weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 16:13
@ OpenEyes: Du kennst den Report gar nicht, anders sind deine Allgemeinplätze gar nicht zu erklären. Das ist jetzt schon das 4-5 Mal, an dem du die gleiche Methode abziehst, ich würde irgendetwas falsch interpretieren, ohne dass du belegen kannst, was genau. Meinst wirklich, niemand bemerkt deine Total-Bankrotterklärung in diesem Thema?


melden
Anzeige
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 16:17
sitting-bull schrieb:Bankrotterklärung
Die besteht für meine Begriffe eher darin, nach ganz einfachen Fakten gefragt zu werden, und darauf nur ausweichende Antworten geben zu können. :|


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 16:19
Du bist raus. Von dir kommt ebenso wenig konkretes. Als Moderation sollte man sorgsamer sein, wenn man sich in Debatten einmischt.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 16:20
Ich habe alles mit Quellen belegt, und kann im Gegensatz zu einigen anderen hier auch alles nachweisen, was ich behaupte, und brauche solche Kniffe wie "Das hast du falsch interpretiert, lies noch mal nach" etc. (soll ich die Post dazu wirklich raussuchen die letzten beiden Tage- nur ein Blinder, willfähriger Mod könnte das übersehen) nicht.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 16:23
sitting-bull schrieb:Du bist raus.
Könnte Dir so passen... :D

Ich erinnere Dich nochmals daran, dass OpenEyes Dich mehrmals gefragt hat, wo die von Dir angebrachten Aussagen zu finden sind. Entweder lieferst Du jetzt mal Fakten, oder Du schweigst besser eine Runde, da Du nämlich beim nächsten Kommentar, der nicht um's Thema geht, sondern nur in beleidigender Art und Weise auf Personen zielt, auch einen Tag Pause machst.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 17:38
Viele VT-logen sehen einen Beweis für "Sprengungen" ja darin , das VOR dem Einsturz der Türme, Rauch zu sehen ist, am/im Erdgeschoss der Türme.

Immer wieder wurden uns, (seitens der VT-logen) Bilder präsentiert, wo man diesen "seltsamen" Rauch sehen konnte.

Wissen unsere VT-logen denn nun woher dieser Rauch kam ?
Anhand der "Fakten" und "Beweise", die unsere VT-logen ja zu Huqaf haben, würde mich mal interessieren was es mit diesem Rauch auf sich hat.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 18:51
Nicht nur das, ich hätte auch gerne den _exakten_ Zeitpunkt der Aufnahmen. Der ist für die Analyse solcher Dinge nämlich enorm wichtig. Leider renne ich mit solchen Forderungen bisher permanent gegen Gummiwände.

@sitting-bull:

Wie wäre es, wenn Du statt zu polemisieren die nötigen Informationen dazu liefertest wo im NIST - Report die von Dir behaupteten Aussagen zu finden sind. Wie gesagt, Link und Seite genügt, mein Englisch reicht aus um selbst komplizierte technische Abhandlungen zu verstehen. Also komm.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:03
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:mein Englisch reicht aus um selbst komplizierte technische Abhandlungen zu verstehen
Dann dürfte dir auch die Lektüre dieser Beiträge nicht allzu schwer fallen.

http://www.911blogger.com/node/17904


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:17
Ein wichtiger Gedanke, der u.U. den Schlüssel zum Verständnis der 9/11-Verbrechen liefert - gerade im Hinblick auf die völlige Zerstörung der Turmbauten des Welthandelszentrums.
Für jeden etwas – nur nicht die Idee, dass ein Declan Ganley sich leisten kann, aus eigener Überzeugung – ohne jegliche Fremdsteuerung – Politik zu machen und Politik zu beeinflussen.
http://www.radio-utopie.de/2008/09/28/verschwoerungstheorien-die-neocons/

Die warlords des militärisch-industriellen Komplexes der NATO-Welt haben ihre eigenen Mittel, Politik zu machen. Die meisten wählen zivile Methoden, z.B. das Stiftungswesen, also soziales und gesellschaftliches Engagement. Daneben gibt es aber auch immer wieder Verbindungen zur OK.

Deshalb ist die Zerstörung der WTC-Turmbauten ein Kriminalfall - jenseits des staatsterroristischen Aktes. Und: Eine "Verschwörung" ist gar nicht nötig. Dieses Verbrechen kann unabhängig und ohne Wissen der gesamten Bush-Administration geplant worden sein. Was interessiert z.B. einen Rumsfeld die Asbestverseuchung der twin towers? Es reicht, wenn ein Cheney die entsprechenden Kontakte hat.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:22
Tut es auch nicht. Aber ich sehe nicht was Du damit beweisen willst. Falls Du Dich auf eine der responses beziehst, dann bitte auf welche?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:23
Du hast jetzt drei Mal behauptet, ich würde NIST-Aussagen falsch wiedergeben, ohne Qualifizierung. Was der OVT-Mod dazu sagt, der dir zur Seite sprringt, der hier kürzlich einen Nicknamenwechsel durchgeführt hat, ist mir relativ schnuppe, Gesinnungsgenosse reicht als ein Wort dazu.

Das mit der Computersimulation, die mit gefälschtem Input gefüttert wurde, hatten wir ja schon. Inklusive Quellen NIST und NCE-Magazin sowie drei Profs dazu.

Dann das hier:

This study has identified thermal expansion as a new phenomenon that can cause structural collapse. For the first time we have shown that fire can induce a progressive collapse.

http://wtc.nist.gov/media/opening_remarks_082108.html

Ja, das kenne ich, Du wirst überrascht sein, ich habe die Reports zur Gänze gelesen.
Deine Formulierung ist in wesentlichen Punkten anders, und darauf habe ich mich bezogen.


Bitte, was ist anders? Im WTC 1 und 2-Bericht steht, dass thermale Expansion nicht der Kollapsgrund war, sondern das Nach-Innen-Ziehen der Außenträger durch sich durchbiegende Bödenelemente. Mir ist schon klar, dass allein auf offizieller Seite Dutzende sich teilweise gegenseitig ausschließende Theoriefetzen um den Anspruch der alleinigen offiziellen Erklärung wuchern, vermutlich kein Zufall. Quellen hatte ich genannt.

Den eklatanten Widerspruch zur jetzigen WTC 7-Ergebnis hatte ich auch herausgearbeitet- übrigens hatte ich schon kurz nach Erstveröffentlichung der NIST-Theorie darauf hingewiesen, bevor einer meiner Scholars-Kollegen dazu einen richtigen Artikel schrieb. Weil es logisch und eindeutig nachvollziehbar falsch ist.


Beitrag vom 27.08.2008, 12.21 Uhr
Diskussion: 9/11: Tag der Verschwörungen?

Das ist gleich der nächste Punkt, bevor sich da Scher-Kräfte in irgendeine Richtung entwickeln, würde es eher ein "Durchsacken" geben, zumindest für die langen Querversteifungen. Das "Durchsacken" war ja noch im WTC 1 und 2 Kernbestandteil der NIST-Versagenstheorie- beim WTC 7 hat man das gänzlich "vergessen".


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:30
Calvin, Du bist ein Mörder. Du hast immer wieder Streit mit Deiner Frau und seit einer Woche war sie nicht mehr im Geschäft um die Ecke. Du hast ein Motiv, die Leiche ist zwar noch nicht gefunden, aber das kommt schon noch. Ein Fleischmesser hast Du auch in der Schublade und vor 6 Tagen hast Du es sorgfältig gereinigt. Das gibt doch zu denken, wolltest Du Spuren beseitigen? Jedenfalls verurteilen wir Dich jetzt einmal. Die Beweise sind überwältigend. _Deine Frau ist seit einer Woche verschwunden und Ihr hattet immer wieder Streit. Die Nachbarn haben uns das erzählt. Sie hat einmal geschrieen "Ich halt das nicht mehr aus, das bringt mich um!"_.

Damit ist der Beweis erbracht. Du bist ein Mörder, die Beweise sind überwältigend.

so etwa kommt mir die Beweislage im Fal,l 9/11 vor.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:32
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:ich sehe nicht was Du damit beweisen willst
Warum sollte ich etwas "beweisen" wollen? Ich versuche, dich darauf aufmerksam zu machen, wie der "9/11-Commission-Report" einzuschätzen ist. Ob du eine Parallele zu der Arbeit des NIST ziehst oder nicht, bleibt deiner Urteilskraft überlassen.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:33
sitting-bull schrieb:Was der OVT-Mod dazu sagt, der dir zur Seite sprringt, der hier kürzlich einen Nicknamenwechsel durchgeführt hat, ist mir relativ schnuppe, Gesinnungsgenosse reicht als ein Wort dazu.
Ok, das reicht. OpenEyes hat Dich nochmals darum gebeten, Fakten zu liefern, Du ziehst es wiederum vor, mit Beleidigungen um Dich zu werfen und dazu auch noch irgendwelche Schauergeschichten über den "OVT-Mod, der hier kürzlich einen Nicknamenwechsel vollzogen hat" zu erfinden. Ich hatte Dich gewarnt...

Schönen Urlaub!


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:35
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:so etwa kommt mir die Beweislage im Fall 9/11 vor
Sie ist sogar noch schlechter. Wir haben nur jede Menge Hinweise, Indizien eben. Reicht aus für einen dringenden Tatverdacht. Und der hat i.d.R. eine Untersuchungshaft zur Folge - in deinem Beispiel.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:41
@sitting-bull:

"Bitte, was ist anders? Im WTC 1 und 2-Bericht steht, dass thermale Expansion nicht der Kollapsgrund war, sondern das Nach-Innen-Ziehen der Außenträger durch sich durchbiegende Bödenelemente. Mir ist schon klar, dass allein auf offizieller Seite Dutzende sich teilweise gegenseitig ausschließende Theoriefetzen um den Anspruch der alleinigen offiziellen Erklärung wuchern, vermutlich kein Zufall. Quellen hatte ich genannt.

--Welche Längen und welche Temperaturen? Das ist für die Beurteilung nämlich essentiell wichtig. Wenn Du schon von technischen Dingen redest dann komm auch mit nachprüfbaren technischen Daten.

Den eklatanten Widerspruch zur jetzigen WTC 7-Ergebnis hatte ich auch herausgearbeitet- übrigens hatte ich schon kurz nach Erstveröffentlichung der NIST-Theorie darauf hingewiesen, bevor einer meiner Scholars-Kollegen dazu einen richtigen Artikel schrieb. Weil es logisch und eindeutig nachvollziehbar falsch ist.

--Wäre schön, wenn Du das herausarbeitest, mit technischen Daten untermauert.


Beitrag vom 27.08.2008, 12.21 Uhr
Diskussion: 9/11: Tag der Verschwörungen?

Das ist gleich der nächste Punkt, bevor sich da Scher-Kräfte in irgendeine Richtung entwickeln, würde es eher ein "Durchsacken" geben, zumindest für die langen Querversteifungen. Das "Durchsacken" war ja noch im WTC 1 und 2 Kernbestandteil der NIST-Versagenstheorie- beim WTC 7 hat man das gänzlich "vergessen"."

--Unterschiedliche Verhältnisse, unterschiedliche Längen, unterschiedliche Temperatur, unterschiedliche Konstruktion. Du kannst nicht einfach Äpfel und Birnen vergleichen. Um glaubwürdig zu sein musst Du schon mit exakten Werten kommen. Und beweisen dass sie die Erklärung von NIST unmöglich machen. Das vermisse ich in Deinen Ausführungen bisher.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:42
Sitting-Bull schrieb:
sitting-bull schrieb:Du hast jetzt drei Mal behauptet, ich würde NIST-Aussagen falsch wiedergeben, ohne Qualifizierung.
Der weitere Teil des Absatzes bezieht sich auf die Frage der Neutralität des Moderators. Und in der Folge des postings hat SB keine ad-hominems verwendet.

Die Sperre von SB ist reine Willkür. Der Leser bilde sich sein Urteil selbst.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:44
Und bevor hier jetzt das Geschrei losgeht, dass die Moderatoren die Wahrheit unterdrücken und unliebsame User sperren:

jojo72: 2 Tage
Antimon: 1 Tag
Sitting-Bull: 1 Tag

Ich hoffe, der verbliebene Rest kann sich jetzt sachlich dem Thema widmen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:45
@calvin:

"Sie ist sogar noch schlechter. Wir haben nur jede Menge Hinweise, Indizien eben. Reicht aus für einen dringenden Tatverdacht. Und der hat i.d.R. eine Untersuchungshaft zur Folge - in deinem Beispiel."

Ohne corpus delicti keine Verhaftung. Solange die Leiche Deiner Frau nicht auftaucht wird kein Untersuchungsrichter auch nur einen Finger rühren. In Europas Rechtsprechung gilt immer noch die Unschuldsvermutung und das "in dubio pro".


melden
Anzeige
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.09.2008 um 19:53
OpenEyes schrieb:Ohne corpus delicti keine Verhaftung. Solange die Leiche Deiner Frau nicht auftaucht wird kein Untersuchungsrichter auch nur einen Finger rühren.
Darüber kann ich nur spekulieren. Bist du dir da sicher?


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden