weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 17:33
@emodul
emodul schrieb:Irgendwie habe ich jetzt aber nirgends Berechnungen gefunden, die die Erkenntnisse der NIST in dieser Sache widerlegen. Berechnungen, die zeigen, dass sich das nicht so abgespielt haben kann oder Bemessungen, die aufzeigen, dass die Verbindungen der aufgetretenen Belastung eben doch standhalten würden.

Wo finde ich diese Infos?
Diese Mühe hat sich meines Wissens noch niemand gemacht, weil es an anderer Stelle lohnender ist, auf die Ungereimtheiten einzugehen.

Z.B. hier (Fotoanalyse zum Einsturz des Nordturms):
http://heiwaco.tripod.com/nist.htm

Ich selbst habe mich ein wenig mit dem NIST-Bericht (NCSTAR1-6A) zum passiven Brandschutz beschäftigt und dabei schnell die Lust verloren, weil darin allzu offensichtlich auf "mangelnden Brandschutz" als Ursache für den Kollaps hingearbeitet wird. Immerhin kann man dabei einiges über die Geschichte und die Bauweise der "twin towers" lernen (wenn man das wissen will).

Mein Hauptkritikpunkt an diesem Report ist, dass der Fokus auf dem aufgesprühten Brandschutz (floor trusses) liegt, die "gypsum wallboards" der "core columns" kaum erwähnt werden und es keine Zeichnungen gibt, wo welcher Brandschutz aufgetragen war bzw. nach den Einschlägen fehlte.

Stattdessen viele lang und breit durchgekaute Diagramme zum Temperaturverlauf. Beschäftigungstherapie in Reinform, Verwirrtaktik auf Hochschulniveau.


melden
Anzeige
cheos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 17:41
Link: www.nuoviso.de (extern)

http://www.nuoviso.de/filmeDetail_truthrising.htm

Kennt ihr das Video schon ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 17:46
Ja dumm, ne, da macht die NIST doch den gängigen VT's nen Strich durch die Rechnung also lässt man es lieber bleiben. Seid doch mal ehrlich: es spielt für manchen gar keine Rolle ob es nun einen Bericht gibt oder gab (vorher hat man sich ja jeweils gepflegt darüber beschwert dass der Bericht nicht fertig sei), es spielt keine Rolle was drin steht oder nicht, ein Bericht von der NIST ändert für 90% aller VTler nunmal überhaupt nix :D....
calvin schrieb:es keine Zeichnungen gibt, wo welcher Brandschutz aufgetragen war bzw. nach den Einschlägen fehlte.
Tja, wer hätte denn da noch rasch die Zeit gehabt so schnell einen Plan mit allen Beschädigungen aufzunehmen, mitten im Feuer, Rauch und Chaos? Ich wette dieselben Personen die nur 20 Minuten nach dem Einsturz Eisenteilchen mit Kügelchen in James Bond-Manier augesammelt haben wollen, lmao.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 17:48
@ emodul:

Irgendwie habe ich jetzt aber nirgends Berechnungen gefunden, die die Erkenntnisse der NIST in dieser Sache widerlegen. Berechnungen, die zeigen, dass sich das nicht so abgespielt haben kann oder Bemessungen, die aufzeigen, dass die Verbindungen der aufgetretenen Belastung eben doch standhalten würden.

Thermische Ausdehnung von Feststoffen ist selbst natürlich kein neues Phänomenen, nur, dass dieser Effekt Stahlhochhäuser in Schutt und Asche zerstört ist es.

Wikipedia: Ausdehnungskoeffizient

Stahl- und auch Beton haben einen relativ geringen Wärmeausdehungskoeffizienten
(siehe Wikipedia-Tabelle) Stahl 13, Beton je nach Sorte zwischen 6-13. Wenn dieses Phänomenen im Hochhausbau bisher kein Problem war, selbst bei den schlimmsten Bränden, gibt es einen guten Grund dafür: Diese Materialien dehnen sich gleich stark aus. Wenn nur Stahl verwandt wird, ist das sogar noch evidenter. Was muss das NIST annehmen, damit überhaupt ein Versagen möglich wird?

Now, according to NIST, the burnables burned out in any given location in about 20 minutes, during which fire-protected steel can reach the temperature of 200 degrees Celsius. [1] I used the following figures:

original length= 16 meters
exp.coeff= 13 x -6
original temperature= 20
Final temperature=200

This gives a length change of 0.037 meters, ie less than 5 centimeters.

Even if the fires lasted for 30 minutes, the temperature of the fire-protected steel would remain under 300 degrees Celsius. That gives a length change of 0.058 meters - less than 10 centimeters.

But isn't this assuming that the entire length of the steel is heated up uniformly? In reality, it wouldn't be heated so.

And does NIST specify the amount of expansion that had to take place?


http://www.911blogger.com/node/17293#comment-195501


***

From the NIST report page.... 70/115 "failed at steel temperatures that were approximately 400 C or less primarely due to the effects of thermal expansion".
http://wtc.nist.gov/media/NIST_NCSTAR_1A_for_public_comment.pdf

which would mean the most expansion possible according to them would be 0.07904m ..........


http://www.911blogger.com/node/17293#comment-195511

***

Das Problem bleibt: Wie bekomme ich einen 16 m hohen Stahlträger so warm, uniform, trotz Geschosszwischendecken, trotz Brandschutzisolierung?

Antwort: Gar nicht!

Und die anderen Bestandteile des Stahlträgersystems, Trassen, Querträger usw. erwärmen sich wenn dann analog mit, und diese drücken dann nicht gegen die vertikalen räger, sondern würden sich durchbiegen. Weswegen ein Bruch an irgendeiner Stelle nicht nur unwahrscheinlich, sondern gar unmöglich erscheint. Wie bereits gesagt. Und anscheinend ja auch noch niemals vorgekommen. Es wird Zeit, dass richtige Ingenieure das NIST mal auseinandernehmen.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 17:53
@jojo72
jojo72 schrieb:Tja, wer hätte denn da noch rasch die Zeit gehabt so schnell einen Plan mit allen Beschädigungen aufzunehmen, mitten im Feuer, Rauch und Chaos?
Wenn NIST in der Lage ist, eine hochaufwändige Simulation des Flugzeugeinschlags zu generieren, dann sind Zeichnungen von fehlendem Brandschutz in den Einschlagszonen nur ein Klacks - mit ein paar Mausklicks hast du das Ergebnis.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 18:04
Edit: Fehler in meinem letzten post

Die Simulation stammt von der purdue-University und ist aus dem letzten Jahr. Mein Argument ist damit entkräftet. Die Kritik aber bleibt.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 18:33
"Stahl- und auch Beton haben einen relativ geringen Wärmeausdehungskoeffizienten
(siehe Wikipedia-Tabelle) Stahl 13, Beton je nach Sorte zwischen 6-13. Wenn dieses Phänomenen im Hochhausbau bisher kein Problem war, selbst bei den schlimmsten Bränden, gibt es einen guten Grund dafür: Diese Materialien dehnen sich gleich stark aus. Wenn nur Stahl verwandt wird, ist das sogar noch evidenter. Was muss das NIST annehmen, damit überhaupt ein Versagen möglich wird?"

..und wo war der Stahlbeton verbaut der nach Deinen Ausführungen standhalten hätte müssen?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 18:35
"Wenn NIST in der Lage ist, eine hochaufwändige Simulation des Flugzeugeinschlags zu generieren, dann sind Zeichnungen von fehlendem Brandschutz in den Einschlagszonen nur ein Klacks - mit ein paar Mausklicks hast du das Ergebnis."

Hättest Du jemals mit solchen Simulationen geabeitet oder solche Programme sogar selbst entwickelt, dann hättest Du das sicher nicht geschrieben.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:00
@ OpenEyes:

Diese Materialien dehnen sich gleich stark aus. Wenn nur Stahl verwandt wird, ist das sogar noch evidenter. Was muss das NIST annehmen, damit überhaupt ein Versagen möglich wird?"

..und wo war der Stahlbeton verbaut der nach Deinen Ausführungen standhalten hätte müssen?



LESEN LERNEN!

Stahl ist ein uniformer Wärmeleiter, damit irgendetwas abreißt (wie konkret ist das NIST hierbei eigentlich?) muss dass entweder durch unterschiedliche Wärmebereiche erfolgen oder durch extrem starke Dehnung. Beides ist mit Stahl, nur mit Stahl, aber selbst mit Stahlbeton und Stahl, nicht möglich.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:03
calvin schrieb:sind Zeichnungen von fehlendem Brandschutz in den Einschlagszonen nur ein Klacks - mit ein paar Mausklicks hast du das Ergebnis
Köstlich, danke für diesen kleinen Einblick auf deinen "Hintergrund"...


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:04
@ Emodul:

der Bericht ist dafür aber ziemlich detailiert.

In seinen Grafiken der Computersimulationen, wie heiß die Feuer in welchen Szenarien nun geworden sein können. Ja.

Ganz offensichtlich deshalb, weil man die Feuer nicht heiß genug bekam, um ein Versagen zu erreichen. Deswegen hat der Report auch 5 Jahre gebraucht, bis man eine Lösung für die Aufgabenstellung hatte. So funktioniert NIST. Gibt eine Vielzahl unsinniger Details ab, und übergehe Kernfragen. Siehe meine erste Übersetzung einer NIST-Kritik.

http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/Hoffmanndeutsch.pdf

Wer mir helfen möchte, die anderen drei zu übersetzen, nur zu.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:07
Link: www.checktheevidence.co.uk (extern)

Noch ein paar Links, gespickt mit weiterführenden Links zu Originalquellen ;):

http://wtc7lies.googlepages.com/home

http://www.medienanalyse-international.de/falschespuren2.html

Ein weiterer oben rechts, der wär zu lang. 2. Link ist übrigens keine "Debunker"-Seite sondern viel mehr eigentlich auch eine VT-Seite, aber etwas realistischer als manches was einem hier drin aufgetischt wird :D!


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:07
"So funktioniert NIST. Gibt eine Vielzahl unsinniger Details ab, und übergehe Kernfragen. Siehe meine erste Übersetzung einer NIST-Kritik."

..und natürlich verfügst Du über das Wissen um Details als unsiinig zu identifizieren :) :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:09
sitting-bull schrieb:Beides ist mit Stahl, nur mit Stahl, aber selbst mit Stahlbeton und Stahl, nicht möglich.
Noch so ein "Einblick", heute macht es wohl Spass sich zu entzaubern...


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:19
Ok Leute, tatsächlich gehen mir hier die Argumente aus.

Seit etwa einem Jahr beschäftige ich mich mit 911 und habe jedes Puzzleteil einmal in die Hand genommen bzw. umgedreht. Da ist für mich wohl Spezialisierung gefragt, was mir gar nicht liegt.

Jojo hat drauf hingewiesen: Wer von allem etwas weiß, weiß von nichts richtig viel. In meinem Fall weiß ich nicht, wer sich gerade ankuckt, was ich auf meinem Rechner mache, wenn ich online bin, und ob das ein gutes Gefühl ist, sich mächtig zu fühlen ob des Nichtwissens anderer Leute.


Ich weiß es einfach nicht. Warum tut ihr das?

Wer anderer Leute Unwissenheit und Isolation ausnutzt... wozu?

Es sind immer furchtbare Ahnungen, die mich in dieser Diskussion umgeben. Hier werden - die ganze Zeit? - schon alle Tricks angewandt, um uns mundtot zu machen. "Guantanamo oder Klapse" - jetzt verstehe ich, wie ernst gemeint diese Drohung war.

Ein Indiz mehr, dass wir richtig vermuten.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:24
@ jojo:

Ein weiterer oben rechts, der wär zu lang. 2. Link ist übrigens keine "Debunker"-Seite sondern viel mehr eigentlich auch eine VT-Seite, aber etwas realistischer als manches was einem hier drin aufgetischt wird

Dass du dich nochmal traust, diesen Mist hier zu präsentieren, nachdem sich der VT'Logen Gott dieses uns geschickten Des-Info Truthers angenommen hatte, und selbst sogar die Methoden aufgezeigt hatte, wie man genau diesen Schwachsinn als Debunker bemüht...

ist schon strange...


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:24
"Ein Indiz mehr, dass wir richtig vermuten."

Und was für ein überzeugendes. ROTFL


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:30
"strange" ist höchstens der, der sich als "VT-Logen-Gott" erklärt und sich so benimmt, lmao!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:37
Selbst Dr. Greening verabschiedet sich an dieser Steller von der OVT.

http://the911forum.freeforums.org/withering-critique-of-the-new-wtc7-report-t44.html#341


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.08.2008 um 19:42
"strange" ist höchstens der, der sich als "VT-Logen-Gott" erklärt und sich so benimmt, lmao!

Ich habe das weder erfunden noch benutze ich das. I.d.R. lese ich das bei dir oder anderen "Debunkern", vermutlich abfällig gemeint, doch ein wenig Ehrfurch spielt ja schon mit. Egal- jedenfalls deinen CB_Brooklyn kannst du vergessen:

Deine Quelle, CB_Brooklyn, hast du mal seine Bewerutng bei 9/11 Blogger angeschaut?

Er ist achtletzter von hunderten Bloggern bei vormals völlig unreglementierten Bewertungsmöglichkeit aller registrierten User.

Wie das wohl kommen mag?

http://www.911blogger.com/blog/UserBlogRatings

Liegt es an der besonderen Glaubwürdigkeit seines Blogs? An seinem authentischen Auftreten?

Oder traten vielelleicht mal wieder welche der drei Haupt-Des-Info-Methoden Merkmale bei ihm auf?

1: Spiele dich mit echter Skepsis in den Vordergrund und werde Sprecher deiner Bewegung, (Agenten bekommen dann wirklich unverschämt viel Sende- und Redezeit, echten Aufklärern wird diese verwehrt)

2: Bringe Schwachsinnstheorien auf

3: Greife andere Aufklärer persönlich an.

Diese Methotik ist übrigens unfehlbar. Punkt 2 und 3 bei CB_Brooklyn erfüllt. Zeuge hat sich selbst erledigt.

Diskussion: 9/11: Tag der Verschwörungen?


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden