weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.08.2008 um 14:03


Kevin McPadden:

Ein 9/11-Rettungshelfer hat nun öffentlich beschrieben wie er unmittelbar vor dem Kollaps des WTC-Gebäudes 7 einen für Gebäudeabrisse typischen Countdown gehört hatte. Dieser Augenzeugenbericht reiht sich ein in die Berichte von anderen Rettungshelfern denen gesagt worden war dass Gebäude 7 “zum Einsturz gebracht werden würde”.

...er und andere Leute um ihn herum deutlich ein “drei, zwo, eins” aus dem Funkgerät gehört hatten bevor das Gebäude einstürzte.



Im folgenden Videoausschnitt von CNN ist deutlich zu hören wie Feuerwehrleute und Polizisten die Leute anweisen, zurückzuweichen weil Gebäude 7 herunterkommen würde und in den Worten des Kameramanns kurz davor stünde, “zu explodieren”.




Oder das hier:


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.08.2008 um 14:54
Kevin McPadden:




dachte das wäre durchgedrungen, dass mcpaddens darstellungen höchst unglaubwürdig sind.


Im folgenden Videoausschnitt von CNN ist deutlich zu hören wie Feuerwehrleute und Polizisten die Leute anweisen, zurückzuweichen weil Gebäude 7 herunterkommen würde und in den Worten des Kameramanns kurz davor stünde, “zu explodieren”.

ebenso war ich der überzeugung, dass die information des nicht überraschend kommenden kollaps und dass mit "blow up" ..oder.. einsturz gerechnet wurde, sich mittlerweile rumgesprochen hat.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.08.2008 um 15:46
Wieso ist ausgerechnet Gebäude 7 eingestürzt?

http://911research.wtc7.net/mirrors/guardian2/wtc/fig-7-1.gif
http://911research.wtc7.net/mirrors/guardian2/wtc/fig-1-1.jpg
http://911research.wtc7.net/mirrors/guardian2/wtc/WTC_ch7.htm

Wenn "glühendes Metall" in den Trümmern unbewiesen ist, wo sind dann die wochenlangen Feuer von "ground zero" dokumentiert?

http://www.loc.gov/exhibits/911/images/lg-map-therm1.jpg
http://www.loc.gov/exhibits/911/911-maps.html

Die "spontaner-Kollaps"-These ist immer noch genauso unglaublich wie die These von der "kontrollierten Sprengung". Je nach Weltanschauung ("wir stehen doch eh auf der Siegerseite" vs. "ja - aber zu welchem Preis?") bastelt man sich sein eigenes Puzzlebild zusammen. Umso leichter, da die Verbindungsstücke zum Gesamtbild irgendwie immer fehlen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.08.2008 um 16:27
sitting-bull schrieb:Ja, in dem das NIST sich auf 2 selbst willkürlich gesetzte Kriterien konzentrierte: Laustärke einer RDX-Sprengung und Zerstörung der Fenster in der Umgebung.

Und das von den Top-Nano-High-Energetic-Experten des NIST.
-----------
sitting-bull schrieb:Is it possible that thermite or thermate contributed to the collapse of WTC 7?
NIST has looked at the application and use of thermite and has determined that its use to sever columns in WTC 7 on 9/11/01 was unlikely.

Thermite is a combination of aluminum powder and a metal oxide that releases a tremendous amount of heat when ignited. It is typically used to weld railroad rails together by melting a small quantity of steel and pouring the melted steel into a form between the two rails.

To apply thermite to a large steel column, approximately 0.13 lb of thermite would be needed to heat and melt each pound of steel. For a steel column that weighs approximately 1,000 lbs. per foot, at least 100 lbs. of thermite would need to be placed around the column, ignited, and remain in contact with the vertical steel surface as the thermite reaction took place. This is for one column … presumably, more than one column would have been prepared with thermite, if this approach were to be used.

It is unlikely that 100 lbs. of thermite, or more, could have been carried into WTC 7 and placed around columns without being detected, either prior to Sept. 11 or during that day.

Given the fires that were observed that day, and the demonstrated structural response to the fires, NIST does not believe that thermite was used to fail any columns in WTC 7.

Analysis of the WTC steel for the elements in thermite/thermate would not necessarily have been conclusive. The metal compounds also would have been present in the construction materials making up the WTC buildings, and sulfur is present in the gypsum wallboard used for interior partitions.
http://www.nist.gov/public_affairs/factsheet/wtc_qa_082108.html

Unbequeme Wahrheiten :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.08.2008 um 18:55
Link: de.wikipedia.org (extern)




hab da was intressantes gefunden als ich nen bils nach acte gewikit habe


"Die einsamen Schützen (im Original: The Lone Gunmen) ist eine auf Akte X basierende und wie diese von Chris Carter produzierte Fernsehserie."

"Ein Kuriosum der Serie ist der Pilotfilm. Er handelt vom Plan eines US-amerikanischen Geheimdienstes, ein Passagierflugzeug per Funkfernsteuerung in das World Trade Center (WTC) in New York zu lenken, um einen Vorwand für die Erhöhung der Verteidigungsausgaben zu erhalten und den Anschlag ausländischen Diktatoren anzuhängen. Diese Folge wurde in den Vereinigten Staaten Anfang März 2001 ausgestrahlt, ein halbes Jahr vor dem tatsächlichen Anschlag. Die Idee dazu basiert wohl auf dem Projekt Mascal"


wie dort weiterhin steht wurde die deutsche version "verschnitten"


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.08.2008 um 18:56
bischen und akte x

so passts


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.08.2008 um 18:57
-_- ich lass es einfach mit verklebter tastatur zu korregieren ist sinnlos


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.08.2008 um 19:12
@unbequeme Wahrheiten: Gute Anspielung, verstehst du auch den Zusammenhang? Ein Schuss ins eigene Knie, würde ich sagen.

Die - von US-Institutionen kaum gewürdigte - Indizienlage, die für das Szenario "organisiertes Verbrechen zur Durchsetzung privater nationaler und globaler Interessen" spricht, ergänzt die dünne, US-propagierte Indizienlage im Szenario "Racheakt der Al-Qaida gegen Ziehvater USA".

Da das zweite Szenario (das möglicherweise in seiner Motivlage real ist, wen würde es wundern - bleibt aber nur eine Facette der ganzen Geschichte) von Anfang an in den Vordergrund gerückt wurde, kann der naive, sich-um-seine-eigene-Karriere-kümmernde Durchschnittsidiot frohen Mutes bis heute ignorieren, wie das "Opfer" sich erst zum Chefankläger, dann zum Richter und Henker gewandelt und international längst Fakten geschaffen hat, die weit über "Al-Qaida war's" hinausgehen.

Um es nochmal zu betonen: Ohne Tat keine Anklage... und kein Prozess, von dem man u. U. (Krieg?) glaubt, profitieren zu können (Halliburton?).

wen's interessiert:
http://www.radio-utopie.de/2008/08/23/unglaublich-eigentlich-unglaublich/


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 00:18
It is unlikely that 100 lbs. of thermite, or more, could have been carried into WTC 7 and placed around columns without being detected, either prior to Sept. 11 or during that day.

Unbequeme Wahrheiten


NIST auf drittklassigen Debunker-Niveau.

Circumstantial denial: Keiner konnte die Sprengungladungen legen, die Masse des Sprengstoffs um selbst aufgestellte Übermengen von Stahl zu schmelzen wäre zu groß...


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 00:55
dachte das wäre durchgedrungen, dass mcpaddens darstellungen höchst unglaubwürdig sind.

Oh, Entschuldigung @ sator, du meintest Zeugen, habe ich überlesen. Denn Leute, die nicht die Regierungsversion bestätigen sind ja keine Zeugen sondern Scharlatane, aus deren Aussagen man ableiten kann, wie unglaubwürdig diese sind und die aus niederen Motiven (Aufmerksamskeitsdefizite vermutlich) handeln...

OMG.


ebenso war ich der überzeugung, dass die information des nicht überraschend kommenden kollaps und dass mit "blow up" ..oder.. einsturz gerechnet wurde, sich mittlerweile rumgesprochen hat.

Schön vermischen, einen zufälligen Einsturz den man auf Grund struktureller Schwächung spekulativ annehmen könnte mit ganz konkreten Aussagen wie

"We're gonna have it to bring it down"

"The whole building is about to blow up"

oder einen angezählten Countdown.

Ein Einsturz, der schon fünf Stunden vorher ganz konkret angenommen wurde. Und alle sagen übereinstimmend "uns wurde gesagt".

http://www.journalof911studies.com/volume/200701/MacQueenWaitingforSeven.pdf

My research shows that the great majority of witnesses accepted that Seven was going to collapse because they were told that it was going to collapse.

Und:

Next the film talks to Fire Chief Peter Hayden about the events surrounding WTC7's imminent collapse that day. Interestingly he talks about a 'specific engineer' who accurately predicted the collapse down to a T. By the way he says it, it sure sounds like a whole team of engineers was consulted that day and he was the only one who predicted the collapse! It would have been nice for the BBC to identify and interview this engineer, since he seems to have a better understanding of the building's collapse mechanisms than all the engineers at NIST! He single handedly predicted the collapse, in advance, and with limited understanding of the situation.

some mysterious engineer predicts the collapse of a skyscraper due to fire. At one point in this film, we are told someone predicted WTC7 would collapse in 5 hours, and he was right!

(1) How could anyone make such a prognosis during the chaos of 9/11?

(2) What historical precedent made this engineer so sure? It's never happened before!

(3) What's his name?! They never identify the Nostradamuses who predict these things.

During the video, Peter Hayden is addressing the issue of fore knowledge of the collapse of Building 7 and he says something very, very interesting. He says they had a 'special engineer' with seismic equipment who told them around 12:00 that day that Building 7 would fall in 5 hours. And of course, he was correct. At 5:21pm, Building 7 came down.

Now, why would a ‘special engineer' be there in the first place with seismic equipment shooting a building fire? Did he just happen by? And how did he get so accurate with the seismic equipment that it could tell the rumblings of regular office fires?

Did anyone notice how Peter Hayden...

...hesitated right before he mentioned the "special engineer" almost like he was about to say the person's name, and then thought better f it. Anyone else see that or am I crazy?

And is there a way to find out who that person was? If it was the same company that CDI mentions on his site, wouldn't that be an interesting coincidence?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 03:51
Je heftiger die Reaktion der selbsternannten Wahrheitsfinder desto näher ist man wohl an der eigentlichen Wahrheit :D! NIST & drittklassig, solange die Schreiber selber viertklassig sind kein Problem :).


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 06:43
Meine Scholars kommen unabhängig von mir zu gleichen Schlüssen:

Z.B:

-NIST claims the WTC7 event was "extraordinary" and a "new phenomenon", and yet foreknowledge of its collapse is widely documented--including the infamous BBC premonition and the unnamed "special engineer" who is claimed to have precisely predicted the time of its collapse.

- NIST ignores and fails to explain the testimony of Barry Jennings.

- NIST ignores and fails to explain the testimony of Kevin McPadden.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 07:43
@ jojo: Muß IMO jeder selbst entscheiden, in wie weit man den löchrigen Erklärungen des NIST glauben schenken will, die stets mit unwissenschaftlicher Methodik glänzen, deren Aufgabengebiet klar umrissen war - wer das nicht glaubt, hier die Originalformulierung der Aufgabe:

NIST
Bestimmen, warum und wie die Gebäude WTC 1 und WTC 2 zusammenstürzen
konnten auf Grund des Einschlags der Flugzeuge und warum und wie Gebäude
Nummer 7. kollabierte


und welche der Bush-Adminastration untersteht, und von Bush selbst ins Leben gerufen wurde.

On Oct. 1, 2002, President Bush signed the National Construction Safety Team Act (NCST) into law, establishing NIST as the lead agency to investigate building failures. Providing authorities modeled after those of the National Transportation Safety Board, the NCST applies to the ongoing NIST WTC investigation.


The content of these documents will also be less surprising insofar as readers are aware of the Bush administration's record with regard to science. Already in 2003, the editor of "Science" spoke of growing evidence that the Bush administration has undermined the scientific integrity at federal agencies by "invad[ing] areas once immune to this kind of manipulation." Later that year, the minority staff of the House Committee on Government Reform published a document entitled "Politics and Science in the Bush Administration." It described "numerous instances where the Administration has manipulated the scientific process and distorted or suppressed scientific findings." In 2004, a statement accusing the Bush administration of engaging in "distortion of scientific knowledge for partisan political ends" was signed by 62 renowned scientists; by December 2006, this statement had been signed by over 10,000 scientists, including 52 Nobel Laureates and 63 recipients of the National Medal of Science. If agencies of the Bush administration would produced flawed scientific analyses to promote the administration's agend on issues such as the environment and Iraqi weapons of mass destruction, as the studies show, then it would hardly be surprising that a Bush administration agency would produce a scientifically flawed report to rebut evidence that this administration was responsible for treason and mass murder.

http://www.911blogger.com/node/17297


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 08:39
@jojo72

Du denkst, weil 3 Dieseltanks im Untergrund nicht mehr gefunden wurden, haben sie die Feuer in der 5 und 7 Etage unterstützt. Wie ist dies möglich?

Hätten dann nicht auch Etagen 1, 2, 3 4 und 6 brennen müssen? Oder handelt sich hier um die Version des Flug-Kerosin aus dem Nordturm, welches in den Skylobbies umgestieg?


jojo72:

"Keine Tanks die Brennstoff lieferten?

Nicht ganz: 3 Tanks (SSB, OEM) mit tausenden von Litern wurden nicht mehr gefunden nach dem Einsturz und die NIST geht dementsprechend aus, dass diese Tanks die Feuer im Erdgeschoss sowie in der 5. und 7. Etage "unterstützt" haben (vergleiche NIST Seite 11/12)"


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 09:28
ich durchsuche gerade den NIST-Bericht nach dem Stichwort "Diesel". Keine Treffer. Auch auf den Seiten 11, 12, die Jojo72 als Quelle angegeben hat: Nichts über Diesel...

Vielleicht kann sich Jojo72 erklären, welche Quelle er zitiert ... Ich hoffe, er betreibt nicht wieder Quellenverweigerung.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 09:36
alles klar habs gefunden.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 10:03
@Sitting Bull

OMG.

ist das die ausflucht, nicht erklären zu können, wie es zu zwei unterschiedlichen erzählversionen mcpaddens kommt?






oder einen angezählten Countdown.

zuerst war es "als ob", erst im nachhinein wurde ein countdown daraus. die story lässt sich auf diese weise natürlich besser vermarkten.


Ein Einsturz, der schon fünf Stunden vorher ganz konkret angenommen wurde. Und alle sagen übereinstimmend "uns wurde gesagt".

phrasen wie "The whole building is about to blow up"/"it will be coming down soon" kamen erst in den letzten momenten auf, es brauchte ihnen niemand mitteilen, denn es zeichnete sich ab...

...kein "BABOOOOM!" das definitiv zu hören sein müsste und von dem niemand ausser mcpadden zu berichten weiss.



...videoaufnahmen bezeugen doch eher das gegenteil, keinesfalls bestätigen sie die theorie eines geplanten abrisses.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 10:25
im video was sator gepostet hat fällt mir auf dass die leute sehen dass riesenstaubwolken kommen aber trotzdem da stehenbleiben und nicht wegrennen oder so??? oder kommt mir das nur so vor?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 10:38
sator schrieb:kein "BABOOOOM!" das definitiv zu hören sein müsste und von dem niemand ausser mcpadden zu berichten weiss.
Sprengen ohne Druckwellen ist z.Z. sehr Hip unter den VT-logen ;)


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 11:05
Der Kollaps des Gebäudes zeigt 10 von 11 Anzeichen einer kontrollierten Sprengung.

1.

Rapid onset of “collapse”
2.

Sounds of explosions at ground floor - a full second prior to collapse
3.

Symmetrical “collapse” – through the path of greatest resistance – at nearly free-fall speed — the columns gave no resistance
4.

“Collapses” into its own footprint – with the steel skeleton broken up for shipment
5.

Massive volume of expanding pyroclastic dust clouds
6.

Tons of molten metal found by CDI (Demolition Contractor).
7.

Chemical signature of Thermate (high tech incendiary) found in slag, solidified molten metal, and dust samples by Physics professor Steven Jones, PhD.
8.

FEMA finds rapid oxidation and intergranular melting on structural steel samples
9.

Expert corroboration from the top European Controlled Demolition professional
10.

Fore-knowledge of “collapse” by media, NYPD, FDNY

Einzig der auf vielen Aufnahmen fehlender Explosionslärm wird nun als Beweis genommen, dass es keine Sprengung gewesen sein kann. Lächerlich.

Zumal das NIST High-Energetic-Nano-Thermate-Fachinstitut ist.


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden