weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:21
sator
ist ja auch ok, mußt dich nicht rechtfertigen, aber du darfst andere aber auch
nicht verteufeln ;)


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:24
ich habe niemanden verteufelt, nur der tatsache angemerkt, dass viel "nicht so tollesbildmaterial" auf youtube zu finden ist...


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:26
nee, das klang schon ein bißchen pauschalisierender .


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:28
@sator
sator schrieb:behalten sie die bänder, machen sie sich verdächtig, rücken sie mitden bändern raus, machen sie sich verdächtig. was widersprüchlich zu der aktuellenNoPlanesInTheWTC-theorie ist, dass man im fall des pentagon doch genauso zu bild undfilmmanipulierenden mitteln hätte greifen können und auch so schöne aufnahmen von einemverkehrsflugzeug, dass in ein gebäude rast hätte servieren können, odernicht?
Nun hätten sie von Anfang an mit offenen Karten gespielt (nachAuswertung natürlich), so gebe es heute diese Diskussion nicht!
Deine Ansicht wie obengeschrieben habe ich so ähnlich einige Seiten zuvor gepostet.
Nur würde es mir vorerstvollkommen reichen, wenn man sie in Augenschein nehmen könnte.
Da spreche ichnatürlich nur für mich und nicht für den Rest.
Alles weitere dazu habe ich bereistCH12 auf Seite 228 (siehe ganz unten) geschrieben.


xpq101

:>


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:30
xpq101 schrieb:"ne kann ich auch nicht (wie den auch --> kann noch nicht Hellsehen ) aber Dukannst es mal versuchen mir in der Hinsicht Deine Kritik zu erläutern!"
DieErklärung findet sich unter anderem in diesem Thread, sogar mehrmals, wenn ich mich rechterinnere. Außerdem habe ich letztes Jahr mal einen Thread zu dem Thema erstellt:http://www.allmystery.de/themen/mg32158
xpq101 schrieb:"Sorry aber darum geht es doch garnicht!
Es geht um die Sache selber und die ist nun mal so wie sie Dir im UfologieThread immer wieder aufstößt!
Da kann ich doch nichts für!
Die Rolle ist dieselber, nur der Schauplatz in ein anderer"
Bahnhof?
xpq101 schrieb:"Was füreine Grund könnte es den Deiner Meinung nach sein, dass diese Filmchen nicht frei gegebenwerden."
Wayne? Die Videos sind nicht verfügbar. Das ist eine Tatsache. Allesandere sind und bleiben Spekulationen, die von beiden Seiten genutzt werdenkönnen.

xpq101 schrieb:"Und zu sagen da ist nichts drauf zu erkenne, ist ja wohl dergrößte Scherz aller Zeiten."
Siehste, und schon geht's wieder los. Es weißniemand, was auf den Videos zu sehen ist oder ob überhaupt etwas zu sehen ist, aber manbenutzt eben diese Tatsache dazu, Vermutungen aufzustellen, was letztenendes keiner derbeiden Seiten in irgendeiner Art und Weise weiter hilft.
xpq101 schrieb:"aber behaupten,dass ist nichts brauchbares drauf zu sehen, etc....ist der Sache nicht wirklichHilfreich."
Das Gegenteil zu behaupten, ist genau so wenig hilfreich.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:32
>>>... eine aluminiumnase geht nicht durch stahlträger.
da braucht man ehrlich gesagtnicht viel zu erklären. ...<<<

Ach so? Dann frag ich mich doch wie die esgeschafft haben ein Loch zu sprengen in den die zerstörten Stahlträger nach innen ragenund das zudem noch aussieht, als ob ein Flugzeug reingekracht ist. Selbst die Flügelhaben deine tollen Stahlträger durchtrennt welche ja nach diversen Aussagen noch nichtmal eine olle Laterne umknickenkönnen.


http://home.debitel.net/user/andreas.bunkahle/jpg/Plate28.JPG


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:34
@xpq

ja, aber wie gesagt, hätte geheimdienst und "die handvoll verschwörer"dahingehend manipuliert, wie die NoPlaneTheory impliziert, würden wir wahrscheinlich nemakellose nahaufnahme des pentagoncrash im .avi/.mpg/.rm und youtubeformat beäugendürfen.


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:34
morpheus
in den flügeln sitzt ja auch bekanntermaßen der treibstoffvorrat L;


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:37
sator
ich habe deinen letzten post jetzt etwa 2x durchgelesen, und kann beim bestenwillen nicht verstehen, was du meinst.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:42
@c12h22o11
c12h22o11 schrieb:Bahnhof?
Ich hatte es fast befürchtet ;)
Aberlassen wir das...
c12h22o11 schrieb:Siehste, und schon geht's wieder los. Es weiß niemand,was auf den Videos zu sehen ist oder ob überhaupt etwas zu sehen ist, aber man benutzteben diese Tatsache dazu, Vermutungen aufzustellen, was letztenendes keiner der beidenSeiten in irgendeiner Art und Weise weiter hilft.
Das stimmt wohl!
esweiß keiner aber was man weiß, ist das diese Bänder existieren und warum sie nichtfreigeben werden, weiß man nicht. Doch da die Regierung ihre Flossen darauf hat, rückt inmeine Augen das ganz in ein anders Licht.
Was kann die US Regierung davon haben, dieseFilme nicht frei zu geben!
Wenn angeblich (REINE Spekulation ;)) nichts darauf zusehen bzw. zu erkennen ist, kann man sie doch getrost veröffentlichen.
Machen sie abernicht und warum???
c12h22o11 schrieb:Das Gegenteil zu behaupten, ist genau so wenighilfreich.
Das beruht immer auf Gegenseitigkeit ;)
Ansonsten gebe ichDir da Recht!

xpq101

:>


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:44
>>>... morpheus
in den flügeln sitzt ja auch bekanntermaßen der treibstoffvorrat L;...<<<

Und das bedeutet gleich?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:45
@bionade

was ich sagen wollt, dass "tv-fakery" -mvbs neuestes OT-erschlagungswort-beim pentagon genauso funktioniert hätte und wir höchstwahrscheinlich eine aufnahme mitguter auflösung und leicht zu erkennender 757/767 betrachten könnten.


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:50
morpheus
weiß ich auch nicht....ist mir entfallen^^


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 19:57
xpq101 schrieb:"Wenn angeblich (REINE Spekulation ) nichts darauf zu sehen bzw. zu erkennen ist,kann man sie doch getrost veröffentlichen.
Machen sie aber nicht undwarum???"
Da gibt es wohl einige Möglichkeiten, von denen natürlich von Seitender VT nur eine ganz bestimmte in Betracht gezogen wird. Dass Videobänder, auf denenwirklich gar nichts Verwartbares zu sehen ist, vielleicht längst in die Mülltonnegewandert sind, oder dass da vielleicht geschlampt wurde (was ja laut VT sowieso an allenEcken und Enden getan wurde) und die Bänder irgendwo in einem Karton vor sich hingammeln, darf man ja gar nicht erst denken.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 20:39
c12h22o11 schrieb:Dass Videobänder, auf denen wirklich gar nichts Verwartbares zu sehen ist,vielleicht längst in die Mülltonne gewandert sind
wirklich nichtsverwertbares?
Reine Spekulation und Mutmaßungen nenne ich das!
Oder Hast Du einenBeweis?
Zum Bleistift die Bänder selber?
Natürlich kann ich nicht das gegenteilbeweisen aber was man sagen kann und da wiederhole ich mich nur all zu gerne, ist dieTatsache das die Bänder existieren.
Du weißt doch und das hast du selber auchgeschrieben:
Das beruht immer auf Gegenseitigkeit.
c12h22o11 schrieb:oder dass davielleicht geschlampt wurde (was ja laut VT sowieso an allen Ecken und Enden getan wurde)und die Bänder irgendwo in einem Karton vor sich hin gammeln, darf man ja gar nicht erstdenken.
Komm schon, dass in solchen Einrichtungen geschlampt und vertuschtwird ist doch nun wirklich kein großes Geheimnis mehr und sollte Dir auch nicht entgangensein.
Gut man kann natürlich immer den offiziellen Versionen sein Vertrauen schenken,so nach dem Motto: Die werden schon die Wahrheit gesagt haben.
Ich sehe es nun malanders und wenn ich da so an den JFK Fall, incl. den gesamten Warren Bericht und an dieNummer mit der Lady Diana so denke, hat sich das Baltt aber ganz gewaltig geändert!
dakönnte man noch weiter Vorfälle auflisten: Akten die einfach so verschinden,etc...
Das Tut hier zwar nichts zu Sache und ist auch nur als Beispiel zu verstehen.
Das hat auch nicht wirklich etwas mit Verschwörungstheorien zu tun, sondern isthinreichend allgemein bekannt!
Und das dann Fragen laut werden ist wohl nur allzuverständlich wie ich meine!


xpq101

:>


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 21:02
Link: video.google.com (extern)

Tach zusammen, bin neu hier ;)

Wollt Euch nur mal auf dieses(Who killedJohnO`Neill) Video hinweisen. KA ob das bekannt ist (denke aber schon).

Grüße


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 22:48
xpq101 schrieb:"Reine Spekulation und Mutmaßungen nenne ich das!
Oder Hast Du einenBeweis?
Zum Bleistift die Bänder selber?"
Vielleicht solltest Du meineBeiträge mal aufmerksam lesen, dann wäre Dir vielleicht auch nicht entgangen, dassich an keiner Stelle behauptet habe, dass ich dieser Meinung bin, sondern dass ichlediglich ein paar Möglichkeiten aufgezählt habe, die in VT-Kreisen gar nicht erst inErwägung gezogen werden, weil man ja grundsätzlich davon ausgeht, dass da die Wahrheitverschwiegen werden soll. Klassischer Zirkelschluss: Es wird vertuscht, manipuliert undgelogen, weswegen die Videos auch aus gutem Grund nicht veröffentlicht werden, waswiederum beweist, dass vertuscht, manipuliert und gelogen wird.

xpq101 schrieb:"Und dasdann Fragen laut werden ist wohl nur allzu verständlich wie ich meine!"
Undwas tragen diese Fragen letztendlich zum Thema bei? Nichts, wenn man mal davon absieht,dass seitenweise über Dinge philosophiert wird, die niemand kennt.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.07.2007 um 23:53
c12h22o11 schrieb:Lediglich ein paar Möglichkeiten aufgezählt habe, die in VT-Kreisen gar nicht erstin Erwägung gezogen werden, weil man ja grundsätzlich davon ausgeht, dass da die Wahrheitverschwiegen werden soll.
Nun so etwas muss man natürlich miteinplanen.
aber es handelt sich ja nicht nur um eine zurückgehaltenen Aufnahme und dases müsste schon fast mit dem Teufel zugehen, wenn alle Aufnahmen komplett umrauchbarsind.
Allerdings sind recht viele Aufnahmen welche veröffentlicht wurden nicht geradevon sehr guter Qualität geschweige den verwertbar und so schlecht sie auch seinen mögen,man hätte sie zeigen müssen. Schlimmer gehst nimmer.
Immerhin reden wir hier nicht voneinem Autounfall oder vergleichbares.
c12h22o11 schrieb:Klassischer Zirkelschluss: Es wirdvertuscht, manipuliert und gelogen, weswegen die Videos auch aus gutem Grund nichtveröffentlicht werden, was wiederum beweist, dass vertuscht, manipuliert und gelogenwird.
Ja nun was will man machen. Das eine schließt das andere nun malmit ein.
c12h22o11 schrieb:Und was tragen diese Fragen letztendlich zum Thema bei?Nichts, wenn man mal davon absieht, dass seitenweise über Dinge philosophiert wird, dieniemand kennt.
Ja nun! Darf ich mal ans Thema erinnern --> "911 der Tagder Verschwörungen?"

Das philosophieren sollte es eine Zentrale Rolle spielen, umzu erkennen wie weit der arm des Sumpfes reicht.

Zum 11/9 gibt es nur zweiMöglichkeiten:
1. ein Torroranschlag von Osama und GmbH
oder
2. ein inszenierterTorroranschlag = Verschwörung

Einen Unfall können wir wohl ausschließen und ichdenke das sind wir und wohl auch einig.

da muss man zwangsläufig drüberdepatieren.


xpq101

:>


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.07.2007 um 00:00
xpq101 schrieb:"Ja nun was will man machen."
Vielleicht mal einsehen, dass man miteinem Zirkelschluss am Ende absolut nichts aussagt?
xpq101 schrieb:"Zum 11/9 gibt es nurzwei Möglichkeiten:"
Ich verkneife mir jetzt einen bestimmten Begriff, denJeara gerne verwendet. :|

Möglichkeit 3: Terroranschlag einer dritten Gruppierung,für den aber Osama und seine sympathischen Kollegen verantwortlich gemachtwurden.

Rein hypothetisch, nur um mal aufzuzeigen, dass dieses ewigeSchwarzweißdenken eigentlich jeglicher Grundlage entbehrt.


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

14.07.2007 um 00:12
c12h22o11 schrieb:Möglichkeit 3: Terroranschlag einer dritten Gruppierung, für den aber Osama undseine sympathischen Kollegen verantwortlich gemacht wurden.
Sorry! Dashatte ich vollkommen vergessen!
Natürlich die Variante Nummer 3!
VollkommenRichtig!!!

Nur ändert sich leider dadurch nicht sehr viel mehr!
DieAusgangssituation bleibt bestehen!


xpq101

:>


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden