weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.10.2007 um 00:34
@Senfkorn

ja in der damaligen weltpolitischen lage wusste wirklich jeder dass die amis eigentlich nur gründe suchten zum stressen..sich auch osama und sicher auch die 19 islamischen "helden"...aber wieso um alles in der welt sollten menschen "im namen des islams" so etwas machen wenn sie doch ganz genau wissen dass die reaktion auf ihre tat verherende folgen für die ganze islamische welt haben könnten???

aus dieser perspektive erscheint die tat wirklich als paradoxon


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.10.2007 um 11:23
konsistent schrieb:guter einwand..aber wenn man bedenkt von welch langer hand diese anschläge geplant sein dürften,dann würde es nicht verwundern dass schon 1993 der anschlag gefaked war!
Das würde mich sogar sehr verwundern, denn es gab Geständnisse, Bekennervideos und Verurteilungen.
Bis heute haben sich die Schuldigen bzw. Beschuldigten auch nicht gegen diesen Anschlag ausgesprochen, sondern ganz im Gegenteil.
Die Täter haben sich bis heute nicht darüber beschwert zu unrecht Verurteilt worden zu sein bzw. Beschuldigt zu werden.
konsistent schrieb:nexuspp...es war auch "möglich" dass ata eine boeing gesteuert hat...nur weil er eine flugschule besucht hat..da war es doch auch automatisch so!
Ne war automatisch nicht so.
Dazu kommen noch weitere Aussagen die berücksichtigt werden müssen.
Was ist mit der Stewardess ( Betty Ong ) die über die Bordtelefone bekannt gab welche Sitznummern zu den Entführern gehört ?
Was ist mit dem Funksprüchen auf denen zu hören war ""Nobody move. Everything will be okay. If you try to make any moves, you'll endanger yourself and the airplane. Just stay quiet."
Glaubst du wirklich diese wurden nicht analysiert und identifiziert ?
Glaubst du wirklich das die Freundin von Atta nicht in der Lage war ihn anhand der Stimme zu erkennen ?
konsistent schrieb:aber wieso um alles in der welt sollten menschen "im namen des islams" so etwas machen wenn sie doch ganz genau wissen dass die reaktion auf ihre tat verherende folgen für die ganze islamische welt haben könnten???
Die Testamente der Highjacker geben eine Antwort darauf.
Warum wird auf der Welt imer noch gemordet wenn doch alle wissen welche Konsequenzen das haben kann ??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.10.2007 um 20:27
Link: 911booger.blogspot.com (extern)

Bin gerade auf eine recht witzige Meldung gestoßen die ich euch natürlich nicht vorenthalten will ;)



Den passenden Text dazu findet ihr hier *g*

http://911booger.blogspot.com/2007/09/dylan-avery-issues-recall-of-inside-job.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 00:32
@ nexus

Du bist intelligent genug, um zu begreifen, dass mein Vergleich nicht dazu dienen konnte diegesamte Verschwörung nachzuweisen!!!

Es war mein Versuch Dir zu verdeutlichen, warum nicht alle Möglichkeiten des P.A. umgesetzt wurden!




nexuspp schrieb:Die fehlerhafte bzw. unvollständige Umsetzung des P.a. ist zudem auch ganz klar auf den 9/11 bzw. auf die Erkenntnisse die man daraus gewonnen hat zurück zu führen.
Führ Dir den Satz selbst mal zu Gemüte!!!

Wenn all das, wozu der P.A. bevollmächtigt, auf die Lücken vor 9/11 zurückzuführen ist und angeblich nur der Terror/- Gefahrenabwehr dient, dann wundere ich mich ja jetzt noch mehr darüber, dass nicht alles umgesetzt wurde!

Dann können die Lücken des Systems (die durch den P.A. geschlossen werden sollten) ja gar nicht so groß gewesen sein!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 00:41
@ preacher
preacher schrieb:Ewig kann man mit den Anschlägen nicht mehr als Grund für Gesetze etc. kommen.
Ich mach mir mal die Mühe! ;)


Warum denn ewig?

Der P.A. ist doch schon durch! Man hat ja bereits sämtliche Vollmachten!

Jetzt ist der P.A. eben nicht mehr 'nur in Planung', sondern ein
Werkzeug der Politik!!!

Und inwiefern soll es da ein Problem geben die Möglichkeiten umzusetzen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 00:54
@ nexus
nexuspp schrieb:Hmm soweit habe ich noch überhaupt nicht gedacht ^^
Schön, dass die VT nicht auf alles hinweisen muss! :D


nexuspp schrieb:Aber du hast vollkommen Recht, die Zeit arbeitet zudem auch noch gegen die Verschwörer
Das sehe ich (als VTler ja ohnehin 8)) naturgemäß ganz anders!

Ganz im Gegenteil, liebe OT!!

Die Zeit arbeitet optimal für die Administration! Und das zu 100%!!!!!

Gerade, weil soviel Zeit schon vergangen ist, werden die Neuheiten (ich formuliere es
mal sehr höflich..), die der P.A. mit sich bringt von der Bevölkerung nicht mehr als Einschnitt in die Persönlichkeitrechte wahrgenommen und fliessen somit in den Alltag ein - wo sie teilweise schon ihren Platz gefunden haben!

Es ist doch immer so, dass die Zeit die meisten Probleme löst!


Denkt mal an die Einführung von Hartz IV!!!

Die Menschen dachten, sie würden ihr Dach über'm Kopf verlieren und demnächst am Bahnhof nächtigen!

Die 'Montags-Demos' haben bestimmt noch alle im Kopf!

Diese Empörung war doch schon ein paar Tage später verflogen, weil sich alle Empfänger dieser Leistung mit der neuen Bedingung arrangiert hatten!

Genau das gleiche passiert mit dem P.a.!!!

Er hat seinen Schrecken verloren..


melden
sel1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 06:20


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 08:15
Zitat von der Seite
Augenzeugenberichte, Analysen von
unabhängigen Experten und gesunder Menschenverstand lassen nur einen Schluss zu: Flugzeugbenzin führte nicht dazu, dass 3 Gebäude des WTC an 9/11 fast vollständig zu Staub explodierten
Hervorhebung von mir

Wer bitte, der bei gesunden Menschenverstand ist, fühlt sich, wenn er das liest, nicht total verarscht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 08:39
@ intruder

All diejenigen, die bei gesundem Menschenverstand sind stehen nicht auf 'Umfragen', oder das Einfangen von Stimmungen!

Verweis' auf Seiten, die sich mit diesem Thema beschäftigen, oder verlinke Seiten des Threads, auf denen die Frage bereits behandelt wurde! :)

Denn Ihr OTler seid doch 'allzeit bereit'! 8)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 08:44
@niurik

Ich bezog mich auf die von sel1 verlinkte Seite und bitte dich ganz einfach, dir ein paar Bilder vom Ground Zero an zugucken. Du brauchst keinen der für dich denkt, versuch es einfach mal selber, ich weiß das du das kannst ;) Und wenn du ein paar Bilder an geguckt hast, dann sag mir, was du von der Aussage, zu Staub explodiert, hältst.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 08:49
Natürlich wissen 'selbst die VTler', dass die Gebäude nicht zu Staub
explodiert sind!
Es ist ein Übertreibung der eigenen Verwunderung darüber, dass an diesem Tag 3(!!!) Gebäude zusammengefallen sind!

Das ist nur eine Frage der Interpretation!
Wir sollten (besonders in diesem Thread) darauf verzichten die Wörter auf die 'Goldwaage' zu legen!


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 08:50
All diejenigen, die bei gesundem Menschenverstand sind stehen nicht auf 'Umfragen', oder das Einfangen von Stimmungen!

darf ich an die von VT immer wieder gern hervorgeholten über ca. "80%" der amerikaner erinnern, die an einen insidejob glauben? ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 08:56
@ sator

Das hast Du verwechselt!!! ;)

Bei der von mir angesprochenen Stimmung geht es nur um die eingefangene Stimmung im Thread!

Stimmung machen, um sich selbst die Arbeit der Gegenargumentation zu ersparen!


Die von Dir erwähnten Umfragen sind hingegen äusserst wichtig!
So kann jeder sehen, dass die offenen Fragen zu 9/11 nicht nur ein paar 'verwirrte Spinner' beschäftigen.

P.S. Dabei musst Du Dir doch Mühe gegeben haben, um das misszuverstehen, oder? ;)


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 09:01
Es ist ein Übertreibung der eigenen Verwunderung darüber, dass an diesem Tag 3(!!!) Gebäude zusammengefallen sind!

oh, verwunderung hat sich bei mir schon bei den 2(!!!) verkehrsflugzeugen mit jeweils 150T gewicht eingestellt, die an diesem tag in 2(!!!) der höchsten wolkenkratzer geflogen sind.


P.S. Dabei musst Du Dir doch Mühe gegeben haben, um das misszuverstehen, oder?

nope, ich hab das vorangegangene nicht gelesen, war auch nicht wichtig. ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 09:02
@niurick

Es würde dir sehr helfen, wenn du dich mal mit den links die hier gepostet werden, beschäftigen würdest, dann würdest du auch verstehen, worum es gerade sator ging

http://911booger.blogspot.com/2007/09/dylan-avery-issues-recall-of-inside-job.html


Und nein, es ist eben keine reine übertreibung, das grenzt an Gehirnwäsche und wenn du diesen Thread (und die anderen) ein paar Tage länger verfolgt hättest, wüsstest du das auch. Es gibt viele User, die das mit dem Staub sehr ernst meinen, weil sie es auf einer Internetseite gelesen haben!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 09:13
@ intruder

Aber warum beziehst Du Dich bei Deiner Kritik auf einen Kommentar der Seite und
nicht auf einen der Sprecher des Films?

Der Film ist 1.13 Std. lang! Ganz gesehen hast Du ohn nicht, beschränkst Dich aber auf einen einzigen Kommentar!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 09:31
Aus den gleichem Grund, aus dem ein Vegetarier den Gemüseeintopf verschmäht, wenn er darin Rinderwürstchen findet ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 09:57
So geht es ja eher der VT! ;)

Uns allen wurde ja ein 'offizieller Abschlussbericht' vorgesetzt, der keiner ist!

Viele Fragen zu 9/11 haben sich ja erst daraus ergeben!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 10:09
Es geht mir auch nicht um die Fragen, sondern vielmehr um die falschen Antworten (beziehungsweise Annahmen (zu Staub explodiert)) die die VT gibt. Wenn ich eine Antwort auf die Frage suche, wie kann ein Gebäude zu Staub explodieren, komme ich zu einem Ergebnis, das nichts mit den Anschlägen auf das WTC zu tun hat, da dieses halt nachweislich nicht zu Staub explodiert ist.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

19.10.2007 um 10:17
Wie gesagt, sollten wir beide (Parteien) nicht auf einzelnen Definitionen herumreiten!

Natürlich verstehe ich, dass es gewaltige Unterschiede gibt, aber nenn es von mir aus: Übertreibung, oder fehlenden Scharfsinn!

Mit 'zu Staub explodiert' ist gemeint, dass man sich über einen vollständigen
Einsturz der 3 (!!!) Gebäude wundert.

Das wirkt auf den Betrachter eben sehr 'gründlich' (vorgenommen), obwohl man wahrscheinlich nur eine teilweisen Einsturz erwartet!

Noch dazu, war der Einsturz von WTC 7 ja völlig unerwartet!!!
Auch das spielt bei der Formulierung (Übertreibung) eine wichtige Rolle!


melden
398 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden