Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.08.2008 um 19:13
Warum immer diese Einschüchterungsversuche... *seufz*

jojo, bring doch bitte mal einen sachlichen Beitrag.


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.08.2008 um 19:23
Warum? Weil Staatsterrorismus der Nabel der Patriarchats ist, mächtiger Herrschaftsfaktor.

Es gibt Leute, die werden schlicht krank, wenn sie mit diesem konfrontiert werden und verflüchten sich in Leugnung.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.08.2008 um 19:41
Das Patriarchat ist so alt wie die Menschheit. Die schiere Macht und die bloße Geltung bringen aber nichts Lebendiges hervor. Das ist eigentlich kein großes Geheimnis - jenseits von Zahlen und Analysen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.08.2008 um 19:43
calvin schrieb:jojo, bring doch bitte mal einen sachlichen Beitrag.
Habe ich zur Genüge gebracht, und was gab es als Antwort? Persönliche Anfeindungen, Verleumdungen, usw. Schau nur mal wie's broonk oder emodul gegangen ist, genau das gleiche Schema...

Apropos, Patriarchat und Muttiarchat sind definitif off-topic ;)


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.08.2008 um 21:43
die Diskussion verflachte leider die letzten Seiten.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.08.2008 um 21:56
Mal sehen ob irgendetwas aus dem neuen NIST-Report in der echten Welt ernst genommen werden wird:

http://www.globest.com/news/1233_1233/newyork/173405-1.html

Die Implikationen aus den NIST-Werk sind ja immens.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.08.2008 um 21:58
@bio
bio schrieb:die Diskussion verflachte leider die letzten Seiten.
Anstatt dies in einem überflüssigen Beitrag anzumerken, könntest du ihr ja wieder zu etwas mehr Inhalt verholfen haben, oder?


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.08.2008 um 22:17
leider habe ich zuwenig Zeit um eine tiefergehende Recherche zu bringen, und lese nur mit auf der Suche nach neuen Erkenntnissen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.08.2008 um 22:20
jojo72 schrieb:Habe ich zur Genüge gebracht, und was gab es als Antwort? Persönliche Anfeindungen, Verleumdungen, usw. Schau nur mal wie's broonk oder emodul gegangen ist, genau das gleiche Schema...
Also noch bin ich da, allerdings mit dem NIST-Bericht zum Einsturz des WTC 7 und dort im Speziellen mit den Erklärungen zum Versagen der Statik beschäftigt. So auf den ersten Blick tönt das in dem Bericht geschriebene zu dem Hergang eigentlich alles recht plausibel. Werde mich eventuell später mal noch dazu äussern.

Emodul


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.08.2008 um 22:29
Wie kann man das Versagen der Statik beschreiben ohne die Statik gleichzeitig zu veröffentlichen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 06:06
Wie kann den deine "geheime Forschergruppe" etwas zum Einsturz herausfinden ohne die Statik zu kennen? Tja, Eigentor :D!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 07:03
Zero endlich auf Youtube:



Achtung, 12 Teile!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 07:31
@ jojo72:

Wie kann den deine "geheime Forschergruppe" etwas zum Einsturz herausfinden ohne die Statik zu kennen? Tja, Eigentor

Ich glaube du träumst- es gibt den Augenscheinbeweis, augenscheinlich zerstören sich die drei Gebäude wie in kontrollierten Sprengungen und zeigen alle Merkmale dieser, zusätzlich wurden Sprengstoffreste gefunden und andere forensische Beweise, die die Sprengung eindeutig belegen, dann braucht man keine Statik. Die Statik musste den Sprengungslegern bekannt gewesen sein, vielleicht meintest du das?

Wenn man hingegen eine Erklärung auf Grund bestimmter statistischer Eigenschaften erklären will (jede Erklärung abseits von Sprengung muss das) (z.B. Pancaking, Truss Failure, Global Collapse, Progressive Collapse, Thermal Expansion oder wie die NIST-Wundertüten alle heißen) muss man zwingend die statischen Eigenschaften auch berücksichtigen und auch veröffentlichen. Das ist nicht geschehen. Anscheinend bin ich überhaupt der einzige, den das stört.

Auf jeden Fall kann kein Bauingenieur Fachbereich Statik irgendetwas sinnvolles zu den Kollapsen sagen, ohen selbst die Statiken zu kennen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 08:06
@sitting-bull
Ist der Augescheinbeweis so was wie gesunder Menschenverstand? Das eine hat soviel mit Statik zu tun wie das andere mit Logik!

Aber solange es halt irgendwie in die VT passt, wird es schon stimmen, wie wage die Aussage auch sein mag. Auf der Basis ist gerade zu Augenscheinlich, das die Türme einstürzten, weil zu viele Hunde ihr Notdurft an der Fassade verrichtet haben. In dem Sinne, wünsche wohl geruht zu haben.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 08:29
Fakt ist auf jeden Fall, dass es kaum einen Fall in der Geschichte der "Neuzeit" gab, der die Fantasie derart anregte...;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 08:54
@Sitting Bull

>>>... Oh Gott, laß bloß wieder echte Debunker ans Werk, die wenigstens etwas Ahnung von den Geschehnissen des Tages sowie wenigstens rudimentäre Allgemeinbildung haben! ...<<<

Nur etwas Ahnung, hmm?
Deine ergoogelte "Allgemeinbildung"... *weglol*
Feuerlöschanlagen mit Tanks lösen zwar ebenso, wie Feuerlöschanlagen welche direkt an das Wassersystem der Stadt angeschlossen sind, durch Temperatureinwirkung aus, besitzen darüber hinaus aber Pumpen, welche das Wasser aus den Tanks in die Leitungen zum Brandherd drücken.
Wieder viel heiße Luft produziert. Halt Masse statt Klasse, man kennt's ja...

Weiterhin ist eine Feuerlöschanlage zwar in der Lage ein Feuer zu löschen, dennoch ist es kein muss und es kommt noch immer auf das Feuer, dessen Größe und darauf an was brennt.

Vielleicht solltest du mal in Zukunft deine Art, alle die nicht an eine Verschwörung glauben, vom Pferd herab sinnfrei vollzuseiern sein lassen.

Disinfo hier... Debunker da... bla laber Gummiball...




@calvin

>>>... Weiterhin hätt ich gern mal gewusst, wieso man sich auf das dünne Eis einer lautlosen Sprengung begeben hat
1. Wieso ist überhaupt jemand drauf gekommen, dass es sich um eine kontrollierte Sprengung handelt, nicht um einen spontanen Kollaps? ...<<<

Weil sich ein paar "kluge" Leute mit "sieht aus wie" im Internet ausgebreitet haben. Weiße dünne Farbe sieht auch aus wie Milch. Ab über das Frühstücksmüsli damit!


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 08:57
"Aber solange es halt irgendwie in die VT passt, wird es schon stimmen, wie wage die Aussage auch sein mag. Auf der Basis ist gerade zu Augenscheinlich, das die Türme einstürzten, weil zu viele Hunde ihr Notdurft an der Fassade verrichtet haben."

Projektion / Übertragung, ein paar Beispiele:

Saurer Regen hätte das "intergranular melting" des aufgeschmolzenen Stahls vom WTC 7 bewirkt. Jetzt ist man gerade dabei, dass es die Gipswände waren.
Im Falle der herunterspritzenden Flüssigkeit aus dem Südturm wäre es Batteriesäure gewesen ...
... ein anderer OVT-ler meinte gar, es hätten sich dort Magnesiumbrände entwickelt dank (angeblicher) Magnesiumlegierungen im Flugzeug.

Beweise: gleich null - reine Fantasie-World aber Hauptsache sich groß aufblustern und blöde "Vt-logen" widersprechen. Ohne Sinn und Verstand, einfach drauflos schwafeln, garniert mit persönlichen Herabsetzungen. Das ist "Debunking". Kommt endlich runter in die wirkliche Welt.

Mich langweilt das zunehmend.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 09:11
bio schrieb:Beweise: gleich null - reine Fantasie-World aber Hauptsache sich groß aufblustern und blöde "Vt-logen" widersprechen Ohne Sinn und Verstand, einfach drauflos schwafeln, garniert mit persönlichen Herabsetzungen. Das ist "Debunking". Kommt endlich runter in die wirkliche Welt.
Du bist auch einer von denen , die im Glashaus gerne mit Steinen werfen, oder? Noch einmal der Vollständigkeit halber, da du ja VT-üblich das Zitat aus dem Kontext reißen musstest, um deine Galle hier verbreiten zu können
intruder schrieb:st der Augescheinbeweis so was wie gesunder Menschenverstand? Das eine hat soviel mit Statik zu tun wie das andere mit Logik!

Aber solange es halt irgendwie in die VT passt, wird es schon stimmen, wie wage die Aussage auch sein mag. Auf der Basis ist gerade zu Augenscheinlich, das die Türme einstürzten, weil zu viele Hunde ihr Notdurft an der Fassade verrichtet haben. In dem Sinne, wünsche wohl geruht zu haben.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 12:11
@ Morpheus:

Feuerlöschanlagen mit Tanks lösen zwar ebenso, wie Feuerlöschanlagen welche direkt an das Wassersystem der Stadt angeschlossen sind, durch Temperatureinwirkung aus, besitzen darüber hinaus aber Pumpen, welche das Wasser aus den Tanks in die Leitungen zum Brandherd drücken.




Nicht zwangsweise. Es gibt sowohl Feuerlöschanlagen, die nur mit Temperatur und Druck der Wasserleitungen finktionieren, als auch welche, die mit Tanks und Druck arbeiten, mit Tanks und E-Pumpen, und welche, die mit vollen Leitungen arbeiten, welche mit leeren Leitungen, mit Brandmeldevorschaltgerät.
Strom ist auf jeden Fall nicht standardmäßig nötig, damit Sprinkler ausgelöst werden. Das wäre schön dumm.

Konkret auf WTC 7 wäre zu klären, wie die Sprinkler-Anlage nun genau ausgesehen hat (unterschiedliche Angaben in FEMA und NIST-Report) und WARUM da angeblich kein Wasser war. Z.B., ob es etwas mit der auf Test-geschalteten Brandmeldeanlage zu tun hatte. Ob Zuleitungen unter WTC 1 oder 2 beschädigt waren (gibt ja berichte über geborstene Wasserleitungen da unten), wenn ja, wie diese beschädigt werden konnten. Usw. Usw.



Wieder viel heiße Luft produziert. Halt Masse statt Klasse, man kennt's ja...

Weiterhin ist eine Feuerlöschanlage zwar in der Lage ein Feuer zu löschen, dennoch ist es kein muss und es kommt noch immer auf das Feuer, dessen Größe und darauf an was brennt.



Genau. FEMA und NIST sagen: Die Feuer im WTC 1 und 2 waren so groß, da gab es keine Chance diese zu löschen, selbst wenn die Sprinkler funktioniert hätten (nur noch mal für alle Allerlogiker: NIST schließt auf das VERSAGEN der Sprinkler WEIL die Feuer nicht gelöscht wurden!)

Es gibt Feuerwehrleute, die das ganz anders sehen.

On the effectiveness of Water Spray Systems (sprinklers) in controlling fires in High-Rise Buildings and some recommendations in the wake of the World Trade Center disaster.

By Arthur Scheuerman, Retired Battalion Chief FDNY

I read the extensive, May, 2002, FEMA, ASCE report on the World Trade Center Fire and have a few disagreements, one of which concerns Water Spray Fire Extinguishing Systems. The statement, that sprinklers are not normally capable of controlling fires that are of a large size before the sprinklers operate� (p1-16) seems a widespread belief held by engineers. Having spent most of my life fighting fires I know there are situations where fires cannot be extinguished by interior hand held hose lines but that these same fires can be controlled by "sprinklers".


http://www.icivilengineer.com/News/WTC/Sprinkler.htm


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 12:15
Deine ergoogelte "Allgemeinbildung"... *weglol*

Ich arbeite ständig mit Firmen bezüglich Brandschutztechnik und Sprinkleranlagen zusammen. Nur mal so am Rande. Gehört zu jedem Bauwerk dazu, sich dazu Gedanken zu machen, wie man die verschiedenen Brandschutzbestimmungen einhält und technisch umsetzt.

Bei den WTC Gebäuden bestimmt auch. Gerade für Hochhäuser gelten besonders restriktive Brandschutzbestimmungen, beispielsweise mehrere redundante Steigleitungen, Tanks in den oberen Geschossen, die ständig gefüllt sein müssen usw.

Es gibt hier in D sogar die Vorschrift, dass bei Gebäuden über 10 Stockwerken zwei verschiedene Treppenhäuser völlig getrennt voneinander einzuplanen sind, die aber über das Dach beide erreichbar sein müssen.


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 12:25
Mal sehen ob es mehr oder weniger als letztes Jahr werden.

United for Truth (Gemeinsam für die Wahrheit) ist eine Bürgerinitiative. Eine europäische Plattform – keine Organisation – die Menschen, verschiedene nicht-staatliche und gemeinnützige Organisationen vereint. Hauptziel ist es, jedem Bürger die Möglichkeit zu geben, Informationen zu erhalten, die von den Massenmedien verschwiegen werden. Dafür organisieren wir eine friedliche, europäische Versammlung am 7. September 2008 vor dem Berlaymont-Gebäude auf dem Schuman-Platz in Brüssel. Der ideale Ort, um Ideen auszutauschen und Antworten von denjenigen zu verlangen, die vorgeben unsere Führer und Vertreter zu sein. Wir glauben, dass die offizielle Darstellung der Anschläge vom 11. September 2001 (und anderer angeblicher Terroranschläge) zu viele Lücken und Lügen beinhaltet und fordern daher eine neue und unabhängige Untersuchung. Wir möchten, dass die Bürger die Demokratie wieder einfordern. Wir fordern Recht ein und Rechte zurück.

http://www.unitedfortruth.org/


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden