weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 10:44
Ich veranstalte hier keine lächerliche "Frage-Spielchen"

Was ich hier wissen will
ist die persönliche Meinung von den Leuten die hier z.b. die OT Seite einnehmen. Von
dieser Seite möchte ich einfach nur Ihre persönliche Meinung zu solchen Dingen. Ich will
nicht irgend ein Spiel spielen.

Aber diese einfache Frage ist wohl schon für die
Meisten zuviel ..


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 10:51
und wollte da eine ganz allgemeine Antwort hören von den Leuten die so wie es aussiehtnie an auch nur irgend eine Verschwörung glauben.

Du solltest Dir mehrGedanken darüber machen, dass Du, wie auch viele andere 911-VT'ler, so gut wie jede VTglaubst.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 10:53
Und schon wieder meine simple Frage nicht beantwortet ;)

Danke fürs Gespräch!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 10:58
Oh ja, wie wahnsinnig auffällig, jemand hat Deine wahnsinns-Frage nichtbeantwortet.... Die Antwort steht in Geschichtsbüchern, Asmodai. Nur leider sind daskeine Verschwörungen in Deinem Stil. Darum werden sie auch nicht in Internet-Foren 6Jahre belabert und geknetet.

Und wenn es hier so wichtig ist, ob und welcherOT'ler an irgendeine VT glaubt, dann kann man den Krempel auch umdrehen und mal daraufhinweisen, dass 911-VT'ler auch fast keiner anderen VT abgeneigt sind, gell?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 11:07
Nein das kann ich jetzt nicht so sagen, ich glaube nicht das alle VT´s auch wirklicheVT´s sind.

Aber was sind in Deinen Augen denn Verschwörungen? Also eine kurzeDefinition?

Und was sind Verschwörungen in meinem Stil ?

Stimmt manche VT´swerden nicht 6 Jahre im Internet beredet und diskutiert .. manche werden auch über 30Jahre noch beredet ;)

Aber bevor man eine Gegenfrage stellen sollte, sollte manerst einmal die Frage beantworten die einem gestellt wurde.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 11:18
Zunächst hierzu:

bevor man eine Gegenfrage stellen sollte, sollte manerst einmal die Frage beantworten die einem gestellt wurde.

Deine Frage war,ob es Verschwörungs-Geschichten innerhalb der amerikanischen Regierung gab. Du hastgeschrieben, Du würdest "gerne mal hören, ob es schon welche gab".

Nun, Asmodai,entweder weißt Du es tatsächlich nicht. In diesem Fall hilft Dir dieSuchfunktion/Google/Geschichtsbuch.

Oder aber Du weißt es doch. In diesem Fall istDeine Frage flüssiger als Wasser - überflüssig.

Aber da Du Dich hier als"unschuldig Fragender" gibst, lass mich Dir unschuldig sagen:

Dies ist nicht der"USA-VT-Thread", hier gehts um 911. Du verstehst ? *g*

Jetzthierzu:

Aber was sind in Deinen Augen denn Verschwörungen? Also eine kurzeDefinition?

Eine Begriffserklärung dazu gibt es z.B. beiWikipedia.

Auch hier gilt wieder:

Entweder weißt Du es wirklich nicht. Indiesem Fall hilft Wikipedia.

Oder aber Du weißt es doch. In diesem Fall ist DeineFrage flüssiger als Wasser - überflüssig.

Und abschließend:

Duhattest ja selbst geschrieben, Deine Frage hätte nichts mit 911 zu tun, also schau doch,dass Du diese Dinge in anderen Threads klärst, hm ?

Jeara :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 11:27
Ja ich hab es hier gefragt , da dies ja auch eine sogenannte eventuelle Verschwörung ist.Und warum sollte ich für eine Frage die wohl nicht lange ausdisktuiert werden müßte extraeinen neuen Thread aufmachen ?

Ich will ja auch garnicht wissen was das Internetmir für eventuelle Verschwörungen ausspuckt. Würde man dann dazu hier irgendwelche Themeneröffnen würden die meisten wohl wieder laut fauchen und allesabstreiten.

Deswegen war ja auch nur meine Frage ob die OTler generell an keineVerschwörung glauben oder ob es schon irgendwelche " Verschwörungen " gibt , an die sieauch gewissermaßen glauben.

Ja ich weis was eine Verschwörung ist und kenne auchdie Definition von Wiki.

Aber es ist auch bekannt das jeder eine andere Auffassungvon bestimmten Wörtern hat. Sprich ist nicht für jeden eine Verschwörung gleich eineVerschwörung. Deswegen wollte ich von Dir nur wissen was Du darunter verstehst, bzw wasDu damit in Verbindung bringst.

Ja diese Frage hat nichts mit dem 9/11 zutun, wasaber nicht so dramatisch ist. In den meisten Threads werden Dinge gepostet die nichtsmehr mit dem eigentlichen Thema zutun haben. Aber indirekt hat es schon etwas mit dem9/11 zutun. Denn wenn Leute generell an überhaupt keine Verschwörung glauben, ist es auchunnötig überhaupt mit Leuten darüber zu diskutieren die eh an sowas nicht im Lebenglauben würden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 11:34
@ Asmodai,

wenn Dir die Erklärung von Wiki geläufig ist, können wir also Folgendesfeststellen:

Eine Verschwörung ist im Grunde die Durchführung eines Plans undberuht auf einer Täuschung.

Soll man jetzt sämtliche Täuschungen aufzählen, die esinnerhalb der amerikanischen Regierung mal gab?

Eine Verschwörung selbst istnichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich daran ist meistens, wie heutige VT'ler dendazugehörigen "Plan" ausschmücken/selbst erfinden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 11:46
Ja deshalb gibt es ja auch für bestimmte Themen, wie auch 9/11, verschiedene VTs. Weil esviele gibt die sich darüber irgendwelche Gedanken machen und es irgendwie nicht wirklichglauben was Ihnen von der Regierung und den Medien vorgetischt gibt.

Das es schoneinige Täuschungen und Vertuschungen in den einzelnen Regierungen gab (nicht nur in denUSA) ist ja Fakt. Und wie ist das oft beim Menschen? Wer einmal lügt dem glaubt man nichtmehr. Bzw schon noch aber wer öfters Lügt dem glaubt man erst recht nichtmehr.

Und wenn man z.b. an eine Täuschung durch die Regierung glaubt, dann ist eswohl nicht verwunderlich das man z.b. Unternehmen die durch die Regierung beauftragtwurden oder durch die Regierung finanziert werden eher nicht so viel Glaubenschenkt.

Und manche Täuschungen kamen ja manchmal erst Jahre später durchirgendwelche Zufälle ans Tageslicht. Naja und deswegen denke ich ist hier noch nichtaller Tage Abend.

Habe sogar irgendwo eine Seite gefunden das z.b. die USA anHologrammen arbeitet .. die für Werbung und auch das Militär eingesetzt werden .. diesekönnen z.b. auch Flugzeuge erzeugen um im Kriegsfall z.b. von dem "wahren" Flugzeugabzulenken.

Aber ob das z.b. dort auch der Fall war, bezweifel ich. Aber wiegesagt wenn man sich mit diesen ganzen Themen beschäftigt liest man sehr viele Sachen ..einiges davon "unsinn, manches ergibt Sinn und manches bringt einem zu keinem wirklichenErgebniss".


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 11:52
@Asmodai78

"Mal eine andere Frage hier an dieser Stelle, die rein garnichts mitdiesem 9/11 zutun hat.
Gab es schon in der amerikanischen Geschichte irgendwelcheVerschwörungsgeschichten der Regierung? Würde ich gerne mal hören ob es da schonirgendwelche gab."


Simple Antwort: Ja, haufenweise.

Ebenso wie eshaufenweise Verschwörungstheorien gibt.


Und welchen Wert hat diese Fragenun?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 11:54
@ Asmodai

aber wer öfters Lügt dem glaubt man erst recht nichtmehr.

Das ist kein Argument, weil es nichts beweist.

dann ist eswohl nicht verwunderlich das man z.b. Unternehmen die durch die Regierung beauftragtwurden oder durch die Regierung finanziert werden eher nicht so viel Glaubenschenkt.

Das klingt nur oberflächlich verständlich, denn es ist letztendlichnur eine Hilfskonstruktion der VT'ler. WEIL --> Es würde KEIN Unternehmen geben, demdie VT'ler Glauben schenken. Als Argument kann der Einwand also nicht gelten.
Es istweiterhin kein Argument für die VT-Geschehnisse, sondern höchstens eine Erklärung dafür,warum man mit einer VT überhaupt erst anfängt.

Und manche Täuschungen kamen jamanchmal erst Jahre später durch irgendwelche Zufälle ans Tageslicht.

Das istebenfalls kein Argument für die Geschehnisse. All diese Dinge haben NICHTS zu tun mit denGeschehnissen und könnten wahllos auf ALLES angewandt werden.

Habe sogarirgendwo eine Seite gefunden das z.b. die USA an Hologrammen arbeitet ..

GutesStichwort:

Da die VT'ler so gerne fragen, wem "es" nützt, frage ich Dich jetztmal, wem eigentlich die VT nützt.

WEM nützt das, dass man heutzutage nirgendwomehr laut sagen kann, dass vielleicht irgendwas faul ist an der Sache ? --> DemTäter

WER hat dafür gesorgt, dass man es nicht laut sagen kann ? --> Die VT


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 11:55
Das man nicht gleich alles abstreiten sollte was eventuell nicht mit rechten Dingen zutunhat und das die Regierungen usw (egal in welchem Land) Dreck am Stecken haben und nichtimmer die großen Unschuldslämmer sind.

Und wenn dies wirklich keine Täuschunggewesen sein sollte, würde ich sogar einen Brief an Bush schreiben und mich entschuldigendas ich überhaupt solche Gedanken hatte ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 12:00
Das man nicht gleich alles abstreiten sollte was eventuell nicht mit rechten Dingenzutun hat und das die Regierungen usw (egal in welchem Land) Dreck am Stecken haben undnicht immer die großen Unschuldslämmer sind.

Also entschuldige mal, aber DASist nicht das, was die VT beinhaltet!

Niemand hier streitet alles ab, "was nichtmit rechten Dingen zugeht". Niemand hier behauptet das, was Du da geschriebenhast.

Die VT ist ein GANZ anderes Kaliber als diese Aussage von Dir!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 12:02
Wem die VT nützt ? Sie nützt eigentlich jedem der daran glaubt. Sofern sie stimmt. Denndann erkennt man erst das man eigentlich ständig belogen und betrogen wird. Dann könnteman sich endlich von den Fesseln befreien die einem schon angelegt werden sobald man aufdie Welt kommt.

Was passieren würde, wenn es stimmt was die VT sagt. Ist wohljedem klar. Das muß man ja nicht groß erzählen. Bzw sollte es jedem klar sein.

Hmmalso da es kein Beweis ist, bzw kein Argument. Wer einmal lügt dem glaubt man nicht mehr.Denke ich mir mal glaubst Du jedem was er Dir erzählt, selbst wenn er dich vorher schon1000 mal angelogen hat.

Und wenn Dich jemand z.b. 1000 mal angelogen hat unddieser jemand bringt angebliche "Beweise" für seine Lüge von Leuten die er selbstaufführt. Glaubst Du denen wohl auch :)

Finde ich eine gute Einstellung das Dunicht so skeptisch bist und noch das Gute in allen Menschen siehst.

Stimmt, aberes zeigt Dir das selbst nach 6Jahren sogar irgendwann eine Verschwörung ans Licht kommt.. also ist es wohl pups egal ob man noch 6 Jahre nach dem Tag noch darüber diskutiertund es in Frage stellt ob es nun wirklich so war, oder nicht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 12:03
hehe ^^

Immernoch der selbe Mist.
Fragen werden nicht beantwortet, dafür werdendumme Behauptungen aufgestellt.

Dieser Thread issen Theater mit miesenDarstellern.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 12:05
Wieso, die OT streitet doch alles ab, was die VT sagt. Die OT wurde von der Regierungdargelegt. Und eine VT soll ja beweisen das das was einem vorgetischt wurde nicht so war,wie es scheint. Und das man nicht immer gleich die OT glauben sollte, nur weil es dieRegierung so sagt. Man sollte sie schon hinterfragen und versuchen sich das alles selbstzu beantworten ..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 12:06
@bcuhsbtaen hmm wen meiste denn damit? :(


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 12:07
Wer nicht blickt, das die Verschwörung vom 11.9 auch mit anderen Themen im Zusammenhangsteht und meint man solle hier nur über diesen einen Tag diskutieren, der hat irgendwasnicht mitbekommen, denn die Interessanteren Fakten liefen vor und nach dem 11.9 ab.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 12:08
@Asmodai78

Ich meine damit jeden der sich angesprochen fühlt und meint an dieserAussage rütteln zu müssen.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.06.2007 um 12:14
@ Asmodai

Was passieren würde, wenn es stimmt was die VT sagt. Ist wohl jedemklar.

Was würde denn dann passieren, wenn es stimmt?

Denke ich mirmal glaubst Du jedem was er Dir erzählt, selbst wenn er dich vorher schon 1000 malangelogen hat.

Die Wahrheit einer Aussage ist nicht abhängig davon, ob jemandihr glaubt.

Und wenn Dich jemand z.b. 1000 mal angelogen hat und dieser jemandbringt angebliche "Beweise" für seine Lüge von Leuten die er selbst aufführt. Glaubst Dudenen wohl auch

Geh doch mal darauf ein, was ich geschrieben habe. Du hastbemängelt, dass Unternehmen beauftragt wurden von den angeblichen Tätern, und dass mandiesen Unternehmen darum nicht glauben kann.

Fakt ist aber, dass Ihr KEINEMUNTERNEHMEN glauben würdet.

Und dann nochmal:

WEM nützt es, dass manmittlerweile nicht mehr laut sagen kann, dass irgendetwas faul sein könnte an derGeschichte ? --> Dem Täter

WER hat dafür gesorgt, dass man es nicht laut sagenkann --> Die VT - Durch extremes Lächerlichmachen und abstruseste Theorien.

Undum jetzt noch bcuhsbtaen's Aussage ins Bott zu holen:

WEM nützt es, dass die VTsich VOLLES ROHR auf diesen Tag konzentriert mit Argumenten bis hin zu Hologrammen?--> Dem Täter

Asmodai, IHR seid doch diejenigen, die dafür sorgen, dass dieganze Geschichte dermaßen beknackt geworden ist, dass man überhaupt nicht mehr ernsthaftdarüber reden kann.


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sie geben es zu27 Beiträge
Anzeigen ausblenden