weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 20:45
@ bronk: Es gilt allgemein als unhöflich, irgendwo aufzutauchen und sich nicht vorzustellen.

:D


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.08.2008 um 21:17
Genial.

http://www.911blogger.com/node/17328

Was anderes als Satire bleibt bei so etwas auch übrig? Während andere noch den NIST-Report studieren, bin ich immer noch am lachen...

BTW: Die restlichen Übersetzungen der alten NIST-Kritiken stehen ja auch noch aus. Die sollte man erst mal kennen, bevor man den Lobgesang auf 15.000 Seiten bunte Bildchen Mist-NIST anstimmt.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 00:28
Link: wissen.spiegel.de (extern)

@sitting-bull

Realsatire mit metallischem Geschmack. War 2004 auch schon so:
#
Einstweilen spielen die Strategen von Bushs Wahlkampagne ein gewagtes Spiel. Da sie in Sachen öffentlicher Armut, Gesundheitsversorgung, Bildungspolitik, Wohlstandswachstum, Haushaltsdefizit, Staatsverschuldung nur negative Bilanzen vorweisen können, setzen sie auf eine einzige Karte: Krieg gegen den Terrorismus. "Noch nie ist ein regierender amerikanischer Präsident während eines Kriegs abgelöst worden" - so der heimliche Gospel der Bush-Kampagne. Folglich muss der Kampf gegen den Terrorismus "Krieg" genannt werden, und dieser "Krieg" muss täglich beschworen werden. "Wir sind im Krieg", dröhnt es von den republikanischen Podien, "Wir sind im Krieg", bekommt man aber auch in moderaten Gesprächskreisen in Washington zu hören, wenn jemand die fortschreitende Aufhebung von Bürgerrechten in den USA beklagt. Wer den Begriff "Krieg" unangemessen findet, wer ein anderes Wort benutzt, steht im Verdacht, kein Patriot zu sein. Also muss der Krieg verkündet, am Leben erhalten und durch ständige Appelle zu erhöhter Wachsamkeit beschworen werden.

Da jedoch auch die Kriegsbilanz im Irak katastrophal ist, hat die Bush-Kampagne einen radikalen Weg gewählt: Nieder mit der Wirklichkeit, hoch die Illusion. Die Realität hat in dem von Karl Rove geführten Wahlkampf nichts mehr zu suchen. "Wir sind jetzt ein Imperium", sagte ein Bush-Berater zu dem Journalisten Ron Suskind von der "New York Times", "und wir schaffen uns unsere eigene Realität. Während Sie diese von uns geschaffene Realität studieren, schaffen wir bereits neue Realitäten, die Sie wiederum studieren können. Wir sind die Akteure der Geschichte, und Ihnen, Ihnen allen bleibt nichts, als die Realität zu studieren, die wir geschaffen haben!"

Inzwischen gilt es als illoyal, ja als unpatriotisch, Tatsachen, Zahlen, Analysen gegen die Gospels der Kriegsbegründer anzuführen. An die Stelle einer rationalen Analyse, die sich auf Tatsachen stützt und Zweifeln zugänglich bleibt, ist eine Sicherheit höherer Art getreten: Glaubensstärke, Gottvertrauen. Und weil der fromme Bush zweifellos gehört hat, dass der Teufel im Detail steckt, macht er um jedes Detail einen weiten Bogen. "I don't do nuance" ("Ich gebe mich nicht mit Nuancen ab"), soll Bush gesagt haben. Vieles, was er in diesen Tagen von sich gibt, erinnert eher an Bekreuzigung, Selbsthypnose oder schiere Halluzination, denn an eine Wahlaussage.
#
Ausschnitt aus: Peter Schneider, Ein Bush, der Berge versetzt, 25.10.2004


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 00:39
Übrigens bin ich durchaus bereit, Zugeständnisse zu machen, was NIST betrifft. Das sind sicher viele fleißige und ehrenhafte Leute, die sich um echte Erkenntnisse bemühen. Und tatsächlich könnten wir nicht so eifrig diskutieren, gäbe es die veröffentlichten Publikationen nicht. NIST geht den Weg, einen spontanen Kollaps mit den geltenden physikalischen Gesetzen erklären zu wollen - mit dem Damoklesschwert amtlicher Kontrolle über dem Haupt. Das zwingt zur Selbstzensur. Was bleibt ihnen Anderes übrig? Die einzige Tür, die sie sich offen halten können, ist die Öffentlichkeit, und auch die findet nicht jeder...


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 06:14
Beim NIST sind ganz sicher viele ehrenwerte Wissenschaftler beteiligt- vielleicht ist das auch der Grund, warum i.d.R. in der Zusammenfassung was ganz anderes steht als in dem Gesamtbericht?

:D


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 06:19
"[A] reporter appeared to temporarily stump Sunder with a very basic but perfect question. Throughout the presentation Sunder spoke about building seven as if it were particularly susceptible to collapse by even moderate fires because of the design. However Sunder would later go on to explain that it would require a very large amount of explosives to bring it down by demolition... "if the buildings were so vulnerable to collapse due to regular fires alone, wouldn’t they also be equally vulnerable to failure with just a small number of explosives?" Sunder... proceeded to stumble through some convoluted explanation for why only fire could be responsible... [seeming] caught off guard and uncomfortable."

http://arabesque911.blogspot.com/2008/08/wtc-7-report-response-round-up.html


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 06:35


BBC5 mit psychologischer Betrachtung zum gleichen Thema.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 06:48
FEMA noted in its report that the steel structure was fireproofed to 2 inches, but speculated that "During the course of the day, fires may have exposed various structural elements to high temperatures for a sufficient period of time to reduce their strength to the point of causing collapse." NIST contradicts FEMA, reporting thinner layers of fireproofing, and stating that "The installed thickness of the thermal insulation on the floor beams was below that required for unsprinklered or sprinklered buildings, but it is unlikely that the collapse of WTC 7 could have been prevented even if the thickness had been consistent with building code requirements." In other words, WTC 7 was not up to code.

http://www.opednews.com/articles/NIST-Releases-Long-Awaited-by-Jeremy-R-Hammond-080824-967.html

Kreisch, sie machen es schon wieder! Wo ist der Staatsanwalt!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 08:24
Hm ich weiß nicht ob das schon besprochen wurde, aber schaut euch mal bei diesem Video:


ab 1:40 an oben in der mitte wird irgendwas nach links fliegen..

und ab 1:55 sieht man wie es, oder ich weiß nicht ob das was anderes sein soll, von links mittig nach rechts fliegt?? was ist das??

p.s. vorallem, die vom helikopter müssten doch das flugzeug das in den tower reinfliegt viel früher sehen dass es angeflogen kommt oder nicht?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 08:29
Hm ich weiß nicht ob das schon besprochen wurde, aber schaut euch mal bei diesem Video:


ab 1:40 an oben in der mitte wird irgendwas nach links fliegen..

und ab 1:55 sieht man wie es, oder ich weiß nicht ob das was anderes sein soll, von links mittig nach rechts fliegt?? was ist das??

und ich habe gerade noch was entdeckt, von der anderen seite gefilmt von einem anderen sender im gleichen video ist das auch, ab 3:00 anschauen es wird von rechts irgendwas ganz schnell anch links fliegen wenn man genau hinschaut.
von der zeit her wie oben nach dem aufprall in den tower passt das zusammen. ungefähr oder exakt selbe zeit nach aufprall, beim anderen sender sieht man nach aufprall von mittig links nach rechts fliegen und bei dem ab 3:00 von der anderen seite nach aufprall fliegt etwas von rechts nach links mit einer hohen geschwindigkeit..

was meint ihr dazu??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 08:34
4:21 von rechts oben sieht man das selbe flugobjekt nach links fliegen auch nach aufprall und auch wieder anderer sender..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 09:27
noch zwei sehr interessante videos:
http://www.youtube.com/watch?v=yjQmxS-DpyM

http://www.youtube.com/watch?v=vI3ZpLuz3ts


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 10:54
@ musuku DAS ist ein VOGEL!!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 12:54
Friday, August 22 2008 - Stories by Topic

AE911Truth Press Conference Recording Available

AE911Truth Press Conference of Thursday 8/21/08, "Critical Response to NIST Final Report on the Mysterious Collapse of WTC Building 7" is now available online.

Click here to listen: News Conference Audio (~13MB MP3) — Courtesy of NoLiesRadio.com
http://www.ae911truth.org/audio/AE911truth%20News%20Conf%20080821_web.mp3


http://www.911truth.org/


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 12:59
After reviewing some of the more than 400 mainstream media articles written yesterday about the NIST final report on the collapse of WTC 7, it is easy to get the impression that no credible alternative explanations exist. Why would any American question the NIST report? They have no exposure to opposing views expressed by professional engineers and architects. It is as if none exist if you rely on the mainstream media. Only two outlets quoted members of the professional organization, AE911truth.org. More outlets quoted me than reputable scientists. Go figure. While many of the reports mentioned that NIST dismissed the possibility that explosives were used, not one outlet reported that NIST failed to perform a single scientific test for explosive residue. NIST ruled out the use of explosives because "...the noise associated with such an explosion would have been ten times louder than being in front of the speakers at a rock concert...". There you have it--government funded science at its best. NIST also claimed that no loud noise was heard by witnesses. I guess they did not have access to the oral histories from the New York Fire Department made public after suit by the New York Times, the source for the quote by NIST that there were no witness reports of loud noises. There goes that liberal media again, always attacking the Bush administration at every possible turn.


http://www.911truth.org/article.php?story=2008082340542282


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 17:15
tja nun gut mittlerweile haben wir ALLE begriffen, daß an 9/11 etwas ÄUßERST merkwürdig war - bis auf ein paar Betonkopt-OTler aus diesem Forum!!

Da wirft sich für mich 1ne Frage auf:

WAS soll man als normalsterblicher tun??!?!

keine US-Amerikanischen Produkte mehr kaufen (Was für ein Witz - bis auf die Harley von meinem Ex-Nachbarn hab ich seit Jahrzehneten nichts mehr gesehen, das in den USA hergestellt wurde!!)

oder zur nächsten Anti Bush/Mc Cain Demo gehen??!?#

Ich frage mich bei solchen Geschichten immer WAS soll ICH tun ??!?!

Allen Leuten `loose change´ & `wag the dog´ empfehlen??!?!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 18:11
Von Demos sehe ich ab, da dort ähnlich schändliche Maßnahmen laufen.

Aber auf der Webseite von www.ae911.truth.org gibt es ein Take Action! What Can I Do,Action Item-wo man einen vorgefassten Brief von Richard Gage downloaden und mailen kann.

http://www.ae911truth.org/downloads/hard_evidence_letter.pdf

Außerde:m

Send the AE911Truth.org Link to every Architect & Engineer you can find!
— Richard Gage, AIA

That's right - look them up on the web. Google them. Email their contact form and inform them to look at the important work of 100's of other Architects and Engineers that are demanding a real investigation into the THREE World Trade Center high-rise "collapses" on 9/11.

Send the AE911Truth.org to everyone on your mailing list and tell them that there is this crazy group of hundreds of Architect & Engineer conspiracy theorists demanding a real investigation and "what do you think about this"??


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.08.2008 um 19:44
@Werwie

Du tust schon das, was du tun kannst, wenn du dich überhaupt an der Diskussion beteiligst. Und du kannst lernen, andere zum Nachdenken anzuregen und sie dazu bringen, die richtigen Fragen zu stellen. Zu einer Demo zu gehen, ist in meinen Augen hilfreich, weil dort der Austausch mit Gleichgesinnten möglich ist.

Ansonsten gelten die Pfadfinderregeln:

learning by doing
paddle your own canoe
look at the boy/girl
do it yourself

Wer sich Wissen angeeignet hat, kann lernen, Wissen weiterzugeben.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.08.2008 um 10:00
1.
bin Laden war in der Lage, die Anschläge unbemerkt zu planen und Entführer in die USA zu schicken.
2.
Drei der Entführer machten zusätzlich Piloten-Ausbildungen.
3.
Vier Passagierflugzeuge konnten erfolgreich übernommen werden und flogen fast 2 Stunden im Luftraum der USA herum.
3.
Drei Wolkenkratzer aus Stahl kollabierten komplett - hauptsächlich wegen Feuer das erste Mal in der Geschichte des Stahl-Hoch-Baus und ...
4.
... zeigten dabei -zufällig- Zeichen von Sprengungen.

WOW


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.08.2008 um 10:24
1) Was ist daran kompliziert?
2) Zu dem Zeitpunkt waren es keine Entführer, das wusste man erst hinterher.
3a) Entführungen gab es schon viele, so besonders ist das nun auch nicht.
Die älteste überlieferte Entführung fand am 21. Februar 1931 in Arequipa (Peru) statt. Byron Rickards, der eine Ford-Tri-Motor flog, wurde am Boden von bewaffneten Revolutionären bedrängt. Er lehnte ab, sie überall hin zu fliegen und erhielt nach einer zehntägigen Pattsituation mitgeteilt, dass die Revolution erfolgreich war und dass er gehen dürfe, wenn er einen von ihnen nach Lima flöge. Die meisten Entführungen sind jedoch weniger harmlos gewesen. Die wahrscheinlich erste Entführung eines kommerziellen Linienfluges trug sich am 16. Juli 1948 zu, bei dem der vergebliche Versuch, die Kontrolle über ein Cathay-Pacific-Wasserflugzeug zu erlangen, dazu führte, dass es in das Meer von Macao stürzte.

Seit 1947 sind 60 % der Entführungen Ausreiseversuche von Flüchtlingen gewesen. 1968-69 gab es einen massiven Anstieg in der Zahl der Entführungen. 1968 gab es 27 Entführungen, bzw. versuchte Entführungen nach Kuba. 1969 wurden weltweit 82 Entführungsversuche notiert, mehr als das doppelte der gesamten Periode 1947-67. Die meisten waren solche, bei denen Palästinenser Flugzeugentführung als politisches Druckmittel einsetzten, um ihr Anliegen publik zu machen und um die israelische Regierung zu zwingen, palästinensische Gefangene aus dem Gefängnis freizulassen.

Nach dem Spitzenwert von 385 Vorfällen in der Zeit von 1967-76 ist die Zahl der Flugzeugentführungen wieder gesunken. Von 1977-86 hatte sich die Zahl auf 300 Vorfälle reduziert, im Zeitraum 1987-96 waren es 212.
3b) Auch durch ständige Wiederholung und unzulässig verkürzte Darstellung wird das nicht richtiger
4) Siehe 3b


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden