aliens und gebäude auf dem mond sind wirklich quatsch.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 12:49
Zitat von belight82belight82 schrieb:ich will echt keinem zu nahe tretten, aber seit die harzt 4 reform in kraft getreten ist, haben viele leute viel zeit um sich viele gedanken zu machen
Möglicherweise sind die Ergebnisse dieser Gedanken bei vielen Leuten genau der Grund weshalb sie keine Arbeit haben

@epsiloneria
Naja,das ist um zwei Ecken gedacht schon nicht falsch,nicht falsch heisst aber nicht zwingend das es ganz richtig ist.
Die V2-Technik war Grundlagenforschung,die betrieben aber auch andere,und das ganz ohne fünfzig bis achtzigttausend Menschen im Projekt Dora-Mittelbau gnadenlos zu verheizen


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 13:02
Irgendwie habe ich da schon eine ziemlich konkrete Vorstellung davon, wie das ausgeht, wenn wirklich mal jemand da oben nachschaut.

1. sind die 3, 4, 5 oder wieviele Menschen auch immer da hochfliegen natürlich gekauft. Sollten sie sich nicht kaufen lassen, die CIA weiß schon wie man Leute unter Druck setzt.
2. Evtl. Bilder die man sieht sind natürlich gefälscht. Sollte man (auf welche Art auch immer) nachweisen können, dass die Bilder nicht manipuliert worden sind, dann sind sie eben dort aufgenommen worden, wo die erste Landung auch schon inszeniert worden ist.
3. Sollte die Bilder unwiderlegbar vom Mond stammen, dann ist damit ja nur bewiesen, dass sich die Dinge heute da befinden. Das heißt ja nicht, dass sie es schon seit 1969 tun.
4. Sollte jemand dort aussteigen und tatsächlich das Unterteil finden oder den Rover, wird er feststellen, dass die Dinger weder Strom noch Sauerstoff haben, es sich also logischerweise nur um Attrappen handelt.
5. Sollten sie wider Erwarten doch noch Strom- und/oder Sauerstoffreste haben, ist das der unschlagbare Beweis für die Fälschung, denn ist ja schlechterdings unmöglich, dass sich das da oben unter den rauhen Bedingungen so lange gehalten hat.

Habe ich noch irgendwas vergessen? Fakt wird sein: die Mondlandung hat nie stattgefunden. Ist doch alles längst bewiesen! Liest du denn Sandhases Posts nicht?

Btw: @sandhase
Sei doch so gut und schick mir mal deine Adresse per PN. Ich würde gerne meine Tochter bei dir schulen lassen. Die ist zwar um einiges jünger als du, hat dafür schon einiges an Grips im Schädel, nur leider nicht ein Zehntel deines Selbstvertrauens...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 13:19
@Lufton
Vielleicht wäre sie bei der Polizei besser aufgehoben


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 13:20
Oh scheisse,das war gemein


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 14:08
@Warhead
Yepp, das war es. Aber nicht gegenüber meiner Tochter :)

Was das Thema Juden in Pennemünde angeht kann ich die Aufregung gerade nicht verstehen. Unbestritten hat es Arbeitslager gegeben. Unbestritten war das, was dort passiert ist, ein Unrecht. Ein Unrecht gegen die Menschen, gegen die Menschlichkeit sowieso. Nur was hat das mit der Mondlandung zu tun?

Ja, Wernher von Braun ist nur deshalb so glimpflich aus dieser ganzen Nummer herausgekommen, weil die USA ihn, bzw. sein Know-How brauchte. Wie groß seine Beteiligung tatsächlich an den Arbeitslagern war, vermag ich nicht zu beurteilen, sehe ich aber auch keinen Zusammenhang.

Die Menschen in den Arbeitslagern waren dort für die Serienfertigung dessen, was entwickelt worden ist. Wenn ich ihnen also eine Beteiligung an irgendetwas zuschreiben möchte, dann müssten das die Angriffe z.B. auf London sein. (Was ich ausdrücklich nicht tue!)

Kurz: bei allem Verständnis und Eingeständnis des Unrechts, dass dort geschehen ist, was hat das mit der Saturn V zu tun? Ich sehe es gerade nicht...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 14:14
Zitat von belight82belight82 schrieb:ch will echt keinem zu nahe tretten, aber seit die harzt 4 reform in kraft getreten ist, haben viele leute viel zeit um sich viele gedanken zu machen
Man sollte fair bleiben, es gab auch vor Hartz schon genug Vertreter dieses Schwachsinns.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 14:30
@Lufton
Ich denke nach Epsis Entgleisung in Sachen WTC kann man dieses Unterthema als US-Bashing ignorieren.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.01.2009 um 15:17
@Lufton
also ich frage mich auch wass die juden mit der von von braun konstruierten saturn v 5 rakete zu tun haben.und wass haben die von epsiloneria erwähnten 100`000 juden in diesem thread zu suchen, wenns in diesem thread hauptsächlich um die mondlandeung geht?

lg


melden