weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 01:33
mvb schrieb:
mvb schrieb:1112 kmh sind immer noch nicht bereich einer Boeing 767
Weil du nicht den richtigen Ort lokalisiert hast! Auf der Karte des NTSB-Reports ist der Punkt G eindeutig oberhalb (nördlich) des Warminster Airports. Du hast ihn aber bei Google Earth unterhalb (südlich) davon markiert. Dadurch verlängerst du natürlich auch die Entfernung zum WTC.

Den genauen Punkt zu finden ist anhand der vorliegenden Daten leider nicht möglich, zumal der NTSB-Report nur ein vereinfachtes Schema darstellt, keine genaue Karte (siehe Überschrift "Simple Map Background"). Durch einen ungefähren Vergleich mit der Entfernung zwischen Warminster Airport und Flussbiegung und der Entfernung zwischen Flussbiegung und Punkt G komme ich für Punkt G auf eine Entfernung von etwa 60 km zum WTC. Das würde dann einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 800 km/h entsprechen. Die Geschwindigkeit für eine Boeing 767 wird mit 851 km/h auf 35.000 Fuß angegeben. In niedrigeren Höhen
würde sie aus eigener Kraft normalerweise langsamer fliegen. Der Report belegt aber, dass Flug 175 in diesen letzten 270 Sekunden über 20.000 Fuß Höhe verloren hat. Sie befand sich also in einem sehr steilen Sinkflug, was die Geschwindigkeit wieder nach oben puscht.

In einer der Dokus in den letzten Wochen war die Rede davon, dass eine Boeing 767 im Sturzflug theoretisch sogar Überschall fliegen könnte. Sie würde zwar dann nach der Landung nicht mehr als flugtauglich deklariert werden, aber aushalten würde sie das schon. Wir können aber anhand der vorliegenden Daten davon ausgehen, dass Flug 175 die Überschallgrenze nicht überschritten hat. Das brauchte sie auch nicht.

Jedenfalls steht der Report nicht im Widerspruch zur möglichen Fluggeschwindigkeit von Flug 175. Wir müssten uns mit sowas nicht rumschlagen, wenn die Zweifler bei scheinbaren Widersprüchen zuerst mal die eigenen Daten und Berechnungen überprüfen würden, bevor sie wieder laut "Verschwörung"
schreien. :(


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 07:10
sator: "das wäre dann vergleichbar mit..."

Oder wie Alfred Tetzlaff seinerzeit herausgefunden hat, dass Walter Ulbricht ein Spion der CIA ist.

Das Thema ist hier aktuell endgültig im Bereich der Komödie angekommen. Ich nehme an, das ist auch die Intention der Verfasser der letzten krudesten Beiträge.
Diese Drohnen-Geschichte war mal wirklich humoristisch und erfrischend zu lesen. Danke, gut gemacht, bitte mehr davon!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 10:43
preacher schrieb:Das Thema ist hier aktuell endgültig im Bereich der Komödie angekommen. Ich nehme an, das ist auch die Intention der Verfasser der letzten krudesten Beiträge.
Diese Drohnen-Geschichte war mal wirklich humoristisch und erfrischend zu lesen. Danke, gut gemacht, bitte mehr davon!
Ich muss zugeben dass ich auch schon seit einiger Zeit diesen Verdacht hege. Hier macht sich jemand gezielt lustig über uns. Wortwahl, Grammatik und Rechtschreibung weisen auf einen gewissen Bildungsgrad hin, der nicht so recht mit dem Inhalt der Beiträge in Einklang zu bringen ist. Gleichzeitig weist die Motivation auf ein hohes persönliches Interesse hin, die Vorstellung einer Verschwörung unbedingt und mit allen Mitteln am Leben zu erhalten.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 11:16
Bakterius schrieb:Gleichzeitig weist die Motivation auf ein hohes persönliches Interesse hin, die Vorstellung einer Verschwörung unbedingt und mit allen Mitteln am Leben zu erhalten.
Das ist halt die Art und Weise der "Informationskrieger", Werbung für Ihre Seite zu machen^^
Ohne Verschwörung keine Klicks auf der HP, Ohne Klicks keine Besucher im Webshop, Ohne Besucher Im Webshop steht die Garderobe des Betreibers für die nächsten Jahre wohl schon fest, denn wer wird denn die guten T-Shirts alle wegschmeissen wollen *g*
;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 15:42
@Bakterius


"Weil du nicht den richtigen Ort lokalisiert hast!"[.....] "komme ich für Punkt G auf eine Entfernung von etwa 60 km zum WTC"


Ja dann zeig mal deine Vergleichskarte, mit deinen Referenzpunkten.
Zeig mir mal genau wie und warum Du auf 60 Km kommst!!


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 16:12
Link: www.youtube.com (extern)

Vergessen wir mal die Firebees und bevor das millimetergenaue Vermessen des Tatorts überhand nimmt, hier mal ein Video von einem gewagten Manöver im Tiefflug mit einem Giganten der Lüfte-einem Airbus A310-der in etwa das gleiche Kaliber wie eine Boeing 767 hat:

Wow-schon recht eindrucksvoll-er tuschiert schon fast den Boden beim Wenden und muss dazu deutlich hoch ziehen.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 16:22
Bei Youtube gibt es verdammt viel Videomaterial zu 9/11. Neben den allseits bekannten Fälschungen (Sorry-es kann nur so sein) mit merkwürdigen schwarzem Fliegenschiss, auch die, die offensichtlich nicht das zeigen, was andauernd in der Glotze wiederholt wird.

In einem Video sagen mehrere Personen (Ein Mann und eine Frau unabhängig voneinenader, obwohl der Reporter etwas Anderes souffliert), dass sie ein eher kleines Flugzeug gesehen haben und keinen Airliner. Zum Glück gibt es noch Menschen mit Charakter, die keine blökenden Schafe sind und dem Fernsehen alles glauben.

Diese Version von einer Boeing siebenirgendwas wird nur von den Leuten wiederholt, die sich nicht auf ihr eigenes Urteil, sondern durch die Bilder und Ansagen aus dem Fernsehen des Echtzeitfakes täuschen ließen.

Man muss also vorsichtig sein, was Zeugen vor Ort sagen, was sie glauben, gesehen zu haben, denn es ist wahrscheinlich schon im Moment, als es passiert ist, durch die Medienbeeinflusst worden.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 16:24
p.s.: In der Fliegerei arbeitet man übrigens immer noch sehr viel mit "Pi mal dicken Daumen" und für den Rest tun's die alten Rechenschieber (Drehmeier, "Glücksrad") auch immer noch hervorragend.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 16:34
Man muss also vorsichtig sein, was Zeugen vor Ort sagen, was sie glauben, gesehen zu haben, denn es ist wahrscheinlich schon im Moment, als es passiert ist, durch die Medienbeeinflusst worden.

naaatürlich. *augenliedherunterzieh*



hier mal ein Video von einem gewagten Manöver im Tiefflug mit einem Giganten der Lüfte-einem Airbus A310-der in etwa das gleiche Kaliber wie eine Boeing 767 hat:

abgeshen davon, dass der A310 über 50t mehr gewicht auf die waage legt als eine 757, was genau soll dieses video beweisen? das es kein verkehrsliner war der ins pentagon geflogen ist, oder doch das gegenteil? ^^

hm, beim vergleich dergeräuschkullise der beiden videos, fallen gewisse ähnlichkeiten auf... ^^


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 16:34
Die Firebees erlebten ihre Feuertaufe übrigens im Vietnamkrieg. Als Aufklärungsdrohnen, beim Überfliegen der fremden Staaten (Kambodscha, etc.) war der Effekt, dass ihre Silhouette mit einem Verkehrsflugzeug verwechselt werden kann, natürlich absolut erwünscht.

Die Firebees wurden natürlich modernisiert und es gibt sie mit austauschbaren Gefechtsköpfen, je nachdem, ob sie zur Zieldarstellung, für die Aufklärung, oder als Roboterkampfflugzeug eingesetzt werden sollen.

Sie gelten als die zuverlässigsten Drohnen der Welt, weshalb es sie einerseits in vielen Varianten, aber dafür auch seit fast 50 Jahren ( seit 1948 ) äußerlich unverändert gibt.

Hier der Text von Northrop-Grumman:

BQM-34 Firebee High Performance Aerial Target System

Program Objective:
The Most Capable and Reliable High Performance Aerial Target System

The primary mission of Firebee is to simulate tactical threats by enemy aircraft and missiles for defensereadiness training, air-to-air combat training and the development and evaluation of weapons systems. It can fly as fast as Mach 0.97, at levels as low as 10 ft above the sea surface, or at altitudes as high as 60,000 ft. It is capable of performing seven-g turns while maintaining high airspeeds for realistic threat presentations.

With its high-thrust engine, advanced microprocessor flight control system, rugged airframe, and wide assortment of mission augmentation systems, the BQM-34 Firebee is the premier high performance aerial target system in use today. It can be readily modified to meet other special tactical UAV mission needs. Such performance, with the ability to survive the hits and near misses of repeated missions and return to fly again, explains why the Firebee has been in constant use by two American military services for more than five decades.

Today, the BQM-34 Firebee remains "The User's Choice," successfully meeting the most challengingtraining and test and evaluation mission requirements while continually demonstrating new tactical versatility.


http://www.is.northropgrumman.com/systems/targets_bqm34.html

Wer mal zu der Seite geht, wird jede Menge effektvolle Flashanimationen sehen. Gut gemacht-wie Kinderstunde.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 16:40
Als Aufklärungsdrohnen, beim Überfliegen der fremden Staaten (Kambodscha, etc.) war der Effekt, dass ihre Silhouette mit einem Verkehrsflugzeug verwechselt werden kann, natürlich absolut erwünscht.

in welcher höhe wurde das aufzuklärende gebiet überflogen?

is wohl ein heidenunterschied, ob ein flugobjekt in einigen hundert- oder tausend metern höhe vorbeizieht oder direkt vor der nase.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 16:48
Jau-super Kommentar-die 50 Tonnen werden jetzt natürlich den ganz großen Unterschied machen-LOL-verarschen kann ich mich allein.

Leider gibt es jetzt kein Video von einer 757 im Tiefflug, sodass der gezeigte Clip jetzt mal einen Eindruck bietet, wie es aussieht, wenn so ein dicker Brummer im Tiefflug auf Gänseblümchenhöhe über den Platz fegt.

Ähnliche Videos sind mir von KC-135 und B-52 bekannt. Die Abenteuerlust bezahlte zuletzt genannter B-52 Pilot vor nicht all zu langer Zeit mit seinem Leben, als er bei einer ähnlichen Darbietung wie die des portugiesischen A310 in der Platzrunde vor den Augen seiner Familie abschmierte. Das war sogar bei uns in den Nachrichten.

Sofern man also Piloten suchen wollte, die sowas können, dann eher bei Vollprofis, die entsprechend viele Flugstunden haben und sowas beinahe im Schlaf können-wobei die eben auch mal einen schlechten Tag haben können.

Wen's wirklich interessiert und nicht einfach nur zwanghaftwidersprechen will: Schaut euch ALLE Videos an. Es gibt auch andere, die nicht der offiziellen Darstellung entsprechen.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 16:51
Wer nicht nur Stammtischmeinungen nachbetet und sich Demokrat nennen will, der muss sich mühsam alles selbst zusammensuchen-da gibt es nichts mundgerecht vorgefertigtes, so wie wir es seit ein paar jahren vom Mainstream serviert kriegen. Auch mal die kritischen Blogs dazu im Internet lesen, damit man sich schon mal geistig-moralisch darauf einstellen kann, was noch alles in der Art von kreativen Geheimdienstheinis inszeniert wird.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 17:10
Leute wie dosbox diskreditieren mit ihrem unfug alle zweifler und skeptiker, die tatsächlich wissen wollen was passiert ist und die OT in frage stellen


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 17:21
Hier das Video "KC-135 low pass" gefunden bei YOUTUBE:



Immer noch keine 757, aber gibt es wohl nicht-so'n Pech aber auch. ;)

Hm-*WÜHL-WÜHL*-doch, gibt's-jede Menge sogar!

Boeing 757:



Short field take off in Reykjavik:


Beeindruckend ist die Wendigkeit ALLER gezeigten Maschinen. Die Piloten trauen sich einiges, aber so richtig tief geht (bis auf den Helden aus Portugal) niemand herunter. Außerdem finden alle diese Stunts über halbwegs sicheren und freiem Gelände von Flugplätzen statt.

Am Pentagon würde ich einen langen Anflug auf einigermaßen sicherer Höhe mit einem steilen Sturz für möglich halten, aber ein tiefer Anflug in halsbrecherischen Kurven auf Höhe derStraßenlaternen wegen der gegebenen Flügelspannweite einer 757 ist so gut wie ausgeschlossen.

Mit der vorgeblichen Story bezugnehmend auf den dokumentierten Anflugweg der NTSB-Berichte, spricht mehr für den Einsatz einer militärischen Drohne, als für einen Airliner. Tut mir leid-so isses nun mal-die heilige OT ist nichts weiter, als eine aus der Luft gegriffene Anschuldigung.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 17:24
Wer diskreditiert hier was? Naja-die Geschwister Scholl waren demnach auch bescheuert, dass sie den Faschos in Parade gefahren sind-das war von einem selbstsüchtigen Standpunkt betrachtet, sehr unklug, sein Leben für die Wahrheit auf's Spiel zu setzen.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 18:40
Im Vergleich zu den physikalisch-technischen Tatsachen, ist die von den Machthabern der G8 Bande in die Welt gesetzte Verschwörungstheorie von ein paar orientalischen Flaschengeistern, die angeblich schwere Airliner in Gebäude steuern können, ein reichlich dünner Plot. Die daraus abgeleitete Begründung für den "Krieg gegen den Terror" ist der Beweis dafür, dass die Psychologie einer durch die gleichgeschalteten Medien schlagwortartig aufgebauschten, rein suggestiven Bedrohungslage, die vor allem den latenten Fremdenhass in weiten Teilen der Bevölkerung instrumentalisiert, bestens funktioniert.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 18:52
gg35068,1190566329,september 11 the truth
Auch ne Möglichkeit xD


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.09.2007 um 19:06
Sonntag.

Also die Bilder würde ich gerne mal auf einer Alternativen Seite sehen.
Sieht mir gestellt aus.

"Look, the offical manipulated Image, has lost these little detail which looks like a F-117"

Und dann das Objekt ganz verpixelt wärend der hintergrund ohne pixel auskommt^^


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden