weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:17
wenn ich mir das bild genau betrachte stelle ich fest das der tower an der stzelle
einknickt an der das flugzeug rein gedonnert ist.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:18
Bandit,

in einfachen Worten:

Der obere Teil kippte zur Seite.
Auf deranderen Seite knickten die Träger weg, sodass der Turm nach unten abrauschte.
Und dasAbrauschen passierte, noch bevor der obere Teil so weit über die "Grenze" kippte, dassder Turm seitlich fallen musste.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:19
@Bandit: Die Stahlträger auf der anderen Seite gaben rechtzeitig nach. Wären diestabieler gewesen, wäre der obere Teil tatsächlich abgekippt. Aber durch Niten, welchebei einer solchen Beanspruchung platzen, wurde dieser Punkt nicht erreicht. Gehe mal mitder Maus von der Aussenwand Mitte direkt nach oben. Dann Siehst Du, dass der Mittelpunktdes oberen Teils noch ein gutes Stück entfernt ist.

MfG jever


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:20
@Bandit 2: Wo sollte er sonst einknicken?

MfG jever


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:20
bandit
das ist doch der südturm , war die Einschlagsstelle nicht etwas tiefer ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:21
jever2 schrieb:Der zentrale Stahlbetonkern
Sorry jever , Einspruch ^^

esgab keinen Stahlbetonkern


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:22
aber dadurch das die nieten weg gebrochen sind hatte sich das teil doch frei bewegenkönnen und hätte allein wegbrechen können,mit nieten hätte es noch gehalten,so könnte ichmir eher vorstellen das der rest"mitgerissen"wurde.

ich hoff ihr versteht woraufich grade schon wieder heraus will:D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:24
nur zum besseren Verständnis die Etagen waren nur aufgelegt und nicht vernietet oder so


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:25
jersey_girl schrieb:bandit
das ist doch der südturm , war die Einschlagsstelle nicht etwas tiefer?
ja,das ist der tiefer getroffene


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:25
jeva
ich glaube es gab mittleträger weil das ja nicht den turm stabelisiert sonder dieetagen abstüzt


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:25
@nexuspp: Ok, dann eben Betonkern, war mir nicht sicher, müsste erstmal die alten Linksraussuchen. Macht aber in diesem Zusammenhang keinen Unterschied.

@Bandit: Es hatsich ja frei bewegt! Es hat den Weg des geringsten Widerstandes genommen, und dieser Wegwar der senkrecht nach unten. Um weiter kippen zu wollen, wäre mehr Energie notwendiggewesen, nämlich zusätzlich die Auslenkenergie. Und das wäre widernatürlich.

MfGjever


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:28
@c77: Es gab einen Kern und ein Aussenskelett. Beide waren, wie NexusPP schon erläuterte,nicht fest miteinander verbunden, sondern beide selbsttragende Strukturen, welcheallerdings horizontale Bewegungen gemeinsam dämpften.

MfG jever


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:30
jever2 schrieb:Ok, dann eben Betonkern, war mir nicht sicher, müsste erstmal die alten Linksraussuchen. Macht aber in diesem Zusammenhang keinen Unterschied.
WiederEinspruch ^^

Es gab keinen Kern aus Beton.
Es gab Leichtbeton in den Deckenund das war es auch schon.
Und unter diesem Umständen wird der Einsturz nur nochlogischer ^^

Quelle:
http://www.werboom.de/vt/html/stahlbetonkern_.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:31
jever2 schrieb: Es hat sich ja frei bewegt! Es hat den Weg des geringsten Widerstandes genommen,und dieser Weg war der senkrecht nach unten
für meinen geschmack war untenmehr wiederstand als an den seiten,denn unten stand der rest desturms...*grübel*

aber lassen wir das für heute,das führt zu nix mehr,bin wohlschon zu um müde um noch aufnahmefähig zu sein;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:32
@Bandit

Morgen werde ich dir einen Videolink geben auf dem du sehen kannst das derKern als letztes fiel^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:36
@ nexus,gern kannst du mir den auch per pn senden,interesse besteht


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:39
ich werde mir auch gleich ne docu geben


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 01:45
@Bandit: Schau mal nach den Formeln für Auslenkung. Die Kräfte für die Auslenkung kommenzu den Kraften, die nach unten drücken dazu! Also Kräfte, die nach unten wirken PLUSKräfte, die zur Seite Wirken. Die einen Kräfte werden durch die anderen ja nichtausgeglichen, sondern nahezu addiert!

@NexusPX: Du hast doch Recht: Der Kernbestand aus einem Stahlgerüst mit Betonverstärkung. Sorry.

MfG jever


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 02:16
ihr redet von nieten lol wurden nicht am wtc ne neue speziele technic benutz??


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

21.06.2007 um 02:22
@c77: Nö, welche denn? Die Stahlträger wurden ganz normal vernietet. Welche neue Technikwurde den verwendet?

MfG jever


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ebola Epidemie 2014135 Beiträge
Anzeigen ausblenden