Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:10
@ intruder

ganz einfach.

man wollte das sich die bürger nirgendwo mehr sicher fühlen, also ganz einfach "angst " unters volk bringen.
ausserdem konnte man schän "live" miterleben wie "brutal" diese "terroristen" vorgehen.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:10
intruder,

Niemand hat in der Zwischenzeit seinen Job verloren und hat einen Grund sich an der Regierung zu rächen? Ist Bush damit für alle Zeit von den Mitwissern erpressbar?


zu einer "richtigen Verschwörung" gehören imho auch "regierungseigene".
Falschinformationen (z.B. der Unsinn mit den Strahlen aus dem Weltall), die bewusst gestreut werden.

Zum einen eignen sich diese wunderbar, um die "wahre Recherche" ins Lächerliche zu ziehen; zum anderen kann man so wunderbar Mitwisser/ Überläufer "hinzustellen", sobald sie gefährlich werden.

Man muss sich gar nicht um sie "kümmern" - das erledigt schon das Image.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:11
@ intruder

Das weiß ich auch nicht und Spekulationen mag ich nicht.
Bleibt wohl ein ewiges Geheimnis, wenn ich aber spekulieren würde, wäre in meinen Augen der Anschlag per Flugzeug viel effektiv wirksamer auf die Volkspsyche, weil es so richtig und vor aller Augen gekracht hat. So ein Trauma läßt die Menschen zu Sklaven ihrer Angst werden und diese Angst nutzt die Regierung zweifelsohne aus.
Ich weiß es eben nicht, und daß es jemals volle Aufklärung geben wird, bezweifele ich.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:12
@sitting bull
ok, das wußte ich nicht.
ändert allerdings nichts daran, daß während dieser Bauarbeiten, zu mindest an dem Wochenende davor, ein installation des Sprengstoffes möglich geewesen wäre. ob es nun tatsächlich auch geschehen ist... wird man wohl nicht erfahren.

@intruder: nun ja, hollywood istniht umsonst bei denen "gleich um die Ecke" sah doch super spektakulär aus, und hat eine riesige schockwelle geschaffen. So ein langweiliges Bombenattentat, das kann doch jeder. Außerdem konnten es die Ausenstehendes Passanten beobachten und das finde ich ganz wichtig. Denn das sidn Augenzeugen und die Augen der Augenzeugen müssen ja auf irgendetwas fixiert werden und zwar solange, bis der Kram erledigt ist. Und ist nicht ein hereinfliegendes Flugzeug für die Augenzeugen nciht wesentlich schockierender als eine Bombe innendrin?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:13
intruder,

Wozu das Risiko mit den Flugzeugen? Wozu die anderen Flugzeuge.

Wodurch ich wieder beim Patriot Act wäre.
Wie kannst Du "der Bevölkerung" einreden, dass an den Flughäfen verschärfte Kontrollen hermüssen, wenn es doch "nur" Bombenanschläge gewesen wären?

Die Vielzahl der Passagiere ist eben eine gute "Zielgruppe".


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:14
@niurick

Nun, da sind wir uns einig, nur das auch das bei mir die Falschinformationen noch ein bisschen weiter gehen. Dazu habe ich mich aber in diesem Thread jetzt wirklich oft genug geäußert


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:17
Ist der kosten-nutzen Faktor dazu nicht zu hoch? Wieso sollte man an Flughäfen verschärfte Kontrollen durchführen lassen,wenn die tatsächliche Gefahr gar nicht existent ist. Mehr Sicherheitspersonal,mehr technische Unterstützung,höhere Kosten.
Dafür rammt man Flugzeuge in Türme? Sehr unwahrscheinlich.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:24
woher das geld kommen soll , interessiert bush herzlich wenig.
dafür haben rüstungsunternehmen , ölkonzerne , investoren usw , saftige gewinne gemacht.
zum thema öl und investoren, da hat die familie bush auch schönes geld gescheffelt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:29
@mrswithers

das glaub ich ncih t
ich glaub sogar eher, das der Nutzen weitaus höher war, als die Kosten.
Wenn man das so betrachten würde, gäbe es ja auc keinen Grund für Kriege. Die verschlingen auch Summen und dennoch scheint es ja da irgendwo immer einen Nutzen zu geben, wirtschaflicher und politischer Natur. Und wenn eben keiner mtimachen will beim Krieg, dann muß man eben nachhelfen.

Ich streue dir Sand in die Augen und behaupte Intruder wars. Ihr kriegt euch in die Wolle, weil die Beweislage für dich eindeutig erscheint. Während ihr euch zankt und verschärfte Kontrollen im Sandkasten wollt, hab ich mir alle Schüppchen und Schaufelchen unter den Nagel gerissen. zum Schluß schlag ich mich noch bei irgendjemand auf die seite, um ihn zu beschützen und zuzweit machen wi rdann den anderen platt. Eine rweniger im Sandkasten! und einer mehr, der zu mir aufschaut und beschützt werden will. Ist doch ganz leicht. :-) HÄttet ihr mal liebe rim Kindergarten aufgepaßt


melden
housedogge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:29
mrs.withers schrieb:Dafür rammt man Flugzeuge in Türme? Sehr unwahrscheinlich.
Ok...Eine Frage an alle.Welche und wieviele Gesetze wurden seitdem verabschiedet?

Um was ging es in diesen?Es wird dadurch nur eines erreicht...dem Militär im Inland eine größere Machtbefugniss zugeben.Dafür brauche ich nicht mal ein Vtler sein.Schaut es euch doch an,wie man diese ganzen Gesetze benutzt.

Naja egal was ich sage bzw schreibe. ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:34
die abgeordneten im parlament schauen sich nicht mal an welche gesetze sie überhaupt verabschieden. ( hat ein abgeordneter selbst bestätigt)
nun hat der staat das recht seine bürger zu überwachen.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:42
.... auch die meisten der Handy-Gespräche aus Flug 93 sind nachweislich fake / Fälschungen. Ist mir egal ob Flug 77 oder Flug 93.

Die Angehörigen sagen, dass sie per Handy angerufen wurden:
“I looked at the caller ID and indeed it was Tom’s cell phone number.”
FBI, 2001, "Interview with Deena Lynne Burnett."

.... aber selbst die Staatsanwaltschaft macht daraus Telefonate per Bord-Telefon, eben weil Gespräche mit damals mit handelsüblichen Handys nur in geringer Höhe mit niedriger Geschwindkeit möglich waren.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 17:57
Wieso Flugzeuge?

Andersrum: Wie hätte man ohne Flugzeuge einen triftigen Grund für Totaleinbstürze bekommen sollen? Bomben? Nach dem genau so ein Szenario schon einmal (1993) versucht wurde, nicht funktioniert hat und danach alle Sicherheitsvorkehrungen auf so ein Szenario ausgelegt waren? Wie hätte man Bomben da reinbringen sollen? Das Parkplatzleitsystem war sicher. Da kam keine Maus ohne elektronischen Ausweis rein, Schlagbaum, dann optische Kontrolle Ausweis, überall Videoüberwachung.

@sitting bull
ok, das wußte ich nicht.
ändert allerdings nichts daran, daß während dieser Bauarbeiten, zu mindest an dem Wochenende davor, ein installation des Sprengstoffes möglich geewesen wäre. ob es nun tatsächlich auch geschehen ist... wird man wohl nicht erfahren.


Unwahrschheinlich, dass man so den ganzen Plot unterbrachte. Was auch immer man in den letzten Woichen vorher getan hat, war vermutlich nur noch "heiße Phase"-Aktivität, so würde ich das nennen. Als da wären: Das Legen von Zündern. Sabotagemaßnahmen an Infrastruktur, wie Sprinkler, Fahrstühle, Sicherheitscenter, Stromzufuhr für diesen, usw. Was alles wirklich belegt ist.

Arbeitsthese mittlerweile: Das Nano-Thermate wurde als Spray auf den Brandschutz der Träger aufgesprüht. Und zwar als Sanierungsmaßnahmen getarnt oder echte zweckentfremdet mit anderer Applikation. Und zwar beginnend bis zu 2-3 Jahre vorher.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 18:03
''Unwahrschheinlich, dass man so den ganzen Plot unterbrachte. Was auch immer man in den letzten Woichen vorher getan hat, war vermutlich nur noch "heiße Phase"-Aktivität, so würde ich das nennen. Als da wären: Das Legen von Zündern. Sabotagemaßnahmen an Infrastruktur, wie Sprinkler, Fahrstühle, Sicherheitscenter, Stromzufuhr für diesen, usw. Was alles wirklich belegt ist.

Arbeitsthese mittlerweile: Das Nano-Thermate wurde als Spray auf den Brandschutz der Träger aufgesprüht. Und zwar als Sanierungsmaßnahmen getarnt oder echte zweckentfremdet mit anderer Applikation. Und zwar beginnend bis zu 2-3 Jahre vorher.''

wooow das ist echt Drehbuchreif zusammengekaut, du möchtest nun aber nicht die Bush Administration damit erpressen oder ?? ;)


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 18:50
Mögliche Täter? Guckst du genau hin:
#
USA: Sex-Skandal im Innenministerium
15:15 Do 11 September 2008

Es ist ein riesiger Skandal im US-Innenministerium. Laut einem nun veröffentlichten Untersuchungsbericht des Generalinspekteurs des Ministeriums, Earl Devaney, sind mehr als ein Dutzend Mitarbeiter in einen handfesten Skandal um Sex, Drogen und Korruption verstrickt.

So sollen die Angestellten des Innenministeriums von der Öl- und Gasindustrie bergeweise Geschenke angenommen und Alkohol- und Drogengelage abgehalten haben.

Besonders 13 ehemalige und gegenwärtige Mitarbeiter der Abteilung für Mineralien-Management seien betroffen. Im Gegenzug für ihre großzügigen Geschenke hätten sie den Energiefirmen Fördergenehmigungen erteilt. Zu den harmloseren Geschenken zählten gesponserte Golf- und Skiausflüge bis hinzu feudalen Hotelübernachtungen.
[...]
#
http://talk.excite.de/nachrichten/1799/USA-SexSkandal-im-Innenministerium


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 18:51
Sex und Drogen sind in paramilitärischen Kreisen die härteste Währung.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 19:30


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 19:33
Rosie O'Donnell & William Rodriguez - 9.11.2008

http://www.911blogger.com/node/17728


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 20:09
sitting-bull schrieb:Arbeitsthese mittlerweile: Das Nano-Thermate wurde als Spray auf den Brandschutz der Träger aufgesprüht. Und zwar als Sanierungsmaßnahmen getarnt oder echte zweckentfremdet mit anderer Applikation. Und zwar beginnend bis zu 2-3 Jahre vorher.
Arbeitsthese...:D:D:D
Völliger Blödsinn trifft es wesentlich besser! Wann kapierst Du endlich, daß auch Dein Nanothermate den gültigen physikalischen Gesetzen unterliegt?

paco


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2008 um 20:12
das ist sowas wie der letzte Strohalm, da nützen auch noch zig Videos dieser Truther Organisation nix


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Hampstead Hoax517 Beiträge
Anzeigen ausblenden