weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 16:55
1984 schrieb:Und dann erwischen sie genau den tei der gerade nicht besetzt war weil er Renoviert wurde.
Immerhin starben 125 Pentagonmitarbeiter. Dieser Flügel war also durchaus besetzt!
Senfkorn schrieb:Du kennst ja bestimmt die Anflugschneise dieses Fluges.. Dann kannst Du Dich sicher errinern dass die zuerst ne Schlaufe geflogen sind... und zwar ne perfekte! Würdest Du pers. so komplitziert ein Gebäude anfliegen? Würdest Du ned einfach voll drauf zu halten`? und zwar Steil und auf dem direkten weg?
Genau DAS war eben NICHT möglich. Bei der Ankunft am Pentagon war das Flugzeug viel zu hoch. Eine Schleife war nötig, um das Pentagon zu treffen.
Link dazu: Wieso schlug das Flugobjekt ausgerechnet in der renovierten Gebäudeseite ein, wo sich zum Zeitpunkt des Anschlags relativ wenige Mitarbeiter befanden?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 16:55
@ 1984

Und warum haben die Abwehrraketen die auf dem Dach des Pentagon stationiert sind nicht losgelegt?

Weil es dort keine Abwehrraketen gab!

Das sind alles uralte Hüte, die Du hier präsentierst. Wie wäre es, wenn Du Dich im Netz erstmal auf den neusten Stand bringst? Das ist nicht böse gemeint, aber Du haust hier Klamotten raus, die schon vor mehreren JAHREN geklärt wurden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 16:57
1984 schrieb:Und warum haben die Abwehrraketen die auf dem Dach des Pentagon stationiert sind nicht losgelegt? Wegen den Renovierungen in dem Teil in dem das Flugzeug eingeschlagen ist.Das ist ein weiterer Faktor der die Offizielle Geschichte unglaubwürdig erscheinen lässt.
Das ist nur eine der vielen Falschinformationen!
Bitte belege die Stationierung von Abwehrraketen in oder um das Pentagon mit einer verlässlichen Quelle!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 16:58
Kann auch sein, kann auch sein , dass sie diesen flachen Anflug wegen den Abwehrraketten so geplant haben... sie wussten halt nicht dass die da grad Stromausfall hatten und alles ausser ne kleine Kamera an der Pforte ausgeschaltet war.
Vielleicht wolltense auch noch kurz bei MCDrive vorbei ...
Man kann sich alles so zurechtdrehn wie man will.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:02
Schade, Senfkorn, du warst schon mal sachlicher. :(
Welche Abwehrraketen?
Welcher Stromausfall?
Welche anderen Kameras?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:09
>>>... Wie komme ich auf 2 Km anhand der umgeknickten Laternen die erste ist ca 1,5 Km vom Pentagon entfernt. Und nu ne das geht nicht ist Falsch? ...<<<

Wo liegt denn 1,5km vor dem Pentagon eine umgeknickte Laterne??? Der Highway den das Flugzeug kreuzte, kreuzte es rund 200 Meter vor dem Pentagon.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:14
>>>... Will Dir ja ned auf die Füsse tretten... aber dann würde man einen steilen Sturzflug anwenden... und nicht knapp¨über die Häuser donnern und so riskieren dass man vor dem eigendlichen Ziel schon den Boden küsst. ...<<<

Ist es nicht etwas zu spekulativ zu sagen wie es am besten wäre? In einem Versuch wurde der Kurs 3 Mal wiederholt und das Pentagon 3 Mal getroffen...


>>>... Du kennst ja bestimmt die Anflugschneise dieses Fluges.. Dann kannst Du Dich sicher errinern dass die zuerst ne Schlaufe geflogen sind... und zwar ne perfekte! Würdest Du pers. so komplitziert ein Gebäude anfliegen? Würdest Du ned einfach voll drauf zu halten`? und zwar Steil und auf dem direkten weg? ...<<<

Die Schleife sollte nur die Höhe verringern. Und wenn sie so perfekt war, wieso sprichst du dann dauernd von unfähigen Piloten?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:14
Welche anderen Kameras?
Die von Seite 387..
Ich zittiere einen gewissen Bakterius:
I personally viewed the remaining twenty-nine (29) videotapes. I determined that sixteen (16) of these videotapes did not show the Pentagon crash site and did not show the impact of Flight 77 into the Pentagon on September 11, 2001.
Out of the remaining thirteen (13) videotapes, which did show the Pentagon crash site, twelve (12) videotapes only showed the Pentagon after the impact of Flight 77. I

Wenn die Kamera nur Bilder lieferten NACH dem Anschlag, dann waren sie ja wohl WäREND dem Anschlag AUSGESCHALTET.

Der Stromausfall war ne spekulation weil hier von Abwehrraketten über die ich mich noch nicht informiert habe auftauchten. Und ich glaue auch kaum, dass man irgendwo im Netz die aufenthaltsorte dieser Raketten finden wird..aber evt, frag ich ma die Chinesen von Titan Rain...

Und wenn Du nun sagst,dass diese Videotapes alles private Videos waren, dannfrag ich Dich am ernsthaft wieso Mediamarkt und Aldi ne bessere Videoüberwachung als das Pentagon haben sollen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:16
>>>.. dass sie diesen flachen Anflug wegen den Abwehrraketten so geplant haben... ...<<<

Abwehrraketen? Boden-Luft-Raketen wenn 2 Kilometer weiter ein öfffentlicher Flughafen ist welcher täglich kanpp 600 (!!!) Maschinen abfertigt? Na das will ich sehen. Das ist eine urbane Legende, das dass Pentagon über Luftabwehrraketen verfügt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:17
@Morpheus..
Hab ich das?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:19
Mit Google Earth habe ich gerade ermittelt, dass es ziemlich genau 300 Meter sind zwischen dem Pentagon und der Laterne, die am weitesten weg war.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:23
>>>... @Morpheus..
Hab ich das? ...<<<

Hups. Sorry. War eine Verwechselung. 1984 hat dies getan. Entschuldigung...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:25
nP.. is auch ned einfach in diesem Thread ned den überblick und den Verstand zu verlieren ;)
#Verstand war an mich gerichtet.. weil ich versuch mich wirklich mehrheitlich deutlich auszudrücken..udn trotzdem versteht mans immer falsch rum.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:27
Das mit den zahlreichen Videos ist doch nun wirklich nicht so schwer zu verstehen. Heute haben doch viele Leute ein Gerät bei sich, welches Videos erzeugen kann. Dies wurde von vielen Zeugen nach dem Crash auch genutzt. Auf einen Aufruf des FBIs hin haben viele von ihnen ihre Aufnahmen den Behörden zur Verfügung gestellt.
Dann stehen natürlich rund um das Pentagon-Gebäude mehrere Kameras, die aber - wie die Kamera, die zufällig den Einschlag filmte, NICHT in alle Richtung nach ankommenden Flugzeugen ausschau hält, sondern in erster Linie Zugangswege sichern, wie z.B. die Schranke bei der Zufahrt. Dennoch wurden alle Videos genau untersucht.
Wir haben also eine hohe Anzahl an Videos, aber nur eine Aufnahme vom Einschlag. Ist doch alles völlig logisch und für jeden nachvollziehbar.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:33
@Bakterius
jaja... eine Kamera für ne ganze Seite eines Gebäudes... wieso auch unnütz Geld für mehr Kameras ausgeben? Lieber dicke Kevlarmatten und doppeltes Panzerglas einbauen. Sollte sich irgendwer der Fasade nähern würde ja eh keiner was bemerken, da der Sicherheitsbeamte der die Kameras bewacht eh pennt , tv guckt oder Zeitug liest... also gleich auf die Kameras verzichten und alles Bombensicher bauen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:39
Jetzt sind dir Kameras plötzlich sicher genug, während du eben noch Abwehrraketen für nötig hieltst.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:39
@Senfkorn

Vergiss bitte nicht das es sich beim Pentagon noch immer um ein Bürogebäude handelt! Sicher werden dort strategische Pläne besprochen und festgelegt, dennoch ist das Pentagon um einiges weniger gut geschützt als zum Beispiel Area 51.

Das Pentagon ist vergleichbar mit unserem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg).

Hier ein Bild:


Das ist auch nicht von Kameray umzingelt!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:39
<<jaja... eine Kamera für ne ganze Seite eines Gebäudes.<<

also schau dir einfach mal ein beliebiges Hochsicherheits-Gebäude an. Z.B. hier in Karlsruhe das Gebäude der Bundesstaatsanwaltschaft beim ZKM.
Da wirst du überhaupt KEINE Kamera finden die die Breitseite des Gebäudes filmt. Die sind alle da wo es was zu sehen gibt, nämlich an den Eingängen.

Man rechnet nun mal einfach nicht damit das jemand DURCH DIE WAND will. Normalerweise kommen auch ungebetene Gäste durch die Tür.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:39
Du willst mir also weis machen , dass ich mich da mit nem MP oder ner Panzerfaust auf die Autobahn stellen kann und keine Kamera kriegt das mit?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.09.2007 um 17:43
@Senfkorn

Die Kameras auf dem Highway dienen in erster Linie der Verkehrüberwachung. Um bei Staus oder Unfällen schnell reagieren zu können. Die Highways in den USA sind gespickt damit und nur ein ganz geringer Teil zeichnet auf Bänder auf. Der aller größte Teil streamt einfach nur und ist somit ein verlängertes Auge.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden