weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 19:11
Hallo,

also, dass das was uns Regierung, Massenmedien etc. über 9/11 erzählen so nicht stimmen kann, sollte jedem inzwischen klar sein (wenn man sich nur mal etwas intensiver damit beschäftigt).

Ich kann da ein paar Dokus empfehlen, in denen klar dargelegt wird (inkl. Fakten, Beweisen), dass die "Märchen", welche uns immer wieder aufgetischt werden nicht stimmen können.

Da währen z. B. die Dokus "Terrorstorm" sowie "Loose Change" und auch die Doku "Zeitgeist" beschäftigt sich mit diesem Thema. Eine gute Seite zum Informieren ist "www.infokrieg.tv" (deutsch) oder "www.infowars.com" (english). Hier kann man sich die Dokus auch anschauen.

Ich kann nur empfehlen, nicht die Augen zu verschließen, nur weil man sich etwas nicht vorstellen kann, denn alles ist möglich...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 19:14
tanteewald,

Wenn wir den gleichen "Zeitgeist" meinen, frage ich mal ganz neugierig nach, inwiefern DER was mit "Beweisen" zu tun hat.
Ausserdem sollst Du hier keine Werbung machen, sondern über 9/11 diskutieren. ;)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 19:24
@sitting-bull:

"Warum soll ich hier den Clown in der Manege abgeben und alles erklären, was mich irgendein dahergelaufender OVT'ler fragt, um irgendetwas meint zu beweisen?"

_Du_ hast eine Behauptung aufgestellt, also ligt die Beweislast bei Dir, und auch Deine ungehaltenen Bemerkungen können Dich davon nicht befreien. Also weich nicht aus.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 19:44
Hat eigentlich jemand einen Überblick über alle wichtigen 9/11 Filme?

ZERO.

Unter falscher Flagge

Terrorstorm

9/11 Mysteries

9/11 Press for truth

9/11 Road to Tyranny

Confronting the Evidence

Everybody's Gotta Learn Sometime

Loose Change Final Cut, 2E, erste Version

September 11 Revisited

Aktenzeichen 9/11 Ungelöst

Zeitgeist

Who Killed John O'Neill

In Plane Site

Globale Täuschung- 11.09.2001

Ich glaube es gibt noch gut ein gutes Dutzend mehr.

Die meisten deutschen findet man entweder auf infokrieg.tv oder auf 911video.de


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 19:44
Er ist ungehalten weil er keine Anwort geben kann ohne sich selber zu Widersprechen. Da macht er sich lieber zum Clown als das zugeben zu können. Ziemlich verbissen halt.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 19:49
@ hopsi_jones:

Dieses "Alles hängt mit allem zusammen" ist ja einer der Grundpfeiler für Verschwörungstheorien.

Also, das gilt sicherlich für einige Verschwörungstheorien. Was auch gerne übersehen wird, wenn man dies so pauschal abwertend mißbraucht: Verschwörungen (übrigens einer der häufigsten US-Straftatbestände) sind immer so ausgelegt, dass Teile miteinander zusammenhängen, die man nicht öffentlich kennt. Und genau dieses Blind sein gegenüber wirklichen Zusammenhängen, beispielsweise normaler kriminalistischer Fragen nach Motiv, Mittel und Gelegenheit, bietet hervorragende Tarnung, wenn man überall nur Verschwörungstheorien postuliert aber echte Verschwörungen für undenkbar hält.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 19:51
Ich gehe jede Wette ein, wenn die Türme pulverisiert worden wären, hätte niemand im Treppenhaus überlebt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 20:13
@sitting-bull

Ich hab nirgends geschrieben. dass ich Verschwörungen von Regierungsseite für unmöglich halte. Nur kann ich beim besten Willen keinen Sinn erkennen wenn hier plötzlich der angebliche Staatsterrorismus in Bezug auf die RAF Thema wird.

Auch ist es ohne weiteres möglich dass die offiziellen Darstellungen zu 9/11 stimmen und das Ganze trotzdem unter der "Regie" der US-Regierung und/oder CIA stattfand. Beweise für die offiziellen Darstellungen sind keinerlei Beweise dass 9/11 kein Inside-Job war. Darauf bauen dann allerdings auch die abenteuerlichsten Theorien auf, wie z. B. die Sprengung der Twin-Tower und/oder WTC 7.

Da sind dann die Punkte Motiv, Mittel und Gelegenheit plotzlich nicht mehr so wichtig wenn man sich wie ein Terrier an der Sprengungstheorie festgebissen hat.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 20:17
Schon vergessen? Ich hatte 50 weitere, starke Hinweise auf einen Inside Job zusammengetragen. Hier ist nur kein rechter Ort, um diese wiederholt gesammelt zu posten. Sprengung ist mittlerweile nur "mein" Thema, du weißt, von wegen forensische Beweise. Wer diese wiederlegen will, soll sich selbst Staubproben unmittelbar nach den Kollaps gesammelt besorgen (oder unsere Referenzproben) und diese beproben, dann sehen wir weiter, ob da Thermate-Spuren drin sind oder nicht.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 20:19
Das ZDF hat mir gerade mitgeteilt, dass es kein Skript oder sonstwelchen schriftlichen Aufzeichnungen für "Das Geheimnis des dritten Turms" gibt. Wie schade.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 20:21
Nach nem weiteren halben Jahr ist es mal wieder Zeit:

Lasst uns alle mal 5 Min. davon ausgehen, dass die Türme gesprengt wurden.

Und nu?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 20:27
@sitting-bull

Starke Hinweise sind halt leider keine Beweise.

Bevor man nach Thermate-Spuren sucht sollte man mal klären ob man damit überhaupt 3 Wolkenkratzer zum Einsturz bringen kann. Angeblich soll es ja ein ganz geheimes Super-Thermat geben das nur niemand kennt. Also kann man das erstmal vergessen.

Bleibt noch die Frage nach dem Motiv zur Sprengung der 3 Wolkenkratzer, insbesondere bei WTC 7. Da ist auch nichts klar erkennbar sondern man reimt sich halt ein oder mehrere Motive zusammen damit man an der Sprengtheorie festhalten kann.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 20:35
Das ist alles zweitrangig. Besonders wenn es a priori zum Ausschluß der Möglichkeit einer Sprengung benutzt wird. Noch niemals einen Kriminalfilm gesehen?

Übertragen auf einen Mordfall, in dem ein Messer neben der erstochenen Leiche liegt, würde das bedeuten, erst mal zu fragen, ob man mit diesem Messer überhaupt jemanden erstechen könnte und das ja eigentlich sowieso keiner ein Motiv hatte, weil der Erstochene keine Feinde hatte, und das sagt, war ein Unfall.


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 20:35
Darf ich mal kurz was einwerfen:

Aktuell Heute am 09.09.2008 genau 2 Monate vor dem 7 Jährigen Jahrestag der Katastrophe kommt auf Kabel 1 Fahrenheit 9/11.

Irgendwie komisch...


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 20:41
@ Jeara: Deine Sichtweise ist verstörend. Es scheint Menschen zu geben, denen nicht einmal etwas auszumachen scheint, wenn Teile einer verschworenen politischen Clique 3000 Menschen für ihre politischen Ziele opfert. Hauptsache, man selbst ist nicht betroffen, nicht wahr?

Ich verstehe nicht, wie man sich eine solche Charakterpanzerung zulegen jann. Letzenendes ist genau eine solche- sagen wir mal zumindest fahrlässige Einstellung zu diesem Thema überhaupt erst der Grund, warum Staatsterror immer noch möglich ist.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 20:50
@sitting-bull

Ein Messer wurde allerdings nicht gefunden. Nur ein geheimes, unsichtbares und lautloses Messer soll es geben. Das taugt allerdings wenig für einen Kriminalfilm.

Jedenfalls ist kein Motiv erkennbar die Twin-Tower und WTC7 zu sprengen, darum gings dir aber doch.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 20:55
Hallo Sitting-Bull :)

Deine Sichtweise ist verstörend.

Welche Sichtweise denn? Ich kann mich nicht erinnern, meine Sichtweise erwähnt zu haben.

Beantworte doch bitte mal meine Frage.

Gehen wir kurz davon aus, dass wir jetzt und hier einstimmig zu dem Schluss gekommen sind, dass die Türme gesprengt wurden.

Was kommt jetzt?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 21:21
das ist die Analyse des Stahl-Teils aus WTC-7.
hohe Ausschläge bei Eisenoxid und Schwefel (=identisch mit dem chemischen Fingerabdruck von Thermit)
... was ich mich jedoch frage, ob Aluminum auch festgestell wurde und ob genug. Es müsste festgestellt worden sein, falls eine Thermit-Reaktion vorliegt, da "Al" zum chemischen Fingerabdruck von Themit neben Eisen und Schwefel dazugehört.

@ bio: Das in die Reaktion eingebrachte Al-Pulver wird zu Al2O3 reduziert und entweicht als weißlicher/gräulicher Qualm.

Wikipedia: Thermit

... aber Dr. Jones zeigte in einem Vortrag eine Grafik: "Which is WTC dust, which is Thermate?" Dort ist auch Aluminum als Teil des Fingerabdruck aufgeführt und mit der Abkürzung "Al" eingezeichnet.

Ich weiß nicht mehr, wie ich vorher darauf gekommen bin, dass die Abkürzung "MN" Aluminium wäre. Ich ziehe das zurück. Ich finde in keinen der chemischen Analysen des Stahlteils von WTC-7 "Al" eingetragen (Analysen siehe Link unten). Also liegt nahe, dass dort der chemische Fingerabdruck von Thermit nicht nachgewiesen ist.

http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/metallurgy/WTC_apndxC.htm


Bio, danke für deine hervorragende Recherche. In der Tat hast du den ehemaligen Physikprofessor Steven Jones, der an Jesus in Amerika glaubt und ansonsten nur durch Schwachsinnstheorien in Bezug auf eine angeblich mögliche "Kalte Fusion" bekannt ist- recht eindeutig widerlegt. Die FEMA hat eindeutig keine Bilder vom WTC gezeigt, in dem man Aluminium finden kann! Die Sprengungsschwachsinns-Theorie ist damit aber auch wirklich endgültig widerlegt! Ein für alle Mal!


Hier die Antwort von Dr. Steven Jones:



We have examined spheres formed from thermate reactions. As you noted, much of the Al goes off as Al2O3 as a white "ash" during the reaction. Many of the spheres show significant Al, but not all.

Thus, I expect that in the sample examined by WPI, there would be some Al -- in spots.
And it would show up in the RESIDUE ON the beam, more than in the steel (which they analyzed, inside the steel). They did not provide a large number of EDS plots, just at a few spots Inside the steel.

It is for this reason (and to double-check) that Dr. Farrer and I requested of Dr. Barnett some time ago a small sample of the GRAY RESIDUE on the beam. Dr. Barnett declined our request.

But a serious investigation could request or DEMAND release of the beam for study... and of course, that would include study of the residue ON the beam, not just the steel-inside.

gg35068,1220988068,235366876 5c9e978d35 m

Severely eroded flange beam from WTC 7 -- Barnett et al., WPI (FEMA, appendix C)

Do kerosene or office-material fires do this to structural steel beams? LET US HAVE A SMALL SAMPLE OF THE GRAY RESIDUE!


Diese neue Strategie, einfach zu behaupten, man hätte nur nicht die richtigen Stücke untersucht, die falschen Bilder veröffentlicht und oder die Aluminium-Einschlüsse nicht getroffen und verlange deshalb weitere Stücke zum Untersuchen, ist aber nur wieder typisches Verhalten eines Verschwörungstheoretikers mit geschlossenem Weltbild, der niemals zufrieden sein wird und immer hinter sämtlichen Verhalten eine Verschwörung wittern würde!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 21:47
Es geht ja noch weiter: Das macht Dr. Barnett ja automatisch zum Mitverschwörer, wie absurd! Und außerdem, warum sollte er Aluminium-Spuren verheimlichen, jeder weiß doch, dass in den Twins reichlich Aluminium war, bestimmt dann auch im WTC 7. Und warum nicht auch die Schwefel-Spuren eleminieren? Die sind doch viel verdächtiger, ach nein, Schwefel kommt ja als Regips als Sulfat vor! Und wieso weigert er sich, Proben seines Metallstücks herauszugeben, welches laut offiziellem Untersuchungsbericht nie gefunden wurde? Was für ein Schwachsinn, den Dr. Jones da verzapft.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

09.09.2008 um 21:51
Jeara

...Gehen wir kurz davon aus, dass wir jetzt und hier einstimmig zu dem Schluss gekommen sind, dass die Türme gesprengt wurden.

Was kommt jetzt?

O.K, bin dabei und komme auch mal zur Überzeugung dass die Türme gesprengt wurden. Wie gehts jetzt weiter?


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden