weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:06
Jersey du hast noch gefehlt .. im Kreis der erhabenen Otler.. lol


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:06
Sator.. ich warte noch immmer auf die von dir angeführten Post von mir im Bezug auf WTC....


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:07
@angelo

das sieht man mal wieder große Klappe nix dahinter dort ging es um WTC 7 lol.. wie peinlich

da war noch einiges mehr, ich werde bestimmt nicht jeden einzelnen post in dem du dein unwissen unter beweiss gestellt hast raussuchen... wär ja noch schöner...

Bring mir jetzt bitte das was du oben erwähnt hast... #Aber da kommt wieder nix von der zweite Teil deines Posts ging ja wohl an Bakterius , denn das habe ich nicht gesagt sonder ner.... looooolll

dann solltest du endlich mal lernen zitate kenntlich zu machen, schwachmatikus.

so in etwa:

nur eine Rauchsäule steht da, mehr aber auch nicht

Pyro Wolken heisst das normaler Weise

wenn ich das schon wieder lese.. "pyroklastische wolken"...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:13
**Jersey du hast noch gefehlt .. im Kreis der erhabenen Otler**

ja alle mal vernüftiger als im Kreis der bewussten Falschinformationen, die langsam aber sicher absurdum führen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:17
Sator.. sorry das is mir zu doof.. jeder kanns lesen das Du absolut nur provozieren wolltest...

Da war noch einiges mehr ..
ist das jetzt alles was du jetzt dazu sagen kannst ..Das, meine liebe, spricht für deine geistiges Niveau....


Für die welche es interssiert:



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:27
Hier ein Film aus dem man besser ersehen kann ( ab Sek 57 ) das auch der Core sofort mit einstürzt und nicht wie von nexuspp behauptet erst sekunden später.

Leich zu erkennen an der Spitze und später auch am fehlenden Core




melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:31
filme, filme, filme... welch beweiskraft und wie überzeugend... sowas von lachhaft ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:38
achso.. die Filme sind jetzt nicht von Beweiskraft weil ich sie Poste ?
Wie schön, aber eure Simulation des Pentagon Strikes dann schon....

Übrigens diese Filme sind sämtich aus öffentlichen Quellen wie CNN oder FOX

Oder glaubst du da hat sich am 11 9 ein Verwschwörer hingestellt um auf eingene Quellen zurückzugreifen ?

Also das, was an Filmaterial da ist,.. kann demnach von beiden Seiten Ot und VT genutzt werden, ihr bringt doch die selben Filme, nur wieter so....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 11:58
Schade, dosbox, du hast nach 437 Seiten allein in diesem Thread leider nichts dazugelernt.

Zusammenfassung deiner eigenen Erkenntnisse:
- Pentagon: Hunderten von Augenzeugen wurde - wie auch immer - ein kleiner Lenkflugkörper für eine riesige Passagiermaschine weiß gemacht. Zeitgleich wurden unbemerkt nicht nur Laternenmasten umgesäbelt und teilweise auf die fahrenden Autos fallen gelassen, sondern auch zahlreiche Flugzeugtrümmer vor dem Pentagon platziert, direkt neben einem viel befahrenen Highway. Nicht vergessen wollen wir die deiner kompetenten Meinung nach zu einer 757 nicht passenden Trümmer im Gebäude (nach der genialen Vorbereitung sind die Drahtzieher auf einmal ganz schön doof einfach andere Trümmer zu platzieren), und selbstverständlich die Leichenteile der Passagiere. Die Videos der Kameras an Tankstelle, Hotel und Pentagon waren natürlich alle auf die besagte Pentagonmauer oder in die Luft gerichtet, nicht etwa auf Zapfsäulen, Kassenräume oderEingangsbereiche. Warum weißt zwar nur du, aber da du es sagst, muss es wohl auch Sinn machen.

- "Die schmierige Heldenstory von Shanksville": Sollte es ein Passagierflugzeug gewesen sein, wurde es - anhand deiner fundamentalen Kenntnisse - abgeschossen, auch ganz entgegen der Zeugenaussagen der dortigen Bewohner und ebenfalls im Widerspruch stehend zum räumlich begrenzten Schadensbild, welches du ja selbst eher mit einem Bombenkrater ohne große Trümmerteile vergleichst. Araber können das Flugzeug nicht entführt haben, weil keiner explizit von Arabern gesprochen hat, aber leider hat auch keiner davon gesprochen, dass es nicht Araber waren. Wenn es nach deiner gradlinigen Logik also weder Araber noch Nicht-Araber waren, wer war es dann? Aber verheizen lassen wollten sich die Passagier dieses Fluges sicher nicht, ganz im Gegensatz zu den Passagieren der anderen Flüge, die haben wohl alle freiwillig mitgemacht.

- WTC 7: Trotz zahlreicher Augenzeugenberichte, dieden drohenden Einsturz von WTC 7 belegen, kann natürlich nur eine kontrollierte Sprengung die Ursache sein. Wir haben zwar Bilder von Schäden am Gebäude und einen stundenlangen heftigen Brand über mehrere Stockwerke, aber das alles kann doch echte Sprengmeister nicht davon abhalten in diesen Stunden das Gebäude so zu präparieren, dass es ähnlich den zeitaufwändig vorbereiteten Sprengungen fällt. Oder WTC 7 war natürlich schon vorher entsprechend vorbereitet und die gesamte Sprengvorrichtung war sowohl gegen herabfallende Trümmer als auch gegen stundenlanges Feuer gefeit.

- schliesslich die Twin Tower selbst - ein komplexes Problem: Nur erfahrene Piloten kämen nach deiner maßgeblichen Meinung in Frage, die Türme zu treffen, dies aber dann selbstverständlich ferngesteuert. Zu dieser Erkenntnis gelangst du, obwohl es einerseits bei diesem Manöver nur darum ging zwei riesige Türme zu treffen und andererseits der Anflug - auf den Videos deutlich sichtbar - mit wildenKurskorrekturen erfolgte. Aber noch wahrscheinlicher ist wohl die Theorie, dass wieder viel kleinere Objekte (jetzt RPVs) die Türme trafen. Ach nein, diese kleinen Objekte wurden hiefür ja nahezu auf Größe und Form eines Passagierfliegers getrimmt (warum dann noch RPVs?). Weiterhin mussten aber nicht nur ALLE(!) Medienagenturen, welche die Szenerie live im TV übertrugen, aus verschiedenen Blickwinkeln in Echtzeit eine 767 ins Bild retuschieren, sondern auch ALLE(!) Privatvideos und Fotos der Augenzeugen eingezogen und nachträglich verändert werden. Zu allem Überfluss mussten dann natürlich auch ALLE(!) Zeugen im Umkreis von mehreren Kilometern des WTC (zur Erinnerung: Wir reden hier von New York City) überredet, hypnotisiert, bedroht oder bestochen werden, den Menschen zu erzählen, sie hätten ein großes Passagierflugzeug statt einer Drohne gesehen. Dies alles natürlich unter dem Einsatz einiger weniger aber in allen Belangen loyaler Regierungsmitarbeiter. Diese perfekteInszenierung wird aber durch einige dämliche Videofehler getrübt, wie z.B. merkwürdige Ausbeulungen am Flugzeug, die "namhafte Experten" auf diesem Gebiet auf "superscharfem" Bildmaterial zweifelsfrei ausgemacht haben. Was dem armen Verantwortlichen für diese missglückte Fälschung wohl anschließend passiert sein mag...
Aber als ob das nicht schon schwierig genug sei, musste natürlich auch der Sound eines Passagierflugzeugs exakt nachgeahmt werden und zwar für beide Maschinen und deren unterschiedliche Einflugrichtungen und für jeden Zeugen, egal ob nah oder fern. Aber das ist ja zum Glück für dich alles durchaus denkbar.
Wen wundert es da noch, dass du die Sprengung der Türme dann eh voraussetzt?

Abgesehen von der unglaublichen logistischen Meisterleistung eines solchen Vorhabens: Ergibt der Einsatz so verschiedener Techniken und Mittel um jeweils das gleiche zu simulieren (nämlich den Einschlag eines Flugzeugs) irgendeinen Sinn?

Und diese "Erkenntnisse"willst du ernsthaft(!) als wahrscheinlichere Theorie der Version von 19 Attentätern mit islamistischem Hintergrund entgegenstellen, teilweise studierte Männer (keine "Höhlenmenschen"!), ausgestattet mit genügend Geldmittel und ausreichend Zeit, nur vier Flugzeuge zu entführen und drei davon erfolgreich in große Objekte fliegen zu lassen?

Was ist denn hier wirklich unwahrscheinlich?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 12:06
angelo01, die besagte Szene, wo man Teile des Turm erst Sekunden später einstürzen sieht, ist etwa zwischen 20:00 und 20:10, unmittelbar nachdem das Fenster geschlossen wird.
Zwischen der oberen Rauchsäule und der von unten aufsteigenden Rauchwolken sieht man einen dunklen schlanken Schatten, der dann allmählich auch nach unten fällt.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 12:18
@angelo

Sator.. sorry das is mir zu doof.. jeder kanns lesen das Du absolut nur provozieren wolltest...

verständlich, es ist dir zu doof, weil du nicht gut dabei weg kommst.

wie gesagt, wie man in den wald hineinruft. reiss es maul net so weit auf, dann brauchste nacher auch nicht rumjammern.

Sator.. ich warte noch immmer auf die von dir angeführten Post von mir im Bezug auf WTC....

bitte? was? ich habe mich nicht explizit auf einen punkt bezogen, wozu auch, du schaffst es bei allen in ein fettnäpfchen zu treffen...

und zu dem statement von osama. welchen grund könnte er gehabt haben, so ein statement abzugeben? du weisst es nicht? ein weiteres bsp. für dein unwissen (obwohl es direkt vor der nase liegt). ^^

Hier ein Film aus dem man besser ersehen kann ( ab Sek 57 ) das auch der Core sofort mit einstürzt und nicht wie von nexuspp behauptet erst sekunden später.

es wird nicht nur behauptet, mansieht ab (ca. 19:49) die säule in den staubwolken emporragen und dann in sich zusammenfallen. wenn man genau und wiederholt hinsieht, sogar ziemlich deutlich...

Pyro Wolken heisst das normaler Weise... und die gibts eben bei Sprengungen.. eher ein Beweis für ,...als gegen eine Sprengung

desweiteren wärs interessant zu wissen, warum es ein "indiz für" sein soll. interessiert mich wirklich brennend, wie du rausbekommen hast, dass die staubentwicklung auf eine sprengung hinweist und wo der unterschied zu einem einstürzenden WTC liegt, welches nicht durch sprengstoff zu fall gebracht wurde.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 12:54
Sator ..hat total den Fanden zur Realität verloren
DU KOMMST HIER NICHT GUT WECK...

folgendes hast Du gesagt :

ahha, drollig, der vor einigen seiten noch nicht mal wusste, warum WTC7 feuer fing unterstellt anderen halbwissen. ^^

Dann hast du meinen Post hier zum Anlass genommen dein Argument zu stützen

seite 417:wo soll das Öl hergekommen sein . dass höre ich jetzt zum ersten mal...
Aus dem Heizraum ?


Das ist irgendwie doof oder ? Denn es hat ja gar nichts damit zu tun..

Dann hast Du eine Aussage belächelt, weil du nicht gewusst hast, dass diese ein Zitat von Bakterius war....wo du ihm ja dann eigenltich Tomaten auf den Augen vorwerfen möchstest...

Dein einizies Argument als Du deinen Fehler bemerkt hast ist ,,

ich solle das dann Zitate in Zukunft kenntlich machen..
Was würde das bedeuten ? Das Aussagen von einem anderen dann Sinn machen würde, wie erbärmlich... das doch ist....

Da dudann wohl auch bemerkt hast, dass dein ganzes Reden hier Schwachsinn ist kam diese Meldung

da war noch einiges mehr, ich werde bestimmt nicht jeden einzelnen post in dem du dein unwissen unter beweiss gestellt hast raussuchen... wär ja noch schöner...


So und nun sagst du ich wäre nicht gut dabei weckgekommen.. du leidest glaube ich an chronischer Überheblichkeit oder an Realitätsverlust ich lasse Dir die Wahl

Wenn Du die Filme welche ich gepostet habe nicht sehen willst dan ok, aber lass dann doch so Aussagen , wie ...man sieht ganz deutlich....

Jeder sieht den Film und kann sich das schon selbst ein Bild machen...
Während des Einsturzes kann man erkennen das da kein Core mehr ist.... so wird ein Schuh draus


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 12:59
Im letzen von mir gebrachten Video ist zwischen 1:04 und 55
Der Einsturz aus einemanderen Blickwinkel zu sehen,
Der Rauch wird da vom Wind schnell nach links gedrückt und dort ist kein Core zu sehen...
Wieder einmal wurde ein Argument entkräftet und wiedereinmal wurdet ihr zuerst persönlich , was ihr übrigens immer macht wenn euch die Argumente ausgehen...#

Wie dem auch sei für alle anderen der Tip schaut euch den Film an und sucht bei 1:04 bis 55 Sek mal den Core der angeblich laut nexuspp mehrere Sekunden später erst einstürzt...

Danke


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 13:07
Ich möchte nochmal auf den Post von Nexuspp zurückkommen

hier seine Verison
Das "ulkigste" ist mal wieder dein Halbwissen gepaart mit VT Brain Wash Argumenten.
Die von dir genannten Stahlträger ( core columns ) sind NACHWEISLICH später eingestürzt bzw. ragten Sie nach dem Einsturz noch "weit in den Himmel".
Das ist eine Tatsache die gerne von den VTlern geleugnet wird !!!!

Auf den privat Aufnahmen von Bob and Bri, ist dieser Vorgang bestens zu erkennen.
Ab der Minute 19.43 (einsturz des 2. Turmes)
Ab der Minute 19.56 sind die NACHTRÄGLICH einstürzenden Core Columns bestens zu erkennen !



Das würde bedeuten nach Ansicht Nexuspp, die Kerne des Turms wären etwa 12- 13 Sekunden länger gestanden....


Wer sieht das noch so ???

Bitte melden


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 13:09
Ganz ehrlich, ich kann auch nicht auf den Videos sehen, dass der innere Kern erst später zusammengefallen ist.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 13:15
Was ich sehe, ist ein hohes, schmales Stück, das nicht zeitgleich mit dem Rest fällt. Ich kann aber weder behaupten, dass dies ein Stück des Kerns ist, noch dass es groß genug wäre um zu behaupten, es sei ein Großteil des Kerns.

Damit will ich die Behauptung, der Kern sei später gefallen, allerdings nicht widerlegen, denn darüber weiß ich auch zu wenig (Was ist mit"Kern" genau gemeint? Was genau bedeutet "später"?).


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 13:17
Bakterius schrieb:Zwischen der oberen Rauchsäule und der von unten aufsteigenden Rauchwolken sieht man einen dunklen schlanken Schatten, der dann allmählich auch nach unten fällt.
Der dunkle Schatten ist dann aber auch, für einige Sekunden reiner Staub, der in der Luft stehen bleibt, weil das "Ding" zwar etwas verzögert, aber eben völlig widerstandslos und sehr schnell gerade nach unten sackt. Kein Kippen, ein Sacken, -wohlgemerkt.

ich hatte um 10:43 Uhr schon etwas dazu gesagt.

Hier nochmal ein vielleicht untergegangener Beitrag von letzter Woche:

Was den Einsturz der beiden Towers angeht, stehen sich letztlich nur zwei "Theorien" gegenüber. Einmal die allseits verbreitete von diesem Herrn:

Wikipedia: Thomas_W._Eagar

und kontrovers dazu, eine Auflistung von Dingen, die in der Theorie des Herrn Eagar offenbar zu kurz kommen, oder aber nach Meinung anderer (selbsternannter?) Experten, nicht in dessen Berechnungen(welche aber so von allen nachfolgenden Institutionen und auch den offiziellen Reporten übernommen wurden) mit eingeflossen sind.

Zu lesen hier:

http://www.plaguepuppy.net/public_html/Confronting%20the%20Evidence/what_failed_and_how.htm


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 13:36
Bakterius.. das habe ich schon gesehen aber der Schatten der dort für kurze seit ca 1 Sek in der Luft verbleibt der ist eie weitere Sekunde reiner Staub, daher gehe ich ......und berichtige mich ruhig wenn du es anders siehts ..... eine Rauch wolke die sich dann aber sofort auflöst...

Ich habe gerade das in einem anderen Videio schon mal gesehen..
werde zusehen ob ich das noch finde


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 13:37
angelo01 schrieb:Wo genau soll das sein? Bitte mal eine Zeitangabe, da wird wieder was reininterpretiert was nicht da ist... nur eine Rauchsäule steht da, mehr aber auch nicht ...was im übrigen auch bei Abbruchsprengungen der Fall ist also nichts was unserer Theorie entgegenspricht...Pyro Wolken heisst das normaler Weise... und die gibts eben bei Sprengungen.. eher ein Beweis für ,...als gegen eine Sprengung
Zeitangabe wurde von mir bereits gemacht, das du dort nichts erkennen kannst oder willst, könnte wohl an dem Tunnelblick der VTler liegen der für diese Gruppierung wohl zwingend notwendig ist.
Und wieder propagiert ein gewitzter VTler lautlose Sprengungen.
Sehen kann er nichts, hört aber anscheinend Dinge die nicht da sind ^^ LOL

Da du hier ja mit den grossen allwissenden "Wissenschaftlern" der VTler ankommst erlaube mir doch bitte eine Frage.

Thermit Jones versucht den Zusammensturz der Türme mit Thermit zu erklären.
Erkläre mir doch malbitte deine "Pyro Wolken" die ja laut dir bei SPRENGUNGEN entstehen, wenn du einen möchtegern "Wissenschaftler" anführst der viel lieber von Thermit spricht, welches ja angeblich "nur" die Core Columns schwächen sollte.
Oder gehörst du zu diesen Ulk VTlern die gerne von lautlosen Thermit Sprengungen reden ??

Wie ist es möglich das du Thermit Jones hier als Beweis anführen willst wenn du doch so sehr von Sprengungen überzeugt bist ???

Ich habe gerade nochmal alle Beiträge von dir gelesen hier im Forum.
Du merkst aber schon das du dir selber widersprichst über die letzten Seiten hinweg oder ??
Entscheide dich doch erstmal für was genau du einstehen willst. Treffe verbindliche Aussagen was deine Meinung betrifft und es werden sich bestimmt einige hier finden lassen die dich und deine Meinung dann genüsslich anhand von echten FAKTEN von deinem hohen Ross herunter holen.
btw.
komm doch auch mal meiner Bitte nach und liefer uns handfesteWissenschaftliche BEWEISE und missioniere uns endlich.
Sei unser Held *g*


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.09.2007 um 13:39
Was mir noch auffällt ist im offiziellen BEricht , als noch von der Pancake theorie ausgegangen wurde , sieht ma nin einer Simulation wie eben dieser Panbcake Effekt
erklärt wird. Haben wohl Ingeneure gemacht.

Was verwundert ist aber das selbst diese denb Kern damals in der Simulation nicht haben einstürzen lassen, dieser bleibt auf der Simulation auch danach noch stehen...daher ist die Simulation nicht mit der Realität zu vergleichen, denn hätten Sie auch den Core einstürzen lassen hätten Sie dies anhand von Fakten darlegen m üßen, aber selbst die können das nicht erklären...

oder liege ich das jetze falsch ?


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geiheimbund13 Beiträge
Anzeigen ausblenden