weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:54
Man könnte ein solches Unterfangen locker mit nur 20 Leuten in den entsprechenden Positionen durchziehen. Es ist eine Fehlannahme, dass man dazu hunderte, oder tausende von Eingeweihten bräuchte, Jeder weiß nur soviel, wie er für die Erledigung seiner Teilaufgabe braucht, den Gesamtplan haben somit nur eine Handvoll Personen, die sich aber immer im Hintergrund bewegen. (Dies ist Theorie)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:58
leider ist die doku so Provokannt gemacht dass die meisten leute sofor, (ich auch gesteht mir dass bitte zu) sofort eine ablehnende Haltung einnehmen.

da wir ein Kerosinbrenner zum heitzen, isoliert mit begamott, mit einem kerosinbrand verglichen und die frage gestellt ( im englischen orginal) warum der denn nicht schmilzt, da hörts für mich auf.....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:59
@ steveOoO

Bitte??
Tausende? Wie kommst Du denn auf diese Zahl?
Und die VTler durchschütteln wollen?

Um den Anschlag einzufädeln hat man nicht viele Personen gebraucht!
Den 'Bush-Clan', der sämtliche Positionen eingenommen hat und 'Mr. Silverstein'!

Dazu kommen die Handwerker im WTC die die neuen 'Internetkabel' verlegt haben, sowie 'Monsieur Atta' und seine Gefolgsleute!

Das sind bei Dir Tausende?

Ausserdem wurde das Thema der 'Eingeweihten' gar nicht behandelt!


(Früher bei den Pyramiden, wurden die Bauarbeiter 'eingemauert'!
Das wäre in NY dann wohl ähnlich! ;) )


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:01
@Brandschutz

eigentlich muss man nicht nachrechen um auf das ergebnis zu kommen..gesunder menschenverstand reicht auch schon aus :)
man stelle sich 2 WTCs vor..beiden werden die oberen 30Stockwerke abgetrennt. Der eine Block wird neben dem Turm einfach zu Boden fallen gelassen OK? der vom anderen Turm wird auf den noch stehenden Reststumpf fallen gelasen. Welcher Block kommt zuerst am Boden an??? wieviel sekunden braucht der im freien fall fliegende, und wieviel sekunden braucht der andere welche sich duch zighundert meter Beton,Stahl,Menchen,Geröll,Kabel,Innenausstattungen,Computer,Glas,Plastik durchdrücken muss?


melden
steveooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:01
@ Brandschutz:

Du hast nachgerechnet?? Dann lass mal deine Rechnung sehen, kenne mich Berufsbedingt da glaub ich ein bisschen aus :) Ich hoff du hast nichts dagegen mir das ganze mal "Vorzurechnen"?

@ tetsuo:

Also wenn das Pentagon in einer Senke liegt, dann ist die aber nicht gerade tief :)
So wie das auf deinem eben geposteten Bild aussieht ist das Pentagon ja wunderbar anzufliegen :) Und da du wahrscheinlich noch nie hinter nem Steuerknüppel gesessen hast, bzw. einen Simulator von innen gesehen hast, wäre ich echt mal vorsichtig mit deinen Behauptungen man könne ein Flugzeug nicht in ein von abfallendem Gelände umgebenes Gebäude fliegen lassen. Ich würds ja verstehen wenn das Gelände steil abfallen würde, aber das sind ja allerhöchstens 2-3% Steigung!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:02
(Dies ist Theorie)
---
Diese gefällt mir am besten ^^ alles andere is einfach zuviel Risiko.
Wie damals alse die Holländer A.Q.Khan verhaften wollten wegen Atomspionage und cia gesagt hat ..nene lasst den mal, wir wollen seine Spur verfolgen. Gleichzeitig habens Pakistan als Puffer zum Udssr Afghanistan finanziell unterstützt. Pakistan hatte dank A.Q.Khan die Bombe und auch bald der Iran.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:05
@tetsuo

Klar @sator, du drehst es auch, wie du es gerade brauchst, nicht wahr?

wenn an der stelle keine feuer, sind an anderer ebenfalls keine... wurde wahrscehinlich nur auf die "hauswand projeziert"... zumindest hat es den anschein, als ob du diese ansicht vertreten würdest..


Wie gut dein Gedächtnis ist, hast du ja gerade erst wieder bewiesen!

ja, ich habe ein verdammt gutes erinnerungsvermögen... ob dus wahr haben willst oder nicht.


dass dein sensibles Mütchen meinem Sinn für Ironie nicht gewachsen zu sein scheint!

ich glaube kaum, dass es ein anderer erkannt hätte, bzw erkannt hat... und es ist bezeichnend, wenn bei "VT" nicht mehr zwischen ernst und ironie/sarkasmus/schwachsinn unterschieden werden kann. ;)


ich habe ich mich entschuldigt, um dir deinen Wiedereinstieg in die Sachlichkeit zu erleichtern! A

lol, quatsch doch nicht... du hast dich nicht entschuldigt... es kamdas wort "entschuldigung" o. ä. in der forumulierung vor, das war alles...



Du hast @angelo01 zitiert, also war deine Antwort wohl auch auf ihn bezogen, aber ist Ok, ist ja jetzt 10 Seiten her und interessiert ja keinen mehr, -geschmeidiger, bist du allerdings immer noch nicht!


hast du ne packung begriffsstutzigkeit-extra aufgemacht oder wat?

könnten wiruns endlich mal darauf einigen?


warum wollt ihr an der stelle

und ob nun an angelo, sumpfding, dich oder hinz&kunz gerichtet, es macht keinen unterschied...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:06
Ich hoff du hast nichts dagegen mir das ganze mal "Vorzurechnen"?
---
Hat er ja ..blättere halt nen paar Seiten zurück


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:06
steveooo schrieb:Also wenn das Pentagon in einer Senke liegt, dann ist die aber nicht gerade tief
So wie das auf deinem eben geposteten Bild aussieht ist das Pentagon ja wunderbar anzufliegen Und da du wahrscheinlich noch nie hinter nem Steuerknüppel gesessen hast, bzw. einen Simulator von innen gesehen hast, wäre ich echt mal vorsichtig mit deinen Behauptungen man könne ein Flugzeug nicht in ein von abfallendem Gelände umgebenes Gebäude fliegen lassen. Ich würds ja verstehen wenn das Gelände steil abfallen würde, aber das sind ja allerhöchstens 2-3% Steigung!
Du hast offenbar gar nicht verstanden, warum ich gerade diesen Umstand hier anmerke.
Es geht um das, was aus den berühmten 5 Frames der Überwachungskamera des Pentagons ersichtlich wird, nämlich, das die "Nase" des Objektes zunächst schräg, also dem abschüssigen Hang folgend ins Bild kommt und das Flugobjekt dann die letzten Meter parallel zur Rasenfläche zurücklegt.

Aber das interessiert ja so einendurchlauchten Geist wie dich sicher nicht. Du hast ja Spiegel-Online...^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:07
@ senfkorn

ja hätte man tun können, ich sag ja nicht dass es so war, aber in diesem englischen DOKUDING (es verdient den namen wirklich nicht) sieht man wie die polizei absperrt un ganze feuerwehrtrupps zurückschickt... kann auch gefaket sein klar.
die wahrheit liegt immer irgendwo dazwischen.

allerdings ist in den gesprächsaufzeichnungen der feuerwehr von new york von
(engl.: Bang series) die rede und :" bang, bang what bang and a nother bang bang..."
naja dass kann man deutlich und gut in den gesprächenhören. könnten aber auch bolzen sein die wegplatzen (marke das boot) unter zuviel druck können bolzen schon rausspingen, und da dass passungen im starken übermass sind, knallt es dann auch.

so nu aber genug für heute, mir gehts eigentlich nur darum:

bleibt sachlich (klar nicht ganz einfach bei dem ganzen mist der einem immer verzapft wird) und DENKT SELBER. GLAUBT nicht anderen sondern DENKT


melden
steveooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:07
Bestimmt nur 20 Leute .. und der Bush kam selber mit seinem Stab ins WTC um Löcher zu Bohren und Sprengstoff zu legen :D Was ist mit den Arbeitern die das hätten tun sollen? Für ein Gebäude dieser Größe wäre es ein Riesenaufwand nötig! Wieso packt von denen keiner aus? Oder wurden sie etwa alle lautlos umgebracht? Ihr schaut echt zu viel Fernsehen ...


melden
theodore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:07
Bakterius:
Bakterius schrieb:Mich würde ernsthaft interessieren, was die Gründe sind, die dich zum Umdenken gebracht haben. Welche Argumente haben dich überzeugt?
logisches Denken und eine Portion gesunder Menschenverstand


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:08
@sator

Mach doch was du willst, tust du doch eh...^^

Thema durch!


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:09
Aus den Provokationen der NEU-Erleuchter, ziehe ich mich gerne zurück.

Ihr habt es drauf!^^

;-)))


melden
steveooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:11
Ach tetsuo :) Du bist ja lustig .. sonst heult ihr VT`ler immer rum man erkennt kein Flugzeug auf den Bändern, man erkennt da garnix und plötzlich lassen sich sogar Neigungswinkel der FLUGZEUGNASE entnehmen!!!! Ich lach mich echt schlapp ^^^^^^
Man man, ich muss mich glaub echt wieder hier abmelden, sind ja nur EXPERTEN hier unterwegs :)


melden
theodore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:12
Ich bin kein Vtler mehr! Mein Post nicht missverstehen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:13
@ senfkorn ist glaube ich seite 343 oder 344

P.S.: den energieerhaltungssatz kennst du doch. wenn du dich berufsbedingt damit auskennst wird in physik eins an jeder TU wiederholt.

ansonsten gibts noch die möglichkeit das din in axiome zu zerlegen und diese einzel über mehrere matritzen aufzulösen um am schluss noch die benötigte wurzel vom himmelfallen zu lassen....

;) :) genug blödsinn für heute hab ne kurze nacht muss morgen nen linien versuch beim kunden fahren und meine abteilung muss ich auch noch mit arbeit zumüllen....


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:14
SteveOoO, wenn du mich ansprichst genügt ein schlichtes "du", auf eine Anrede in dritter Person vermag ich noch gerade so zu verzichten.*g*

Im übrigen sprach ich von Flugobjekt, nicht von Flugzeug.
Aber differenzieren ist halt schwer!

Mach das Licht aus, wenn du gehst!


;-)))


melden
steveooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:14
@ Brandschutz: Warum keine Antwort??

@ Theodore: Willkommen zurück in der Realität :)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 02:15
Steve,
Ich bin hier einer der wenigen die eine Sprengung auch ned schlucken kann. Ich versteh zwar ned wie die Türme so fallen können aber ich versteh auch ned wie eine geheime Unternehmung, für so ne Show, ein solches enormes Risiko eingehn würde und Sprengstoff benutzt.
Und trotzdem hab ich den Verdacht, dass da was faul lief, dass der CIA zumindest wusste was auf sie zukam und nichts machte, weilse davon profitierten (PNAC). Ich kann mir auch noch vorstellen, dass Agenten mit professioneller Flugerfahrung und Steuerungsvorichtungen eingesetzt wurden. Aber nie und nimmer, dass ganze TV Stationen in die Sache involviert waren.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden