weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:13
@Tobiasw

Du gehst also weiterhin davon aus, dass in loose change die Wahrheit in Wort und Bild wiedergegeben wird, oder wird da nicht doch einiges weggelassen und bewusst ein anderes Bild zu erzeugen?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:16
"Du gehst also weiterhin davon aus, dass in loose change die Wahrheit in Wort und Bild wiedergegeben wird, oder wird da nicht doch einiges weggelassen und bewusst ein anderes Bild zu erzeugen?"

Was ich glaube kannst du mir überlassen und DU hast Loose Change sicher NICHT gesehen, deshalb solltest DU nicht über den Film urteilen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:18
wahrscheinlich kannst DU mir nicht mal auf Anhieb sagen, was denn genau gelogen sein soll beim dem Film...
Schaffst du das OHNE einen Link von Webroom usw zu posten?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:19
Beantwortet das die Frage oder kannst du irgendetwas von der Seite widerlegen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:24
Tobiasw schrieb:Was ich glaube kannst du mir überlassen und DU hast Loose Change sicher NICHT gesehen, deshalb solltest DU nicht über den Film urteilen.
Und du hast Loose Change gesehen und urteilst auf Basis dieses Films?

Du wolltest wissen, wo die VT lügt, obwohl im gesamten Thread eine Lüge nach der anderen offengelegt wurde. Loose Change ist da nur ein Beispiel von vielen. Sich auf sowas berufen und gleichzeitig die offizielle Version mit dem Argument von zu vielen "Ungereimtheiten" als falsch zu deklarieren ist nicht konsequent.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:31
haha

Ich kann jetzt auch sagen. Bakterius und Intruder sind zwei Lügner..Ich lese eure posts nicht..sobald ich einfach eure Namen sehe, weiss ich, dass ich es mit zwei Lügnern zu tun hab...Also..das ist jetzt ironisch, weil wenn ich euch als Lügner bezeichne, dann muss ich es auch Begründen können..
IHR redet von Lügen, aber könnt mir NICHT eine Lüge auftischen....
Ihr nutzt das Wort gern um etwas schlecht zu machen und somit seit ihr als ernst zu nehmende User disqualifiziert.....


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:35
Warum regen sich denn hier manche auf?? Was sollen denn schon wieder diese Unterstellungen??? Geht das denn nicht einmal ohne Adrenalinausschüttungen??

Zu LOOSECHANGE:
Loosechange muss man wohl mal gesehen haben, geht mir aber am Arsch vorbei-zu oberflächlich visuell. Darauf habe ich mich nicht einmal bezogen. Ich bin über 40 und diese Zeitgeistsoße für Musikdownloader ist sowieso nicht unbedingt mein Geschmack. Ich habe mir das, wie vieles Anderes angesehen und offenbar ist der junge Autor in guter Absicht vielleicht übers Ziel hinausgeschossen, aber es bleibt dennoch die Skepsis, denn die Lüge hat bei der CIA nun mal Methode.

Am wichtigsten im Zusammenhang mit 9/11 sind die offiziellen Darstellungen, die Fernsehübertragungen, die FEMA Reports und alle veröffentlichten Videos vom Pentagon.
Was einen an den offiziellen Darstellungen stört, ist das sie eine einzige Lücke sind. Wir bekommen von offizieller Seite nichts weiter geliefert, als etwasabgeblätterte Farbe vom Bilderrahmen, zu einem Bild, dass man uns absichtlich vorenthält.

Das Verhältnis der Darstellungen in den Mainstreammedien (Die McPresse unserer McRegierung) ist bestenfalls 1/5 von dem, was vermutlich tatsächlich passiert ist. Einige Dinge sind uns als Mitteleuropäer etwas fremd, weil wir eben gesellschaftsliberal erzogene Mitteleuropäer sind und sich einem manches wohl nur erschließt, wenn man mal einige Zeit in den USA gelebt hat-und zwar nicht im warmen Kalifornien, oder dem leichtlebigen New York, sondern in den Kernstaaten, wo der Hillbilly tanzt und man so fromm ist, dass der Papst neidisch werden kann.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:37
@Tobiasw

ich würde sagen, du bist ein Lügner, du behauptest du würdest unsere Posts nicht lesen, aber antwortest ständig darauf. Bei einer solchen Art von Logik muss man sich nicht wundern, dass du Lüge und Wahrheit nicht mehr auseinander halten kannst.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:39
"ich würde sagen, du bist ein Lügner, du behauptest du würdest unsere Posts nicht lesen, aber antwortest ständig darauf"

@ Intruder...lol? und DU kannst nicht lesen, denn ich zitiere mich selbst...

"Also..das ist jetzt ironisch,...."

Weisst du was das bedeutet?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:52
Ich kann lesen und zitier dich
Tobiasw schrieb:Also..das ist jetzt ironisch, weil wenn ich euch als Lügner bezeichne, dann muss ich es auch Begründen können..
Ironie bezieht sich auf Lügner und nicht auf das Lesen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 09:55
ach? Echt jetzt?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 10:11
Schon klar, du bist es mittlerweile so gewohnt, Zitate so aus dem Zusammenhang zu reißen, dass es dir gar nicht mehr auffällt. VTler eben.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 11:57
@niurick

Aber Dein Feuerwehrmann, der behauptet gleich würde alles in sich zusammmenfallen, ist selbstverständlich der ULTIMATIVE Beweis für die OT!

als ULTIMATIVEN beweis ist es anzusehen, als beweis dafür, dass WTC 7 1. nicht nur durch feuer schaden genommen hat und 2. es kein kleines feuerschen war das im inneren 7 stunden lang ungehindert gewütet hat. wer darüber hinwegsieht, nicht zu differenzieren vermag und entlarvte lügen heranzieht, um auf eine unsachliche art seine erwählte sichtweise der dinge zu verteidigen, der stellt sich in meinen augen prinzipiell auf die gleiche stufe wie bush und konsorten. die vt-gurus, die vt-"nachrichtendienste", stellen die nötigen informationen zur verfügung um den feind dämonisieren zu können, unwichtig ob lug und trug, man verlässt sich halt auf seinen "gesunden menschenverstand". da braucht es dann auch keine (gegensprüchliche) expertenmeinungen und sonstige überflüssige schwachmaten diereinquatschen.


@angelo

Wäre nett und mal was anderea als uns immer nur persönlich anzugehen, das wird ja schon peinlich

es wäre nett wenn du nach all den jahren dir mal wat zu dem thema durchlesen würdest. ehrlich gesagt, ich weiss nicht so recht, wie ich dein verhalten, deine penetrante ignoranz, beurteilen soll. ist das absicht oder.. keine ahnung.. find ich schon sehr seltsam.. du bist doch nicht erst seit gestern dabei..


so klar wie das da bei werboom propagiert wird

fragt sich nur, wie du das beurteilen kannst. ich bezweifle stark, dass du die seite nur zu einem hundertstel gelesen hast. weiss der teufel, ich hab mir die seite bestenfalls zu nem drittel durchgelesen. selbst die seiten auf die ich verweise habe ich oft nie gelesen oder nur zum teil. nicht (nur) weil ich zu faul bin, sondern ganz einfach aus dem grund, weil mir das meiste schon geläufig ist (z.b. was das pentagon, wtc 7 und john f. kerry angeht) undich mir nicht immer lange erläuterungen und gedanken fremder einverleiben musste, um auf den trichter zu kommen.

es ist mir manchmal schleierhaft, wie meinen mitottonormalmenschen offenkundige fakes und fehldeutungen nicht ins auge springen. z.b. diese lumpigen übersetzungen. najagut, in einigen fällen ist es wahrscheinlich die sprachbarriere. mein englisch ist weit ab der perfektion, aber ausreichend mir die verkorksten übersetzungen und interpretationen unangenehm aufstossen zu lassen.

Dort werden zwar alle VT Theorien als absurd dargestellt, aber eine Erklärung warum die OT richtig ist gibt es da nicht .. oder nicht immer...

tjo, rate mal... vielleicht allein aus dem grund, weil der betreiber dem geneigten leser keine meinung aufzwingen will, wie es die von "euch" verehrten vt-seiten so gerne praktizieren. diese billige und infantile vorgehensweise stösst mir besonders auf. wenn man ihnen auf anhieb nicht abkauft, was sie anzudrehen versuchen,sei man ein doofkopf, ein "planehugger", brainwashed, ein bush-in-den-hintern-krabbler, ein wmd-in-irak-glauber, ganz nach dem motto: "wer nicht voll und ganz für uns, der ist gegen uns".

selbstkritik und offene kritik an betreiber solcher seiten und deren anhänger von seitens der vt-gemeinde: fehlanzeige. obwohl es der sache zu gute kommen würde, die vt-gemeinde dadurch beweisen würde, dass sie zumindest versucht mit klarem (sach)verstand zu arbeiten und es nicht stets den anschein hat, als ob man sich nur auf kampfpamphlete mit längst widerlegten theorien die von ahnungslosen personen mit billigsten methoden am leben gehalten werden verlassen müsse, um den eigenen standpunkt zu verteidigen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 14:57
7 stunden lang ungehindert gewütet hat.

In Madrid hat ein Hochhaus über 24 Std. lang gebrannt... ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 15:01
Brandursachen waren auch die Trümmer eines daneben stehenden Hochhauses?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 15:10
hm, vielleicht hätte ich bei "erstens" die wichtigen stellen ebenfalls fett markieren sollen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 15:40
Schön wie hier alle kategorisiert werden.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 16:53
wer steigt da noch durch, ohne so verwirrt zu werden, dass er am ende alles für wahrheit nimmt?

auch wenn das jetzt allen hinreichend bekannt ist:

am 11. sept. 2001

um

08.46 sieht man ein flugzeug (AA11) in den nordturm des wtc krachen.

um 09.03 folgt ein zweites (UA175), das in den südturm des wtc kracht.

und da geht es mit meiner fragerei auch schon los:

warum waren soviele kameras zu dieser frühen morgenstunde auf die beiden gebäude gerichtet, die alles haarklein festhalten, einschliesslich kommentaren?

angeblich waren da ein kamerateam am ort, die eine doku über den einsatz der NY-feuerwehr machen wollte.

gw bush befindet sich zu diesen zeitpunkten offensichtlich in einer schule, sein kommentar: das ist ein verdammt schlechter pilot.

darauf hin folgt der irrflug der airforce 1.

noch immer hat niemand eine ahnung, was da passiert oder wer die piloten waren.

aber um ca. 10.30 soll bushgeäussert haben, dass osama bin laden für diese taten verantwortlich ist.

um 09.37 kracht etwas ins pentagon, angeblich ein flugzeug der AA flug nummer 77.

die dortigen überwachungskameras können nicht genau wieder geben, was es gewesen ist.

um 10.03 angeblicher absturz, durch was auch immer verursacht, bei shanksville.
das war flug UA93.

dann gehen die vermutungen, tatsachen und erklärungen ihren eigenen weg.

der nordturm stürzt um 10.28 ein, der südturm um 09.59

soweit sehe ich noch klar. was dann im laufe der ermittlungen bekannt gegeben wird, ist für mich nicht nachvollziehbar.


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 17:50
die masterfrage sollte wirklich sein:
wieso ist das wtc das erste (die ersten) hochhäuser, in der geschichte überhaupt,
die nach einem brand eingstürzt sind!?!
es gab vergleichbare feuer, wie z.b. in madrid
Madrid Windsor

dieses haus brannte mehrere tage, und stürzte einfach nicht ein.
das wtc war lt. architekt für einen aufprall einer mittleren düsenmaschine konzipiert.

wieso stürzten die wtc tower in dieser immensen geschwindigkeit von 10 sekunden?
wieso kipptw wtc-nord kurz vorm einsturz erst nach links, und viel dann wie ein kartenhaus zusammen???

wieso soll das wtc eingestürzt sein, auf grund von geschmolzenen stahl, und warum
kann sich eine frau kurz nach dem crash gegen einen glühend heißen stahlträger lehnen
und um hilfe rufen, ohne sich zu verbrennen???
WTC 20Woman 20220 20JPG80

das isteinfach höchst unlogisch und da könnt ihr die angeblichen vtler verteufeln wie ihr wollt, aber komischerweise werden es immer mehr.
inzwischen glauben 62% der amerikaner an einen insidejob.

was aber wirklich langsam aber sicher unglaubwürdig wirkt, sind die argumente der
leute, die sich otler schimpfen. entkräftigt endlich mal meine fragen !!!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.09.2007 um 18:33
bionade schrieb:
bionade schrieb:die masterfrage sollte wirklich sein:
wieso ist das wtc das erste (die ersten) hochhäuser, in der geschichte überhaupt,
die nach einem brand eingstürzt sind!?!
es gab vergleichbare feuer, wie z.b. in madrid
Wirklich "vergleichbar"?
Flog dort auch eine Boeing mit hoher Geschwindigkeit hinein ist darin explodiert?
War das Hochhaus auch so ungewöhnlich gebaut wie das WTC?
Wenn nicht, dann sind diese Fälle auch nicht vergleichbar, sorry!
bionade schrieb:und warum kann sich eine frau kurz nach dem crash gegen einen glühend heißen stahlträger lehnen und um hilfe rufen, ohne sich zu verbrennen???
Niemand würde behaupten, dass gerade dieses Element glühend heiß ist. Aber man sieht doch auf den vielen Videos und Bildern, dass es Bereiche gab, die gebrannt haben und andere eben nicht. Es sagt doch nichts aus ein Bild eines Bereichs zu zeigen, in dem es gerade weniger problematisch ist. Und gesprungen sind die zahlreichenMenschen sicher auch nicht ohne Grund! Oder?
bionade schrieb:inzwischen glauben 62% der amerikaner an einen insidejob.
Wenn man auch so vorgeht wie du ohne etwas differenzierter zu sein, dann ist das auch nicht verwunderlich (ohne deine Zahl jetzt bestätigen zu wollen).


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden