weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 21:46
----- Zitat von bio -----
Es handelt sich wahrscheinlich um Stahl, der zwischen 1300 und 1000 Grad heiß ist. Ein starkes Indiz für geschmolzenen Stahl, da der Fund erst Wochen nach dem Kollaps / der Sprengung gemacht wurde.
----- Zitat Ende -----

Das kann man anhand eines Fotos, bei dem man nicht weiß, wie es zustande gkam, gar nicht bestimmen.
Wie ist der Weißabgleich eingestellt?
Welche Blende, welche Belichtungszeit, welche ISO-Einstellung etc?

Ein und das selbe Motiv kann komplett anders aussehen, je nachdem wie man diese Parameter in der Kamera einstellt.


melden
Anzeige
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 21:48
----- Zitat von bio -----
Zog fragte:
"- Warum verschweigt NIST die Parameter der Simulation?"

Warum interessiert Dich das, wenn es keine Sprengung war, sondern ein natürlicher Vorgang?
----- Zitat Ende -----

Du hast eine recht seltsame Art zu Denken.
Nur weil das NIST seine Parameter nicht veröffentlicht hat, bedeutet das für mich noch lange nicht, dass es unbedingt eine Sprengung gewesen sein muss.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 21:53
@sitting-bull

Mir ging es bei dem Begriff "gezieltes Erweichen" mehr um das, was eigentlich bezweckt werden sollte. Ich wollte nicht darauf hinaus, dass Thermit als "Weichmacher" verwendet worden sei

Nano-Thermate erreicht Sprenggeschwindigkeiten von bis zu 2000m/s, aber eben auch gleichzeitig Reaktionstemperaturen von 2000° bis 4500° Celsius! Sind diese Temperaturen weniger Stahl-schmelzend, weil die Reaktion kürzer ist? Das ist die eigentliche Frage, und ich halte es für ausgeschlossen, nur auf Grund der Unsicherheit aus der Beantwortung dieser Frage Nano-Thermate von vornherein als den verwendeten Sprengstoff auszuschließen

Hier was zu "Latentwärmespeichern":

Wikipedia: Wärmekissen


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 21:56
zog, da haben Aufräumfirmen von rotglühenden Stahlträgern gesprochen, die sie Wochen nach dem 11.9.2001 noch aus dem Trümmern zogen!


Red Hot Debris. The removal of debris from the collapsed areas requires the safe lifting and maneuvering of very heavy steel beams, often twisted and tangled from the force of the collapse. Some beams pulled from the wreckage are still red hot more than 7 weeks after the attack, and it is suspected that temperatures beneath the debris pile are well in excess of 1,000°F. One group of beams fell end-first, embedding themselves deeply into the subway system below. The removal of these beams one of which struck an electrical equipment room – is a delicate operation requiring close coordination with New York City Transit .

LiRo at Ground Zero Hier gespiegelt: www.apfn.org/pdf/lironews.pdf


The physical challenge was the sheer magnitude of the project and its components. A beam 30 feet long and 8 feet wide weighed between 60 and 80 tons—steel so heavy it broke grapples and twisted booms. With ground temperatures reaching in excess of 1,200°F, steel beams were pulled out of the wreckage glowing red.
http://www.mazzocchiwrecking.com/wtc.htm

Gib endlich deine Total-Verweigerungshaltung auf!

Ein Hochofen-Prozess in den Trümmern kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden, wie zuletzt auch durch Prof. Cahill bestätigt!

Very high temperatures occurred in the burning floors of the buildings prior to collapse and during the first few days of active surface fires, as shown by the melting of metals. Later, infrared surveys showed surface temperatures in the collapse pile were as high as 30 K above ambient in October, and much higher subsurface temperatures were inferred from the lower portions of removed steel beams glowing red. The subsurface of the collapse piles remained hot for months despite use of massive amounts of water to cool them, with the last spontaneous surface fire occurring in mid-December.

Analysis of Aerosols from the World Trade Center Collapse
Site, New York, October 2 to October 30, 2001

Der ist wirklicher Experte, er war sowohl bei Kohlenminenfeuer in China als auch bei Ölfeldbränden Reviewer seines Delta-Teams!


melden
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 21:56
Wie sollte Nano-(Rostschutzlack)-Thermate Beton pulverisieren?


melden
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 21:58
----- Zitat von Sitting-Bull -----
zog, da haben Aufräumfirmen von rotglühenden Stahlträgern gesprochen, die sie Wochen nach dem 11.9.2001 noch aus dem Trümmern zogen!
----- Zitat Ende -----

Wie soll Nano-(Rostschutzlack)-Thermate denn sowas bewirken?
Wie sah nochmal gleich die Zündanlage aus, die einen Flugzeugeinschlag und ein riesiges Feuer aushält?


melden
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:00
sitting-bull schrieb:One group of beams fell end-first, embedding themselves deeply into the subway system below.
Das könnte auch die Ursache für den Zusammenbruch des WTC 7 sein:
Die U-Bahn-Tunnel gaben nach und das darauf stehende WTC 7 folgte abwärts.


melden
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:03
Red Hot Debris. The removal of debris from the collapsed areas requires the safe lifting and maneuvering of very heavy steel beams, often twisted and tangled from the force of the collapse. Some beams pulled from the wreckage are still red hot more than 7 weeks after the attack, and it is suspected that temperatures beneath the debris pile are well in excess of 1,000°F.
Es könnte der Hochofeneffekt sein (Damköhler-Zahl ist größer als 1).
Es wird mehr Hitze zugeführt, als abgeleitet wird.
Hitzezuführung erfolgt durch die brennenden Büroeinrichtungen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:03
ich weiß ja nicht ob das schon jemand gepostet hat, aber die Behauptungen dass zusätzliche Sprengköpfe im wtc angebracht waren kommen von vielen Verschwörungstheoretikern...

Dazu gab es sogar mal eine Doku:

http://video.google.de/videoplay?docid=-8592480341669572210

nennt sich Aktenzeichen 11.9. ungelöst.

wie gesagt war zu faul alle 900 beiträge durchzukämmen also entschuldigt mir es bitte wenn dies nix neues für euch is...

thx


melden
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:05
sitting-bull schrieb:Gib endlich deine Total-Verweigerungshaltung auf!
Das rate ich dir ebenfalls.
Anstatt dich auf bisher vollkommen unbelegtes Nano-(Rostschutzlack)-Thermate zu fixieren, solltest du dich mit Damköhler, Aufräumarbeiten und anderen alternativen Möglichkeiten beschäftigen.
Bisher bist du es doch, der jegliche Alternativen kategorisch ausschließt.


melden
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:06
sitting-bull schrieb:Der ist wirklicher Experte, er war sowohl bei Kohlenminenfeuer in China
Geben dir diese Feuer nicht zu denken?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:07
For the composites, the total energy can be much greater than that of monomolecular materials. However, the rate at which this energy is released is relatively slow when compared to the release rate of monomolecular materials. Monomolecular materials such as TNT work fast and thus have greater power than composites, but they have only moderate energy densities-commonly half those of composites. "Greater energy densities versus greater power—that's been the traditional trade-off," says Simpson.

"With our new process, however, we're mixing at molecular scales, using grains the size of tens to hundreds of molecules. That can give us the best of both worlds-higher energy densities and high power as well."

https://www.llnl.gov/str/RSimpson.html


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:13
Geben dir diese Feuer nicht zu denken?

Überhaupt nicht:

Solange die Reaktionstemperaturen im Bereich von ca. 150 °C bis 500 °C liegen, spricht man von unvollständiger Verbrennung oder einem Schwelbrand. Diese Art der Verbrennung tritt bei einem Mangel an Sauerstoff auf.

Wikipedia: Kohlebrand

Und das bei optimalem Brennstoff, nicht aus der zu 85% unbrennbaren Material stammenden WTC-Schlacke.


melden
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:14
Warum werden meine Fragen von den OVTlern nicht beantwortet, obwohl für die doch alles völlig sonnenklar zu sein scheint?


melden
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:14
Geben dir diese Feuer nicht zu denken?

Überhaupt nicht:
Du hattest doch mal geschrieben, dass Intelligente Menschen immer voller Zweifel sind.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:17
Bisher bist du es doch, der jegliche Alternativen kategorisch ausschließt[/I]

Andersrum: Du bist derjenige, der immer wahnsinnigere Alternativerklärungen findet. Und zwar kumuliert. Rostschutzlack, PATH-Einsturz unter WTC 7 (gab es natürlich nicht), Hochofeneffekte, Alu statt Stahl usw.

Wenn es wenigstens noch plausible Alternativerklärungen wären, aber es ist echt nur Dummfug.

Merke: Wenn die Offiziellen den Weg der Erklärung nicht gehen wollen, brauchst du es auch nicht. Wenn es so einfach wäre, hätte man es schon längst getan.


melden
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:20
sitting-bull schrieb:Und das bei optimalem Brennstoff, nicht aus der zu 85% unbrennbaren Material stammenden WTC-Schlacke.
Die angeblichen 15 Prozent Teppiche, Papier, Möbel und Kunststoff brennen jedenfalls.

Es fehlt von dir immer noch eine Erklärung dafür, wie Nano-(Rostschutzlack)-Thermate über Wochen hinweg heiß bleiben soll, wo du doch gerade den Nano-Effekt ins Spiel hineingebracht hast, weil Nano-Partikel eben sehr viel schneller reagieren.
Das ist mal wieder einer der vielen logischen Widersprüche in deiner Argumentation.

Einerseits Nano, weil es bei der Sprengung schnell gehen soll.
Andererseits langes Feuer, welches so gar nicht zu Nano passt.
Was denn nun?

Und warum schließt du trotzdem die ganzen anderen plausibleren Alternativen kategorisch aus?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:20

Du hattest doch mal geschrieben, dass Intelligente Menschen immer voller Zweifel sind.


Das war ich. Mindestens das ganze Jahr 2003, Reste von 2004. Wie schon gesagt: Nicht mehr (spätestens) seit ich alles selbst recherchiert habe, was mit diesem Thema zu tun hat. Ab und an (bei intelligenteren Einwänden) kommen mir immer noch sachte welche, aber das wird ja meist schnell als Blödsinn geklärt.

Zum Beispiel die Energie, die in den Tower steckte. Irgendein Schwachmat hat da mal zu gesagt, es wäre die x-fache Energie von Atombomben. Nun haben wir einen Board-Experten und Prof. Cahill die uns vorgerechnet haben, dass es nur für wenige Grad Temperaturerhöhung der Masse gereicht hätte.


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:22
@coolcat
Ja, Vid war bekannt. Schadet aber sich nix :)

Kennste den?
http://www.dailymotion.com/video/x5ilq6_unter-falscher-flagge-independent-d_news


melden
Anzeige
zog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.07.2008 um 22:22
sitting-bull schrieb:Andersrum: Du bist derjenige, der immer wahnsinnigere Alternativerklärungen findet.
Na eben.
Das empfinde ich als Kompliment.
So muss man bei einer wirklich ernsthaften Aufklärung nunmal vorgehen.
Sherlock Holmes machte es ebenso.
Alle Möglichkeiten aufschreiben und dann die Möglichkeiten eliminieren.
Was dann übrig bleibt ist entweder die Lösung oder aber die Liste der Möglichkeiten war unvollständig.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden