weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 12:19
Der Betrug umfasst nicht nur die Fälschung der Passagierlisten, sondern auch den Betrug an ahnungslosen ATCs, die wie wir alle im Fernsehen auch mit einem Echtzeit-Videotrick in die Irre gelockt wurden, sodass sie nicht wussten, wohin sie die Abfangjäger schicken sollten.


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 12:25
Keine Theorie wird der anderen Seite jemals überzeugend genug sein.

ja, und auf vt-seite ist es die regel, dass eine theorie die entstanden ist und bestand hat, auf der klaffenden wissenslücke, fehlinformation und den daraus resultierenden falschen schlussfolgerungen basiert. aber selbst wenn die füllung auf zigseiten im net neutral dargeboten wird, bleibst sie weiterhin fest verkeilt in den kalkköpfen...

Irgendwann kommt alles raus

der witz is ja -für mich persönlich gesprochen- es ist vollkommen unerheblich wer tatsächlich hinter dem ganzen zauber steckt... ^^


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 12:31
sator schrieb:der witz is ja -für mich persönlich gesprochen- es ist vollkommen unerheblich wer tatsächlich hinter dem ganzen zauber steckt...
Ach ja?

Wohl schon resigniert wie?

Nun ja immerhin sind die miesten menschen in USA für eine Neue Untersuchung der Vorkommnisse der WTC einstürze und das ist auch gut so.
(siehe letzten Eintrag auf Seite 429) ;)


...so siehst nun mal aus...ob es einem gefällt und oder nicht und ich meine auch zurecht!!!


xpq101

:>


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 12:39
@xpq101

Eine Mehrheit der Amerikaner war auch für den Krieg gegen den Irak, eine mherheit der Amerikaner können sich einen Atheisten nicht in einem politischen Amt vorstellen usw. usw. so siehst nun mal aus...ob es einem gefällt und oder nicht und ich meine auch zurecht???


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 12:47
Ja nun aber an dem was ich auf der vorletzten Seite gepostet habe kann ich auch nichts für!
Mehrheit ist nun mal eine Mehrheit egal wie man es auch dreht. natürlich sind Deinen Anführungen berechtigt und auch richtig.
Nur was ändert das an der Forderung einer neuen Untersuchung so wie in den Staaten gefordert???


xpq101

:>


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 13:19
xpq101

Es ging mir lediglich darum zu zeigen, dass Mehrheiten i.d.R, keine guten Ratgeber sind. In Puncto Wissenschaft ist dieser Weg der "Wahrheitsfindung" wohl eher eine Sackgasse! Man läßt schließlich auch nicht Meinungsumfragen darüber entscheiden, ob die RT richtig oder falsch ist. Von mir aus können Sie die Vorgänge noch 10 mal Untersuchen, ändern wird sich am Ergebnis der Untersuchung nichts, zumindest nicht in dem Bereich, der hier in so unnützer, aber auch ausgiebiger Weise diskutiert wird.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 14:00
9/9 UNITED FOR TRUTH: Europa wacht auf

Sator und Konsorten schlafen scheinbar noch ;)

Was in der Frankfurter Allgemeine steht glauben die doch direkt ohne sich zu fragen "stimmt das jetzt oder nicht?" ...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 14:37
(Was in der Frankfurter Allgemeine steht glauben die doch direkt ohne sich zu fragen "stimmt das jetzt oder nicht?" ...)

zumindest seriöser als eure dämmliche Internetseiten, voll mit Lügenmärchen, aber bitte wers glaubt


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 14:39
Der investigative Journalismus ist Tod!

Wess´Brot ich ess´, dess´Lied ich sing!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:01
Die Regierungen finanzieren demnach die Presse?

Ich dachte bisher die Presse finanziert sich durch Werbung und Leser, aber man lernt halt immer wieder was dazu :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:09
zumindest seriöser als eure dämmliche Internetseiten, voll mit Lügenmärchen, aber bitte wers glaubt


Da is wieder die Katze, Miau :D


Keine Sorge ich frage mich auch ob (wie ihr sie nennt) die "Verschwörungssites" auch die Wahrheit sagen, aber wie gesagt ich kann immer noch nicht glauben das ein paar Höhlenmenschen mit Teppichmessern es geschafft haben das Militärstärkste Land zu veräppeln...


Ich dachte bisher die Presse finanziert sich durch Werbung und Leser, aber man lernt halt immer wieder was dazu


Lol wir sind hier nicht in der perfekten Welt wie du vielleicht meinst :D

Denkst du keine Zeitung, kein Fernsehkanal lässt sich schmieren? Ich bitte dich in was für einer Welt lebst du? In der Märchen-Welt? :D

Lest ruhig weiter eure Mainstream-Zeitungen aber mit Obacht :) (Nein das ist keine Aufforderung dazu Verschwörungsblätter zu lesen)


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:10
@xpq@der_neue

Wohl schon resigniert wie?

selbst wenn man es euch blitzgescheiten hochintelligenten genies einen monat lang ununterbrochen erklären würde, mit hübschen bildchen und grossen bunten buchstaben, ihr würdet es immer noch nicht begreifen. seid ihr so dermassen schwer von begriff? das is phänomenal, ohne untertreibung, wirklich ein bemerkenswertes phänomen.

...:

"hirn und titten sind alle, jetzt gibts VTs."

hm, obwohl ich den häufig zitierten sprüchen des einstein nie sonderlich was abgewinnen kann, bei einem muss ich ihm beipflichten...


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:11
ich kann immer noch nicht glauben das ein paar Höhlenmenschen mit Teppichmessern es geschafft haben das Militärstärkste Land zu veräppeln...

jetz werma au no rassistisch... ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:14
((Keine Sorge ich frage mich auch ob (wie ihr sie nennt) die "Verschwörungssites" auch die Wahrheit sagen, aber wie gesagt ich kann immer noch nicht glauben das ein paar Höhlenmenschen mit Teppichmessern es geschafft haben das Militärstärkste Land zu veräppeln...))

na wenn du schon glaubst es waren Höhlenmenschen , dann fang mal mit der Steinzeit an zu recherchieren :D

fauch .. :_P


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:19
@intruder

So eingeschränkt, wie du hier in Bezug auf deine Frage nach der Finanzierung der Presse und der Deutung meines Zitates tust, bist du nicht!


Wenn doch, dann natürlich: Sorry!

;-)))


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:22
Zweifelst du nichtmals EIN KLEINES BIßCHEN an der OT? Oder glaubst du ihr jedes Wort?



jetz werma au no rassistisch..


Rassistisch? Ich bitte dich hast du noch keine Doku über den Hindukusch und die sogenannten "Freiheitskämpfer" geschaut?

Sator glaubst du das sie es waren? Diese Freiheitskämpfer (oO)? Diese 19 Typen mit Teppichmessern? Glaubst du es? Ja oder nein?

Sei bitte ganz ehrlich.


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:22
Was hier in der Schale liegt, ist doch der Wert der Wahrheit im Allgemeinen. Darum geht es doch eigentlich und kaum einer versteht es. Alle glauben lieber den Lügen von Faschisten und wenn sie es auch nicht inständig glauben, so stellen sie sich doch schützend, bewaffnet mit Resignation und Gleichgültigkeit vor die schreienden Missstände.

Die einzelnen Member der derzeitigen US-Administration sind allesamt überführt, mehrfach die Unwahrheit gesagt zu haben. Wo ist die Demokratie, wo die Gerechtigkeit? Alles was man deutlich erkennen kann ist ein moderner Kreuzzug, eine Neuauflage der dunklen Geschichte.

Jeder hier würde einem Bekannten für nur die Hälfte der ganzen Fälschungen und Intrigen zu Recht die Freundschaft kündigen, ein solch verlogenes Subjekt mag doch keiner in seinem Bekanntenkreis haben, aber im Falle unserer Politiker und eben auch jener, der US-Administrations-Member, spielt das offensichtlich keine Rolle.

Das ist es was ich nichtverstehe, wogegen sich mir innerlich alles sträubt. Alles einfach
hinnehmen, weil es immer schon so wahr? Was hat unsere Bildung also anderes gemacht, als uns Stück für Stück die Augen geschlossen und die Herzen verhärtet?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:22
@Der Neue
Ich dachte bisher die Presse finanziert sich durch Werbung und Leser, aber man lernt halt immer wieder was dazu


Lol wir sind hier nicht in der perfekten Welt wie du vielleicht meinst

Denkst du keine Zeitung, kein Fernsehkanal lässt sich schmieren? Ich bitte dich in was für einer Welt lebst du? In der Märchen-Welt?
Darf ich fragen in welcher Welt du lebst, eine in der jeder Journalist geschmiert ist? Vielleicht solltest du deine Sensorik für das, was Realität ist, mal neu justieren.

Aber mal angenommen du hättest Recht, alle Zeitungen wären geschmiert und würden von der Regierung gestreuten Einheitsbrei veröffentlichen. Folge wäre Langeweile und ein Rückgang der Auflage/Zuschauer, da ja eh alle das gleiche Berichten. Schließlich müsste ein Großteil des Finanzbedarfs der Medien durch Schmiergeldzahlungen finanziert werden, da bei sinkenden Quoten die Werbung nicht mehr zahlt da die Zielgruppe in denMedien nicht mehr erreicht werden kann.
Dieser von dir vertretene mediale Einheitsbrei würde aber andererseits für einen kritischen Journalisten einen starken Anreiz schaffen, aus der Norm auszubrechen, und durch entsprechende andere Nachrichten (Enthüllungen / die Wahrheit) seine Auflage zu steigern, entsprechende Werbegelder für sich zu vereinnahmen usw.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:27
Intruder:
Wieviel % der Medien machen denn Nachrichten aus ?

Die Menschen schauen doch sowieso kein Fernseh mehr um die Nachrichten zu sehen, sondern um sich einlullen zu lassen.

2. Zeitung,... die ist mit Sicherheit politisch bestimmt, dass wirst du wohl nicht leugnen wollen .. oder ?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

24.09.2007 um 15:28
@tetsuo

Unzulässige Verallgemeinerung ;) Pauschale Aussagen wir, der freie Journalismus ist tot, führen zu Nichts. Sicher gibt es Journalisten, die der einen oder anderen Person, Partei, Firma usw. näher stehen, als der andere, aber das gleicht sich i.d.R. über kurz oder lang aus. Es gibt nicht nur die Bildzeitung. (wobei ich dir nicht unterstelle, dass du diese liest)


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden