Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 10:55
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:Vermutlich taucht jetzt der Ufologe wieder auf...
Wenn meine Prophezeihungen für die Lottozahlen auch so gut funktioneren würden...

@angelo01
ALSEP hat hier am 24.2. diese wunderbare Linkliste gepostet, dort ist der ganze Schwachsinn den Du hier aufbringst längst erklärt.
Sehr gute Seite, die Du uns da empfielst. http://www.mondlandung.pcdl.de/ zeigt vorbildlich, wie dämlich die Apollolügenargumente sind :-)

Und noch mehr gute Seiten, die aus den Fälschungsthesen Kleinholz machen:
http://www.apollo-projekt.de/
http://www.clavius.info/
http://www.clavius.org/
Wikipedia: Apollo Moon Landing Hoax Accusations
Wikipedia: Verschw%C3%B6rungstheorien_zur_Mondlandung
http://www.badastronomy.com/bad/tv/foxapollo.html
http://www.lunaranomalies.com/fake-moon.htm
http://www.braeunig.us/space/hoax.htm (Archiv-Version vom 27.02.2009)
http://www.redzero.demon.co.uk/moonhoax/ (Archiv-Version vom 26.02.2009)
http://www3.telus.net/summa/moonshot/
http://www.csicop.org/si/2003-03/commentary.html (Archiv-Version vom 28.02.2009)
http://www.astronautics.de/de/interessierte/faszination_raumfahrt.phtml (Archiv-Version vom 02.03.2009)
http://www-spof.gsfc.nasa.gov/stargaze/StarFAQ4.htm#q68
http://www.uwgb.edu/dutchs/PSEUDOSC/ConspiracyTheoryDidWeGototheMoon.htm (Archiv-Version vom 20.02.2009)
http://web.archive.org/web/20070307164720rn_1/artemis.crosslink.net/~blackcat/moonhoax.pdf
Sollen wir nun davon ausgehen, daß Du
- zu faul warst, um Dich zu informieren
- es nicht kapiert hast
- hier bewußt längst erklärte Sachen wiederholst.

Und wie stehst Du dazu, daß Deine Quelle Geise gleichzeitig behauptet, daß
Die APOLLO-Astronauten haben, z.T. durch eigene oder bessere Fotos, Aufnahmen bestätigt, die von früheren Mondsonden - sowohl von der NASA wie auch von den Russen - gemacht wurden, wonach neben den verschiedensten Gebäudekomplexen

* Pyramiden, Obelisken [z.B. im Mare Tranquilitatis],
* Monolithen [z.B. in der Taurus-Region],
* Dome [z.B. südlich des Kraters Marius] und Schächte,
* ganze Stationen [z.B. westlich des Kraters Aristarchus],
* Verhüttungsbetriebe (mit riesigen Abbaumaschinen [z.B. in den Kratern Ritter, Ritter C, D, Dionysius]),
* Raumflughäfen (dementsprechend auch die dazugehörigen Flugkörper)
* und vieles mehr offensichtlich existieren.

Darüber wird von Seite der NASA verständlicherweise nicht geredet. Wer gibt schon gerne zu, dass andere etwas besser machen können als man selbst? Unverständlicherweise jedoch landeten die APOLLO-Astronauten jeweils möglichst weit von solchen Bauwerken entfernt und versuchten selbst ansatzweise nicht, diese zu erreichen und zu untersuchen.



1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 11:00
Schön das du es selbst erwähnst ;) Schon deine gestrigen Beiträge kamen mir sehr bekannt vor :D Aber wenn du schon suchst, dann pack doch gleich die Antworten aus dem letzten Thread mit dabei.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 11:00
Hi,

@angelo01
Zitat von angelo01angelo01 schrieb:Wer hat das Foto des unteren Teils der Landefähre bei Apollo 11 auf diesem Foto gemacht ?
Der Hinweis auf Grumman ist nicht zielführend. Zeig mir bitte das Original auf den NASA Servern, dann sehen wir weiter.
Hier http://www.apolloarchive.com/apollo_gallery.html darfst du suchen.


Ohne VTler wäre das Leben ja langweilig. Daher haben wir Normalos ja extra die VT erfunden, wie die Chemtrail-VT das eindeutig belegt. Insofern nochmals: Danke, Bill, Danke Jo, Danke Gernot!

-gg


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 11:22
Ich habe gerade beim stöbern im Netz nach den Bildern etwas interesantes gefunden

http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema/27441/9296/Moonhoax+im+Experiment+bewiesen.html (Archiv-Version vom 01.03.2009)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 11:54
@angelo01
Das ist jetzt nicht dein Ernst, dass du hier genau mit dem Mist ankommst, denn wir gerade vor ein paar Seiten schon durchgekaut haben, oder?

Liest sich denn eingentlich niemand hier mal in einen Thread ein? Ist lesen schon so aus der Mode? *Kopf-Tisch*


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 12:28
ich bitte erneute, REalitätsveweigerung und ignoranz, bzw Ständige Wiederholung ohne Quellen, Beweise, als verstoß gegen die Forumsregeln aufzunehmen ;)

Taj die Mondlandefähre wurde also nie Getestet, bzw auf dem Mond wäre es Schwerer zu beherrschen als auf der ERde, ( Wohlgemerkt Erde, das 5 Fache an SChwerkraft + Atmophärische Störelemente) wofür wurde denn dann Apollo 10 Durchgeführt, bzw wie gesagt alles nach Mecury müsste ja Fake sein.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 12:45
@Lufton

> Das ist jetzt nicht dein Ernst, dass du hier genau mit dem Mist ankommst, denn wir
> gerade vor ein paar Seiten schon durchgekaut haben, oder?
>
> Liest sich denn eingentlich niemand hier mal in einen Thread ein? Ist lesen schon so
> aus der Mode? *Kopf-Tisch*

Ja, aber warum denn? Genau dieses Verhalten ist doch die Grundlage für so gut wie alle Verschwörungstheorien: Man ist uninformiert, überschätzt das eigene Wissen und ist zu faul, selber zu recherchieren während man gerne das glaubt, was am spannendsten und/oder Anti-Mainstream ist. Ich finde, solche Posts erklären sich hervorragend selbst.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 12:52
@moredread

Und dagegen kämpfen selbst die lichten Götter vergebens.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 12:59
Bevor das Internet die Möglichkeit bot hochauflösende Fotos zu vermitteln und daher meist nur E oder F-Kopien in niedriger Auflösung im Umlauf wahren haben sich die VT beschwert, dass man mit Absicht schlechte Fotos verbreitet und gefordert endlich "ordentliche" Fotos zu veröffentlichen. Jetzt wo die hochauflösenden Fotos der Masterkopien in Massen zugänglich sind und daher frühere "Beweise" der VT wie z. B. Große Buchstaben auf Steinen (Das "C" dass man da auf einem miserablen Foto sieht ist lediglich ein Fussel) und überdeckte Fadenkreuze aushebeln, sind es natürlich Fälschungen bzw. Bearbeitet. Ein "Geise" nimmt die von ihm geforderten hochauflösenden Fotos her und verdunkelt oder verkleinert sie bis zur Unkenntlichkeit, um damit wieder der NASA Fake-Vorwürfe zu machen.

Kurz: Egal wie man auf derartige VT reagiert um diese Auszuhebeln, selbst wenn man die VT auf dem Mond neben den Überresten der Mondmission absetzen würde und selbst wenn man sie mit der Fahnenstange verprügeln würde würden sie immer noch behaupten, das alles ein Fake ist.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 13:09
@Lufton @moredread

Hey wir kommen genau so lange mit dem Mist wie ihr mit eurem Mist ankommt,
scheinbar stribt naivität und dummheit nicht aus....
Glaube nicht , dass ich nach einigen Jahren hier die Tricks nicht kenne, ihr gebt eine andere Theorie ab als die unsrige und behautptet dann das wäre ein Beweis..

Das ist eben der unterschied..... unsere Theorien sind und bleiben bloß Theorien eure sind plötzlich Beweise und Supra...wat fürne gequirlte ....

Also tut euch schon zusammen und betreibtRudelschulterklopfen,... ihr solltet euch aber auch ab und an mal auf den Kopf damit die Hirnzellen auch aktiv bleiben.

See you... im nächsten Thread
Es leben die Revoluzer lol


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 13:12
Hey wir kommen genau so lange mit dem Mist wie ihr mit eurem Mist ankommt,
scheinbar stribt naivität und dummheit nicht aus....
Glaube nicht , dass ich nach einigen Jahren hier die Tricks nicht kenne, ihr gebt eine andere Theorie ab als die unsrige und behautptet dann das wäre ein Beweis..
--------------------------

nö, liest dir doch mal die Beweise und Fakten dazu durch, es gibt erhärtete Fakten unter anderem 500000 Mitarbeiter, die Russischen Mondsonden, Geologen, Millionen die die Raketen haben Starten sehen, Astronauten, tote, Amateurfunkverkehr ect


aber für die alle an einer Verschwörung über Generationen beteiligt, lächerlich.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 13:12
@jogo30
Ja... wenn du dich mit der Fahnenstange selbst Gaiseln möchtest ....ein Tipp

AREA51


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 13:15
Millionen haben eine Rakete starten sehen was für ein Beweiss ?.. aha

Meine Frau hat mich heute morgen auch gesehen, dass ich von zuhause mit dem Auto in die Arbeit gestartet bin, aber wer sagt denn, dass ich nicht im Internetcafee sitze und mit fremden Weibern chatte... ?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 13:28
Witzbold. Besitzt Deine Frau die Möglichkeit, Dir die ganze Zeit zuzusehen, während Du zur Arbeit fährst? Nein? Haben aber viele Leute gemacht - die Rakete war sichtbar. Zudem kannst Du mir ja mal erklären, wie der Funkverkehr mit den Astronauten funktioniert hat - die Funksignale kamen ja nachweisbar von der Rakete bzw. später vom Mond (ich empfehle Dir hierzu den Spielfilm "The Dish", dessen Thema genau diese Kommunikation ist).

Wenn Du jetzt behauptest, das wären Statisten gewesen, die auf der Erde sitzen - tja, in dem Falle gibt es das Problem mit der Laufzeit von Funkübertragungen. Die Astronauten hätten in dem Falle logischerweise länger für eine Antwort gebraucht - haben sie aber nicht.

Zudem vergisst Du, das es Beweise für die Mondlandung gibt (wie bspw. der Funkverkehr). Zudem gibt es keinerlei Gegenbeweise für die Mondlandung, sondern eben nur Behauptungen, die aufzeigen, das die Leute die sie aufstellen in der Thematik ahnungslos sind. Wer nach Sternen auf Mondbildern sucht weiß es eben nicht besser - ist ja nicht mal schlimm, nur sollte man dann den Mund nicht so weit aufreißen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 13:35
@moredread
Die Rakete war sichtbar...aha..wie lange denn?
Wer hatte denn wirklich die Möglichkeit das zu verifizieren ?

Millionen Menschen ?
Siehste so schnell werden Beweise zu bloßen Behauptung..

Ja und du hast Recht, es gibt keine Beweiße für die Mondlüge aber unsagbar viele Indizien .....und frag mal in der deutschen Rechtssprechung nach,... vieviele Menschen werden aufgrund von Indizien eingesperrt,...

Also kann es unmöglich falsch sein Dinge zu hinterfragen ....mehr machen wir doch nicht
oder seid ihr alle Mitarbeiter der NASA oder des MADs ?

Was ärgert euch denn an diesen Dialogen mit uns ?
Wollt ihr euch denn mit euch selbst über die angeblich so tollen Kunstücken der Amis unterhalten und euch selkbst beweihräuchern ?

Tu mal nicht so scheinheilig, wir sind doch deine Existenzberechtigung hier auf allmy
Daher ...lets Rock.. um es mal mit den Worten des Drecksacks Bush zu sagen....


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 14:07
@angelo01
Danke daß Du mit keiner Weise auf die Argumente eingehst, das zeigt eindeutig, daß dich die Wahrheit überhaupt nicht interessiert, und Du wie Deine Vorgänger nur noch rumtrollst.

Und Deine dummdreiste Lüge von "hinterfragen" kannst Du Dir auch sparen. Jemand der eine Sache hinterfragt würde
1. eine Frage stellen
2. die Antworten lesen
3. die Antwort akzeptieren oder erklären WARUM man die Antwort nicht glaubt

Haargenau das tust Du nicht, wie Du mit deiner Wiederholung des Fahnenschwachsinns, der auf den Seiten 58ff längst erklärt wurde, zeigst.

Jemand der an der Wahrheit interessiert wäre, würde erklären wieso die Gegenargumente nicht stimmen. Aber das bist Du spammender Troll ja nicht...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 14:12
http://www.dontfeedthetroll.de/


2x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 14:12
> Die Rakete war sichtbar...aha..wie lange denn?
> Wer hatte denn wirklich die Möglichkeit das zu verifizieren ?

Jeder, der ein Fernglas bzw. Teleskop besessen hat?


> Millionen Menschen ?
> Siehste so schnell werden Beweise zu bloßen Behauptung..

Ich weiß gerade nicht, woher Du jetzt die Millionen Menschen nimmst, sie stammen aber nicht aus meinem letzten Posting.


> Ja und du hast Recht, es gibt keine Beweiße für die Mondlüge aber unsagbar viele
> Indizien .....und frag mal in der deutschen Rechtssprechung nach,... vieviele Menschen
> werden aufgrund von Indizien eingesperrt,...

Ja, aber nur, wenn die Indizien belastungsfähig sind. Die Indizien der Mondlandungslügner sind es aber nicht. Niemand, der über Fachwissen verfügt, würde solche Behauptungen aufstellen. Andersrum gesagt, wieviele Leute, die Physik studiert haben, leugnen denn die Mondlandung?

Außerdem vermischst Du hier Jura und Physik - damit dürftest Du nicht weiterkommen.


> Also kann es unmöglich falsch sein Dinge zu hinterfragen ....mehr machen wir doch
> nicht oder seid ihr alle Mitarbeiter der NASA oder des MADs ?

Tut mir leid, aber "hinterfragen" spreche ich Dir ab. Du hinterfrägst nicht, Du glaubst einfach nur das, was Dir selbsternannte "Hinterfrager" einflüstern. Keine der genannten Gegenargumente stammt von Dir selber, das haben sich andere ausgedacht. Und deren Thesen zu hinterfragen, darauf bist Du scheinbar noch nicht gekommen. Ich habe Dir ja gerade eben einen einwandfreien Beweis für die Tatsache der Mondlandung genannt. Komisch, diesen Beweis hast Du nicht hinterfragt... kann es sein, das Dir die Idee einer gefälschten Mondlandung gefällt (z.B., weil es beweist, wie böse die Amis sind) und Du sie deshalb an den Fakten vorbei propagierst?


> Was ärgert euch denn an diesen Dialogen mit uns ?

Die Tatsache, das ihr nicht imstande seid, einen Dialog zu führen. Du bist ja wieder ein Beispiel dafür - wenn Du auf eine Frage keine Antwort hast, ignorierst Du sie und bringst wieder dieses gähnend langweilige Indizien-Pseudoargument.


> Wollt ihr euch denn mit euch selbst über die angeblich so tollen Kunstücken der Amis unterhalten und euch selkbst beweihräuchern ?


> Wollt ihr euch denn mit euch selbst über die angeblich so tollen Kunstücken der Amis
> unterhalten und euch selkbst beweihräuchern ?

Also ein "Ami-Hasser", ok.


> Tu mal nicht so scheinheilig, wir sind doch deine Existenzberechtigung hier auf allmy
> Daher ...lets Rock.. um es mal mit den Worten des Drecksacks Bush zu sagen....

Ach, weißt Du, es gibt hier einige Leute, die alternative Sichtweisen pflegen, mit denen ich mich hervorragend unterhalten kann, auch, wenn ich ihre Sichtweise nicht unbedingt teile. Das liegt daran, das diese Leute auf Fragen von mir eingehen, sowie ich auf ihre. Das diese Leute auch schon mal sagen "Oh, das habe ich nicht gewusst" - was daran liegt, das ich auch Fehler einräumen kann. Was Du hier betreibst ist hingegen das Zerrbild einer Diskussion: Du stellst Fragen rein, die Du Dir nicht mal selber ausgedacht hast, erwartest von uns eine umfangreiche Widerlegung die Du dann aber nicht mal liest um hinterher etwas von Indizienprozessen zu erzählen, weil Dir die Argumente ausgehen, was Du aber nicht zugeben willst. Noch schlimmer ist, das Deine Intention offensichtlich ist - es geht Dir gar nicht darum, darzulegen, das die Mondlandung nicht stattgefunden hat oder das es berechtigte Zweifel daran gibt. Nein, es geht Dir lediglich darum, ein ganzes Land zu diffamieren indem Du eines der großartigsten Ereignisse der Menschheitsgeschichte leugnest. Und dafür sollen wir jetzt auch noch applaudieren?


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 14:19
@moredread
Ätsch ich war schneller...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

26.02.2009 um 14:22
schulterklopf......


melden