Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 18:00
kuno7 schrieb:Sondermüll war es nur, weil nich jede Müllverbrennungsanlage die entsprechenden Filter hatte.
ROFL - eine fabelhafte Definition für Sondermüll :D

Durch die politisch/wirtschaftlich motivierte Änderung, die übrigens genau in deinem Artikel beschrieben ist, ändert sich bzgl. der Umwelt- Bedenklichkeit des mittlerweile nicht mehr verwendeten HBCD genau was ?!

Vorallem im Vergleich mit den besseren/anderen Möglichkeiten ökologisch und energiesparend zu bauen, die ich erwähnt habe.


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 18:07
@Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb:Auch fehlt mir bis jetzt eine chemisch-physikalische Widerlegung, dass CO2 ein Treibhausgas ist.
Treibhausgase sind erst mal alle Gas Moleküle mit mindestens 3 Atomen die nicht im 180 Grad Winkel gebunden sind. Alle anderen Gase sind nicht in der Lage eine Treibhauswirkung zu erzeugen.
Somit ist CO2 zumindest kein typisches Treibhausgas.
Allerdings im Falle von CO2 ist es halt so, dass die Sauerstoff Atome so ein bisschen Schwingen und somit der 180 Grad Winkel nicht eingehalten wird. Damit kann auch CO2 Strahlung reflektieren. Aufgrund seines Aufbaus ist CO2 auch das Treibhausgas mit der schwächsten Wirkung.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 18:33
cortano schrieb:eine fabelhafte Definition für Sondermüll
Mag sein, aber ich seh immer noch keine ökologische Katastrophe. Filter rein, Problem gelöst.
Viel is ja nich von deinen vollmundigen Behauptungen übrig geblieben.

kuno


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 18:54
Schdaiff schrieb:Aufgrund seines Aufbaus ist CO2 auch das Treibhausgas mit der schwächsten Wirkung.
Dummerweise ist es aber auch die Verbindung unter den Treibhausgasen, die der Mensch am leichtesten freisetzen kann bzw. die Freisetzung kontrollieren kann.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:03
@Fichtenmoped

Ja Wirkung ist eben nicht alles. Allerdings sollte man sich nicht zu sehr auf CO2 versteifen. Selbst wenn wir das drastisch reduzieren und alle Klimaziele hinsichtlich CO2 erreichen wird das längst nicht ausreichend sein. Gibt genug andere Baustellen.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:06
shure schrieb:Dann ist ja gut, wenn die NASA-Experten, allen voran Martin Mlynczak eine Abkühlung des Erdklimas voraussagen, entgegen aller Hysterie der Erderwärmung.
Sagt er eben nicht voraus, einfach mal richtig nachlesen ... Durch das Solar Minimum sinken die Temperaturen in der Thermosphäre, mehr schrieb er nicht.
Der Treibhauseffekt spielt sich unter dieser Schicht ab, wird durch diesen Effekt kaum beeinflusst ... Die etwas geringere Sonneneinstrahlung führt nicht zu einer Normalisierung zu alten Klimawerten ...

Also nicht so einen Unsinn hineininterpretieren ...


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:06
Fichtenmoped schrieb:Dummerweise ist es aber auch die Verbindung unter den Treibhausgasen, die der Mensch am leichtesten freisetzen kann bzw. die Freisetzung kontrollieren kann.
Du beziehst Dich auf die sagenumwobenen 12 ppm, die menschlichen Aktivitaeten zugeschrieben werden koennen?

Wieviele von den 12 ppm soll man denn nicht freisetzen :) ?
Ganz CO2-frei wird der Mensch nicht leben koennen - wollen wir 2 Parts Per Million reduzieren? Vielleicht 4 ?

Davon abgesehen ist es nach wie vor nicht erwiesen und sehr umstritten, dass CO2 ein Temperaturtreiber ist.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:11
MahatmaGlück schrieb:Du beziehst Dich auf die sagenumwobenen 12 ppm, die menschlichen Aktivitaeten zugeschrieben werden koennen?
Na da fehlt wohl eher eine Null. :d

kuno


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:12
@kuno7
Ja, kaum zu glauben, oder?
Dann lies mal nach.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:12
MahatmaGlück schrieb:Davon abgesehen ist es nach wie vor nicht erwiesen und sehr umstritten, dass CO2 ein Temperaturtreiber ist.
Nein, die Wirkung bzgl Co2 auf den Treibhauseffekt ist nicht umstritten.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:14
MahatmaGlück schrieb:Ja, kaum zu glauben, oder?
Eigentlich is es nich schwer zu glauben, dass du mal ne Größenordnung in deine Richtung manipulierst. :D

kuno


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:18
@kuno7
Keine Lust zum Googeln, oder was? 3% sind es halt.
3% von 400 sind?

Es ist eben oft nicht das geringste Basiswissen vorhanden.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:23
MahatmaGlück schrieb:Du beziehst Dich auf die sagenumwobenen 12 ppm, die menschlichen Aktivitaeten zugeschrieben werden koennen?
Als die CO2-Konzentration in der Atmosphäre das erste Mal systematisch erfasst wurde, lag der Gehalt bei 313ppm. Das war 1958. Wir sind aktuell bei 411ppm, Stand Juli 2019.
https://www.esrl.noaa.gov/gmd/ccgg/trends/

Was ist davon aus nichtmenschlichen Aktivitäten?
MahatmaGlück schrieb:Es ist eben oft nicht das geringste Basiswissen vorhanden.
Das sieht man...


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:24
MahatmaGlück schrieb:Davon abgesehen ist es nach wie vor nicht erwiesen und sehr umstritten, dass CO2 ein Temperaturtreiber ist.
Müssen wir hier echt wieder bei Adam und Eva anfangen?

Na gut:

http://www.sfv.de/lokal/mails/wvf/co2warmc.htm
Wie funktioniert CO2 als Treibhausgas?
https://www.quarks.de/umwelt/klimawandel/so-eine-grosse-wirkung-hat-so-wenig-co2/
So eine große Wirkung hat so wenig CO2

Klimaskeptiker sagen: Die Atmosphäre enthält zu wenig Kohlenstoffdioxid, damit es zu einem Klimawandel kommt. Sie haben Unrecht.
MahatmaGlück schrieb:Es ist eben oft nicht das geringste Basiswissen vorhanden.
Allerdings.


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:31
MahatmaGlück schrieb:Keine Lust zum Googeln, oder was? 3% sind es halt.
3% von 400 sind?
Der CO2 Gehalt in der Atmosphäre is seit 1850 von 280ppm auf heute über 400ppm gestiegen. Das sind eben mehr als 120ppm, also die von mir erwähnte Größenordnung.
Der Anstieg hat sich seither stetig beschleunigt: Im März 2015 wurden laut der amerikanischen Wetterbehörde National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) global erstmals mehr als 400 parts per million (ppm, Teilchen pro Million) CO2 in der irdischen Atmosphäre gemessen;[88][89] sie ist zwischen den Jahren 2000 und 2009 um jährlich 2,0 ppm angestiegen[89][90] und beträgt aktuell (2019) etwa 412 ppm.[91]

Diese gegenwärtige Konzentration liegt um 40 % oberhalb des vorindustriellen Werts[90] von 280 ppm[92] und um 33 % über dem höchsten in den vergangenen 800.000 Jahren jemals erreichten.[79] Auch während der letzten 14 Mio. Jahre (seit dem „Mittleren Miozän“) existierten keine deutlich höheren CO2-Werte als heute.[93]
Wikipedia: Kohlenstoffdioxid_in_der_Erdatmosphäre#Neogen_und_Quartär
MahatmaGlück schrieb:Es ist eben oft nicht das geringste Basiswissen vorhanden.
Na da sagste was.

kuno


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:39
@kuno7
Also du verstehst dass so, dass die Differenz - 120ppm - auschliesslich auf menschliche Aktivitaet zurueck zu fuehren ist?


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 19:42
MahatmaGlück schrieb:Also du verstehst dass so, dass die Differenz - 120ppm - auschliesslich auf menschliche Aktivitaet zurueck zu fuehren ist?
Du etwa nicht?
Kannst du denn andere natürliche Quellen aufzählen, die im vergleichbaren Zeitraum angefallen sind?
Ist vielleicht klammheimlich ein Supervulkan ausgebrochen?


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 20:06
MahatmaGlück schrieb:Also du verstehst dass so, dass die Differenz - 120ppm - auschliesslich auf menschliche Aktivitaet zurueck zu fuehren ist?
Jep, so sehe ich das. In den letzten 800.000 Jahren davor lag die Konzentration durchgehend bei ca. 280ppm, ab 1850, also am Beginn der Industrialisierung ging dann der steile Anstieg los.
Ein Teil geht natürlich auch auf das Ausgasen von CO2 aus den Ozeanen, denn warmes Wasser kann weniger CO2 lösen, aber die Erwärmung wiederum geht auf das Konto der Klimaerwärmung.

kuno


melden

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 20:19
Fedaykin schrieb:Nein, die Wirkung bzgl Co2 auf den Treibhauseffekt ist nicht umstritten
Nur der Vollständigkeit halber: Wie hoch ist die unstrittige Wirkung - sprich sg. Klimasensitivität - von CO2 ?


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

11.08.2019 um 20:40
cortano schrieb:Nur der Vollständigkeit halber: Wie hoch ist die unstrittige Wirkung - sprich sg. Klimasensitivität - von CO2 ?
https://www.ds.mpg.de/139645/08
...
Nun stellt sich die Frage, wie stark die einzelnen Bestandteile der Atmosphäre zum Treibhauseffekt beitragen. Neben den Hauptbestandteilen Sauerstoff und Stickstoff enthält die Atmosphäre 0 - 4 Prozent Wasserdampf, 0,03 Prozent CO2 sowie Spuren anderer Gase. Jedes Gas hat unterschiedliche Absorptionseigenschaften. Mit einem Computer kann man simulieren, wie stark ihr Beitrag zur gesamten Absorption ist. Wasserdampf und Wolken tragen zu ungefähr 70 Prozent zum Treibhauseffekt bei, während CO2 einen Anteil von ungefähr 20 - 30 Prozent hat.

Somit ist Wasserdampf in der Tat das wichtigere Treibhausgas, obwohl CO2 im Verhältnis zu seiner Konzentration in der Atmosphäre gesehen stärker wirkt. Doch Wasserdampf kann den verstärkten Treibhauseffekt nicht verursachen, sondern nur noch weiter anheizen. Der Grund: Die Temperatur bestimmt, wie viel Wasser in der Atmosphäre ist – nicht umgekehrt. Die Erde verfügt nämlich über genügend große Wasserreserven, zum Beispiel in den Ozeanen, dass sich im Mittel die Luft stets bis zur Sättigung mit Wasser anreichert. Steigt die Temperatur, so steigt auch die in der Luft enthaltene Wassermenge durch Verdunstung.
...


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt