weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:36
tetsuo

Aus dem Beitrag von @sator geht hervor, dass es überhaupt keine Löschversuche gegeben hat...DAS ist eben so nicht richtig...unerheblich, wie stark das Feuer wirklich gewütet hat, -es hat Löschversuche gegeben. Mit mehr Zeit, wären diese Feuer sicherlich noch im Rahmen des löschbaren gewesen, obwohl dies natürlich nur eine Behauptung ist!

Jetzt besser?

2005 hat in Madrid ein Hotel ( Hochhaus über 18 Stunden gebrannt. Das Hotel hatte eine Stahlkonstruktion. Nach dem Brand hatte der Stahl noch die Kraft die Stockwerke und einen Baukran auf dem Dach zu tragen. Im WTC waren es nachweislich kleinere Brandherde aber umso mehr Qualm. Das war keine Flammenhölle wie in Madrid die über 18 Stunden getobt hat.

1984


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:37
Ich sag dazu nichts, mich wundert nur, dass immer mit zweierlei Maß gemessen wird.

Bin auch auf das auschlaggebende Argument gespannt , eventuell werd ich dann auch zum anti Vtler

Gruss


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:39
.
1984 schrieb:2005 hat in Madrid ein Hotel ( Hochhaus über 18 Stunden gebrannt. Das Hotel hatte eine Stahlkonstruktion. Nach dem Brand hatte der Stahl noch die Kraft die Stockwerke und einen Baukran auf dem Dach zu tragen. Im WTC waren es nachweislich kleinere Brandherde aber umso mehr Qualm. Das war keine Flammenhölle wie in Madrid die über 18 Stunden getobt hat.
Ich sagte doch, -ich behaupte, es wäre löschbar gewesen. Mit mehr Zeit! Diese war aber bekanntlich nicht gegeben.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:41
Was mir dazu eifallen würde, sind die enormen Windkräfte, die da oben herrschen, zwar miteinberechnet werden beim Bau, aber da wird das ja geschlossen gebaut.

Wenn der Architekt sagt, das Gebäude hält einem Flugzeug stad, dann hat er noch nicht gesagt, dass er die Windkräfte auch einberechnet hat, wenn das Flugzeug dadrin ist.
Das kam ja nicht wieder raus. Hab ich zumindest keins gesehen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:44
ja aber das WTC ist ja auch nicht zur Seite gefallen sondern in sich zusammen,

Hier haben wir aber eine Paradebeispiel wie schön so etwas gleich 3 x in sich zusammenfällt..


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:45
Aufgrund einer Explosion in den Tiefgaragen die den inneren kern im Fundament so beschädigt hat das, das WTC in sich kollabiert. Lustiger weise ist auf jedem Video zu sehen das die Trümmer noch in der Luft sind aber das nächste Stockwerk schon kollabiert.
Denke das WTC wurde flachgelegt
1984


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:48
Die Explosionen in den Untergeschossen (Sublevels) werden immer gerne ignoriert und die Zeugen die davon berichten als Verwirrte und Ahnungslose deklariert.

Aber es gibt sie!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:48
ja, das sehe ich auch so, deshalb bin ja skeptisch. Aber ich würde niemals behaupten, das es diese Flugzeuge nicht gegeben hat.

Das dritte Gebäude kann eigentlich nur gesprengt worden sein. Ist zumiindest meine Meinung. Denn das Feuer was DA drin getobt hat, war auch groß, ich habe auch Mitleid mit den Opfern und hofe das mir soetwas nie passiert.
Aber es kann nicht sooo groß gewesen sein, das es zum Einsturz, zumal eines so suaberen geführt hat.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:50
ähm.... Im Inneren ds GEbäudes ging es auch ziemlich rund. weißt du denn wo die Trümmer im Inneren hingefallen und wann sie gefallen sind?

Ich bin auch skeptisch, aber das kann nicht gelten.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:50
@ 1984


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:51
Larry Silverstein, gestützt durch eine Anzahl von Investoren, unterzeichnete einen 99-Jährigen Pachtvertrag für 3,2 Milliarden US$ für den WTC-Komplex 7 Wochen vor den Anschlägen. Silverstein besaß zu dieser Zeit bereits WTC 7. Er erhielt nach den Anschlägen eine Versicherungsprämie von 4,6 Milliarden US$ in einem Vergleich.
Hier ausserdem eine Aussage von Larry Silverstein zum WTC 7 in der Fernsehdokumentation:


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:51


Sorry 1984


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:52
n diesem Interview hat Larry Silverstein, der Besitzer der WTC Gebäude, folgendes in dem Gespräch über WTC 7 gesagt: "Maybe the smartest thing to do is pull it. They made that decision to pull and then we watched the building collapse". "To pull" ist ein Ausdruck im Englischen welcher typischerweise im Zusammenhang mit Gebäuden für eine kontrollierte Sprengung dieser verwendet wird. Jegliche andere Bedeutung in diesem Zusammenhang wäre vollkommen ungeläufig. Die Vorbereitungen für eine kontrollierte Sprengung bedürfen jedoch Wochen, und sind nicht innerhalb weniger Stunden machbar.

1984


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:54
Als Link zum Video, hätte dies genügt:





Jetzt aber schnell zur nächsten Seite...

;-)))


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:57
Sorry,Ich spam uns mal zur nächsten Seite.
1984


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 09:59
Schon wieder dieses Versicherungsargument. :(

Demnach wäre doch jeder, der eine Auszahlung einer Versicherung in Folge eines Schadensfalles bekommt, auch automatisch der Täter.

Sorry, aber dieses Scheinargument ist leider überhaupt nicht aussagekräftig.


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 10:02
Die Geschichte mit "to pull" wurde hier doch ständig dementiert....dass mit "to pull" das gezielte zum Einsturz bringen eines Gebäudes mittels Seilen gemeint ist, war dabei noch das beste Argument bezüglich Gebäude 5, oder war es 6?

Dennoch ist dieses Zitat vom Herrn Silverstein irgendwie verdächtig, obwohl man einem solch klugen Geschäftsmann durchaus mehr zutrauen könnte, als sich so zu verquatschen, oder? Nun, das Zitat von ihm war ja von 2004, da war ja schon Gras über die Sache gewachsen und alles ist so verwischt, dass Eindeutigkeiten nicht mehr gegeben sind.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 10:02
Das "to pull"-Argument sprengen wir flux damit beiseite:
Pulled by Prisonplanet
Wurde aber auch schon bis zum erbrechen besprochen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 10:03
hm....

is mir neu, wäre aber möglich, dieser Silverstein.....hat der ne Loge? :) :)

Mal im Ernst. Ich glaube nicht, dass der da Flugzeuge reinrasen lässt. Jetzt ja eh nicht mehr aber.....

Dann macht man sowas doch anders oder?

Is allerdings ne Menge Geld.


melden
Anzeige
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 10:05
@Bakterius

Hast du noch andere Quellen, als dauernd nur die Seiten des Außendiensmitarbeiters eines großen pharmazeutischen Konzerns?


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden