weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:04
"Kannst du ausschließen, das das Geräusch einer einstürzenden Decke sich anhört wie eine Explosion? (Also lauter Knall)"

Ja das kann ich. Wie ich schon zitiert habe :" Die Explosion war so stark, dass sie uns in den achten Stock zurück blies." oder " Die erste Explosion, die ich hörte, kam vom Keller, und das BEVOR das erste Flugzeug die Gebäude traf"

BEVOR das erste Flugzeug das WTC traf..mmh? um die Zeit ist glaub ich noch keine Decke eingestürzt.


melden
Anzeige
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:09
Mir ging es nicht um irgendwelche Thesen "der VTler" (die ja keine homogene Gruppe darstellen), sondern um Deine Suggestivfrage, die das Abweichen vom "normalen" Sprengablauf als Indiz gegen eine Sprengung anbietet, obwohl es doch genausogut als Indiz dafür gelten kann, daß diese Sprengung nicht wie eine solche aussehen sollte.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:12
"Die Explosion war so stark, dass sie uns in den achten Stock zurück blies"

Eine ähnliche Aussage machte ein Feuerwehrmann in der Doku die auf Kabel 1 lief und Bezug sich auf die Druckwelle, die beim Einsturz des Gebäudes entstand.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:16
@jalla

Ich verstehe was du meinst, aber bei einer solchen Denkweise drehst du dich sehr schnell im Kreis.

Denk mal über den Satz nach "Ich sage nie die Wahrheit"


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:31
ahhh Zeugenaussagen jaja die aus dem WTC die sagen es gab Explosionen ohoh wen wunderts nach so einem Einschlag, dem Brand etc.. aber klar das können ja nur Sprengladungen gewesen, es gibt ja auch sonst nix explosives in solchen Gebäuden nicht wahr ^^


andererseits Zeugenaussagen beim Pentagon die eindeutig die AA77 identifiziert haben sind natürlich erstunken und erlogen, ja nee ist klar, jeder wie es braucht, ausserdem wurde doch in der ZDF doku einleuchtend erklärt was eure 'angebliche dazu noch lautlose ,mysteriöse Sprengung wirklich war...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:42
@ Jersey_girl


" es gibt ja auch sonst nix explosives in solchen Gebäuden nicht wahr ^^"

wie gesagt..der eine sagte dass BEVOR das erste Flugzeug ins WTC donnerte, hörte er eine Explosion und spürte eine Erschütterung vom Keller. Ich habe die Quelle vor vielen Seiten schon gepostet.

"andererseits Zeugenaussagen beim Pentagon die eindeutig die AA77 identifiziert haben sind natürlich erstunken und erlogen"

Die Frage ist, WANN diese Zeugen diese Aussage machten. Etwa nachdem man überall, sah, hörte und las, das die AA77 ins Pentagon gedonnert sei? Vielleicht wollen diese Zeugen einfach Aufmerksamkeit? Damit man dann im Freundeskreis sagen kann :" hey...ich war dabei..ich habs gesehen!" ? Und dann Kopieren diese "Zeugen" das was sie in den Nachrichten gehört haben. Das die bezahlt wurden glaub ich nicht, aber dass sie lügen vielleicht schon.
Bei den Zeugen vom WTC ist das was anderes, WEIL sie staubüberdeckt, blutverschmiert und weinend dieseAussagen machten.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:43
Genau, weil ja direkt Traumatisierte auch die detailliertesten Schilderungen abliefern, gelle?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:44
Jersey du hörst glauib ich nie richtig zu , ;)

Es waren nicht nur die Geräusche die an eine Sprenung erinnern , sonnern die Bilddokumente bestätigen das ebenso.
Kleine Explosionen ettliche Stockwerke darunter, da wo es nicht brennt , wo eben noch Menschen in Büros standen.
Blow outs aus den Fenstern ect.

Jeder der gesude Áugen und ein gesundes Hirn haben und die Dokus übrigens auch die
offiziellen ansieht,... kann das sehen...

Da könnt ihr noch soviel drumherum babbeln das ändert nichts

So und dann die anderen Dinge welche wir schon ettliche male durchgekaut haben

Und zu Theodore.. sag ich nur.... armer Mensch,.... erinnere dich mal an unsere PN´s

Sei endlich ein Kerl und setzt dich nicht in eine solche Ecke...

Gruss Angelo


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:45
@ theodore, dann schon lieber gar nichts posten....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:47
polyprion, genau unmittelbar nach dem Trauma gibts die besten Aussagen...
Warum wann werden denn deiner Meinung nach Zeugen befragt ..am besten Monate danach.. gell lol


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 11:56
@angelo1

1. Du weist was ein Trauma bzw. Schock bei einem Patienten auslöst?

2. Der Feuerwehrmann wurde durch die Druckwelle, die durch den Einsturz entstand, nach unten geschleudert, diese Druckwelle wird wohl auch für dein "explodierendes" Fenster genug Druck erzeugt haben...


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 12:03
> Du weist was ein Trauma bzw. Schock bei einem Patienten auslöst?

Du weißt auch, was dieses Trauma ausgelöst hat? Kann man sich eine Explosion VOR dem ersten Einschlag so stark einbilden, daß man dadurch traumatisiert wird?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 12:07
angelo du redest ein stuss und schön wie du gestern auf meine simplen Fragen reagiert hast ^^

deine Explosinen sind Staubwolken, verursacht durch das zusammenkrachen der Deckenkonstruktion, ja nee klar es gab ja Explosionen wo die Menschen noch in den Büros und vom Fenster gewunken haben hrrr ^^

@ tobias nein das waren Zeugenaussagen die die Maschine von der Autobahn direkt neben dem Pentagon eindeutig indentifiziert haben... aber klar dein einer der im Büro saß und auch im nachinein ja erst schildert und 10 mal überlegt was er jetzt sagt, erzählt ich hab explosionen gehört oh wunder


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 12:13
Jersey, aber die haben die Explosion gehört...gespürt und gesehen
und diesen Leuten willst du einreden das sie Spinnen oder isch aufgrund eines Traumas das alles einbilden, weil Du ja dabei warst megalol


melden
expert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 12:23
Dieses Thema ist so der Witz!
Verschwörung hin oder her. Auch wenn das ein inside-job war wird man darauf achten das keiner einen 100% Beweis dazu liefern kann, dass es so war.
Überlegt doch mal - inside job heisst doch gar nicht das sie es unbedingt selber machen.
Im Prinzip reicht es schon aus wenn ein Doppelagent in der Terrororganisation Bin Laden diesen Vorschlag macht. Ich kann mir auch gut vorstellen das sich Bin Laden für diesen Job gut bezahlen ließ - keiner ausser muss es ja wissen. Er weiß den Terroranschlag. Kann also auch an der Börse Geld verdienen. Die ganze Bin Laden Familie und viele andere im arabischen Raum die schon vorher sehr reiche Ölscheichs waren haben aus der ganzen Sache profitiert. So auch Bush und co. Milliarden Öl-geschäfte etc.
Ich frage euch also - wozu sprengen - wozu eine cruise missile in den Pentagon ballern?
Einfach ist doch Menschen die keine Perspektive haben oder /und fanatisch sind zu überzeugen man soll doch mal darein fliegen!
Vielleicht weiß der George Bush davon selber nichts - die hintermänner könnten die einzigen sein.
Es gab übrigens mal Berechnungen von richtigen Wissenschaftlern das es sehr wohl so passiert ist, dass die Gebäude nur wegen den Flugzeugen und dessen Folgen eingestürzt sind. Anhand eines mathematischen Modells wurde das ganze am Computer nahezu 99% ig nachgestellt.
Also sind eure Phanatsien hier völliger Blödsinn - sorry!
So läuft das ganze ohne zusätzlichen Mitwissern ab.
Ich hoffe das leuchtet ein.

Und die Bevölkerung zu terrorisieren ist die einfachste Möglichkeit sie gefügig zu machen für bestimmte Reformen. Siehe dazu auch hitler und co. Man muss einen Feind vortäuschen den es vielleicht gibt (es gibt ja die Fanatiker) und ihn also sehr große gefahr darstellen und dann hat man schon das Volk hinter sich.
Das ist das ziel. Manipulation um sich bestimmte Machtbereiche zu sichern.

gruß


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 12:50
@angelo

Jersey du hörst glauib ich nie richtig zu ,

du hörst nicht nur nie richtig zu, du denkst auch nie richtig mit, aber freu dich, da bist du nicht allein.

@tobias

wie gesagt..der eine sagte dass BEVOR das erste Flugzeug ins WTC donnerte, hörte er eine Explosion und spürte eine Erschütterung vom Keller. Ich habe die Quelle vor vielen Seiten schon gepostet.

vor vielen seiten war es nach dem zusammenbruch des ersten turms. -.-

wenn du die quelle bitte angeben würdest, danke.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 13:06
"wenn du die quelle bitte angeben würdest, danke."

Wie bitte? Als ich das Video gepostet habe, habe ich mehrmals einige von deiner Seite gebetet, es sich anzuschauen.
Anscheinend hat das niemand gemacht...und jetzt WILLST es DU sehen (ich nicht), aber verlangst von MIR, dass ich zwischen den Seiten 150 und 340 nach dem Video suche?
Vielleicht finde ich es im Netz..habs aber eher per Zufall gefunden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 13:16
Leute ..ma ne frage: Wie würdet ihr das Geräusch erklären, wenn mehrmals hintereinander 30 Stockwerke auf ein darunterliegendes prallen und dabei mehrere Stahlträger bersten?
Wie würdet ihr das Geräusch beschreiben?
Und wo glaubt Ihr dass die Luft die zwischen den Stockwerken rausgepresst wird hingeht und wie das von aussen aussehn muss?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 13:23
Link: www.uni-koeln.de (extern)

Psychotraumatologie von Zeugenbericht und Gedächtnisleistung. Der Forschungsstand zu Gedächtnisleistungen bei Trauma, wie er zuvor angedeutet wurde, stellt psychologische und medizinische Gutachter vor die Aufgabe, den Besonderheiten traumatischer Gedächtnisphänomene (Dissoziation, Amnesien und Teilamnesien, fragmentierte und dekontextualisierte Erinnerungsbilder, "flashbacks" usf.) in verschiedenen Anwendungsbereichen Rechnung zu tragen. Kriterien wie Konstanz, Kohärenz oder Widerspruchsfreiheit des Zeugenberichts können traumatisierte Zeugen oft nicht erfüllen, diese müssen daher ergänzt oder korrigiert werden nach Kriterien, welche die "Psychotraumatologie" der Zeugenaussage berücksichtigen. Psychologische und medizinische Gutachterinnen und Gutachter stehen einer anspruchsvollen Aufgabe gegenüber, deren Bewältigung von ihnen fundierte Kenntnisse in Psychotraumatologie und Traumadiagnostik, aber auch Flexibilität im Umgang mit eingeschliffenen Gewohnheitenverlangt.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

13.09.2007 um 13:25
Sorry hab zu schnell gepostet...
Da ich nun den Rest auch gelesen habe *hust* muss mir zumindest Tobias darauf nimmer antworten, da er dies ja schon getan hat.
Ok da war ein Zeuge der das gesagt hat. Gibts noch mehr Zeuge dafür? Ich mein selbst unter der Annahme dass gesprengt wurde, wäre es doch besser gewesen damit zu warten bis das Flugzeug ins Gebäude rein ist...dann hätte man die Schuld auf runterfallende Fahrstühle schieben können.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Regierung so doof ist , dass ein Geheimprojekt so risikobehaftet durchgezogen wird... das geht mir ned in die Birne..srry


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden