weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 12:38
@intruder

>Worin besteht die Logik, die Flugzeuge auszutauschen. Warum sollte >man das tun? Was ist mit den Passagieren passiert?

das gibt es doch nicht????

dann lies doch WENIGSTENS die links!

wenn du schon selbst nicht in der lage bist "szenarien" durchzudenken!


melden
Anzeige
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 12:38
Technisch war der Austausch gegen ferngesteuerte Maschinen nötig, weil man keine erfahrenen Piloten verheizen wollte. Die eigentlichen Piloten haben daher nicht real im Cockpit der Flugzeuge, sondern in einem Bunker der NORAD gesessen, von welchem auch die Global Hawk Drohnen gesteuert werden. Dies auch deshalb, weil die fliegerischen Fähigkeiten der angeblichen Terroristen als Piloten aller Wahrscheinlichkeit nach als nicht ausreichend zu bezeichnen waren, bzw. nicht eindeutig belegbar sind.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 12:58
NeoSchamane

Was willst du? Ich habe Fragen gestellt, diese bezogen sich auf den Beitrag von Dosbox, wo bitte ist da ein Link. Aber anscheind bist du nicht in der Lage, selbstständig eine Antwort zu geben.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 12:59
Die als Terrorpiloten verdächtigten 19 Mann um Atta & Co. gingen zumindest teilweise an Bord und nahmen an den betroffenen Flügen auch tatsächlich Teil, aber das sie tatsächlich die Maschinen gesteuert haben, ist nur eine unbewiesene Behauptung der Bush Administration.

Nach allem, was man von dem verdächtigten Personenkreis weis, waren das alles den weltlichen Genüssen eines westlichen Lebensstils durchaus zugewandte junge Männer, die Alkohol tranken und Damenbekanntschaften hatten. Man muss nach dem Schema eines alternativen Ablaufs davon ausgehen, dass sie alle keine Ahnung hatten, dass der 11.09.2001 der letzte Tag ihres Lebens sein wird und das sie wenig schmeichelhaft als Terrorpiloten (wider Willen) in die Geschichte eingehen werden.

Zu den Ungereimtheiten der Geschichte gehört auch, dass es danach ein Stühlerücken in der militärischen Struktur der Luftverteidigung nach oben gab und nicht nach unten, wie man vielleicht eher annehmen sollte. Da ist etwasalso gut und nicht schlecht gelaufen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 13:19
Angenommen ich wäre bei der CIA, angenommen, ich wäre für die Planung zuständig, wieso sollte ich mir die Arbeit machen,

(a) ein Flugzeug entführen zu lassen,
(b) es verschwinden zu lassen
(c) es durch ein anderes Auszutauschen
(d) die Passagiere verschwinden zu lassen
(e) die anderen Flugzeuge für Anschläge benutzen

Wenn die die Schritte (b), (c), (d) offensichtlich überflüssig sind, da ich durch (a) und (e) das gleiche Ergebnis erhalte.

Wieso also ein Risiko eingehen, da ich für die Schritte (b), (c), (d) noch mehr eingeweihte Personen brauche. Jeder Schritt birgt doch die Gefahr, dass etwas schief läuft.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 13:30
>Wieso also ein Risiko eingehen, ...

zur ablenkung!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 13:33
Ähm ja,

da aber die Schritte (b), (c), (d) nicht beobachtet wurden, wovon können Sie dann ablenken?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 13:34
der anschlag aufs pentagon war ablenkung,... logisch, oder?

und alles weitere auch logisch, oder?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 13:36
>da aber die Schritte (b), (c), (d) nicht beobachtet wurden

beim pentagon anschlag?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 13:40
Nach dem Motto, jetzt haben wir das WTC hoch gejagt, jetzt pissen wir uns auch noch selber ans Bein, damit es nicht so sehr auffällt?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 13:41
so in etwa;)

eigentlich ein "standart" prozedere bei solchen "schweinerein;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 13:49
Wie gesagt, ich bezog mich aus den Beitrag von Dosbox (dort steht die Flugzeuge), zu deinen Links kann ich nichts sagen, da ich sie tatsächlich nicht gelesen habe. Und nach meiner Meinung ist der Ablauf, wie ich ihn zuvor geschildert habe, absolut unlogisch.

Abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass der Anschlag auf das Pentagon nur ein Fake war, ist deine Darstellung, so wie sie sich mir jetzt darstellt, zumindest logisch Nachvollziehbar, wie gesagt, abgesehen davon, dass ich die Faktenlage anders einschätze.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 13:53
es wurde nur das pentagon flugzeug "ausgetauscht", dort hat mit ziemlicher sicherheit nicht das eingeschlagen was man versucht uns vorzumachen;)


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 15:33
Um das klarzustellen: Es handelt sich bei dem „alternativen Ablauf“ zunächst auch nur um eine Theorie, die aber in ihrer Kernaussage einer möglichen Version eines mit moderner Militärtechnik geleiteten „inside Job“ dem realen Ablauf vermutlich näher kommt, als die entlarvend-rassistische Propaganda von einem arabischen Räuber Hotzenplotz und seinen 19 Bruchpiloten uns Glauben machen will. Ich bin nun auch keiner derjenigen, die sich zwanghaft als Ausländerfreundlich anbiedern müssen, aber da Recht auch Recht bleiben soll, wäre allein die falsche Anschuldigung schon eine Straftat, die zu verfolgen wäre.

Zur Technik der Fernsteuerung: Es wird offiziell hartnäckig geleugnet, dass es die feste Implementierung einer Fernsteuerung in der Avionik von Zivilflugzeugen seit Mitte/Ende der 1970er Jahre gibt, aber es soll Entwicklungen in der Richtung durch die US-Amerikanische DARPA gegeben haben. Danach soll es möglich sein, Steuersignale auf den Transpondercode aufzuschaltenund den Piloten so die Kontrolle der Maschine aus der Hand zu nehmen. Bei diesem Verfahren werden ganz nebenbei auch die Aufzeichnungen der Cockpit Voice Recorder (CVR) gestoppt, bzw. mit „Schweigen im Walde“ überschrieben und die 30min Schleife damit gelöscht.

Darin liegt meiner Meinung nach das Problem, dass keine Cockpitaufzeichnungen veröffentlicht wurden, wie man sie aus jedem anderen Fall eines Flugzeugabsturzes kennt, die die offizielle Version stützen könnte. Ich kenne die Berichte der BFU und die sind immer sehr detailliert in ihrer Art, wie jede verbale, wie nonverbale Äussserung der Cockpitcrew analysiert wird, aber im Falle 9/11 ist mir nichts derartiges bekannt. Das macht den Einsatz einer solchen Fernsteuerung durchaus plausibel.


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 16:26
Genau KEINE Cockpitaufzeichnung(!!!)

Black-Box laut wiki:
Die beiden Arten von Flugschreibern sind:

Der Flugdatenschreiber (engl. flight data recorder, FDR) zeichnet je nach Technologie einige wenige bis über hundert Flugparameter wie Höhe, Geschwindigkeit, Kurs, Neigungswinkel der Maschine, Ruder- und Klappenstellungen sowie Triebwerksparameter auf. Dazu werden Speichermedien (Magnetbänder oder Halbleiterspeicher) genutzt, die genug Kapazität haben, um die Daten ausreichend lange aufzuzeichnen. Danach werden die ältesten Datensätze überschrieben.
Der Stimmenrecorder (engl. cockpit voice recorder, CVR) nimmt alle Stimmen und Geräusche im Cockpit auf und speichert diese ebenfalls auf einem Magnetband oder einem Halbleiterspeicher, je nach Ausführung und Technologie 30 Minuten bis 2 Stunden.

Beide Geräte sind meist in der Mitte oder im Heck der Maschine eingebaut, welche erfahrungsgemäß bei einem Unfall am wenigsten zerstört werden. Beide Gerätesind jeweils etwa so groß wie ein Schuhkarton, in auffälligen Orange gefärbt, bis zu 5.000 Meter wasserdicht und haben eine Schutzvorrichtung, welche die Aufzeichnungen auch vor Feuer mit Temperaturen von mehr als 1.000 °C schützt. Zum Auffinden unter Wasser verfügen sie über ein Sonar-Signal.


und die wollen uns erzählen daß an dem Tag bei vier (=4 - oder besser VIER!!)
entführten Maschinen nicht erhalten (= nicht lesbar sein können)

schaut euch mal BITTE diese Seite an:

http://www.steinbergrecherche.com/bimeyssan.htm

dann reden wir weiter!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 19:24
Oh toll... Eine weitere Seite voll mit falschen Daten und schon längst widerlegtem Müll. Wo bitte hat denn die Maschine 6 Mauern durchbrechen müssen?


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 19:46
Mein GOTT Murphy kapierst Du´s immer noch nicht - wenns WIRKLICH eine Entführung gewesen WÄRE - würden sie uns dann nicht zumindest die Voice-Box von dem über Pennsylvania abgestürzten Flugzeug `um die Ohren´ hauen?

außerdem MorpheuS8382 die von mir veröffentlichte Seite von der internationalen Vereinigung von Piloten und Luftfahrtexperten veröffentlicht worden.

WO sind deine Experten kompetenter als diese Vereinigung?

oder vielleicht DU?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 20:00
Ach zu meinst das Zeug? Übrigens sind die Fotos Fakes, weil es die Flugschreiber ja gar nicht gibt... -.-

gg35068,1187373617,P200065-1
P200066-1

Und was sollen "die" uns da um die Ohren hauen?


Ich hab noch 3 weitere Fakes für dich...

P200060-1
P200061-1
P200062-1

Und dann noch 3 Dinge, welche ja auch gefaket sind da weder Passagiere noch Attentäter an Board waren... -.-

P200068-1
P200069-1
gg35068,1187373617,jarrahspassfs6


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 20:05
ach ne DAS sind sie also die Ausweise die - na ja nun gut in DEM Fall nicht das berüchtigte `Stahlträgervernichtfeuer´ überstehen mußten sondern NUR mal so dem `restlichen Müll´ beigefügt wurden!!?!

& ist es nicht überraschend einen Bundesdeutschen Ausweis auf DIESE Weise verbrannt zu sehen? der Ausweis den Du mir da zeigst sieht mir eher wie angekokeltes Papier aus - ein Bundesdeutscher Ausweis müßte eher geschmolzen aussehen!!

oder ist Deiner etwa aus Papier?


melden
Anzeige
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.08.2007 um 20:06
Bzw. warum schaust Du Dir die Seite nicht ganz einfach mal an die ich gepostet hatte?


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden