weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 02:02
@Fendor

Dieser Thread wäre nur wenige Seiten lang, käme nicht desöfteren jemand mit seinen "brandaktuellen" Fragen hierher...;)

Der gesamte Fragenkatalog ist hier bereits viele, viele Male durchgearbeitet worden und hier als "Neuer" reinzuschneien und eine Wiederholung zu fordern, sei sie auch noch so freundlich formuliert, wird zu Recht auf Hohn stoßen.

Lies dich ein wenig durch den Thread und ich bin sicher, viele deiner Fragen erhalten zumindest "Eine" Antwort. Ob du dich dann allerdings damit zufrieden geben kannst und möchtest, steht auf einem anderen Blatt, oder eben demnächst auf einer dieser Threadseiten...


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 06:10
"Er [DiBono] war immer noch dabei, die Familie zu berauben, und ich [Gravano, Auftragskiller] fragte um Erlaubnis, ihn auszuschalten. Aber John [Gotti] hatte ein Treffen mit [Louis] Di Bono, und DiBono erzählte John, dass er einen milliardenschweren Trockenbau-Auftrag aus dem World Trade Center bekommen hatte. John biß an, fiel völlig drauf rein, und lehnte meine Anfrage ab. John sagte, er würde DiBono persönlich bearbeiten und sein Partner werden. Aber DiBono war wieder dabei, seine alte Betrugs-Masche abzuziehen. Er hatte John offensichtlich verarscht. Als nämlich John Louie zu einem Treffen bestellte, um ihre neue Partnerschaft zu erörtern, tauchte DiBono nicht auf. John war gedemütigt."

***

Aus dem Kontext genommen macht das mehr Sinn. Dann ist der neue Mrd-schwere Trockenbauauftrag nur eine Phantasie von DiBono, um die Geldforderungen seiner Gläubiger zu beruhigen- eine alte Masche, die meist so endet wie bei ihm.

Fakt bleibt aber: Die Asbest-SFRM-Arbeiten hat die New Yorker Mafia ausgeführt. Ohne Produkthaftung von Cafco hätte man also seine Asbest-Klagen an diese wenden müssen. ;)


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 06:11
Lies nur die letzten hundert Seiten, reicht völlig. Wer will schon durch 650 Seiten voll mit Desinformation durchstapeln?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 07:03
A response team is forming

which will include Dr. Frank Legge, Kevin Ryan, James Gourley, Eric Douglas, myself and others...

I will look to see:
1. Did they address our concerns as published in peer-reviewed papers? Do they reference these papers? (In particular, the Open Civil Engineering Journal paper and the Environmentalist paper...) These are published, refereed papers and cannot be ignored.
2. Do they address the possibility of explosives? Did they look for residues?
3. Did they model the total collapse, or just the initiation?
4. Do they address the corroded/sulfided beam from WTC 7 described and published by Barnett et al? Is the thermite/thermate hypothesis considered?

Steven Jones

http://www.911blogger.com/node/17211#comment-195009


AE911Truth Press Conference
Thursday 8/21/08 9am PDT / 12pm EDT
Critical Response to NIST Final Report
on the Mysterious Collapse of WTC Building 7

Join the 430 Architects & Engineers for 9/11 Truth for an important live (audio) Press Conference. The subject is the collapse of World Trade Center Building 7 which was a 47-story, steel-framed, fire-proofed high-rise — the 3rd tower to fall straight down symmetrically at nearly free-fall speed on 9/11/01 with numerous reports of explosions and several tons of molten metal found in the basement carrying the "thermite fingerprint".

The AE911Truth tele-conference will follow immediately after the NIST (National Institute for Standards & Technology) slide presentation and Q&A of their WTC 7 Final Report which will be Webcast beginning at 8am PDT / 11am EDT. See the NIST webcast announcement & details here.

In our AE911Truth response we will be documenting major flaws in the NIST report as well as the most serious omissions such as the collapse features of WTC 7 and the scientific forensic evidence of its explosive controlled demolition.

Wer zuhören will:

http://www.911blogger.com/node/17247


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 13:10
Zum Thema "immer wieder die selben Fragen": Ist ja richtig, dass die immer wieder gestellt werden. Wer von euch kann alle Fragen beantworten, die fendor gestellt hat?

Bisher durfte hier jeder frei von der Leber weg posten und seinen Senf dazu geben, dass soll hoffentlich so bleiben!

Ob es sich um konstruktive Beiträge handelt, wird sich ja dann herausstellen.

@Fendor

Die Bush-Administration anzeigen? Schlechter Witz, oder? In DenHaag etwa? Bei der UNO? *kopfschüttel*
Am ehesten wohl noch in Guantanamo. Da werden die Dinge ja "unbürokratisch" verhandelt. *sarkastisch grins*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 13:14
@calvin

Wenn man bedenkt, dass Clinton beinahe über eine "Zigarre" gestolpert wäre, solltest du den Ball ein wenig flacher halten. Auch Bush und eine Freunde haben Gegner, die ihn gerne los werden wollen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 13:50
intruder,

Auch Bush und eine Freunde haben Gegner, die ihn gerne los werden wollen.

und was wäre da geeigneter, um seinen Innen/- Ausspolitischen Einfluss zu vergössern, als der hier diskutierte "inside-job"?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 13:58
Hallo
an fendor

geh doch mal auf www.video.google.de
und such nach dem Video Loose Change!!
MFG


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:02
@niurick

Kann es sein, dass du den Kontext nicht so ganz verstanden hast?

Die Frage war, warum zeigt man Bush&Co nicht wegen des "inside jobs" an, deine Antwort, weil sie es durch den "inside-job" erfolgreich verhindert haben?

Die Sichtweise die hier vermittelt wird ist schon ein wenig arrogant. Auf der einen Seite die Anhänger der VT die alle Beweise im Internet offen legen, und niemand auf der Welt kann etwas gegen den Präsidenten Bush unternehmen, weil der ja so ungeheuer clever ist. Opposition, Medien, alle sind gleichgeschaltet, nur die RobinHoods des Internet kämpfen tapfer an verlorener Front? Sorry, ich bin zu alt für den Scheiß ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:06
intruder,

zwar gehst Du nicht vom "inside-job" aus - dennoch bist Du von einer Verschwörung überzeugt, die am 12. September ihren Lauf nahm...
Warum wird sich denn gegen DIESE nicht empört?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:17
Andere, aber bessere Frage. ;) Um ganz ehrlich zu sein, ich weiß es nicht. Vor allem weiß ich nicht wie die Gesetzte einfach so durch gewunken werden konnten. Das mag mit dem Schock und den größeren Patriotismus zusammenhängen, aber dafür kenne ich mich nicht mit der amerikanischen Innenpolitik zu wenig aus.

Google antwortet mir jedoch, das es wohl Kritik gegeben hat, wenn auch zu spät, aber das müsste man mal genau recherchieren, einfach zu sagen, es gab keine Kritik, nur weil sie wirkungslos war, ist wohl auch was zu oberflächlich.

http://www.heise.de/newsticker/Patriot-Act-II-im-Kreuzfeuer-der-Kritik--/meldung/34807

Andererseits ist es wohl wie oben bereits in Amerika ein wenig schwierig, gegen etwas zu sein, das den Namen Patriot in sich trägt. Genauso gut könnte ein Politiker sagen, er glaube nicht an Gott, um politischen Selbstmord zu begehen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:21
Auch Bush und eine Freunde haben Gegner, die ihn gerne los werden wollen.

und was wäre da geeigneter, um seinen Innen/- Ausspolitischen Einfluss zu vergössern, als der hier diskutierte "inside-job"?
Damit er sich selbst das Genick "bricht" , ohne dass es wie geplant von Gegnern aussieht !


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:26
@intruder

Im Grunde geht es für uns um die Frage, in welche Richtung sich die deutsche Gesellschaft bewegen wird.

Das Thema 9/11 bestimmt den innen- und außenpolitischen Kurs der Bundesregierung, ohne dass die Prämissen dazu ausreichend hinterfragt sind. Eine Kursänderung und Neupositionierung scheint beim derzeitigen parlamentarischen Kasperletheater nur auf öffentlichen Druck möglich. Der entsteht erst mit konkreter, spezifischer Fragestellung.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:26
Andererseits ist es wohl wie oben bereits in Amerika ein wenig schwierig, gegen etwas zu sein, das den Namen Patriot in sich trägt.

Soll das zusätzlich in die "Kette der vielen Zufälle" aufgenommen werden, oder nenn wir das Kalkül? Mit Reden wie diesen, wird doch genau DIESER Effekt hervorgerufen:

BUSH VOR DEM KONGRESS
Wer nicht für uns ist, ist gegen uns
(Quelle)

Der Mann, der sich also dazu berufen fühlt, die "demokratischen Werte in die Welt hinauszutragen", unterbindet jeglichen Zweifel? :(


Eine Offtopic-Frage: haben die Befugnisse des P.A. für Dich etwas mit "Kampf gegen den Terrorismus" zu tun? :|


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:31
Solch einen Auftritt wie den hier würde ich mir in unserem Parlament wünschen:



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:41
@niurick

Erklär mir mal bitte in dem Zusammenhang, was daran Zufall gewesen sein soll? Soll das nur ein populistischer Einwurf sein? Ich habe in diesem Zusammenhang nicht von Zufall gesprochen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:45
@calvin
Ich kann die Deutsche Außenpolitik auch diskutieren ohne die Annahme zu machen, das Bush das WTC hat Sprengen lassen. Ich glaube auch kaum, das Schröders damaliges Nein zu einer Beteiligung am Irak-Krieg etwas mit einer angeblichen Sprengung zu tun hatte, sondern eher mit der bevorstehenden Bundestagswahl. Und schon haben wir den Punkt, wo ein Politiker aus falschen Gründen das Richtige getan hat ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:49
intruder,

wenn ich von "Zufall" spreche, beziehe ich mich auf Dein Zitat:
Andererseits ist es wohl wie oben bereits in Amerika ein wenig schwierig, gegen etwas zu sein, das den Namen Patriot in sich trägt.

Dass es so gekommen ist, scheint mir aber nunmal KEIN "Zufall" zu sein - denn Bush scheint mit seiner Rede jeglichen Zweifel im Keim zu ersticken.
Die Rede stammt vom 21. September -und schon in dieser frühen Phase nach den Anschlägen ist er so "unmissverständlich"?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.08.2008 um 14:55
@niurick

Sorry, aber da besteht überhaupt kein zeitlicher Zusammenhang, zumindest sehe ich diesen nicht. Patriotismus war für deutsches Verständnis in Amerika auch schon lange vor Bush ungesund ausgeprägt. Zumindest sehe ich deshalb auch keinen Zufall, sondern nur das ausnutzen der Gegebenheiten.


melden
376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden