weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 09:21
Bakterius, der Typ der das Flugzeug in das WTC geflogen hat, hat auch schon mit viel kleineren Flugzeugen geübt, aber er war seehr schlecht, dazu gibt es auch Beweise wie ein Gespräch mit dem Fluglehrer aus Amerika ;)

Wie kann er also eine Boeing in das WTC reinstürzen lassen?


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 10:27
1. http://www.werboom.de/vt/html/piloten.html

2. lesen

3. ???

4. profit


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 10:38
Gut, dass du das ansprichst! Dann können wir nämlich auch gleich mit diesem Irrtum aufräumen.

Auf http://www.werboom.de/vt/html/piloten.html und http://www.werboom.de/vt/html/kamikaze-kurve.html findest du detaillierte Informationen zu den tatsächlichen Flugerfahrungen der Piloten und den wenigen benötigten Flugkenntnissen, die sie haben mussten, um das wenige zu tun, was sie taten.

Im Gegensatz zu den VT-Gepflogenheiten werden hier alle Quellen penibel benannt (wie es sein sollte), so dass du dir gern dein eigenes Bild von der Wahrheit machen kannst.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 12:53
@ Bakterius

"den wenigen benötigten Flugkenntnissen, die sie haben mussten, um das wenige zu tun, was sie taten."

träum weiter. Vor allem die Piloten die ins Pentagon flogen waren Profis.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 13:01
...und diese behauptung wird durch was belegt?


melden
midnighthill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 13:05
In das Pentagon ist doch kein Flugzeug rein! Wo sollen denn dann die Frakteile sein?

Freue mich auf eine rege Diskussion!


melden
midnighthill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 13:11
habe eher zufällig eine recht interessante Seite gefunden-kennt Ihr wahrscheinlich schon alle www.fast-geheim.de da gibt es ein paar recht gute Aufnahmen einer Überwachungskamera die zeigt wie "IrgendetwasaberkeinFlugzeug"in das Pentagon reinkracht.
Sieht alles recht glaubwürdig aus.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 13:28
midnighthill schrieb:In das Pentagon ist doch kein Flugzeug rein! Wo sollen denn dann die Frakteile sein?
Keine Wrackteile? Dann gehörten wohl die Teile auf den Bildern folgender Seite zum Pentagon-Inventar?
http://www.werboom.de/vt/html/zertruemmert_.html
Einige Beispiele:

gg35068,1188732519,a z6t6plane

a Debris Overview

a debris pentagon

Frage dich selbst, woher du deine Falsch-Informationen beziehst!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 13:35
habe eher zufällig eine recht interessante Seite gefunden-kennt Ihr wahrscheinlich schon alle www.fast-geheim.de [...] Sieht alles recht glaubwürdig aus.
UFOs, Aliens, Area51, ...
Ist das wirklich dein Ernst? :(


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 13:38
tobiasw schrieb:
Tobiasw schrieb:"Vor allem die Piloten die ins Pentagon flogen waren Profis."
Bevor ich mir unnötige Arbeit mache:
Hast du irgendwelche Argumente, die auf http://www.werboom.de/vt/index.html nicht schlüssig widerlegt werden?


melden
midnighthill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 13:52
mein Ernst?
Wie geschrieben, bin ich durch Zufall auf die Seite gekommen.
Aber was auf der Seite präsentiert wird (Kennedy, 9/11) kann ich mir schon als die Realität vorstellen. Da muss man kein Spinner sein!
Grüße


melden
midnighthill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 13:53
Trotz allem sind das sehr,sehr,sehr wenige Trümmer!


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 15:16
In "die Schuhe Geschoben" (?)

...wurde 9/11 dem diffusen, arabischen Terrorgespenst, von den Leuten, die es offenbar sehr nötig haben und von denen man sich als zivilisierter Mensch eines Landes, in dem es glücklicherweise (noch) keine beliebigen Exekutionen wie in Texas gibt, klar distanzieren muss. Die Namen dieser Saubermänner zu nennen, an denen nichts kleben bleiben will, die aber immer nur mit nacktem Finger auf andere Leute zeigen, widert mich an, weshalb ich mir das jetzt kneife.

Wie gesagt: Wir leben nicht in Texas, wo das nur notdürftig legitimierte Recht des mächtigen, weißen Establishments gilt, das täglich ein paar unterprivilegierte Kellerkinder rösten muss, um glücklich zu sein.

Man kann ja durchaus persönliche Probleme mit Fremden, oder mit dem Islam an sich haben, aber in einem demokratischen Rechtsstaat hat jeder Beschuldigte das Recht auf eine Verteidigung-selbst, wenn durch ein ehrliches, ergebnisoffenes Verfahren am Ende seineSchuld beweisen werden würde.

Es ist aber genauso eine Straftat, jemanden ohne konkrete Beweise aufgrund von rassistischen Verleumdungen haltlos zu beschuldigen.

Die Indizien bestätigen leider immer weniger diese Verleumdungen gegen eine Personengruppe, deren Fähigkeiten für solche Anschläge als erfunden zu bezeichnen sind und deren Namen relativ beliebig wie "Schmitz, Müller, Meier" aus einem Telefonbuch ausgesucht wurden.

Ich weis, dass es bequem ist, sich der "Hypnose" durch die Wiederholungsschleifen des Mainstreams hinzugeben, aber gerade deswegen muss man misstrauisch werden.

Die Vorbereitungen zu 9/11 haben offenbar Jahrzehnte benötigt und daher gibt es durchaus eine Gruppe von Insidern, die innerhalb einer Kronzeugenregelung aussagen würden, die Wahrheit eines "inside Job" zu bestätigen.

Bis es soweit ist, können wir alle nur beten, dass uns der ganze Laden nicht um die Ohren fliegt, denn die Drohungen der Leute, die sich inBunker tief unter der Erde verkriechen können, sind unverholen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 15:25
midnighthill schrieb:"Trotz allem sind das sehr,sehr,sehr wenige Trümmer!"
Wenn du damit meinst, dass man normalerweise bei Flugzeugabstürzen mehr Trümmer in Form von mehr oder weniger intakten Flugzeugelementen hat, dann gebe ich dir Recht.
Jetzt denken wir mal weiter...
Kannst du dir vorstellen, dass es ein Unterschied ist, ob ein Flugzeug im Landeanflug bei geringem Tempo und flachen Aufprallwinkel aufschlägt oder ob es mit hoher Geschwindigkeit mit voller Absicht ein Objekt frontal rammt? Das Schadensbild ist dabei tatsächlich recht unterschiedlich. Dass von einem Flugzeug praktisch nichts übrig bleiben kann, wenn die entsprechenden Faktoren gegeben sind, beweist dieses Experiment mit einer F4 Phantom:
Video 1
Video 2
Da ist praktisch nichts übrig geblieben, obwohl eine F4 deutlich stabiler gebaut ist als eine Boeing 757.
Du kannst alsobei einem solchen Crash wie am 11. September nicht ein Schadensbild wie bei üblichen Flugzeugunglücken erwarten. Aber Trümmer sind nun mal da und sie passen auch zu einer 757 der American Airlines.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 15:44
"beweist dieses Experiment mit einer F4 Phantom: "

LOL? Und das ist genau das selbe wie beim Pentagon nicht wahr? Wie die OT-Sekte zu sagen pflegt: Vergleiche hier nicht Äpfel mit Birnen. .....ohm mann lol


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 15:45
dosbox, mir scheint es passt dir einfach nicht, dass die von die so verhassten Amerikaner in diesem Fall die Opfer sind und nicht, wie du immer wieder betonst, die Täter.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 15:52
Tja, tobiasw, wenn du es so falsch verstehen willst, dann darfst du das natürlich.
Der Hinweis auf das Experiment mit der F4 soll, wie schon gesagt, deutlich machen, dass Schadensbilder nicht immer gleich sind, sondern - abhängig von den jeweiligen Faktoren - variieren. Das F4-Experiment ist das eine Extrem, Flugzeugabstürze bei niedrigen Geschwindigkeiten mit flachen Aufprallwinkel und geringem Schadensbild das andere. Dazwischen siedelt sich nun mal der Crash ins Pentagon an.
Mit keinem Wort habe ich das Experiment mit dem Pentagon-Crash gleichgesetzt. Im Gegenteil: Ich habe auf die zahlreichen Trümmer vor und im Pentagon-Gebäude bereits hingewiesen.
Noch Fragen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 15:55
Noch Fragen?

Ja ich hätte da mal eine :)


melden
midnighthill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 15:55
@Bakterius
jetzt sei halt mal ein wenig offener und schau Dir auf der besagten Seite www.fast-geheim.de den Bildausschnitt auf dem Du das 3.Stockwerk des Pentagon mit dem nicht zerstörten Büro siehst. Direkt über der Einschlagstelle ein nicht zerstörtes Büro??
Es kann keine Boeing gewesen sein, ansonsten wäre bei der Menge an Kerosin sicherlich mehr zerstört worden.
Grüße


melden
Anzeige
midnighthill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 15:59
@jersey_girl

Na dann schieß los!


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geiheimbund13 Beiträge
Anzeigen ausblenden