weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 13:46
Mann beachte die "saubere" Schnittkante LOOOL

gg35068,1191325561,cut3


Ist da etwas das Thermit duch die "anschliessende" Sprengung verrutscht oder warum sind die Schnitte nicht parallel ?? *g*


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 13:52
angelo01 schrieb:Wenn Du dir mal die Gebäude ansiehst welche kontr. zum Einsutz gebracht werden die fallen genau... wie das WTC 7 oder die Türme....
Also wenigstens DAS sollte doch jeder sehen können, dass die Türme eben NICHT so fallen wie bei den Abrissen durch kontrollierte Sprengungen. Und die Türme fallen auch völlig anders als WTC 7.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 13:53
gg35068,1191325989,sauber
ja genau siehe Bild


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 13:54
ich möchte jetzt endlich die Thermit-Maschienerie sehen mit der Stahlträger vollautomatisch durchgeschnitten werden so das gerade Schnittkanten dabei raus kommen.

Also, liebe VTler, ihr behauptet das es sowas gibt. Also bitte zeigt mir das mal.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 13:57
was bei diesen ganzen Schnittkanten auch noch fehlt sind dien viele, viele Kilogramm geschmolzenes Metall des Thermits. Ich sehe an den Scnittkanten nämlich nur den geschmolzenen Stahl des Trägers selber, aber das muss ja viel mehr sein, schließlich entsteht bei Thermit ja flüssiges Metall in großen Mengen.

Außerdem, wo sind die Thermitbombenhüllen?? oder die Backsteine mit denen die Träger ummauert gewesen sein müssen, oder eben die Thermit-Maschienerie?

Immer dran denken, wenn Thermit zündet etnsteht flüssiges Eisen das für die Schweiß/Schneidwirkung zuständig ist. Aber das muss man dann erstmal dahin kriegen wo es hin soll.

Also, wie soll das gehen? wo sind die Überreste dieser Appareaturen?


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:01
Für UFFTATA & Co.:

Leider zeigt man die Filme von Cruise Missiles nicht mehr im Fernsehen, die zeigen, dass so ein Ding aus tausend Kilometern von einem Trident U-Boot gestartet, einer Fliege das linke Auge ausschießen kann-egal, ob die Fliege auf den Blumenrabatten vor der Haustür, oder auf der Dachrinne sitzt. Keine Streifschüsse, sondern Volltreffer in die 12.

Es war vor etwa 15 bis 20 Jahren erwünscht (inklusive der östlichen Geheimdienstrepräsentanten), dass wir alle das sehen, aber heute ist es wohl nicht mehr erwünscht, sodass diese Propagandafilmchen des kalten Krieges verschwunden sind.

Eigentlich müssen aber fast alle hier diese Filme schon mal gesehen haben. Komisch, dass sich da niemand mehr dran erinnert???

So alt, so erprobt und so zuverlässig ist die Technik, dass man mit einer Drohne auch auf die gewünschte Etage am WTC zielen könnte, um dort den Einschlag eines viel größeren Flugzeugs zu simulieren, indem man einen entsprechendgroßen Teil der Fassade mit einer Präsisionssprengung herausstanzt.

Ich war an jenem Tag nicht vor Ort, aber es gibt zwei Zeugen, die beschwören, ein Kleinflugzeug gesehen zu haben. Einberechnend die Tatsache, dass Passagierlisten gefälscht wurden und die Flüge als Solche vielleicht auch nur als Simulation auf den Bildschirmen der Luftüberwachung stattfanden ist das ein denkbares Szenario. Nichts macht einen Airliner direkt sichtbar, als die Identifikation seines Transponders. Wer die Software der Luftüberwachung manipulieren kann, kann Flugzeuge fliegen lassen, die es nicht gibt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:06
aha, schnell Thema wechseln. Kommt eine Frage die das ganze konstruierte Lügengebäude mal wieder zum Einsturz bringt, wird schnell wieder das Thema gewechselt und die nächste Dose VT-Gulasch aufgemacht.

Naja, was soll man sonst erwarten.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:06
Hier ufftata.. jetzt schau halt mal ....oder stell weiter sinnlose Fragen...



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:06
"Ich war an jenem Tag nicht vor Ort, aber es gibt zwei Zeugen, die beschwören, ein Kleinflugzeug gesehen zu haben."

LOL.

Ich war auch nicht vor Ort, aber es gibt tausende von Zeugen, die beschwören, Passagiermaschinen gesehen zu haben.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:09
<<stell weiter sinnlose Fragen...<<

aha, sinnlose Fragen ist es wenn man fragt WIE man den vollautomatisch mit Thermit gerade Schnittkanten erzeugen kann?


Obwohl doch genau das von euch behauptet wird.


Und ebnso istz die Frage sinnlos, WIE den das ganze Zeugs in das Gebäude gekommen ist? Wo eine "Controlled Demolition" normalerweise Wochen der Vorbereitung benötigt und diese Vorbereitungen überdeutlich zu sehen sind. Mit Bauarbeiten und kilomter von Kabeln.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:13
ufftata eins nach dem anderen, der Film oben dürfte Dir jetzt das manipulieren der Träger klar machen....

Das machen die Leute ebenso das istg deren Job, wenn er erklärt im Film wareum diese Winkel notwendig sind und das dies gemacht wird um eine kontrolle auszuüben, gehts Du gar nicht darauf ein.

Das heißt also du sucht nur nach Auswegen,, der Typ im Film erklärt alles

Und Ufftata frägt immer noch....ok dann begreif es eben nicht


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:15
Wie das Zeug in die WTC gebracht wurde ist doch klar, es wurde hineingetragen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:15
ich sehe du kannst meine Fragen nicht beantworten, nichts als Auchweichen auf andere Schauplätze.

Naja, wie gesagt, ist nicht anderst zu erwarten.

Ich verzieh mich nun wieder, ist mir zusinnlos und kindisch diese Märchenstunde hier.

Bye, bye, viel Spaß weiterhin beim Vertuschen der Zusammenhänge des 9/11


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:17
ufftata,, es wurde dir soeben erklärt,, das machen Abrissunternehmen ... die nennen das Shape Charges....ok ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:17
soll ich es dir aufmalen ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:19
"So alt, so erprobt und so zuverlässig ist die Technik, dass man mit einer Drohne auch auf die gewünschte Etage am WTC zielen könnte, um dort den Einschlag eines viel größeren Flugzeugs zu simulieren, indem man einen entsprechendgroßen Teil der Fassade mit einer Präsisionssprengung herausstanzt. "

Wow.
Gehts nicht noch ein bisschen komplizierter?

Bei solchen Fantasien, die erschreckenderweise ernst gemeint sind, fällt mir nur folgender Kommentar ein:

"Das Internet macht doof"
http://www.tagesspiegel.de/meinung/Kommentare;art141,1990117

und das englische Pendant:

"These conspiracy idiots are a boon for Bush and Blair as they destroy the movements some of us have spent years building."
http://www.guardian.co.uk/Columnists/Column/0,,2017005,00.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:21
@angelo

<<soll ich es dir aufmalen ?<<


ja, mach mal. Erklär mir wie man mit Thermit vollautomatisch und unbewacht einen Stahlträger durchschneidet. Und zwar so das man die Maschiene weder vorher noch danach sieht, ebensowenig wie die Stahlpfütze die das Thermit ja hinterlässt.

Erklär mir das mal, bitte.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:30
Es gab alternative Zeugenaussagen, die sogar in dieser Horrorsituation kühl zu ihren EIGENEN Wahrnehmungen standen.

Nur ein sehr überschaubarer Kreis der Herrschaften, die federführend in den Chefetagen der medialen Mindcontrol sind, haben noch am gleichen Tag dafür gesorgt, dass alle unkritischen Menschen heute glauben, was in aller Wahrscheinlichkeit gefälschten Videos zu sehen ist, nämlich das Mohammed Atta eine fast 200 Tonnen schwere Boeing 767 in die Twin Towers gesteuert hätte.

Ob das so war, muss in Zweifel gezogen werden, denn vermutlich fanden die Flüge als solche nicht statt, so wie die angeblichen Passagiere dem Militär und dem Geheimdienst auffallend nahe standen, können sie als "Schauspieler" bezeichnet werden.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:32
Fernsehen und Internet machen nur doof, wenn man nur den Mainstream beachtet. Es gibt genug andere Quellen.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.10.2007 um 14:32
@vandelay

Danke für diese herrlich treffenden Artikel....^^


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden