Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 16:04
ok, wann wird dieser Thread endlich geschlossen, bzw, wieviel Jahre wollt ihr noch sinnlose Theorien aufstellen, die zu 0% belegbar sind etc... gäähn

@ midnighthill
wenn du schon so genau weißt an hand eines nicht zerstörten Bürokomplexes, dass es keine Boing war, dann klär mich verblendete doch mal auf was es dann war? nein keine Crusie Missile, keine Fake-boing, keine Bombe, /Rakete, also schieß los, aber sag nicht einfach es kann kein Flugzeug gewesen sein, denn das ist eindeutig Falsch.


melden
Anzeige
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 16:05
Ich hab auch 'ne Frage: Wieso läuft eigentlich immer, wenn es zu einem "terroristischen Anschlag" kommt, gleichzeitig auch eine Anti-Terror-Übung? So war es in New York, so war es in Madrid und natürlich auch in London. Haben denn die "Terroristen" soo gute Beziehungen zu den "Anti-Terroristen", daß sie ihre Pläne gemeinsam schmieden?


melden
midnighthill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 16:14
Mein liebes jersey_girl,
schau Die die Seite an, lass Dich von der ganzen Alienscheiße die da drauf ist nicht verblenden und gib mir mal ein feedback zu dem was du da siehst bei 9/11.
Ich meine speziell den Bereich über das Pentagon nicht das vom WTC.
Da du ja weißt, das es eine Boeing war erkläre uns doch bitte das nicht zerstörte Büro.
Oder sind die Fotos alles Fälschungen? Sowas kommt doch jetzt oder?
Liebe Grüße


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 16:21
jaja die Leute sind mir am liebsten, die auf meine Frage ohne groß auf die überhaupt einzugehen gleich mit ner gegenfrage kommen, kein Wunder sind wir jetzt schon wieder bei 321 Seiten, ich kucks mir mal an 'mein lieber midnighthill ' aber nicht jetzt


melden
midnighthill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 16:29
@jersey_girl

.....aber nicht jetzt....
schade-deine Augen würden sich wundern!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 16:48
midnighthill, ich denke du beziehst dich auf dieses Bild:



Wo soll ich anfangen?!

In meinen Augen ist dieses Büro durchaus verwüstet. Es hat aber allem Anschein nach nicht darin gebrannt. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, da der Einschlag des Flugzeuges ja in den unteren Stockwerken geschah.

Bei den WTC-Crashs heißt es von Seiten der Verschwörungsanhänger, dass das Kerosin keinen großen Schaden anrichten konnte. Hier beim Pentagon sagst du jetzt, dass das Kerosin erheblich mehr Schaden hätte anrichten müssen. Das zeigt doch nur, dass die Schadensbilder beliebig sein können, um als scheinbares Argument für eine Verschwörung zu dienen. Dadurch sagen sie aber überhaupt nichts aus.

Und zum Schluss: Der Zustand des Büros soll nicht zu dem Einschlag eines Flugzeugs passen, aber stattdessen zu einem Einschlag mit einer Rakete? Ich meine worauf beziehst du dein Wissen, wie ein Büroauszusehen hat beim nahen Einschlag eines Flugzeugs oder einer Rakete? Oder hast du eine andere Theorie bezüglich des Zustands des Büros?

Verstehst du was ich sagen will? Ein solches Bild kann weder das eine noch das andere belegen. Warum fast-geheim.de dies aber mit aller Gewalt versucht, ist mir schleierhaft. Die dort angeführten Argumente sind mit die schwächsten, die ich im Zusammenhang mit dem 11. September kenne.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 16:51
Jalla schrieb:
jalla schrieb:Ich hab auch 'ne Frage: Wieso läuft eigentlich immer, wenn es zu einem "terroristischen Anschlag" kommt, gleichzeitig auch eine Anti-Terror-Übung? So war es in New York, so war es in Madrid und natürlich auch in London.
Hast du eine Quelle, die das belegen kann? Würde mich durchaus interessieren.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 17:04
Nach Quellen zu fragen... tztztz bist du gemein....


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 17:04
Die Antiterrorübung am 11.9. in New York dürfte allgemein bekannt sein. Zu der in London habe ich z.B. folgendes gefunden:

"Eine Beraterfirma mit Verbindungen zu Regierungs- und Polizeikreisen hat am 7. Juli eine Antiterrorübung in London durchgeführt - gleichzeitig zu den Bombenanschlägen und an denselben U-Bahnhöfen. Peter Power, Leiter dieser Firma Vigor Consultants und früher von Scotland Yard beispielsweise nach den Bombenanschlägen auf die BBC im März 2001 und den Raketenagriff auf die MI6-Zentrale im September 2000 als Experte angeheuert,29 gab dazu auf BBC Radio 5 am Abend des 7. Juli ein Interview.

Power: Um halb neun an diesem Morgen führten wir für einen Betrieb mit über tausend Mitarbeitern eine Übung durch. Zugrunde gelegt waren gleichzeitige Bombenanschläge exakt an den Bahnhöfen, wo es an diesem Morgen passierte, deswegen stellen sich mir noch jetzt die Nackenhaare hoch.

Moderator: Habe ich das richtig verstanden: Sie führten eine Übungdurch, wie man mit so etwas umgehen könnte, und es ist während dieser Übung passiert?

Power: Genau, und es war ungefähr halb neun diesen Morgen, wir planten das für ein Unternehmen und aus offensichtlichen Gründen. Ich will seinen (des Unternehmens) Namen nicht aufdecken, aber sie hören zu und sie werden es wissen. Und wir hatten den Raum voller Krisenmanager, die sich zum ersten Mal trafen, und innerhalb von fünf Minuten entschieden wir uns ganz schnell, daß das jetzt echt ist. Dann nahmen wir uns die richtigen Schritte im Krisenmanagement vor und schalteten vom langsamen zum schnellen Nachdenken um und so weiter."

http://www.anis-online.de/1/orient-online/elsaesser.htm

Zu der während des Bombenanschlags in Madrid muß ich den Link noch suchen, mMn stand es in einem Artikel von Ralph Streck in Telepolis.


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 17:07
@ MorpheuS8382

> Nach Quellen zu fragen... tztztz bist du gemein....

Warum? Gemein ist nur, daß gern genau die Quellen ignoriert werden, die dem eigenen Glauben widersprechen. Davon sind sowohl Verschwörungstheoretiker als auch Anti-Verschwörungstheoretiker betroffen, also den Ball immer schön flach halten...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 17:10
Das Wort "Zufall" existiert wohl nicht mehr, oder? Schon mal an jemanden gedacht, der einen ein paar Sekunden später anruft als sei es bestellt? Verschwörung?


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 17:17
> Zugrunde gelegt waren gleichzeitige Bombenanschläge exakt an den Bahnhöfen,
> wo es an diesem Morgen passierte
Ja, natürlich, alles Zufall. Ebenso Zufall wie die Anti-Terror-Übung vom 11.9. mit den angenommenen entführten Flugzeugen, die dann tatsächlich "entführt" wurden, wie der vorher simulierte Crash einer Passagiermaschine ins Pentagon, die dann tatsächlich hineinrauschte, usw usw.

Muß recht bequem sein, sich alles mit "Alles Zufall" zu erklären...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 17:30
>>>... Gemein ist nur, daß gern genau die Quellen ignoriert werden, die dem eigenen Glauben widersprechen. Davon sind sowohl Verschwörungstheoretiker als auch Anti-Verschwörungstheoretiker betroffen, also den Ball immer schön flach halten... ...<<<

O_o

Bitte zeig doch mal eine Quelle, deren Argumente sich nicht sofort widerlegen lassen. Eine Quelle die ohne Atombomben, Fakeplanes, irgendwelchem Star Wars-mist, fliegenden 40t LKWS, gefakten Videos, gekauften Zeugen, Raketen, Pods oder Sprengstoff auskommt.

Hauptsache gegen Bush, Hauptsache gegen die USA und Hauptsache es ist kompliziert und eine Theorie "stützt" die andere...
War alles schon da... *gähn*


>>>... Ja, natürlich, alles Zufall. Ebenso Zufall wie die Anti-Terror-Übung vom 11.9. mit den angenommenen entführten Flugzeugen, die dann tatsächlich "entführt" wurden, wie der vorher simulierte Crash einer Passagiermaschine ins Pentagon, die dann tatsächlich hineinrauschte,...<<<

Ein Szenario diesbezüglich gab es schon weit vor dem 911. Und nu? Und na klar. Die USA und England lassen sich gern alles in die Luft sprengen und sprechen sich deshalb vorher mit den Terroristen ab und beliefern sie sicher noch mit Sprengstoff...


Muss recht bequem sein das paraniode Gelaber andere im Internet zu glauben...


melden
midnighthill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 17:36
@Bakterius

ich bin kein Experte für Brände, aber kann das (der PC-Monitor) wirklich nach einer solchen Katastrophe sein? Ich weiß auch nicht was es war, aber auch die Bilder der Überwachsungskamera gegenüber des Pentagon zeigen etwas, was sicherlich keine Boeing war. Ich will hier nichts in irgend eine Richtung bringen, aber das kommt mir alles sehr komisch vor.
Andererseits frage ich mich wo ist das Flugzeug den dann verblieben, wenn es nicht im Pentagon gelandet ist?
Liebe Grüße


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 17:41
>>>... aber kann das (der PC-Monitor) wirklich nach einer solchen Katastrophe sein? ...<<<

Was soll den mit dem Monitor passieren? Ist dir nicht aufgefallen das mit dem Rest dieses Raumes auch nichts passiert ist, außer das die eine Wand fehlt, welche einfach eingestürzt ist...


>>>... aber auch die Bilder der Überwachsungskamera gegenüber des Pentagon zeigen etwas, was sicherlich keine Boeing war. ...<<<


Und was zeigen die Bilder dann? Und wärst du auch drauf gekommen wenn es nicht irgendwo gestanden hätte?


melden
midnighthill
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 17:44
"Und wärst du auch drauf gekommen wenn es nicht irgendwo gestanden hätte?"

Es hat nicht irgendwo gestanden, sondern es ist eine Videoaufzeichnung.
Schau es Dir an!
Grüße


melden
einfluch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 17:52
Link: video.google.de (extern)

so, ma ein bisschen oil in feuer schütt :}

is aber sicher schon bekannt das video^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 18:03
Gibts eigendlich auch Videos, die beweisen sollen, dass alles so ablief wies abgelaufen ist? Ich seh immer nur Videos die beweisen sollen, dass es nicht so abgelaufen ist ... und dann les ich komentare die sagen dass alles blos fake ist. bzw. dass es chabischäs sei... aber wo sind all die Berichte und Studien die eindeutig beweisen dass es eben so ist wie es in der offiziellen Erklärung lautet?.. bzw in denen es bewiesen wird, dass es nicht sein kann dass es zbsp gesprengt wurde.


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 18:08
> Gibts eigendlich auch Videos, die beweisen sollen, dass alles so ablief wies abgelaufen ist?

Nein, denn die sind alle zur "Wahrung der Nationalen Sicherheit" unter Verschluß. Ein Schelm, wer böses dabei denkt...


melden
Anzeige
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.09.2007 um 18:11
@ MorpheuS8382

> Bitte zeig doch mal eine Quelle, deren Argumente sich nicht sofort widerlegen lassen.

Womit widerlegen lassen? Mit Quellen, die Du für glaubwürdig hältst, weil sie Deinen Glauben stärken? Mit "offiziellen" Quellen? Mit dem, was die "Zulasser" schreiben, um von sich abzulenken? Nenn mir doch bitte mal eine Quelle, der DU vorbehaltlos vertraust.


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden