Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.09.2007 um 22:01
@ tetsuo


Wenn doch, warum dann deine Bitte die wirklich wichtigen Fragen zu besprechen


Ich bin mir sicher, dass Dir aufgefallen ist, was für Leute sich in diesem Thread tummeln.
Und ich bin mir sicher, dass hier normale Menschen reinkommen werden, sobald der Kern der Diskutanten "normal" diskutiert.

Bis dahin gehts hier weiter wie vorher. Das ist nichts, was ich mir einbilde, sondern etwas, was man hier über Jahre beobachten konnte. Dieser Thread ist ja bei weitem nicht der erste zum Thema...


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.09.2007 um 22:20
also eins verstehe ich nicht. Warum machst du keine speziellen Thread auf

warum sollte es an jeara liegen, so einen thread aufzumachen? wenn ein user interesse hat, soll er doch, und eventuell vorher noch mit den mods absprechen bevor es zu unstimmigkeiten kommt und der thread gelöscht/verschoben wird...


dann muss es aber auch einen Thread geben 911 jenseits der OT und da hat dann keiner mit OT Theorien was zu suchen, nur so um gleichberechtigt zu handeln


ist das nicht der aktuelle thread, in dem wir gerade so fleissig am schreiben sind? ^^

Wäre aber ein guter Vorschlag nur was soll es bringen..


tjo, das fragen sich die geister.. und weiss einer antwort?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.09.2007 um 22:47
angelo01 schrieb:Wäre aber ein guter Vorschlag nur was soll es bringen..
Gute Frage denn......

-seit 20 Jahren versprechen die Mondlandungs VTler schon sehr bald würden die Verantwortlichen zur Strecke gebracht werden
-seit 40 Jahren versprechen die Kennedy VTler schon sehr bald würden die Verantwortlichen zur Strecke gebracht werden

usw. usw.

Welches Detail aus der "offiziellen" Version oder aus dem Kommissionsbericht hat die VT-Sekte denn bisher zweifelsfrei widerlegt?


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.09.2007 um 23:36
Wegen der Vermischung vom Warren Report, mit dem Thema hier, wurde beispielsweise @dosbox gesperrt, auch die Erwähnung von eventuellen Mondlandungs-Leugnern ist defintiv "off-Topic"!

Was also möchte uns @nexuspp hier mitteilen?

Offene, bzw "richtige" Fragen und deren Thematisierung kamen dieses Mal mitnichten von Seiten der VT-Sekte (keine homogene Struktur!), sondern von der Seite, der durch ewiges "debunking" angeödeten OT-Fraktion...^^

Also?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.09.2007 um 23:40
@ nexus
nexuspp schrieb:Welches Detail aus der "offiziellen" Version oder aus dem Kommissionsbericht hat die VT-Sekte denn bisher zweifelsfrei widerlegt?
Also räumst Du den VTlern auf der Gegenseite genügend Sachverstand ein, um einen 'offiziellen Bericht' der US-Regierung zu widerlegen?
Das nehm ich mal als Kompliment! ;) 8)


Es ist ja nicht unbedingt das Ziel eines jeden einzelnen VTlers Euch (die OTler) von seiner Interpretation des 11.Septembers zu überzeugen!

Aber jeder OTler könnte auch mal zugeben, dass viele Fragen offen sind, die der Bericht nicht beantwortet!

Wie 'tetsuo' bereits erwähnt hat, solltet Ihr (sofern Ihr davon überzeugt seid) Euch bei der eigenen Argumentation auf diesen Bericht zu ziehen.
Anstatt mit Euren Formulierungen (...es muss ja kein Zufall sein!...hätte ja sein können!...nicht ausgeschlossen!) zu versuchen uns zu erklären, dass Eure Darstellung
NOCH abstruser ist, als einige Theorien von'uns' Verschwörern!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.09.2007 um 23:46
Link: www.bpb.bund.de (extern)


Jeara hat doch bereits versucht die Diskussion auf die Hintermänner, Mitwisser und Drahtzieher zu lenken!
Mir geht dabei das anhängende Zitat nicht aus dem Kopf!

Versucht mal bitte, den 'Spruch' richtig 'einzuordnen'! ;)

Danke


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 00:11
"Was also möchte uns @nexuspp hier mitteilen?"

Keine Ahnung, aber wenn ich DAS lese -> "........die VT-Sekte ....."
dann muss ich sagen, dass NexusPP entweder keine Ahnung hat, ODER (was ich persönlich jetzt nicht glaube oder glauben will) er versucht hier den 911 Thread mit brauner Propaganda zu zerstören. SO NICHT!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 00:26
also was nuun

dürfen jetzt nur leute mitdiskutieren die an die OT glauben und nur bemängeln dass da irgendwelche verantwortlichen weggeschaut haben und dann alles so passier ist wie es uns erzählt wurde??? das will jeara?? hehe werr ist eigentlich jeara???


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 00:36
Das es das Phänomen 9/11 immer noch schafft 6 Jahre nach dem Vorfall innerhalb von relativ kurzer zeit einen Thread mit über 8243 Beiträgen zu füllen ist schon erstaunlich. Tja, vielleicht war es wirklich so das es Terroristen waren die alles geplant und ausgeführt haben und nur durch die Flugzeuge all die Gebäude in sich kollabiert sind.
! was ich persönlich aber stark bezweifle!
Aber, was auch immer am 9/11 passiert ist, es wurde bis jetzt besonders von der Bush und Blair Regierung ausgenutzt um Gesetze zu erlassen die, die Grundrechte zu 100% aushebeln und Diktatorische Macht verleihen. Leider schlägt auch die Politik in Deutschland diese Töne immer Öfter und lauter an sich über die Gesetze des Landes und die Grundrechte der Bürger hinwegsetzen zu können und all das natürlich im Namen der Sicherheit.
Auch wenn es einen Anschlag in Deutschland oder wo sonnst auch immer gibt, denke ich das die meisten Menschen auch nach dem Terrorakt lieber weiter in einerDemokratie leben als in einem Diktatorischen Überwachungsstaat. Wenn Fehler sich wiederholen dann wiederholt sich auch Geschichte. Und diese Ermächtigungsgesetzte hatten wir auch schon mal in Deutschland und kennen das Ende der Geschichte. Ich kenne noch die Parole ,,währet den Anfängen,, und ich dachte immer die Parole gilt für jedes Staatssystem das sich über die Rechte des Bürgers stellt. Aber wer auf diese Geschichts wiederholung aufmerksam macht ist in den Augen der Otler eben ein Vtler im paranoiden Sinne. Was ich damit sagen möchte ist: Im Prinzip ist es MIR mittlerweile SCHEIßEGAL was an 9/11 wirklich passiert ist und gehört der Vergangenheit an. Wichtig ist was daraus gemacht wurde und die Fragestellung auch wenn wirklich eine große potenzielle Terroristische Gefahr drohen würde, wäre das die totale Aufgabe der Grundrechte wert um die vermeintliche Sicherheit eines Überwachungsstaates zu genießen? Ich denke nicht.
Wenn wir wirklich bereit sind solcheSicherheitspakete wie die Ermächtigungsgesetze in den USA und England zu schlucken und wir in Deutschland auch auf dem besten Weg dorthin sind macht es wirklich Spaß sich von Herrn Jung schon mal die Notstandsgesetze im Falle eines Anschlages erklären zu lassen. Wenn unsere Angst vor den Terroristen so groß ist das wir all das auch weiterhin über uns ergehen lassen haben die Terroristen schon lange gewonnen.

Wie sagte Leonidas in 300?
Die Welt wird sich an Freie Männer erinnern .

1984


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 00:41
@1984

Von etlichen als "Paranoia" bezeichnet, ist es doch so nah, wie nie zuvor!

deshalb ----->WORD!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 00:47
@1984

guter beitrag
es ist langsam wirklich egal wie 911 passiert ist,da man es eh nicht ändern/rückgängig machen kann...
desweitern sollte jeder für sich mal überlegen ob ind unseren noch "freien Welt" mehr menschen an Drogen /alkohol /zigaretten sterben oder eher durch irgendwelche islamistischen attentäter?!?!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 00:59
Ex Notenbankchef Greenspan scheint ja auch so nen Sektierer zu sein.... behauptet er doch, dass es im Irakkrieg hauptsächlich um öl ging..naja zum Glück hat ihn ja Gates in die Schranken verwiesen.
Naja Greenspan is 81 da kanns schon ma n bisserl am Errinerungsvermögen mangeln. Wird wohl langsam dement der Arme.
Ah ja.. Jeara.. ich schreib jetzt einfach ma "Sprengstoff" .. sonst geht Deine Prohpetie über Seite 413 ned auf ..und Du willst ja ned auch noch als flascher Prophet bezeichnet werden ;) *is blos Spass


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 01:01
@ konsistent + 1984


Ihr müsst aufpassen, wie Ihr das formuliert!
Denn so GANZ egal ist es nicht, was am 11. September und VOR ALLEM danach abgelaufen ist!
Es ist wichtig für unser Verständnis von Poltitik, Wirtschaft, Macht und Kommerz!

Durch die Aufarbeitung der Ereignisse gelingt es uns hoffentlich, uns für die Zukunft zu sensibilisieren, damit wir nicht alles kommentarlos und vor allem unkritisch hinnehmen!
konsistent schrieb:da man es eh nicht ändern/rückgängig machen kann...
Solch einen Satz kann ich zum Beispiel kaum fassen!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 01:02
*flascher Prophet = falscher Prophet


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 01:08
@nuirick

es nützt nicht hier zu missionieren und dinge über 911 in frage zu stellen die mir offensichtlich ercheinen aber die denjenigem der in die US Regierung vertraut eben abartig und verstört erscheinen...
an den ereignissen kannst du nichts ändern...durch unsere sticheleien und in frage stellereien können wir auch nichts daran ändern dass alles seinen lauf genommne hat..vlt kann man verhindern dass diese entwicklung so weitergeht..dazu sollte man aber in der vetgangenheit verweilen...
für mich steht fest dass die 911 anschläge alle gefaked waren! und dass alles andere was bisher in der weltpolitik und in der politik vor meiner haustür geschieht auf diesen gefakedten mist gewachsen ist!


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 01:08
Denn so GANZ egal ist es nicht, was am 11. September und VOR ALLEM danach abgelaufen ist!

Im Prinzip ist es MIR mittlerweile SCHEIßEGAL was an 9/11 wirklich passiert ist und gehört der Vergangenheit an.

Habe auch nicht behauptet das es generell SCHEIßEGAL ist und nur für mich gesprochen.
1984


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 01:09
edit: ...dazu sollte man aber NICHT in der vergangenheit verweilen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 06:23
@ konsistent

dürfen jetzt nur leute mitdiskutieren die an die OT glauben und nur bemängeln dass da irgendwelche verantwortlichen weggeschaut haben und dann alles so passier ist wie es uns erzählt wurde??? das will jeara??

Das hat Jeara zwar nirgendwo geschrieben, aber seltsame Schlussfolgerungen sind in diesem Thread nicht ungewöhnlich.

hehe werr ist eigentlich jeara???

Naja, scheinbar machste ja heimlich nen Bückling vor mir, sonst würdest Du garnicht erst auf den Gedanken kommen, dass ich hier "anordne", wer mitschreiben "darf".

^^


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 09:20
Hat hier einer "Gebäck" gesagt???

Ups-KEKSE!!!!!!!!!!!!!

LOL-nee-"Gepäck" natürlich.

Okay-ein bischen Spaß muss auch mal sein, sonst wird das zu krampfig hier.

Ich möchte hier wirklich nicht die Wehrkraft zersetzen und nichts liegt mir ferner, als den Holocaust zu leugnen, aber ich glaube die offizielle Story von 9/11 nicht. Das ist mir zu billig und in letzter Konsequenz sind die Leute, die an den bösen Araber glauben, die einzigen Faschisten.

Ich finde die Version, dass eine Boeing 757 nur über das Pentagon hinweg fliegt und parallel dazu ein Lenkflugkörper ins Pentagon geschossen wird, sehr plausibel. Das das Flugzeug nur über das Gebäude hinwegflog, dafür gibt es Zeugen. Wie die angeblichen Beweise hinterher beschafft und gefälscht wurden, darüber mag ich nicht streiten. Der Einsturz des Gebäudes passierte erst sehr viel später nach dem Einschlag und Fotos von einem Trümmerfeld gibt es auch erst sehr viel später. Direkt nach demEinschlag ist der Rasen vor dem Gebäude makellos, obwohl man dort Spuren erwarten könnte. Alles nur Zufall, täuschende Persektive???

Mann annehmen, dass es von manchen Dingen wohl aus Pietätsgründen keine Bilder gibt, aber Bestuhlung war in keinem Trümmerhaufen erkennbar. Es ist in allen bekannten Bildern von innerhalb des Pentagon überhaupt schwierig, irgendetwas eindeutig identifizieren zu können. Die einzigen Bilder, die ich kenne, sind die von zurechtdrappierten Flugschreibern und einem, bzw. zwei Teilen, die offenbar zu irgendeinem Flugzeugantrieb gehörten. Bei diesen Teilen ist die Herkunft unklar. Der gezeigte Flugschreiber scheint eher von einer anderen 757 zu stammen. Es ist zwar das richtige Modell, aber die Bezeichnung auf dem Typenschild passt nicht zu der Indienststellung der angeblich dort heruntergekommenen 757. Bis zu einem bestimmten Jahrgang wurden diese Kästen erst von einem Hersteller und später dann von einem Anderen hergestellt.

Dazu dernebulöse Vorfall bei Shanksville, bei welchem irgendwelche Trümmer herunterkamen und Zeugen zwar eine Explosionswolke gesehen haben, aber nicht sicher sagen können, was die Ursache davon war (davon gibt es sogar ein Foto). Der Ort ist heute umzäunt und gesichert wie Fort Knox.

Sprengung von WTC 7. Jede andere Erklärung ist eine dreiste Lüge. Frage nur, warum und von wem wurde es gesprengt. Dazu sind inzwischen auch Zeugenaussagen bekannt, die über die Funkgeräte des Personals einen Countdown gehört haben wollen.

Ich weis nicht, was man mit den Passagieren gemacht hat, aber von einfacher Fälschung ihrer Existenz bis zu ihrer skrupellosen Beseitigung ist alles denkbar.

Problem: Es ist als Privatperson natürlich unglaublich schwierig etwas zu beweisen, was nicht der offiziellen Version entspricht, denn wenn mir beispielsweise ein korrupter Bulle den Scheinwerfer am Auto einschlägt, um mich bezichtigen zu können, habe ich wenige, bis gar keine Möglichkeiten,mich dagegen zu wehren.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2007 um 09:28
Jeara..ich gratuliere Dir. dosbox.. hätetst Du mit dem Post ned noch bis Seite 414 waren können ? ;)


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden