weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Klima-Verschwörung

Die Klima-Verschwörung

31.12.2007 um 19:37
Link: www.oekologismus.de (extern)

http://www.oekologismus.de/?p=602

Die Afrikaner werden sich wirklich freuen,
denn zumindest in der Sahara beginnt es zu grünen....
In den letzten 15 Jahren wurden mehr Regenfälle verzeichnet
nicht nur in der Sahelzone sondern auch in der Zentralsahara
fiel merklich mehr Sommerregen.
Wenns bei uns wärmer wird, wirds dort feuchter.
Warum auch immer.

Lieben Gruß und glückliches Neus JAhr snafu


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

01.01.2008 um 04:49
Tja und jetzt poste ich nen Link der das gegenteil behauptet und schon haben wir das schlamassel ! :)


melden

Die Klima-Verschwörung

01.01.2008 um 04:49
http://www.klimawandel-heute.de/folgen/klimawandel-afrika


melden

Die Klima-Verschwörung

01.01.2008 um 23:01
@Mr. Benny
merkst du den Unterschied zwischen deinem link und dem von sanfu?

Letzterer berchtet von Tasachen oder nennen wir es Fakten.

Dein link besteht vollständig aus Wortfeldern wie

"...wird es ... treffen.. Wenn... wird... in ein paar Jahrzehnten ...Bis ca. 2080 wird... ... sein. ...werden... sein. Kapstadt usw. werden.... Gleichzeitig werden ..."

na? merkst du selbst was? Dein Klimakatastophenmodell beruht einzig und allein auf Annahmen: wenn - dann . Und wenn nicht?

Genauso könnte man argumentieren: Was wäre wenn ... ein Meteor von 500 m Durchmeseer die Erde trifft?


melden

Die Klima-Verschwörung

02.01.2008 um 02:10
@derDULoriginal

Naja finde ich immer noch seriöser als "Hysterie der Klima-Bekloppten" . Der Satz stammt aus snafu´s Link ;)

Scheint als wären beide Seiten nicht so ganz takko..


melden

Die Klima-Verschwörung

02.01.2008 um 19:47
@Mr. Benny
lol - ja, das denke ich manchmal auch. So und nun drehe ich mal meine Heizung hoch. Scheiße, die Klimaerwärmung könnte langsam ruhig mal kommen :-)


melden

Die Klima-Verschwörung

02.01.2008 um 23:01
Und wieder gilt der Spruch: Die dümmsten Kälber, holen ihren Metzger selber!

Zitat von Krungt auf Seite 4


melden

Die Klima-Verschwörung

07.01.2008 um 14:40
Da ich nicht alles gelesen habe, weiss ich nicht ob es schon genannt wurde, aber ich schreib es trotzdem mal hin ^^

Den Klima-Wandel gibt es, nur ob er durch Mensche-hand verursacht wird, ist ja offensichtlich das, was in diesem Thread hinterfragt wird.
Was für einen Grund gibt es für diese Verheimlichung der eigentlichen Ursache? Man will den Energie-Bedarf senken, um sich so von Öl und Gas, also vom Ausland, unabhängiger zu machen. Das erreicht man, indem man Otto-Normalverbraucher sagt, seine Energie-Verschwenderei, sei der Grund für das Leid seiner Enkel. Außerdem können sich die Politiker mit Klima-freundlicher Politik die ein oder andere Stimme ergattern. Außerdem, kann man so neue Produkte, Strom-sparende Produkte, an den Mann bringen. Also gibt schon so einiges was für diese Verschwörung spricht.

Insgeheim freuen sich die Politiker auf die neuen Rohstoff-Reserven in Alaska, Sibirien und Co. ^^


melden

Die Klima-Verschwörung

07.01.2008 um 16:30
es gibt doch jetzt diese Zonen, in Großstädten, ich glaub KÖln hat mitgemacht, wo man nur mit Plakete reinfahren darf.

so ein unsinn.
Wollen die jetzt nur das Klima in Köln retten? *kopfschüttel* und wenn da ne große Baustelle ist? dann kriegen die Bagger udn MÜllabfuhr usw ne sondergenehmigung? und verpesten weiterhin die LUft. dann fahr ich halt mit meinem alten auto um köln rum.... oder da gibts doch noch mehr so modelle, wenn du zahlst, darfste auch die luft verpesten.

Das ist für mich kein Umweltschutz. Umweltschutz wäre ein klares Produktionsverbot für Fahrzeuge / maschinen / Fabriken, die über ein gewissen Grenze liegen oder dies oder jenes einfach mal in den nächstbesten Fluß kippen.

SChade wenn sie dann ins Ausland abwandern. hmm
Hier verlieren die leute ihre arbeitsplätze und der staat nimmt auch kein geld mehr ein. ganz schön scheiße und zu allem überfluß verpesten sie dann die Welt mit ihrem Dreck vom nachbarland aus.
Da fragt man sich, was man lieber will, einen Arbeitsplatz und von den politikern die nahende Klimakatastrophe, oder arbeitslos udn trotzdem klimakatastrophe. achso nein,d ie haben ja nur di enachbarländer. hmmm denn in zig ländern wird der müll einfach ins meer gekippt oder mal locker im Boden verscharrt um nur einige wenige beispiele zu nennen, ich denke die liste ließe sich beliebig erweitern. da fällt mir auch imerm wieder der Dosenpfand ein, oder der grüne Punkt, Dinge die ich wohl nie verstehen werde, das ist aber ne andere Baustelle...

Heikles Thema, unser Überleben retten oder die STaatskasse. Wie kriegt man beides hin? Offensichtlich haben die in Amerika nicht so ne Angst von der KLimakatastrophe platt gemacht zu werden. Da war doch was mit meinem "freudn" bush, der hat sich doch da irgendwobei gesperrt, sorry hier fehlen mir ein paar Details. vieleicht kann mir jemand kurz helfen.

Bußgeldstrafen wären schon ok, aber nicht, solange es sich für jemanden "lohnt", die STrafe zu zahlen um dann weitermachen zu können. Wieviele Firmen nehmen tatsächlich für etwas Geldstrafen in kauf, weil es sich einfach rentiert, trotz "STrafe" weiter zu machen.
Da fällt mir der ABlaßhandel ein, wo man sich gegen Entgeld von seinen Sünden freikaufen konnte.
lg


melden

Die Klima-Verschwörung

07.01.2008 um 16:48
@ butterfly78x
butterfly78x schrieb:so ein unsinn.
So ein Unsinn! ;) 8)

_______
butterfly78x schrieb:Wollen die jetzt nur das Klima in Köln retten?
Nee, aber vielleicht dort damit anfangen! ;)
Es gilt ja auch, sich um die Luftverschmutzung zu kümmern, nicht "nur", um's Klima!

_______
butterfly78x schrieb:dann fahr ich halt mit meinem alten auto um köln rum....
Die "Klimazonen" werden selbstverständlich ringförmig angelegt. Nun sag mir mal, was es dann bringt, wenn Du "um Köln rum" fährst, aber ins Zentrum möchtest?!? :D :D :D :{


melden

Die Klima-Verschwörung

07.01.2008 um 18:57
Man will den Energie-Bedarf senken, um sich so von Öl und Gas, also vom Ausland, unabhängiger zu machen.t
Verschwörung hin oder her ich finde das hört sich doch ziemlich vernünftig an.

Was wäre denn die alternative?
Weiter abhängig bleiben von den Öl-Scheichen? Hört sich find ich auch nich so pralle an..

Ok nehmen wir mal an die Politik würden diese ganzen "Verschwörungssachen" nicht machen und alles bleibt beim Alten -->
Spätestens in 100 Jahren ist ÖL usw. alle und dann stehen wir wieder da und wenn man dann erst anfängt erneuerbare Energien auszubauen wird es wohl für ein paar Jahrzente einen ziemlichen Energiemangel geben.


melden

Die Klima-Verschwörung

07.01.2008 um 19:14
Die Öl Industrie steht doch mit hinter Kyoto ;)
Die hätten kein Interesse an Kyoto wenn es das Aus für ihre ganze Inustriesparte bedeuten würde.


melden

Die Klima-Verschwörung

07.01.2008 um 20:22
http://www.greenpeace.de/themen/oel/nachrichten/artikel/exxon_steckt_hinter_dem_us_kyoto_ausstieg/

Ich hoffe der Link geht endlich mal -


melden

Die Klima-Verschwörung

07.01.2008 um 23:06
Exxon, war das nicht der Tanker, der in Canada die größte Naturkatastrphe der Menschheit auslöste? Ok, konnte Exxon nicht für. Ein besoffener Kapitän auf einen Supertanker meinte, eine Abkürzung duch das Naturschutzgebiet nehmen zu können. Hat nicht geklappt.

Aber Greenpeace als seriöse Quelle für den Klimawandel zu nennen, finde ich doch etwas abwegig.

Ich sage nur: Weltklimakonferenz in der schönen Südsee. 12.000 Klimaapostel fliegen zu einem lustrigen Meeting per Flieger auf Bali ein. Das Büffet soll übrigens spitze gewesen sein. Das Wetter auch.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.01.2008 um 04:26
@ derLULoriginal
derDULoriginal schrieb:Aber Greenpeace als seriöse Quelle für den Klimawandel zu nennen, finde ich doch etwas abwegig.
Komisch! :| Daran, immer alles auf "finanzielle Interessen" zu reduzieren, scheint niemand "abwegig" zu finden! :no: :|

Der Blick aus dem Fenster ist eine seriöse Quelle! ;) ;)

_______
derDULoriginal schrieb:Das Wetter auch.
Und damit das auch weiterhin so bleibt, hat man sich ja getroffen! 8)


melden

Die Klima-Verschwörung

08.01.2008 um 07:34
"Und damit das auch weiterhin so bleibt, hat man sich ja getroffen! "

Und ein paar hundert Kilometer weiter, wird massiv Klimaschädigung betrieben, da tut mal keiner was gegen.


melden

Die Klima-Verschwörung

08.01.2008 um 15:19
derDULoriginal schrieb:Exxon, war das nicht der Tanker, der in Canada die größte Naturkatastrphe der Menschheit auslöste?
Wikipedia: ExxonMobil

Exxon ist ein Öl-Konzern


melden

Die Klima-Verschwörung

08.01.2008 um 15:24
Richtig!

Und der Tanker hieß Exxon-Valdez!


melden
Anzeige

Die Klima-Verschwörung

08.01.2008 um 19:04
@butterfly
Zu den Klimaplaketten.....
Autos stoßen ja bekanntlich für den Menschen giftige Gase aus.... da die Autos direkt in Menschennähe sind hat man auch in einer so großen Stadt wie Köln schlechte Luft.

An und für sich eine gar nicht mal schlechte Idee....

Aber...... anstelle mal alternative Motoren wie Brennstoffzellen, Sonnenenergie oder Rapsölmotorne weiter finanziert werden, bedient sich die Regierung lieber an den Steuereinnahmen aus Öl und Benzin und setzt dazu noch diese "ÖkoVignette" ein wo jeder direkt mal ~15€ (Keine Ahnung, hab kein Auto) zahlen muss...

Übrigens hab ich letztens im Radio gehört das da einer ne grüne Marke für seinen 30 Jahre alten Bully bekommen hat..... ich sach da nur Geldabzocke vom feinsten...


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden