weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 15:54
ja...super....deswegen trägt man ja repräsentativ zelte in der gegend rum ....megalol


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 15:56
niurick schrieb:Lautloser Sprengstoff?

Es war alles großflächig abgesperrt! (weil man wusste, was zu schützen war! Nicht die Menschen, sondern das Geheimnis!)
hmmm,also in sämtlichen dokus war die rede davon das die "sprengungen"in den beiden türmen meilenweit zu hören und zu fühlen waren,sogar ne wackelnde kamera wurde gezeigt,welche seltsamerwiese während des einsturzes still stand:D

wie weiträumig soll also abgesperrt gewesen sein?

man hört die "bomben" in den türmen aber nicht die aus wtc7?

sehr dünner faden ist das:D
niurick schrieb:... Und in Nr. 7? Da brannten höchstens Vorhänge, Teppiche und Computer! ...
hmm,schon in dem gebäude drinn gewesen?bzw kurz vor den anschlägen um sowas beurteilen zu können?:D

bei mir zuhause würde sich ein feuer in der gesamten wohnung wohl auch nur auf die tapete beschränken:D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 15:58
>>>... ja...super....deswegen trägt man ja repräsentativ zelte in der gegend rum ....megalol ...<<<

Sinnvolle Aussage. Wenn man etwas verstecken wollen würde würde man dies also allen mit leuchten blauen Folien zeigen? Noch unsinniger gehts wirklich nicht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 16:05
Krasse scheisse, habt ihr gestern auch DMAX geschaut!?


Hammer sowas im freeTV ist echt mal ein ganz großer Sieg. War zwar nichts neues für mich, aber sicher für ein paar beginner, ein Moment des erwachens.

Danke DMAX! :]


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 16:08
Und heute Abend läuft Spaceballs um den Triumph zu vervollkommnen :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 16:13
mvb schrieb:Krasse scheisse, habt ihr gestern auch DMAX geschaut!?


Hammer sowas im freeTV ist echt mal ein ganz großer Sieg. War zwar nichts neues für mich, aber sicher für ein paar beginner, ein Moment des erwachens.

Danke DMAX! :]
1. lief diese doku bereits zwei tage zuvor,und
2. war die doku im zdf fast identisch. welch grosser triumph :D:D:D

der absolute hammer ist ja csi,was da an verschwörungen aufgedeckt wird,und das jede woche:D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 16:23
@ bandit

Ich erinnere mich da nur an die Doku von Wisniewski, dessen Streifen weit weniger Spekulativ war, und der sofort entlassen wurde, nur weil der Spiegel wie ein Baby geweint hat. Deshalb finde ich es Mutig und richtig, aber auch eigentlich selbstverständlich, das so etwas im Free TV zu sehen ist.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 16:33
Zur Durchführung von "Sprengungen" an Hochhäusern: Leider ist die Doku meines Wissens nach nicht beliebig wie bei YOUTUBE abrufbar, aber die lief immer bei N24 in der Wiederholungsschleife. Wenn sie sie nicht aus "Vorsicht" aus dem Programm genommen haben, kommt sie bestimmt irgendwann mal wieder. Augen offen halten und dann schauen wie's gemacht wird. Es knallt nicht besonders laut und viel zu sehen ist dabei auch nicht, aber die Gebäude sacken zusammen, als wenn ihnen jemand die Luft rauslassen würde.

Die in der Doku gezeigten Beispiele der gleichnamigen Firma "Controlled Demolition" ähneln den Vorfällen am WTC zumindest stark. Da keinen Zusammenhang zu sehen, ist beinahe unmöglich. Auf die gezeigte Art kann man die Sprengungen auch hervorragend mit den durch die Flugzeuge verursachten Einflüsse mit etwas Feuer und Rauch vertuschen. Grundsätzlich wird dabei nicht das ganze Gebäude mit Sprengstoff gespickt, sondern es werden nur die Fundamente gesprengt und nur ganzwenig in den oberen Etagen. Diese Vorgehensweise passt zu einigen Zeugenaussagen, dass angeblich schon Sprengungen stattfanden BEVOR das erste Flugzeug einschlug. Controlled Demolition hat übrigens auch am Ground Zero den Schrott weggeräumt-man könnte annehmen, dass die auch noch mehr damit zu tun haben, als nur Schutt wegräumen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 16:37
Hammer gutes neues Video drausen:



SEPTEMBER CLUES part8


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 16:50
in der tat gab es am vorabend des 11 september bereits explosionen,allerdings is da nen trafo oder ähnliches hochgegangen,keine bombe;)

hat schonmal jemand die doku "WORLD TRADE CENTER,AUFSTIEG UND FALL" gesehen,dort sieht man wie de komplex damals geplant und gebaut wurde,sehr schön auch das fundament,welches mehrere stockwerke hoch war und unteranderem den hudson daran hindern sollte sein verlorenes gebiet zurückzuerobern.

nachdem die beiden tower eingestürzt waren ist doch anzunehemen das dieses erheblich beschädigt war,und mit dazu beigetragen hat das wtc 7 einstürzt.

auch ist hier die rede von 2 wolkenkratzern,und keinem kartenhaus,so das die tonnen von schutt die runter kamen doch die erde beben liesen,was den häusern in unmittelbarer umgebung doch auch erheblichen schaden zugefügt hat;)

alle faktoren zusammen genommen muss es also nicht unbedingt eine,oder mehrere bomben gewesen sein.

auch wenn ich zugebe das ichs selbst merkwürdigfinde das wtc 7 so "runtergefahren" ist;)


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 17:12
MorpheuS8382 schrieb:Sinnvolle Aussage. Wenn man etwas verstecken wollen würde würde man dies also allen mit leuchten blauen Folien zeigen? Noch unsinniger gehts wirklich nicht.
das du das nicht kapierst und mal wieder falsch verstehen willst, ist schon klar.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 17:32
weiss ja nicht was da für probleme mit diesem foto herrschen,aber für mich tragen die da auch eines dieser zelte umher,ich glaube aber nicht das hier irgendwer weiss woher sie damit kommen und wohin sie damit gehen.ganz zu schweigen davon ob sich darin etwas befindet.

von daher sinnlos darüber zu dikutieren;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 17:46
>>>... das du das nicht kapierst und mal wieder falsch verstehen willst, ist schon klar. ...<<<

Ich hab das schon kapiert. Du versuchst dich wieder mit deinen sinnfreien Aussagen aus der Affäre zu manövrieren. Hast wieder was gepostet, was natürlich wie immer falsch ist und jetzt fällt dir dazu halt nix mehr ein. War so, ist so, bleibt so...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 17:52
Es ist sehr schwierig im Rahmen dieses Forums all die Fragen zu beantworten. Zum einen kommen innerhalb kürzester Zeit viele Fragen zu unterschiedlichen Bereichen, zum anderen werden bereits gegebene Antworten auf den vorderen Seiten schlichtweg ignoriert bzw. vergessen.
Da wir uns dadurch immer im Kreis drehen, glaube ich nicht, dass man in einem solchen Forum zu einem Ergebnis kommen kann.

Auf jeden Fall ergeben all die vorgetragenen Verschwörungsthesen kein logisches und einheitliches Gesamtbild.
Einmal heißt es, es waren keine Flugzeuge, dann wieder es waren welche, aber nur ferngesteuerte, dann wieder nur zwei Flugzeuge und zwei andere Objekte. Welche Logik steckt dahinter, wenn ich es als Regierung so aussehen lassen möchte, wie in der öffentlichen Version und dabei riskiere, dass zufällige Filmaufnahmen die Raketeneinschläge filmen? Ich muss doch eh 4 Flugzeuge verschwinden lassen, warum also nicht in die Bauwerke?

Immer wieder wird behauptet, dassdie Türme und WTC 7 auf die gleiche Weise gefallen seien, was aber gar nicht stimmt. Allenfalls der Zusammenbruch von WTC 7 mag an eine kontrollierte Sprengung erinnern, die beiden Türme jedenfalls fallen Stockwerk für Stockwerk, also überhaupt nicht wie bei einer sonstigen Sprengung.
Warum hat man denn nicht direkt mit dem Einschlag der Flugzeuge das Gebäude gesprengt? Das wäre doch sehr viel weniger auffällig gewesen.

Wieso muss ich die Türme sprengen, wenn doch die Flugzeuge massig schaden angerichtet haben und der Schock in der Welt bereits die Runde machte? Wieso lasse ich "etwas" lediglich in den Boden bei Shanksville krachen, wenn ich doch angeblich die Welt auf das äußerste schockieren will, so sehr, dass nicht mal die Flugzeuge allein in den Türmen ausgereicht hätten?

Wie wahrscheinlich ist es, dass ich die Kommandozentrale (WTC 7) für eine solche vorgetäuschte Tat direkt neben meinem Ziel einrichte und dabei riskiere die Kommandokette durchunkontrollierbare Schäden zu unterbrechen? Unter Umständen (je nach Schadensentwicklung) wäre dann sogar die geplante Sprengung von WTC 7 und damit die Vernichtung der Beweismittel gefährdet gewesen.

Wie verteile ich unbemerkt Flugzeugtrümmer auf dem Rasen vor dem Pentagon, wenn bereits während des Einschlags mehrere Augenzeugen (Autofahrer auf dem Highway) vor Ort sind und es minütlich mehr werden?

Wieso informiere ich BBC und CNN vor der Tat, gebe ihnen ein "Ablaufplan" und riskiere durch sehr viel mehr Mitwissende, dass mein Plan aufgedeckt wird?

Das sind wirklich nur ganz wenige und einfache Fragen. Es gibt bei den Verschwörungstheorien eigentlich nur Ungereimtheiten, dass man sich fragen muss, wie sich Verschwörungsanhänger ernsthaft dahingehend äußern können, dass ihnen die öffentliche Version zu fragwürdig erscheint. Da stimmt doch das Verhältnis nicht.

Ja, die US-Regierung hält vieles Geheim. Aber nicht, weil sie hinter den Anschlägenstecken, sondern weil sie ihre Ohnmacht, ihr Versagen als Supermacht am 11. September nicht noch mehr preisgeben will.


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 18:13
> Auf jeden Fall ergeben all die vorgetragenen Verschwörungsthesen
> kein logisches und einheitliches Gesamtbild.

Das stimmt, nicht mal die OVT.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 18:20
@ bakterius

endlich mal wieder ein paar anständige fragen die es zu beantworten gilt;)

auch hast du damit sehr schön nochmal das thema angeschnitten das auf den vorangehenden seiten schon offengelassen wurde,wusste man das die tower nach den anschlägen einstürzen oder war das zufall?

ich denke wenn man es wusste dann hätte man keine 4 flieger sondern lediglich diese 2 genommen;)

dennoch eine kleinigkeit:D
Bakterius schrieb:Warum hat man denn nicht direkt mit dem Einschlag der Flugzeuge das Gebäude gesprengt? Das wäre doch sehr viel weniger auffällig gewesen.
ist es nicht so das sowas auffälliger gewesen wäre?gerade in dieser höhe?:D

so würden doch fragen aufkommen wie: warum stürzten die türme SOFORT in sich zusammen?!

nun hoffe ich mal der neugier wegen das die gegenseite mal mit plausiebelen erklärungen zu deinem text aufschlägt ohne diese wieder ausseracht zu lassen,oder mit diesen dämlichen loose change videoskommt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 18:25
@ bakterius

Du hast scheinbar extra viele Dinge aufgezählt, um die VTler zu entkräften!
Da waren Sachen bei Deiner Aufzählung dabei, die hier kein Mensch erwähnt geschweige denn, dass sie jemand vertritt!

So kommst Du auch zu den vielen Möglichkeiten, die Dir die Schlussfolgerungen erschweren.
Das liegt daran, dass jeder einzelne Aspekt in verschiedenen Blickwinkeln betrachtet wird!

So kann man auch kein 'Gesamtbild' erwarten!

Nochmal! Am 11.September gab es 4 (!!!!!!!!!) 'Crashes', von denen sich kein einzelner schlüssig aufklären lässt! Nicht einer der 4 (!!!!!!!)


Ein 'Gesamtbild' bekomme ich hingegen dann, wenn ich auf die Schlüsselpositionen und die Umstände an diesem Tag schaue!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 18:32
@ bakterius
Bakterius schrieb:Wie verteile ich unbemerkt Flugzeugtrümmer auf dem Rasen vor dem Pentagon, wenn bereits während des Einschlags mehrere Augenzeugen (Autofahrer auf dem Highway) vor Ort sind und es minütlich mehr werden?
Nix leichter als das......;)

Das wär nur ein guter Einwurf, wenn Du jemanden hättest, der auch 'vorher' auf die Wiese geschaut hat!
Vielleicht lagen die Trümmer schon vor dem Einschlag dort! ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 18:32
Ja aber die offizielle Erklärung ist vollkommen schlüßig... muaahaa


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

12.09.2007 um 18:33
niurick schrieb:Da waren Sachen bei Deiner Aufzählung dabei, die hier kein Mensch erwähnt geschweige denn, dass sie jemand vertritt!
ich finde das alles was er aufzählte auf den letzten 351 seiten mal aufgetaucht ist.;)

trotzdem erwarte ich nun mal stellungnahme zu diesen punkten von der gegenseite:D


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden