weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

steveooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:24
Zitat ausm Online Spiegel:

"Wie schafft es eine Regierung, die nicht einmal einen kleinen Korruptionsskandal unter den Teppich kehren kann, 3000 eigene Bürger zu opfern, ohne dass auch nur einer der an der Verschwörung Beteiligten sein Schweigen bricht?"


melden
Anzeige
trollhammer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:24
Habe ich behauptet das es so ist?
Nein.
Aber deine ignorante und idiotische Einstellung unterstützt deine irren Hirngespinste voller Idiotie die dich Dinge lesen lassen die nie geschrieben wurden. =)


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:31
@sator
sator schrieb:das machst du an DEM einen bild fest? und die anderen auf denen ohne lupe flammen zu sehen sind werden ignoriert? versteh schon...
Klar @sator, du drehst es auch, wie du es gerade brauchst, nicht wahr?
sator schrieb:den verlauf der diskussion erinnernd, will ich dir die story mit der ironie nicht ohne weiteres abkaufen. sie war völlig deplaziert und deshalb muss ich dir wohl unterstellen, dass du kein besonders gutes gefühl hast, wann ironische bemerkungen angebracht sind und wann nicht.
Wie gut dein Gedächtnis ist, hast du ja gerade erst wieder bewiesen! Und entschuldige bitte, dass dein sensibles Mütchen meinem Sinn für Ironie nicht gewachsen zu sein scheint!
sator schrieb:du hast dich nicht entschuldigt, du hast mir eineentschuldigung angeboten, nicht bedingungslos. als gegenleistung hast du von mir verlangt, ich solle "eigenständnise" machen.
Ich hatte eine themen bezogene Frage gestellt und eine themen bezogene Antwort erwartet,als du aber die beleidigte Leberwurst gemacht hast, habe ich mich entschuldigt, um dir deinen Wiedereinstieg in die Sachlichkeit zu erleichtern! Aber da kam leider nichts, -jetzt weiß ich ja auch warum, Danke schön.
sator schrieb:da ich der formulierung nach nicht nur ihn ansprach, ist es irrelevant, welcher nick deiner meinung nach fälschlicherweise hinter dem at stand.
Du hast @angelo01 zitiert, also war deine Antwort wohl auch auf ihn bezogen, aber ist Ok, ist ja jetzt 10 Seiten her und interessiert ja keinen mehr, -geschmeidiger, bist du allerdings immer noch nicht!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:31
Zudem wurden sie so gebaut, dass sie einem Flugzeuganschlag in gewisser Hinsicht standhalten können.
---
Ja das stimmt...war ne Auflage an den Architekten. Stahl schmilzt bei 1500 aber wird schon mit 800 weich.
Kann mir auch vorstellen, dass die Träger weich wurden, sich die Last verschob und dadurch die Verbindungsbolzen der Träger zerrissen... und dann prallte es runter und die nächsten Bolzen bersten usw.
Vielleicht ist es ja nur Baupfusch... wer weiss das schon. In Amerika sind die Wände eh alle aus Karton ;)
Vielleicht wären die Teile in nen paar Jahren ganz von alleine zusammengefallen ;)


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:34
Hier wurden gerade auf den letzten Seiten einige interessante Dinge aufgeworfen, die noch nicht geklärt worden sind. Jetzt wieder die Pauschalkeule: "Alles wurde widerlegt und durchgekaut" zu bringen, empfinde ich als ignorant. Aber ist ja nur mein Problem, nicht wahr?

Immer schön alles in einen Topf. Nur nicht differenzieren. Genau DAS hatten wir schon 1000 Mal und öfter. Immer dieselbe Leier. Schade!


melden
trollhammer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:34
Zitat: Baaa ... vielleicht hast du Recht?! Aber wenn man hier nur 5 Seiten liest, wird man glaub ich automatisch idiotisch! Hier steht soviel Schmarn drin ... am liebsten würd ich jedem VT`ler mal so richtig auf die Birne klopfen damit er wieder zu Vernuft kommt ... Aggressionen brodeln in mir ...

Ich verstehe Dich, manche Verschwörungstheorien sind wahrlich zum Haare raufen...
Besonders der Müll mit: Die Mondlandung hat nie stattgefunden, es gibt Ufos in Area 51, die Nazis hatten Reichsflugscheiben etc.


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:35
@steveooo

Wenn du Aggro bist, versuch es mit Sport!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:37
tetsuo,
langsam auf 10 zählen : " wtc 1, wtc 2 ... wtc 7..."


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:39
@Senfkorn


Om..........ich bin ganz ruhig!

Danke.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:39
@ steveOoO
steveooo schrieb:Wie schafft es eine Regierung, die nicht einmal einen kleinen Korruptionsskandal unter den Teppich kehren kann
Natürlich, weil es für den 11.September eine ganz andere Motivation gab!
Dieses Ereignis hat die Grundrechte der Amerikaner, die Innen/- Aussenpolitik, Sicherheitspolitik und die Definition der Verfassung grundlegend verändert!

Beschäftige Dich mal mit diesen Zusammenhängen, die OHNE '9/11' niemals möglich gewesen wären.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:41
Om..........ich bin ganz ruhig
--
Dann is ja gut :) Dachte ich "höhre" da ne leichte Erregung zwischen den Zeilen raus.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:42
@all

vor einigen seiten hatte "brandschutz" ne super erklärung dafür gebracht dass die Türme nicht in dieser Form/Zeit/Art hätten einstürzen können
wie wärs wenn ihr mal bei diesem wichteigen detail bleibt und mal Gegenargumente bringt ohne auszuweichen..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:44
Aber is schon nervig, dass, nur weil einige VT abgehoben sind, gleich alles VT als shice bezeichnet werden. Nur weil ich ne Frau mit Schnurbart gesehn habe, schreib ich doch ned gleich alle Frauen ab ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:44
Ok heut wage ich mich mal aufs glatteis.
GAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ bewust. nur mal so zum nachdenken.

wer fliegt heute ein flugzeug und landet es?????? na wer weiss was.

Pilot: nein. gelandet werden können heutzutage fast alle aktuellen modelle an verkehrsmaschienen mittels des sogenannten ILS (manchmal auch leitstrahl gennat).

Prinzip ist einfach computer navigiert richtung flugplatz ils aktiv, computer erfasst den richtigen leitstrahl für die entsprechende landebahn und dreht auf ihn ein.
das flugzeug setzt auf. nun brauchen wir wieder den piloten der die maschiene stoppt.

hm (gaaanz vorsichtig) was wenn sich der computer mal nicht einfach wieder ausschalten lässt. (die landeklappen waren an einer WTC maschienen ausgefahren).

nur mal so zum grübeln.

gut man kann natürlich auch die klappen zu bremsen verwenden. es entstehn turbulente strömungen ......

aber, naja ...... ich glaube nicht daran (ganz wichtig ICH glaube nichtdaran) aber technisch betrachtet wäre es kein problem 4 wahllos ausgewählte maschienen (ich glaube ab 757 sind die dinger so ausgestatt oder ab airbus 320 ???? hm weiss nicht mehr müsste man recherchieren) mittels ILS auf bzw in ein ziel zu lenken.

nix anderes haben wir bei der bundeswehr mittels "marker" gemacht. ist ein laserpunkt, man markiert ein ziel. ein tornado (jetzt bald eurofighter) wirft eine LGB (laser guided bomb) und dass ding trifft +/- 2m das ziel dass man mittels "marker" "anmalt" wie es so schön bei der bundeswehr heisst.

nur mal zum nachdenken, technisch braucht kein mensch osama bin laden oder verschwörer islamisten oder so was es ginge auch rein durch manipulation von eingebauten geräten.

Ich GLAUBE aber die dinger waren voll terrorristen, und man hat den schaden minimiert beim WTC. bei flug 093 haben die passagiere das ding auf den boden gesetzt. und der vierte flieger hat sein gerade mal 15m hohes ziel (pentagon) exakt getroffen.ein ungeübter pilot der geschultwurde auf cesna´s. parkt eine 767 (komisch immer der gleiche typ flugzeug) exakt in sein ziel. (beim wtc natürlich keine kunst)

viel spass


melden
steveooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:46
Ja niurick ... der 11. Sep. hat viel in Rollen gebracht ... aber jetzt überlege mal mit deinem (hoffentlich vorhandenen) Menschenverstand ... wieviele Menschen hätte man gebraucht um so ein riesiges Unterfangen zu planen, auszuführen und natürlich zu vertuschen??? Es wären wahrscheinlich hunderte oder sogar tausende ... und du willst glauben, dass kein EINZIGER irgendwie ausgepackt hat oder irgendwelche Andeutungen gemacht hat?? Ich glaub diese Leute hätten mehr wie nur ein schlechtes Gewissen und Alpträume :) Denk einfach mal logisch nach!!

@ tetsuo:

Dein Bild das du auf der vorrigen Seite gepostet hast zeigt lediglich einen Erdhaufen, bzw. einen kleinen Erdwall vor der Kamera ... aber der Fotograf selber stand nahezu auf gleicher Ebene wie das Pentagon ... also nix abfällig.


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:51
gg35068,1189641088,View from the monument - Pentagon.JPG
@steveooo
steveooo schrieb:Dein Bild das du auf der vorrigen Seite gepostet hast zeigt lediglich einen Erdhaufen, bzw. einen kleinen Erdwall vor der Kamera ... aber der Fotograf selber stand nahezu auf gleicher Ebene wie das Pentagon ... also nix abfällig.
Der ganze Gebäudekomplex liegt in einer Senke.

Siehe Foto im Anhang!


Klar, alle doof, außer "dich"...^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:52
@steveooo

du kannst die zahl der mitwissenden helfershelfer minimieren wenn du sie in ein wichtiges detail nicht einweihst und somit selber zu opfern machst :) oder einfach nach geleisteter arbeit kaltblütig umbringen lässt (der killer weiss dann nicht mal wieso er wen beseitigt). Für ne Gruppe von leuten mit VIEL GELD dürfte das überhaupt kein problem darstellen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:53
@ konsistent

stimmt hab die rechnungen aufgeschrieben.

die zusammenhänge stehen im " tabellen buch der physik - 2.Auflage"
aber jeder 11klässler an einem gymnasium war zumindest zu meiner zeit in der lage den enrgierhaltungssatz mit und ohne reibungsterm aufzustellen umzustelln und zu lösen. rechenweg ist beigefügt.

daten empfehle ich aus dem netz zu saugen. bzw. " tabellenbuch der mechanik - 6.auflage" da erhält man erforderliche torsionsmomente, reibbeiwerte, spezifikationsbreiten der festigkeiten von stählen, überblick über die stähle die in Amerika gemäss astm war dass glaub ich eingesetztwerden... egal.
formelsammlung physik klasse 11 raus internet an daten selbersuchen rechnen (RICHTIG rechnen) fehlerrechnung machen (am einfachsen mit relativem Fehler) und dann sich selbst in frage stellen. DENN:

DENN: diese polemik show auf DMAX hat mich wirklich genervt, angekotzt und naja egal

der punkt ist nur der ich konnte es nachrechnen,und es geht nicht, die türme können nicht so kollabioeren. physikalisch, zumindest auf der erde, nicht möglich.

Also mal meine Meinung zu der "DOKU" auf DMAX (hab sie mir nochmal reingezwungen im englischen orginal da erinnert sie mehr an eine werbesendung für das buch des regisseurs) Ich fand sie ziemlich polemisch, nur mit einer sache haben die glaube ich recht, die türme wurden gesprengt.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 01:54
@Brandschutz
---
Und bei dem Teil, dass ins Feld gestürzt ist, gabs nen Win 95 BlueScreen...Software failure ...(system)Absturz :)
Ich kann auch ned dran glauben, dass es keine Flugzeuge waren... zuviele Augenzeugen.. zumindest beim 2. Einschlag hat ganz New York zugeguckt ..ohne Cnn.
Ausserdem ist das die einfachste Lösung.
Auch beim Pentagon gabs Augenzeugen..ok die könnte man noch gekauft haben ..aber ned halb NY ;)
Deine Schadensoptimierungstheorie, kann ich aber ned schlucken. Weil hätte es so ein System gegeben, dann wären zumindest die Feuerwehrmänner vorgewarnt worden. Das hätte auch jeder verstanden ... " Wir mussten sprengen um nicht halb nY in Schut und Asche zu legen." Das Verständnis wäre sicher da gewesen. Kein Grund zum verheimlichen.


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden