weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 07:24
die verschwörer gibt es schon seit dem sich der erste stam menschen trente, lol


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 10:42
Das muss doch Schmerzen, also ich versuche es jetzt noch mal für die etwas langsameren zuerklären.

a) Es gibt die offizielle Untersuchung zu den Geschehnissen, diezusammengefasst in mehreren Berichten das darstellen, was hier gerne OT genanntwird.

b) Es gibt eine Gruppe von Menschen die sich VTler nennen, die diese Versionanzweifeln, ihr bestes Argument ist, dass die Berichte halt offiziell sind, also mehroder weniger von der Regierung selber, und schon von daher nicht stimmen können.

Leider, und das ist das wirklich große Manko der VT, gibt es keinerlei Beweiseseitens der VTler, dass die Regierung gelogen hat, um genauer zu sein, dass die Berichtein ihren Kernaussagen falsch sind.

Aus diesem Grund wird hier auch alle paarSeiten angeführt, ja, aber die Regierung hat doch da gelogen, und das mit dem Irak war ehnicht gerechtfertigt, usw, usw.

Dummerweise wird völlig verkannt, dass derWahrheitsgehalt der offiziellen Untersuchung wenig damit zu tun hat, ob die damitverbundene Politik richtig oder falsch ist. Wenn jemand bei einer Mathearbeit eineAufgabe falsch löst, heißt das ja nicht, dass er die nächste auch falsch löst, oder garim Diktat Fehler macht.

Wenn der offizielle Bericht also Falsch ist, dann mussdies doch beweisbar sein. Aber anscheinend ist dies nicht so einfach, wie manche uns hierglauben machen wollen. Nein, anstatt dessen werden alternative Theorien aufgestellt, diean die Stelle der OT treten sollen.

An dieser Stelle seit drauf hingewiesen, dassselbst eine alternative, logisch Aufgebaute und unwidersprochene Theorie der VTler, nichtzur Folge hätten, dass die OT zwangsläufig falsch sein muss, in diesem Falle gäbe eslediglich zwei Theorien die einen Sachverhalt erklären können.

Bisher gibt esjedoch keine solche Theorie seitens der VT, was schon daran leicht auszumachen ist, dasses keine Einheitliche VT gibt, sonder viele kleine Ansätze, die aber Inhaltlich und vonder eigenen Logik her nicht zusammenpassen oder sich gegenseitig ausschließen.

Zur Zeit reicht es also völlig aus, dass die OT-Seite die VTs widerlegen kann.Solange dies so ist, ist die OT die einzige logische Erklärung für dieVorgänge.

Es ist an den VTlern entweder die OT zu widerlegen, oder die VT logischnachvollziehbar darzulegen. Hologramme und Atombomben sind jedoch wenighilfreich.

Man Stelle sich vor, in den offiziellen Bericht hätte folgendesgestanden:

Nachdem durch dir Regierung zunächst einige Flugzeugentführungvorgetäuscht wurden, sprengten einige Regierungsangestellte die Türme des WTC, derBesitzer war frühzeitig Informiert worden und was mit dem Vorgehen der Regierungeinverstanden, da ihm die Verischerungserstattung um einiges lieber war als dieanstehenden Sanierungskosten. Dies war für die Regierung jedoch nicht von Belang, dennSie wollte durch den Angriff auf das eigene Land nur eine Rechtfertigung für diemilitärische Intervention in Afghanistan und später im Irak erreichen. So setzte SieHologramme ein, um Flugzeuge zu simulieren, verteilte deformierte Flugzeugtrümmer in derStadt, wobei sie sich geschickt der U-Bahntunnel bediente, um in einem Moment, in dem ehalle Blicke auf die brennenden Türme des WTC gerichtet waren, diese in den Straßen zuplatzieren, usw. usw.

Wenn das der offizielle Bericht wäre, wären dann heute dieRollen vertauscht?


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 11:03
was is mit flugzeug 5 und dem 20 täter???? es gibt einen der alles weiss aber der wurdebestimmt umbebracht oder er war CIA agent und hat die 19 leute unterstüzt, ja jetzt woich es schreibe glaub ich die nummer 20 war agent orange


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 11:29
q.e.d.

Irgendwie ist die VT doch ihr eigener und schlimmster Feind.


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 11:34
ich erwännte nur das echte rätzel meiner meinung, al savahiri wa es nicht und auch nichtdieser type in nehm amerikanischem gefängniss da, du weist schon


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 11:58
@intruder

interessante ironische darstellung deinerseits..sei mal du vlt ehrlichund mal hand aufs herz: welchen Punkt der OT zweifelst du an? oder denkst du dass die OTzu 100% wahr ist?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 12:12
QUOTE:iNTRUDERZur Zeit reicht es also völlig aus, dass die OT-Seite die VTs widerlegenkann. Solange dies so ist, ist die OT die einzige logische Erklärung für dieVorgänge.


Da musste ich aber echt mal schalendlachen!

Nehmen wir mal an Du sitzt im Gefängnis, und draussen wird deine Frauermordet. Nun sagt man Dir Sie hat sich selber umgebracht, und wen Du anderer Meinungbist, dann mußt Du das schon beweisen. Und so lange Du nicht das gegenteil beweisenkannst ist der "Selbstmord" deiner Frau die Unumstößliche Wahrheit.

Echt intruder,das hast Du dir ja ganz fein zurechtgelegt!

Und abgesehen davon, die OT kann dieVT schon gar nicht wiederlegen, da die VT eben an den Schwachstellen der OT andockt. DieOT ist nicht flexibel.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 12:18
Naja, mvb würde behaupten, der Gefängnisinsasse HABE gar keine Frau - die sei nur einHologramm.

Außerdem: Wenns kein Youtube-Filmchen von der toten Frau gibt, muss mandavon ausgehen, dass auch nix passiert ist :)

LOL.

Oder die Frau wurde mitneuen Superwaffen, die die Regierung von Aliens bekommen hat, getötet.

Der Meinungist mvb dann aber erst nächste Woche....oder ist nächste Woche das Hologramm/die Fakerydran?????


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 12:22
@polyprion


LOL...du bist fast witzig


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 13:08
@konsistent

Die Frage ist irrelevant für die Diskussion, ok, du wirst jetzt Fragenwarum, und das ist dein gutes Recht.

Aber was hier zumindest von Teilen als"Theorie" der OT entgegengesetzt wird, ist einfach hirnrissig.

EinBeispiel:
Was ist die Wurzel aus 2356956465535?

Auch wenn ich keine Ahnunghabe, welches Ergebnis nur tatsächlich raus kommt, kann ich doch einige Ergebnisseausschließen, einfach weil Sie falsch sein müssen. Da kann jemand 1000 mal behaupten, dieLösung wäre 987, man weiß, dass es nicht so ist.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 13:13
@mvb

Nun, wenn alle zu dem Ergebnis kommen, dass sich meine Frau umgebracht haben,ich persönlich keinerlei Ahnung habe, da ich ja selber nicht am Ort des traurigenGeschehens war, wie würde ich zu einer anderen als der offiziellen Schlussfolgerungkommen. Nur durch Glauben?

Selbst wenn ein Jahr später jemand ein Serienmörder indie Nachbarzelle käme, der behaupten würde, er hätte meine Frau umgebracht, mir abererklärt, sie sein klein und hässlich gewesen, hätte ich wenig Grund ihm Glauben zuschenken.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 14:06
@intruder

"Es gibt eine Gruppe von Menschen die sich VTler nennen, die dieseVersion anzweifeln, ihr bestes Argument ist, dass die Berichte halt offiziell sind, alsomehr oder weniger von der Regierung selber, und schon von daher nicht stimmen können."

Sorry, aber wenn du das so glaubst, dann kann man mit dir kein ernst zunehmendes Gespräch führen!
Wieso sollte man an eine Verschwörung glauben, nur weildie OT von der Regierung kommt? Hä? Überlegst du dir deine Aussagen bevor du sie postest?


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 14:08
zu anstrengend, die VT isn LiFeStYLE not more


melden
c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 14:10
hee du must dein eigene theorie glauben sonst ,.... man mixt die unstimigkeiten der OTund mixt sie zusammen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 14:16
@Tobiasw

Wieso glaubst du, werden einige der Menschen hier, die nicht an die VTglauben, als Regierungstreue Busch-A.kriecher und Sp.lecker bezeichnet?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 14:17
@c77
Mit Lifestyle könntest du ausnahmsweise mal Recht haben :D ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 14:28
Na, immer noch am verschwören?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 14:33
"Wieso glaubst du, werden einige der Menschen hier, die nicht an die VT glauben, alsRegierungstreue Busch-A.kriecher und Sp.lecker bezeichnet?"

Nun weil die Regierungder USA vielleicht hinter den Anschlägen steckt? Natürlich heisst das nicht das duBush-treu sein musst, aber es heisst das du diesen Leuten glauben schenkst! Also aufjedenfall mehr als der VT! :-)

Wusstest du, dass der CIA den pakistanischenGeheimdienst ISI finanziert und gegründet hat! Der CIA hat auch die Agenten des ISIausgebildet unter anderem auch Osama Bin Laden!

Zusätzlich hat der CIA inzusammenarbeit mit Pakistan das Monster namens Taliban ins Leben gerufen!

http://www.rawa.org/cia-talib_de.htm

Man muss schon sehr blind und vorallem ignorant sein um solche Fakten zu "übersehen" oder runter zu spielen!
Deshalbstellt sich wahrscheinlich bei vielen VT's die Frage obe einige Negierer hier dieserverbrecherischen und verlogenen Bushadministration glaubt!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 14:36
@tobi

Und WARUM haben die USA die Mudschaheddin unterstützt?
Na?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.07.2007 um 14:38
Tobiasw schrieb:Zusätzlich hat der CIA in Zusammenarbeit mit Pakistan das Monster namens Talibanins Leben gerufen!
Und das beweist, dass es keine Flugzeuge gab. Verdammt,warum kapiert ihr nicht, worum es eigentlich geht. Genauso gut könntest du behaupten dieschlechte Außenpolitik der USA während des kalten Krieges würden Beweisen, dass die USAnicht auf dem Mond waren.


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden